Windows Phone 7: US-Verkaufsstart wohl schwach

Windows Phone Der Verkaufsstart von Handys mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows Phone 7 verlief in den USA offenbar nicht besonders gut. Das berichtete das US-Wirtschaftsmagazin 'The Street'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frage mich gerade was daran schwach sein soll...jeden Tag gehen weltweit auch nur 200'000 Androiden über den Ladentisch...wie gesagt: WELTWEIT, zudem fehlen hier Verizone und Sprint...
 
@bluefisch200: in dem fall geht es aber um einen verkaufsstart.. du kannst ein laufendes produkt nicht mit einem neuen vergleichen..
und 40.000 sind fuer us of A auch nicht gerade sehr viel .. da gibts es sehr viel mehr potential :)
 
@-adrian-: Das stimmt. 40.000 Geräte sind für US-Verhältnisse doch sehr mickrig.
 
@snaky2k8: richtig aber ich denke so mit der zeit werden die auch viel verkauft haben
 
@-adrian-: Oh ja sorry, hast natürlich recht: http://tinyurl.com/26uyg9d (haters gonna hate)
 
@bluefisch200: Als Android mit dem G1 auf den Markt kam, war es aber auch nur ein Gerät, welches zugegeben rein optisch betrachtet schon nicht besonders ansprechend war. Beim Windows Phone 7 Start sind es 10 Geräte, die allesamt über gute Hardware verfügen und auch optisch etwas hermachen und trotzdem waren es wohl nur 40.000 verkaufte Geräte...
 
@noneofthem: Davon ist gerade mal das Trophy gut verfügbar...wow...zudem nochmals...40'000 US only sind nicht schlecht...Android sind 200'000 weltweit...wenn wir hier nur Europa und Asien abziehen wird die Zahl auch nicht mehr viel höher liegen als 60-70'000...Android hingegen ist bekannt...und es wird von vielen Providern gepuscht da sie kein iPhone im Verkauf haben...
 
@bluefisch200: Äpfel & Birnen. Ich glaub, du weißt, was gemeint ist.
 
@noneofthem: Beides Früchte...
 
@bluefisch200: Und die Auswahl an Geräte ist auch noch sehr eingeschränkt.
Ich warte z.B noch auf das Samsung Omnia 7.
 
Finde die Werbung die hier läuft ja schon ansprechend gut gemacht. Trotzdem bin ich vom Windows Mobile Zug abgesprungen und möchte auch nicht mehr zurück.
 
@fraaay: Oh man... Erkundige dich... ES IST KEIN WINDOWS MOBILE! Es ist eine komplett andere Mobile Sparte, nämlich die des normalen anwenders die auch Iphones und Androids kaufen! Ich bin zb von dem OS sehr angetan!
 
@Magguz: Mag es sein was es will, ein gebranntes Kind scheut halt dem Feuer. Das was MS da in der Vergangenheit verbrochen hat und jetzt gleich noch verschlimmbessert geht mir auch gegen den Strich. Übrigens mag ich es nicht als Androide mit den iPhonern in einen Topf geworfen zu werden, denn MS hat mit seinen Entwickler-Restriktionen und dem tollen Zune-gedöns mehr mit Apple gemein als Google.
 
@RocketChef: Gewöhn dich nicht zu sehr an dein Android! In der Form wird es nicht lange bestehen! Ich war von meinem Legend so abgefuckt! Nicht wegen der Verarbeitung oder so, aber die updatepolitik istn Krampf! Glaub mir, das wird dich auch noch schnell genug ereilen!
 
@Magguz: same here, xperia x10....
 
@0711: Ouh ein SE Besitzer... Die sind besonders gebeutelt...
Bekommst jetzt nen update auf ne veraltete Android Version! Besonders Bitter und perfektes Beispiel!
 
@Magguz: das beste wär ja...hät ich das t-mobile branding drauf gelassen wär wohl dieses jahr noch nicht mal das 2.1 update realistisch ;)
 
Ich frage mich, was die mit "großem Interesse der Kunden" meinen. Ist damit auch schon das bloße in die Hand nehmen und testen im Laden gemeint? Dann würde ich ja auch dazu gehören und ich bin von diesem Movile OS keineswegs begeistert. Ich finde die Optik ziemlich ausgefallen, das Hin-und Herscrollen geht zwar fix, nervt aber auf Dauer und besondere, innovative Neuerungen bringt das OS auch nicht. Mal sehen, was die in den nächsten Monaten noch an neuen Funktionen als Update nachgeben. Dann wird es vielleicht interessant. Im Moment ist das nichts weltbewegendes...
 
@noneofthem: wenns dich das hin und her scrollen im laden schon genervt hat.. scheints ja wirklich nicht lang zu dauern:) ich werde dem OS mal eine chance geben. die handys sind halt auch sehr geil
 
@-adrian-: Ich habs gewagt! Ein sehr nettes OS... Mich spricht es optisch mehr an als das Andoid... Funktionell ist es dem Android aber noch unterlegen!
 
@noneofthem:
Diese Umfragen werden teilweise so gemacht: "Wenn sie in den nächsten Monaten ein Auto/Smartphone kaufen, würden sie einen BMW/Wp7 in Betracht ziehen?" In Betracht ziehen würden es viele, ob sie es dann tatsächlich kaufen, steht auf einem anderem Blatt.
 
Ich finde Win Phone 7 sehr interessant. Eine Alternative zu iOS und Android ist es allemal. Leider sind die neuen Win Phone 7 Phones nicht besonders "sexy". Ok, MS stellt strenge Hardwarevorgaben an die Produzenten, aber warum sehen alle Win 7 Smartphones (HTC, Samsung, LG) fast gleich aus? Ein weißes Modell wäre mal ein echter Hingucker gewesen. Mit einem pinken oder roten Smartphone hätte man bei der Damenwelt punkten können. Aber nein, es werden erst mal nur mausgrauer Einheitsbrei produziert. Man merkt daran mal wieder, dass die Asiaten nicht den geringsten Schimmer von Design haben. Hoffentlich ändert sich das.
 
@Lemi: Warum sehen denn die iPhone 4 gleich aus?
 
@Menschenhasser:
es gibt nur ein iPhone 4 von EINEM Hersteller. LG, Smasung und HTC sind aber konkurrierenden Unternehmen die um die Gunst der Käufer buhlen, oder nicht?
 
@Lemi: das stimmt, allerdings finde ich es besser zwischen verschiedenen Geräten auswählen zu können, auch wenn sie sich ähnlich sehen. Bei Apple ist es nun mal so, dass es nur ein (aktuelles) Modell gibt, in nur einer Farbe, das ist für mich mitunter ein Grund, dieses Gerät erst gar nicht in die engere Auswahl zu nehmen. PS. Viele wenn nicht alle Windows Geräte sind eben in diesem "Business Black". Mich persönlichen stört dies nicht, mir gefällt das, es ist schlicht, sieht edel aus und macht was her.
 
@Lemi: Wo sehen denn die ganzen WP7 phones gleich aus? Also ich hab das Optimus 7 und habs dem Mozart vorgezogen, weils: ersten meiner meinung nach VIEL besser aussieht (mag dieses gebürstet net) naja und zweitens, weil ich von t-mobile weg wollte... aber das is ne andre geschichte. Und dann erklär mir mal bitte, was die Hardware anforderungen von MS mit dem design der hersteller zu tun haben? also da fehlt mir klar der zusammenhang...
 
@craze89: Hmm ich fand das Mozart am geilsten ^^ und bin im übrigen o2 Kunde ;) Das bisschen Branding welches man fast komplett deinstalliert bekommt (ausser beim starten das kurze tmobile logo) kann ich gut ignorieren...
 
@Magguz: so gehen die geschmäcker auseinander, was meinen Punkt ja nur voll und ganz unterstützt. Ja das schöne ist ja, das die WP7 phones nicht mit SIM-lock verkauft werden dürfen (auch wenn die T-mobile leute einem das immer wieder erzählen :D). und ja korrekt du kriegst mit einfachen mitteln FAST alles runter, mit etwas härteren auch alles. Is nämlich eigentlich recht easy sich nen neuen speicher einzbauen. und dann ist alles weg :D
 
@craze89: Oder: länger auf Telekomsoftware drücken und deinstallieren drücken ^^ und zack is es weg... Kommt leider beim nächsten hardreset wieder aber egal, so oft setzt man sein handy ja nicht auf werkseinstellungen zurück...
 
@craze89: Die Hradwareanforderungen haben eben nichts mit dem Design zu tun. Deswegen wundere ich mich ja, dass alle so gleich aussehen.
 
Hmm, vom iPhone 4 wurden am ersten Tag 1,5 Mio. Stück verkauft...
 
@exocortex: die marketing abteilung muss wohl auch einer der besten sein :)
 
@exocortex:
Das ist aber auch der 4. Versuch. Besser vergleichen kann man die Verkaufszahlen des ersten iPhones, was rund 270000 Einheiten am ersten Tag waren.
Microsoft hat für das Windows Phone 7 Marketing mehr als Google bzw. Apple für ihre Plattform ausgegeben.
 
@GlennTemp: Ja stimmt, man müsste es schon eher mit dem 1. iPhone vergleichen, wobei ja auch der Vergleich wieder hakt. Das erste iPhone war damals wirklich was Neues, heute sind iPhone & Android bereits etabliert und MS versucht aufzuholen. Das ist auch wieder eine ganz andere Situation. Also vergleichbar ist es so oder so schlecht. Aber trotzdem sind die Unterschiede in den Größenordnungen schon beeindruckend...
 
@exocortex: habt ihr leute eigentlich auch schonma darüber nachgedacht, das der größte teil der leute, die ein smartphone haben wollen und sich lesiten können bereits eins haben? hätte ich mir (wie eigentlich geplant) das Milestone2 beim release gekauft, hätte ich mir jetzt auch net direkt ma noch n WP7 phone geholt. Smartphones sind halt schon reichlich etabliert und nicht jeder kauft sich alle 3monate ein neues...
 
@craze89: da der smartphonemarkt gerade extrem wächst halte ich deine aussage für stark zweifelhaft
 
@0711: hmmm dann muss ich wohl einen sehr technik-afinen und gut verdienenden bekannten- und freundeskreis haben, was aber nicht der fall sein kann (studenten die dauer pleite sind, leute die bei abkürzungen wie HDD und RAM schaun wie ein auto etc...). aber trozdem haben alle, die ein smartphone möchten eins (und teilweise auch schon das 2e oder 3e). also erzähl mir nicht, das smartphones in der hauptzielgruppe nicht schon extrem verbreitet sind. BTW bei uns in der Firma gibt es genau 2 leute, von denen ich weiß das sie KEINS besitzen... und natürlich wächst der markt. aber leute, die sich nicht dauernd über neuheiten informieren, würden auch nicht auf eine neue "smartphonegeneration" (auch wenn das wort hier nicht ganz richtig) warten, wenn sie JETZT die chance haben eines zu kaufen, das ihnen auch gefällt ;). und da war der zeitpunkt gerade halt einfach schlecht... denn es gibt das iPhone für leute die mit dem Strom schwimmen, die androids für die leute die gegen den Strom schwimmen... ja und dann kam WP7 leider aus marketing sicht zur falschen zeit.
 
@craze89: schau einfach wie sich die verkaufszahlen im letzten jahr entwickelt haben...diese entwicklung wird die nächsten ~2 jahre in jedem fall anhalten.
 
@exocortex: sicher...aber da gibt es wohl mehrere faktoren die den nicht so guten anlauf von wp7 erklären können. Einmal der wochentag, dann kin (wenn man bedenkt dass überall wo kein kin aufm markt war wp7 eher ein erfolg war am ersten tag) - zumindest "was man so hörte". Ich würde sagen erstmal abwarten...
 
Abwarten und Tee trinken! Viele warten wohl auch erstmal ab, wie sich Win7m in der Praxis schlägt. Da werden Testberichte studiert und vor allem User Erfahrungen gelesen. Neben Apples OS und dem von Google sind einige doch noch etwas skeptisch was die tauglischkeit angeht. Zumindest wär ich das...
 
@Nelson2k3: richtig. Und wenn ich mein Vertrag im Februar verlängere, wirds wohl ein Wp7.
 
MS hat die Chance wieder voll verspielt was vernünftiges auf die Beine zu stellen. Warum sollen die Kunden ein Produkt kaufen das völlig ohne Innovationen herkommt und auch noch alle Geräte gleich aussehen ganz zu schweigen vom Schrott IE Browser das viele Seiten falsch darstellt und das Gerät noch nicht mal als Wechseldatenträger unter Windows erkannt wird?! Dann auch noch teuer, kaum Apps und diese abgeschnittenen Texte in den Optionen..grottenhässlich sag ich nur!! So wird das nix..
 
@joe200575: das nennst du einen objektiven beitrag? habe dir mal eben ein minus verpasst. bashen kannst du woanders.
 
@joe200575: schon selbst getestet ??
btw: die IPhones sehen auch gleich aus :D
 
@joe200575: den wp7 ie haste schonmal probiert?
 
Meiner Ansicht nach hat Microsoft derzeit ein gravierendees Image-Problem (in mehreren Produktsegmenten). Das liegt bestimmt einerseits an einem unsensiblen Marketing, dass die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen nicht ausreichend berücksichtigt. Aber auch Steve Balmer kann man zumindest eine Teilschuld zuschreiben. Die Art, mit der er bei Presseevents rumtrötet ist einfach out (und war wahrscheinlich zuletzt im Mittelalter in). Selbst der etwas introvertiert wirkende Mr. Gates zeigte mehr echt wirkenden Enthusiasmus für neue Produkte seines Unternehmens. Charissma ist beim Anpreisen von Consumer-Produkten einfach unerlässlich. Microsoft hat in diesem Bereich einfach keinen fähigen Verkäufer. Ein Grund für die möglicherweise recht bescheidenen Zahlen des Verkaufsstarts gehen aber sicher auch auf das Betriebssystem selbst. Es fehlen einige essentielle Features, an die Nutzer anderer Plattformen schon gewohnt sind. Auch das Fehlen eines austauschbaren Speichers bei den meisten Geräten des Erstlineups dürfte diverse Kunden abgeschrerckt haben. Das ist nämlich eines der Verkaufsargumente gegenüber dem iPhone, wenn es um Android Geräte geht (zumindest bei den Phoneshops in den USA). Microsoft und seine Partner haben mal wieder nicht aus den Schwächen und stärken ihrer Mitbewerber gelernt. Also ist es nicht nur schlechtes Marketing sondern eine allgemein sehr schwache Analysefähigkeit in den Unternehmen.
 
@probex: Hmm, teils hast du schon Recht, teils auch nicht, denke ich. Z.B. Steve Ballmer: Die überwältigende Mehrheit der Menschen - auch potentielle Windows Phone 7-Kunden - dürften keine Ahnung haben wer Steve Ballmer ist und können demnach durch sein Gehabe auch kaum abgeschreckt werden (auch die Mehrheit der Apple-Kunden weiß übrigens laut einer Umfrage NICHT, wer Steve Jobs ist, das nur so nebenbei). Auch die Möglichkeit, den Speicher zu wechseln, dürfte für die Mehrheit der von MS angesprochenen Zielgruppe von nicht so großem Interesse sein. Das iPhone kann das auch nicht, trotzdem verkauft es sich blendend. Ihr müsst bei sowas mal die Geek-Brille abnehmen. Ich bin ja selbst Geek und kenne diese Sichtweise, aber die überwältigende Mehrheit sind nun mal KEINE Geeks und haben ganz andere Ansprüche und Anforderungen...
 
@exocortex: Sorry, aber irgendwie hast Du etwas an meiner Argumentation hinsichtlich des Speichers nicht ganz verstanden. Natürlich verkauft Apple sehr viele iPhones auch ohne eine Möglichkeit zur Speichererweiterung. Android-Geräte bieten aber durch das Feature eines austauschbaren Speichers ein durchaus relevantes Verkaufsargument und dieses reiben Dir die Verkäufer bei T-Mobile, Verizon, etc. in den USA bei jeder sich bietenden Gelegenheit unter die Nase (Selbsterfahrung). Übrigens sind Android-Handys und iPhones in den USA typische Geek-Toys und wenden sich gezielt an diese Klientel, die derartigen Produkten einen gewissen Status beimisst und auch gewillt ist, relativ viel für die angekoppelten Verträge hinzublättern. Die große Mehrheit der US-Bürger telefoniert momentan noch mit relativ "dummen" Mobiltelefonen und kann weder etwas mit den etablierten Plattformen in diesem Segment noch etwas mit dem neuen MS Produkt anfangen. Der Markt ist aber im Umbruch und in diesem scheint MS bislang Plazierungsprobleme zu haben. Tatsächlich teile ich auch die Ansicht, dass man besser bei Windows Mobile und dessen konzeptionellen Stärken geblieben wäre. Die Kritiker dieses mittlerweile etwas angestaubten Betriebssystems haben meist nie tief greifendere Erfahrungen gesammelt, was man aus deren teilweise peinlich anmutenden Pamphleten entnehmen kann. WM 6.5 still rocks much better than WP7 (auch Selbsterfahrung). Klar, die Zielgruppe des neuen OS soll eine andere sein, aber warum bezieht man seine Stammkundschaft nicht in ein Produktkonzept mit ein - schön blöd! Noch ein Wort zur Bekanntheit der CEOs. Zwar kennt die Mehrheit der Kunden deren Namen nicht, aber der entscheidende Anteil macht den Unterschied (denn das ist der Teil, der sich ganz gezielt beeinflussen lässt). Immerhin wissen weit mehr Kunden von Apple oder MS wie der Chef heißt als die Kunden von Siemens- oder Mercedes-Produkten im jeweiligen Land.
 
@probex: Ich kann dir sagen woran das liegt. Wie du schon richtig sagst, scheint es kaum fähige Leute bei MS zu geben die neue Produktlinien einführen und richtig vermarkten können. Dazu kommt noch, das man bei WP7 richtig ansieht das MS alles versucht um so ähnlich zu werden wie Apple..nur das die alles falsch machen. Denn MS hat einfach nicht dieses Image den Apple hat und schon garnicht im mobilen Markt. Die Chance ist meine Meinung nach völlig vertan, da es komplett in die falsche Richtung geht. Selbst WM 6.5 find ich besser denn da konnten Entwickler wie HTC wenigstens Sense und andere Oberflächen hinzupacken um die schwächen des OS zu verstecken. Bei WP7 fallen die einem sofort auf, vor allem deshalb weil alle Geräte gleich sind und auch die gleichen schwächen haben. Leider wird MS wieder böse auf die Nase fallen da bin ich mir sicher. Dieser Erstverkaufstag lässt eh nichts gutes erahnen seien wir mal ehrlich. Hab das OS selbst vor ein paar Tagen in einem Handyshop ausprobiert und fand es einfach nur grottig gegenüber Android. Das Startmenü mit den Kacheln und das Hauptmenü ist sowas von hässlich und unübersichtlich, das ich das nichtmal geschenkt haben möchte um ehrlich zu sein. Naja probiert es selbst mal aus um eine Meinung zu bilden. Für mich ist MS im mobilen Sector ein für alle mal abgehackt.
 
@joe200575: das ist nicht hässlich- sondern gut designt und etwas völlig neues. nur weil du damit nicht gleich klar kommst- musst du es nhicht in grund und boden reden. offenbar hast du nicht bemerkt, das es entgegen der anderen-verfügbaren systeme deutlich anders aussieht? wie kommst du da zu dem schluß, es wäre ein apple abklatsch?
 
@joe200575: Was Chance vertan? Windows Phone 7 verkauft sich weltweit äusserst gut...
 
mal zu den 6.5 jüngern:
http://www.gartner.com/it/page.jsp?id=1466313

von euch wäre ende des jahres nicht mehr viel über geblieben (q3 drop um mehr als 5% auf 2.8%). die einzige chance ist nach vorne und das hat MS mit WP7 sehr gut gemacht und vorbereitet. 6.5 hat sich nie durchgesetzt (im vergleich zu den anderen lösungen)

die oberfläche und hub logik ist mal eine eigene entwicklung und weder von apple noch von android kopiert. Im gegenteil kann man bei wp7 mehr informationen auf dem start screen platzieren und ablesen als es bei android und apple aktuell möglich ist.

ich nutze neben dem iphone 4 und dem sgs i9000 das htc hd7 und es reiht sich als konkurrent sehr gut ein. es fehlen noch ein paar funktionen wie bei allen anderen nach dem start, aber das kommt noch. weiter ist wp7 noch einfacher zu bedienen als ios und das macht ein smartphone erst tauglich für eine breite masse.

es gibt 3 betriebssysteme die über kurz oder lang absolut konkurrenzfähig nebeneinander stehen und sich nichts schenken werden. denn die marktanteile von nokia und rim sind bald aufgebraucht. ^^

dh, wenn man mit wp7 10% und mehr marktanteil macht interessieren die verluste der 2.8% 6.5 user niemanden, die auch nicht bei ios besser aufgehoben sind, sondern aufgrund fehlender flexibilität android wählen würden.

hut ab MS, ich bin mit wenig erwartungen an WP7 rangetreten und wurde sehr positiv überrascht.
 
naja den amis könnte auch durchaus noch kin in den knochen stecken...halte ich für nicht so unwarscheinlich dass, das kin "desaster" sich auch negativ auf wp7 auswirkt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles