Firefox-Addon soll peinliche Ausrutscher verhindern

Browser Um peinliche Ausrutscher von alkoholisierten Internetnutzern vermeiden zu können, wurde die Erweiterung namens 'Social Media Sobriety' für den Firefox-Browser entwickelt. Die Addon kann kostenlos heruntergeladen werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob man sowas vielleicht in Autos einbauen könnte, oder bei Politikern?
 
@paul1508: in autos gibs das schon.. motor geht dan nicht mehr zu starten..
 
@elektrosmoker: Ja, zum blasen... aber so etwas muss man verordnet bekommen. Ich rede von einer komplexen "Bewegung" mit der man das Auto startet, die man als Betrunkener nicht (oder nicht so einfach) hin bekommt.
 
@paul1508: früher musste man den motor mit ner handkurbel starten, ich denke das würde einige betrunkene aufhalten :p
 
@paul1508: Ich hab gerade eine Horrorfilm im Kopf in der einer vor nem Mörder ins Auto flüchtet und vergeblich nach dem Zündschlüssel sucht. Stattdessen muss er wilde Bewegungen machen in dennen sich der Möder gemütlich nähern kann. Vllt sollte man das Soweit ausbaun dass man nach jedem zünden ohne "Alkfrei-Bestätigung" nur X Meter fahren kann um ein Fahrzeug wenigstens aus einer Gefahrenzone bringen zu können.
 
@Zwerchnase: Zu viele Horrorfilme geschaut? :)
 
@paul1508: Motorische Fähigkeiten bei Politikern testen? Das bekäme bei Wolfgang Schäuble nen ganz makaberen Sinn.
 
@Sourcerer: Ich meinte eher einen Alkotest ;)
 
das traurige dran ist das das bei den politikern wohl nicht am alk liegt, bei denen ist das angeboren
 
@glumada: Jepp, denen liegt der Alkohol quasi im Blut. ;)
 
@paul1508: haben unsere politiker jemals was richtig zugeordnet auser ihr gehalt???
 
Spätestens nach dem fünften Durchlauf fliegt dieses Addon doch sowieso wieder von den meisten Rechnern. Und wer (von rühmlichen Ausnahmen mal abgesehen) gesteht sich denn schon ein potentielles Alkoholproblem mit "Ausfallerscheinungen" ein?
 
@BananaDom: Naja, man kann es ja auch so einstellen, dass es nur zu bestimmten Uhrzeiten aktiv wird, so kann man z.B. einstellen, dass es immer nur zw. 22-8Uhr aktiv ist...
Nettes addon, aber ich denke mal im nüchternen Zustand nervt es trotzdem...
 
@BananaDom: Die, die sich das Addon installieren? :) Das ist doch dass schöne an der Entscheidungsfreiheit. Wer damit was anfangen kann installiert sich's, wer nicht, nicht.
 
@lutschboy: Genau das wollte ich damit ausdrücken. Diejenigen, die sich dieses Problems bewusst sind, werden es sich installieren, die anderen tun dies erst gar nicht. Aber wer will sich schon ein Alkoholproblem eingestehen?
 
@BananaDom: Leute wie ich die nicht mal normale Fotos bei Facebook reinstellen würden und max 1 mal im Jahr etwas trinken, brauchen es nicht. Die die es brauchen, werden es nicht nutzen weil sie dann andauernd nicht drauf kommen. Wer so diszipliniert ist so nen Addon zu installieren und drauf zu lassen, der schafft es selbst mit nem hohen Alkohol Spiegel noch von Facebook fern zu bleiben.
 
Glaub man kann in so betrunkenen Zustand schlimmeres machen als sich bei Facebook etc aufführen...
 
@eisteh: Also ich geh besoffen meistens in den Bibelchat
 
@lutschboy: muss ich auch mal machen >:-)
 
@ExusAnimus: (Q) Tell about your sin. (A) Sin was a good FPS-Shooter in 1998.
 
@noComment: First Person Shooter Shooter? Bissle doppelgemoppelt ;) Aber lustig trotzdem.
 
@lutschboy: Danke, das ist echt besser als faisbuk. *hicks*
 
Funktioniert das auch bei den Koksern unter den Abgeordneten?...da ist ja das reaktionsvermögen bekanntlich stark erhöht,zumindest die erste Zeit bis zur nächsten Sitzung......
 
wer besoffen ist und sich bis zu facebook durchschlagen kann, der wird sicher noch so viel motorik und so wenig verstand haben um das addon zu löschen.
 
So kann man sich auch den Fuchs zumüllen.
 
Tolle idee aber andererseits , je nach alkoholgrad könnte es passieren dass ein betrunkener facebook suchti seinen Computer zusammenschlägt weil er keinen zugriff kriegt xD
 
@Suchiman: oder seine Familie......PC kostet ja Geld....
 
@LaBeliby: oder das wobei der schlägt eher auf den bildschirm und versucht die nachricht sie sind zu besoffen wegzuboxen
 
@Suchiman: warum schlagen....der kann ja auch Bruderschaft mit seinen Monitor trinken...in der Hoffnung das der dann die bösen Zeilen nicht mehr zeigt........
 
@Suchiman: Oder seine Familie mit nem Schlagbohrer abschlachtet... Oder mit nem Käsehobel nen Polizisten häutet... Siehe "Schöner Drogen mit dem Kleinen Arschloch"
 
Im Zeitalter der Smartphones sehe ich eher das Problem in peinliche Bildern hochladen... ^^
 
Ohne Facebook/das Addon getestet zu haben: Kann man so betrunken sein dass man beim Test durchfallen würde aber noch bei Facebook irgendentwas peinliches posten? Ich glaube nicht.
 
Leute die sich schon vor sich selbst schützen müssen, sollten generell vorstichtig mit Alkohol umgehen.
 
@WeeZer: aber bitte mal vorsichtig sein...man gerät schnell ins Visier der Ermittler wenn man die größten Steuereinnahmen vermiesen will.....
 
@LaBeliby: Genau, so machen wie die Raucher: Einfach den Tabak-/Alolollkonsum mit "ABER ICH UNTERSTÜTZE VATER STAAT, ICH BIN WICHTIG!!11" entschuldigen und ordentlich einen zwitschern bis die Tröte gurgelt.
 
@Necabo: War "Alolollkonsum" jetzt Absicht oder solltest mal in Erwägung ziehen, das Plugin zu installieren? ;)
 
@Mordy: Sag ich generell immer! ;) Bin Anti-Alkoholiker, aber lolliger gehts immer. ^^
 
@Necabo: Passt ganz gut in die Riege der drei wichtigsten Wörter für den Kneipenbesuch, die da "Eishockey", "Schlange" und "Kino" wären - denn "Eishockey?", "Schlange hier?" und "Kino n Bier?" sind doch wohl Standardfragen, woll?! ;)
 
Führt Winfuture dies auch für das Kommentarsystem ein? Prost!
 
Wenn ich einen getrunken habe, bekomme ich meinen Rechner erst gar nicht an. Der Knopf ist aber auch klein... Und falls ich ihn doch einschalten kann, hab ich noch nen Trackball, den ich sinnlos auf dem Tisch rumschiebe :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte