Marvell bringt ersten Quad Core-ARM für Server

Prozessoren Der Chip-Hersteller Marvell hat gestern seinen neuen Prozessor Armada XP vorgestellt. Mit diesem soll die ARM-Architektur einen breiteren Einzug in das Server-Segment halten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
UNd ich dachte grad "interessante Mischung... Comics und Prozessoren."
 
@Slurp: (+) musste auch erst an MARVEL denken xD
 
Also wenn ich mir nur diesen Text hier durchlese, frage ich mich wo PC-Prozeesoren von ARM bleiben.
 
@Lastwebpage: So lange Windows beim PC das Betriebssystem Nummer 1 ist und dieses den ARM-Befehlssatz nicht unterstützt werden wir die dafür wohl kaum sehen.
 
@Roidal:
Genauso sieht es aus. Und das wird sich auch in absehbarer Zeit nicht ändern, was im Interesse von Intel und MS ist.
 
@hausratte: Intel könnte wieder anfangen lizensierte ARM Prozessoren zu bauen oder sie bauen einfach ARM kompatible Prozessoren, was wohl aber eine halbe ewigkeit dauern dürfte, bis da etwas erscheint, zumindest auf dem Leistungsniveau eines Marvell QuadCores. ;)
 
@oldsqldma: dessen Leistung du natürlich auch schon kennst.
 
@CruZad3r: Natürlich nicht, aber wenn ich einen Prozessor von Null aufbaue, dann dauert's bis ich eine gleichschnelle jahrelang weiterentwickelte Architektur für meinen Prozessor nutzt. (Noch dazu muss meine Architektur vollkompatibel zur vorhandenen sein)
Erfinde doch bitte das Auto nochmal neu, aber natürlich in 5 Jahren will ich ein gleichwertiges Fahrzeug wie den 911 dort stehen haben, natürlich komplett kompatibel mit diesem (d.h. gewisse Dinge austauschbar mit 911er Bauteilen) und trotzdem benutze bitte keine Baupläne von Porsche.. Wir sprechen uns im 3ten Leben wieder. ;)
 
Wow! Volle Performance bei einer Energieaufnahme unter 10 Watt. Das ist Umweltfreundlich. Ich will so einen Server.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen