Amazon übernimmt zwei weitere Online-Shops

Wirtschaft & Firmen Der Onliner-Händler Amazon hat offenbar die US-Firma Quidsi übernommen. Unter deren Dach werden verschiedene Online-Shops betrieben, die sich auf spezielle Bereiche konzentrieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Diapers.com^^ da will jemand volle Hosen haben :-)
 
@hausratte: Wohl eher volle Hosentaschen...
 
@Rikibu:
das kommt noch hinzu^^
 
@hausratte: tja, clever, gekackt wird immer, genauso wie gestorben... jetzt müsste amazon noch nen Bestattungsunternehmen kaufen...
 
@Rikibu: Auch schöne Frauen müssen kacken gehen… Da hast du vollkommen Recht :P
 
@NikiLaus2005: viele von den schönen gehn auch kotzen und fressen in Fruchtsaft getränkte Watte... *fingerindenhalssteck*
 
@NikiLaus2005: Es gibt also tatsächlich noch Menschen (außer mir), die solche Lieder kennen :D genial! XD ---------------- zum Topic: wenigstens ist Amazon so freundlich auch die Mitarbeiter zu übernehmen und nicht nur die Produktpalette... das ist ja heute leider nicht mehr selbstverständlich
 
@craze89:
Die Frag ist nur: wie lange wird amazon die mitarbeiter übernehen? ich glaube es es nur ein frage der zeit, bis die zumindest ein teil auf die straße setzen werden.
 
@hausratte: Das ist natürlich eine berechtigte Frage. Aber die kann ausßer dem amazon-Vorstand wohl niemand beantworten. Da heißt es abwarten und Tee trinken... aber ich hoffe ja mal, das wir darüber auch auf dem Laufenden gehalten werden.
 
@craze89: Durch Freundlichkeit wird man auch nicht erfolgreich. Wenn die Mitarbeiter benötigt werden, dann wird Amazon sie behalten. Wenn nicht, dann landen sie auf der Straße. Das liegt in der Natur der Marktwirtschaft. Mit möglichst wenig Ressourcen (was anderes sind Arbeitskräfte auch nicht) einen möglichst hohen Gewinn erzielen. Freundlichkeit und soziales Denken existieren nur soweit, wie es der Gesetzgeber vorschreibt.
 
@web189: Stimmt soweit natürlich alles, aber einen punkt hast du vergessen. Das Image muss aufrecht erhalten werden und ich denke das ist ein weiterer Grund, warum die Angestellten übernommen wurden. Wenn diese nicht mehr gebraucht werden, glaube ich das sie trozdem erst dann auf der Straße landen, wenn die Zeit soweit voran geschritten ist, das die meisten Leute den Zusammenhang mit dieser Übernahme nicht mehr sehen. Du hast natürlich recht, das mit der "Freundlichkeit" war etwas überspitzt formuliert.
 
@Rikibu: ob die dann auch einen sarg per "over-night-express" innerhalb von einem tag verschicken? oder ob man den dann zurück geben kann innerhalb von 14 tagen?^^
 
Amazon wird wohl der "Google" des Versandhandels. ;-)
 
@Antiheld: Allerdings viel transparenter als google es je sein wird.
 
@Rikibu: "Der Deal wurde von Amazon bisher noch nicht offiziell nach außen kommuniziert." :P
 
Bei Übernahmen bekommt der Spruch "Konkurenz belebt das Geschäft" immer eine ganz andere Bedeutung^^
 
Amazon wird wie Google immer größenwahnsinniger
 
@Hamsun: Solange die Firmenpolitik beibehalten wird, ist es ok. Noch nie schlechte Erfahrungen mit Amazon gemacht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check