WLAN-Nutzung soll in Italien einfacher werden

Mobiles Internet Im Zuge der Liberalisierung des WLAN-Systems in Italien soll im kommenden Jahr unter anderem die Ausweispflicht in Internetcafés aufgehoben werden. Dies hat die Regierung Berlusconis offiziell beschlossen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Als wenn sich kriminelle in ein öffentliches Kaffee setzen müssen. Es gibt doch eh genug ungesicherte private Netze. Die Regelung traf meiner Meinung nach nur die normalen Bürger, die mal wieder mehr von ihren Daten abgeben mussten.
 
@koenighonk: Ging doch eh nie um Terrorismus sondern nur um Leute, die sich in Inetcafes was runterladen....wie immer halt.
 
@puffi: woher weißt Du das? isr das wirklich zutreffend, wurden diese dann verfolgt?
 
@humfri: Ich besitze eine funktionierenden Verstand, den besitzen viele andere Menschen auch, mit Sicherheit auch viele Politiker, ich denke sogar die meisten von denen, nur dass sie kein Gewissen besitzen, oder vlt einfach erpresst werden.
 
@puffi: Naja aber humfris Frage zeugt doch auch von Verstand. Du wirfst eine Behauptung in den Raum (die zugegebenermaßen naheliegend ist), aber gibt es denn bekannte Fälle in denen Nutzer aufgrund von Urheberrechtsverletzungen in Internetcafés mithilfe der Ausweispflicht verfolgt/angeklagt wurden? Wenn nicht, dann scheint deine Vermutung ja keine Substanz zu haben, soviel Offenheit solltest du schon zeigen. Es ist immer leicht zu verdächtigen, sich dann schlau zu fühlen, aber in Wirklichkeit zu faul zu sein sich weitergehend zu informieren.
 
@lutschboy: Stimmt voll und ganz, du hast Recht. Ich habe nicht hinterhergegooglet, ich werde es nachholen.
 
@lutschboy: Danke, genau darum ging es mir ja; das einiges für andere Zwecke verwandt würde, wäre nicht neu, mich würde es aber interessieren, ob es in Italien so praktiziert würde. @puffi: und schon Ergebnisse gegooglet? ;-)
 
@puffi: für schulische und private zwecke darf man herunterladen, im gleichen moment aber nichts geschütztes hinaufladen bzw bereitstellen.
d.h. wenn man mittels ftp saugt ist man im grünen bereich.
außerdem gibt es in italien wenige, ungesicherte zugänge da die meisten wi-fi router direkt vom provider vorgesichert geliefert werden. oft fehlt dann noch die berechtigung sicherheitseinstellungen im router zu verändern. zudem fehlt das know-how der privatpersonenum sich überhaupt so ein gerät zuzulegen
 
Welcher Kriminelle würde sich denn auch in einem Internetcafe ausweisen, wenn er gerade dabei ist ne Straftat zu begehen? Der sucht sich doch einfach nen anderen Zugang - wie bei allen anderen Dingen, die von vornherein "versperrt" sind um den Kampf gegen den was auch immer zu unterstützen...
 
Ich wünschte, die würden das in Deutschland genauso sehen. Anstatt also einfach mal Behauptungen aufzustlelen, einfach mal schauen, ob es was bringt.
 
@Kirill: Hab auch das Gefühl in Deutschland werden fast nie Gesetze gestrichen, die kommen hier inflationär ohne dass alte überprüft werden. Im Grunde sollte für jedes neue Gesetz das kommt ein altes gestrichen werden :D Das wär's mal.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen