Bookmark-Synchronisation Xmarks ist gerettet

Browser Die Zukunft des Browser-Synchronisierungsdienstes Xmarks gilt inzwischen als definitiv gesichert. Dies geht aus einem kürzlich veröffentlichten 'Blogbeitrag' von CEO James Joaquin offiziell hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wozu braucht man Xmarks? Firefox Sync reicht doch aus.
 
@christi1992: FX Sync ist weder Plattform übergreifend, noch läßt es synchronisation mit bestehenden FTP- oder WebDAV-Servern zu. Für einige ist das sicher ausreichend, andere wollen aber deutlich mehr.
 
@Johnny Cache: Für mich ist Firefox sync mehr als ausreichend. aber für Leute die Mehere Browser verwenden ist Xmarks sicherlich Nützlich.
 
@christi1992: mit Xmarks kann man Passwörter synchronisieren. Mit Firefox Sync meines Wissens nicht..
 
@lightOn: mit Firefox Sync unter der Nightly kann man das Schon.
 
@lightOn: mein sync im FF4 kann das auch
 
@lightOn: natürlich synct Firefox Sync auch Passwörter, allerdings ist es mir beim Umstieg aufgefallen, dass manche Passwörter einmalig neu in die entsprechenden Web Formulare eingegeben werden mussten.
 
@Johnny Cache: Dumm nur dass diese Leute für "mehr" anscheinend nicht zahlen.
 
@DennisMoore: Das was die relative hohen Kosten verursacht sind ja deren Server, eines der Features welches ich ja überhaupt nicht haben möchte. Meine Befürchtung geht ja viel mehr in die Richtung daß sie einen zukünftig in diese Richtung drängen wollen... aber das wird sich noch zeigen.
 
@Johnny Cache: Du machst es dir echt ein bißchen einfach. Hoste doch selber mal sowas und dann lass dir mal von den Nutzern deines Dienstes sagen, dass sie ja nur den Dienst nutzen wollen, aber nicht die Server. So, und zum Schluß darfste mal raten wo deine Bookmarks wohl zwischengespeichert werden damit sie von anderen Geräten abgerufen werden können. Tipp: Fängt mit S an und hört mit erver auf.
 
@DennisMoore: Hmm... meine Bookmarks werden auch meinem Server gespeichert. Das kostet Xmarks oder deren neuen Investor keinen Cent. Und wie gesagt, ich vermute daß gerade das eines der Dinge sein wird worauf wir in Zukunft verzichten dürfen.
 
@Johnny Cache: Sicher, und Lieschen Müller hat auch nen eigenen Server mit Bookmarks drauf, oder wie?
 
@DennisMoore: Solche Leute wissen ja noch nicht mal was ne extension ist... von daher sind die sicher nicht die Zielgruppe.
 
@Johnny Cache: Brauchen sie auch nicht wissen. Sie müssen nur wissen wie man das installiert und benutzt. Im Übrigen kanns ja ohnehin nicht so sein, dass jeder der diesen Dienst nutzen will wissen muss wie er nen eigenen Server aufsetzt.
 
@DennisMoore: Ich verstehe echt nicht was dein Problem ist. Einige wollen einen komfortablen und vor allem unabhängigen Dienst haben, also verwenden sie einen FTP oder WebDAV für die Synchronisation. Andere die von sowas keine Ahnung haben können und sollen die Server von Xmarks verwenden, welche zukünftig zumindest teilweise kostenpflichtig sind.
 
@christi1992: Wozu Windows? Linux reicht doch auch. Und wzu Mercedes, ein BMW tuts allemal. Merkst du was? Die Menschen haben unterschiedliche Anforderungen an ein Produkt. Und da eines allein diese nie komplett abdecken kann gibt es eben mehrere. Für mich ist Sync absolut ungeeignet, für andere mag es ausreichen
 
Naja, gerettet ist wohl relativ. Die Firma offensichtlich schon, ob das aber auch für das Produkt gilt muß sich erst noch zeigen. Gerade da jetzt wirtschaftliche Interessen dahinter stehen vermute ich mal daß der FTP/WebDAV-Modus früher oder später eingestellt werden wird... was einem Ende von Xmarks gleich käme.
 
@Johnny Cache: Kann dein Denken nicht so ganz nachvollziehen...

"In Zukunft wird es bei Xmarks sowohl kostenlose, als auch kostenpflichtige Accounts geben."

<- zeigt doch eig. ganz klar in welche Richtung der Dienst geht? Oder?

Es wird vermutlich einmal ein "kostenloses" MinimalXMark geben (was in vielen Dingen eingeschränkt ist) (z.B. nur FireFoxSync)
und eine Version die Kostet... in der man alle Features nutzen kann...

evtl. liege ich ja auch falsch... aber ich denke so wird es laufen.

MfG
 
@UKSheep: Genau, und da man ja wohl kaum Leute dazu zwingen - verzeihung, motivieren - kann eine kostenpflichtige Version zu nutzen wenn es auch ohne geht, würde ich vermuten daß eigene Server bald rausfliegen werden.
 
@Johnny Cache: dann verwendet man eben eine alte version von dem plugin...
 
@Ludacris: Und dazu gleich noch ne veraltete Version der Browser, da die Addons ja selten zu aktuellen Versionen kompatibel sein werden. So ist Xmarks BYOS schon mal nicht mit dem kommenden FX4 kompatibel und sie empfehlen die normale Version von Xmarks...
 
@Ludacris: Sofern denn die alte Version vom Plugin nicht vom Server abgewiesen wird.
 
@Stefan1200: von welchem server? einfach die XPI speichern und dann mit den nighly tester tools passend machen (btw, ist xmarks nicht opensource?
 
@Ludacris: was nützen die NTTs wenn du dich nich mehr auf den marks Servern einloggen kannst? darum gings, und nich um die Bereitstellung des Plugins an sich. Wenn du aber nich mehr synchn kannst bzw. überhaupt auf die externen Daten zugreifen, dann musst du das Plugin aktualisieren
 
@Ludacris: Darüber hinaus gibt es bei praktisch jedem major release so gravierende Änderungen an den Schnittstellen daß einem NTT auch nicht mehr weiterhelfen. Das ist eine der größten Schwachstellen von FX.
 
@Johnny Cache: darum fragte ich ja ob Xmarks nicht open source ist @Rikibu: es geht doch darum dass die "komerziell gedachte" version keinen FTP / WebDAV Sync mehr haben könnte oder?

Edit: gerade nachgesehen: ist nur freeware
 
Das ist doch mal eine gute Nachricht denn es soll ja Leute geben denen Firefox Sync nicht ausreicht.
 
@Hamsun: Schonmal daran gedacht, dass es noch andere Browser gibt? Schonmal daran gedacht das jemand seine Bookmarks vom Handy, vom Laptop und vom PC synchronisieren möchte und auf allen Geräten läuft ein anderer Browser?
 
@joschm4n: hat er etwas anderes gesagt? O.o
 
@joschm4n: Schonmal was von "nicht" nicht überlesen gehört? ;)
 
@joschm4n: Wie viele sollen das denn sein, Deiner Meinung nach? Ich kann mir nur schwer vorstellen, daß jemand auf verschiedenen Rechnern verschiedene Browser verwendet. Das macht - außer für Webentwickler - keinen Sinn.
 
@Alter Sack: Ich hab n MacBook Pro mit Safari und n Windows PC mit Firefox.
 
@Hamsun: oder Chrome Sync. ;) Gibt auch andere Browser außerhalb des Firefox Universums die sowas bieten. :D
 
Also ich benutze auch schon immer Xmarks. Bei Firefox Sync hatte ich manchmal Fälle, in denen kurzfristig angelegte Bookmarks nicht übernommen wurden. Außerdem ist die plattformübergreifende Synchronisierung natürlich ein schlagendes Argument. Nicht zuletzt werden bei Xmarks auch alle Symbole und Grafiken synchronisiert. Bei Firefox Sync sehe ich erst mal nur farblose Verknüpfungen.
 
@picard47: das kurzfristig angelegte bookmarks nicht übernommen werden liegt daran, dass FFsync derzeit nur beim öffnen und dann stündlich aktualisiert... wenn man einstellen konnte, dass es vor dem beenden einmal synct wäre alles gut :) Das problem mit den symbolen kann ich so nicht testen weil ich es nur auf mein iphone synce und da sind keine symbole :)
 
@picard47: vor allem nutze ich FF zum developen und chrome zum browsen, beide zu hause und in der firma. überall alles gleich, das ist der größte vorteil von xmarks.
 
Der Nachteil der Onlinedienste.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles