iFixIt zeigt Innenleben von Kinect im Detail

Peripherie & Multimedia Die Bastler hinter der Webseite 'iFixIt' haben Microsofts neuen Game-Controller Kinect, mit dem sich Spiele über Bewegungen und Gesten steuern lassen, auseinandergeschraubt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
saubere Arbeit..
 
@fazeless: vlt sollte ich denen von ifixit sagen das es sich noch um schrauben und einen lüfter handelt sowie ein usb verbundkabel !
 
Oh je, wie kann man nur einen Lüfter verbauen, der auch dann auch noch so klein ist? Hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet, aber passt wohl zur XBox, alles wird schön warm :-D
 
@ignoramus: vllt weil das ding nicht so viel zu tun hat wie ein mehrkerniger prozessor? meine webcam hat auch kein riesen lüfter... naja hauptsache man hat mal was gesagt ;)
 
@mala fide: ja genau wie du jetzt gerade ;) Mal ehrlich, der Ring of Death und dessen Ursache ist wohl allseits bekannt oder? Außerdem bin ich der Meinung, dass sich bei solchen Zubehör kein Lüfter was zu suchen hat. Ein kleiner Lüfter erzeugt bedingt durch die Baugrösse grösseren Lärm als, ein Lüfter mit höheren Durchmesser. Also kurzum: von der versprochenen Innovation KINECT ist leider nicht mehr viel übrig geblieben (Das Ding wurde doch in den Möglichkeiten des Ursprungs doch sehr abgespeckt; Stichwort Findergesetenerkennung etc.). Nunja, ich sehe das Ding nicht allein durch den Lüfter mehr als kritisch.
 
@ignoramus: mal ne blöde frage weil google dazu nichts ausspuckt...was ist eine "Findergesetenerkennung"?^^
 
@ignoramus: Schonmal ne XBOX Jasper oder jetzt die SLIM angefasst? Da wird nix warm. Schon blöd, wenn man seine "Meinung" auf altem Wissen aufbaut, gelle? Außerdem, und das ist nur so eine Idee, entsteht vielleicht gar nicht so viel Wärme, da ja kein Mehrkernprozessor verbut ist?
 
@mcbit: selbst die alten werden nicht immer warm... ein freund von mir hat eine xbox erster stunde (seit sie in AT verfübar sind) und die box wird absolut nicht heiß (klar, eine gewisse betriebstemperatur hat sie schon, aber die hat jeder kompakte PC (sprich nettop, laptop, netbook, macbook (pro / air), mac mini, PS (2,3) Xbox und Wii)...
 
besser währe sowas ohne lüfter. :D
 
@werosey: Das ist ein "wares" Wort aus deinem Munde! SCNR!
 
Mal ne ernsthafte Frage, inwieweit ist das eigentlich zulässig, das Innenleben von solch Copyright geschützen Sachen wie die Aufbauten von Gerätschaften zu zeigen? das ist ja faktisch disassembling auf Hardware Ebene.
 
@Rikibu: aha, die brichst also das Gesetz, wenn du die Motorhaube öffnest?! Wenn dann müsste erstens Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, die es sehr schwierig machen, das Gehäuse zu öffnen und zweitens müsste der Hersteller sichtbar darauf hinweisen, das Gehäuse nicht zu öffnen, da sonst nicht nur die Garantie verfällt, sondern dass man sich auch noch strafbar dabei macht.
 
@xkynet: Es ist schon ein Unterschied, ob ich eine Motorhaube öffne (um Zündkerzen zu wechseln) oder ob ich das Gehäuse einer Peripherie öffne, die ich ja eigentlich nciht öffnen muss, es sei denn ich bin Microsoft Repair Agent (oder wie die die Raparierer auch nennen intern). Grundsätzlich besteht keinerlei Notwendigkeit die Kinect Gerätschaft zu öffnen, bei nem Auto hingegen gibts die Zündkerze als Verschleißteil - das ist also schon ein fundamentaler Unterschied. Ein weiterer Unterschied ist, dass die allgemeine Funktionsweise eines Motors bekannt ist - Kinect hingegen ist vollkommen neu, steht daher unter Copyright - und da kommt jetzt einer und zeigt die einzelnen Bauteile? Das wäre so, als würde man das gut gehütete Geheimnis dieser Cola Plörre mit dem rot-weißen Logo in "kochen und genießen" publizieren. du kannst im übrigen davon ausgehen, dass im Begleitmaterial, also der Anleitung die Produkthaftungsausschlüsse drin stehen... ist auch so bei der Xbox360 Konsole.
 
@Rikibu: wers bezahlt dem gehörts... so sollte es zumindest sein. die kopieren die dinger ja nit und verkaufen sie weiter
 
@GottNemesis: "wers bezahlt dem gehörts" Von der Seite hab ich das noch gar nicht betrachtet... Wart mal kurz, ich muss eben telefonieren *Mit dem Foxconn-Chef bissl plauder*
 
@Rikibu: Ist doch egal - Sony hat sich sicher schon vorab ein Kintec geholt und angesehen wie es funktioniert)
 
@Ludacris: Ich sag nur eins: EyeToy. Sony hatte bereits in 1999 mit der Entlicklung von EyeToy begonnen und 2003 wurde es veröffentlicht.
 
@about:blank: ja nur ist zwischen eyetoy und kintec ein unterschied
 
Wenn mans nicht auseinander bauen darf, dann muss man es halt runterfallen lassen, um zu erfahren, was drin ist.
 
@Rikibu: (sarkasmus)Naja, AMD durfte ja auch schleifen, ätzen und so weiter. Wie hätten die sonst Prozessoren bauen sollen?(/sarkasmus) Schätze, das is eher ne Grauzone als irgendwas anderes. Immerhin können Nintendo oder Sony auch in den Laden gehen und dann anfangen mit schrauben. .... *denk* Moment, ich glaub das muß "Is doch schon lange passiert!" heißen :)
 
@Rikibu: ich würd sagen das es ok ist, da ja nur copyright und hier wird nichts kopiert. und was hat jemand davon das er weiss das ein chip x verbaut ist? nichts, da er durchs auseinanderbauen nicht weiss wie die internen abläufe sind auf der platine. kannst ja mal alle bauteile nachkaufen und zusammenlöten, ich verspreche es funzt nicht.
 
@Rikibu: Wenn durch ein Blatt Papier des Herstellers Geräte nicht mehr geöffnet werden können, gäbe es keine Produktpiraterie mehr.
 
Also das das Teil einen Lüfter hat ist schon heftig. Es soll Firmen geben die bauen komplett PCs komplett ohne Lüfter, und hier schafft man das nicht mal bei kinect? Schon schwach
 
Da das Teil oft auf einem Fernseher stehen wird macht ein Lüfter schon Sinn. Viele Fernseher heizen schließlich genug - und Wärme und Optik gibt bestimmt Verzerrungen. Vielleicht läuft der Lüfter ja nur bei Bedarf.
 
@me2010: Eine, wie ich finde, gute überlegung. Wenn ich nur dran denk was mein Plasma für Hitze ausstrahlt. Aber ob das so weit übertragen wird?
 
@balini: Das der Lüfter nur bei Bedarf läuft? Man wird ja noch träumen dürfen ;)
 
@me2010: ja also das wird sicher so sein. Ich finde es nur allgemein äußerst bescheiden, dass sie das Teil nicht mit Passivkühlung hinbekommen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich