Blu-ray-Entwickler werden Emmy-Preisträger

Medien (DVD, Blu-Ray) Die Entwickler der Blu-ray-Technologie können sich demnächst als Emmy-Preisträger bezeichnen. Sie erhalten den bedeutendsten Fernsehpreis der USA im kommenden Januar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das beste an BR gegenüber HD-DVD war und ist für mich der verpflichtende Dobly-Digital Kern im TrueHD-Ton.
 
@nightwolf81: das macht(e) bei hd dvd ja auch keinen sinn, da truehd mandatory war. sprich: jeder player musste das entweder als bitstream ausgeben oder auf standard 448 kbit runterrechnen können.
 
Find ich sehr gut! Mein nächster Laptop wird bestimmt auch einen Blu Ray-Brenner haben!
 
@Bixu: wofür brauch man das ??
 
@merovinger: Weil HD-Video auf DVD keinen Sinn machen würde. Daher brennt man sowas lieber auf Blu-ray
 
@noneofthem: und was sollen die HD-Videos dann auf ner Blu-ray?
 
@voytela: Es gibt beispielsweise BluRay-Isos im Internet (legal!), die man sich brennen kann, um sie dann auf dem TV zu schauen. Beispiel: www.thisoneisonus.org
 
Lass es doch auf der (Backup-)Festplatte... ist billiger, langlebiger, platzsparender und praktischer.
 
@monte: Ob eine HD langlebiger ist möchte ich mal bezweifeln. Wenn du eine BR oder DVD in den Schrank legst, kannst du die nach einem Jahr noch lesen. Liegt eine HD ein Jahr im Schrank stehen die Chancen gut, dass die nicht mehr richtig funktioniert (weil irgendwelche Schmierstoffe aushärten).
 
@noneofthem: Ich hab seid ewigkeiten nichts mehr gebrannt geschweige denn mein dvdv/rw laufwerk benutzt, nur zur installation von osx und das ist bestimmt schon 3 jahre her. mir entzieht sich vollkommen der sinn und nutzen sich irgendwas auf plastikscheiben zu brennen.
 
@merovinger: Geht mir genauso, bei mir gibts deshalb nur noch Flash-Speicher und Netzwerk-Festplatten. Ständig Scheiben einzulegen usw., ist mir einfach zu unkomfortabel und nervig.
 
Schon überholt!
 
Ich persönlich bin enttäuscht von BluRay. Zwar besitze ich selbst ein Laufwerk, ich benutze es jedoch kaum noch. Die Gängeleien und Einschränkungen sind einfach zu groß - da sind Festplatten angenehmer.
 
Wer hier Blu-Ray als sinnlos bezeichnet, möge mir einen alternativen Weg nennen, legal neue Filme in HD-Qualität mit 1080p-Auflösung und 5.1 DTS-HD-Ton gucken zu können! Festplatten hier, Flash-Speicher da, Video-on-Demand bzw. Internet dort, aber irgendwie gibt es auf keiner dieser "Alternativen" ein entsprechendes Angebot. Meiner Ansicht nach liegt das daran, dass optische Medien dafür nach wie vor das mit Abstand Wirtschaftlichste und Effizienteste sind. Aber wie auch immer, solange es diese Alternativen nicht wirklich erschöpfend gibt, d.h. alle Neuerscheinungen über sie zu beziehen sind, hat die BD ihre volle Daseinsberechtigung.
 
@mh0001: Sorry aber was für ein Blödsin, Blu-Ray ist die beste Möglichkeit ihre Gängeleien für zahlende Kunden unterzubringen. Wenn du wirklich eine langlebige Alternative suchst, nimm USB-Sticks, keine Teile die einrosten und keine Beschichtung die sich auflöst. Wenn dazu noch die Gängeleien alla Kopierschutz aufhören würden, ware ich der erste der sich wieder Filme kauft. Bis dahin kaufe und ja sehe ich mir auch keine Filme an, nur ab und an aus der Videothek(hab grad gestern einen geholt, DVD sah gut aus aber lief in meinem Laufwerk einfach nicht).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen