Apple wegen iOS 4.0 für das iPhone 3G verklagt

Recht, Politik & EU Als Apple sein mobiles Betriebssystem iOS in Version 4.0 für das iPhone 3G veröffentlicht hat, beschwerten sich zahlreiche Kunden über Performance-Probleme, die das Update verursacht hat. Jetzt wird Apple aus diesem Grund verklagt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Generationsunterschiede haben schon so manche Existenz vernichtet.
Arme arme Frau.
 
Eigentlich müsste man solche Personen verklagen die, die Justiz mit so einem Blödsinn beschäftigen -.-
 
@Phreak: gabs da in deutschland jetzt nicht irgendein bußgeld, wenn man mit so einer schwachsinnsklage ankommt und verliert?
 
@rasi: Müssen Verlierer nicht eh die Verfahrenskosten zahlen? Das dürfte happig genug werden.
 
@Phreak: Da braucht wohl jemand wieder Geld und Aufmerksamkeit... Gebt der Frau doch lieber einen iStaubsauger 5GS und einen iWischmop 4, ich denke mit diesen Geräten wäre Sie besser aufgehoben.. ;-))
 
@Phreak: Bin ich absolut nicht deiner Meinung! Ich glaube du hast kein iPhone 3G. Denn die Performance leidet extrem seit dem Update! Abstürze, aufgehängte Programme (sogar das standardgemäße E-Mailprogramm), lange Ladezeiten etc. sind an der Tagesordnung. So ein Smartphone hab ich mir nicht gekauft! Da ist die Klage sehr wohl gerechtfertigt!
 
@miedsegadse: Wurdest du gezwunden das Update zu installieren?
Mein Windows war auch Super schnell bei der neuinstallation, jetzt nach den ganzen updates & co ist es nun auch wieder langsam... Soll ich MS nun verklagen?
 
@Phreak: Nein, natürlich nicht. Aber wenn sich die Stabilität sehr deutlich verschlechtert und Apple (wie in der News schon zu lesen) deutlich darauf hindrängt das Update zu installieren, fühle ich mich verarscht - und das zurecht!
 
ich finds mehr als berechtigt weil grad bei den iphones von apple großes schindluder getrieben wird, was sie schon alles in der ersten generation verbaun hätten können und wie sie generationsweise nicht die schritte machen die sie könnten. alles für profit auf kosten der kunden und der umwelt! auf das es eine massenklage wird! *daumendrück*
 
@Phreak: Klar bist du gezwungen, denn viele Apps laufen nur mit iOS4. Kennst du dich eigentlich mit der Software/Hardware um den IPhone aus? Sonst würdest du nicht so eine Aussage treffen..
 
Oh man, wie blöd oder geldgeil muss man eigentlich sein... die kommt damit niemals durch... - "Tatsächlich wurde damit die Performance verbessert, wenn auch nur ein wenig." Das stimmt ja auch nicht wirklich, die Performance ist seit 4.1 wirklich wieder viel besser, wenn nicht sogar besser als davor... und über einen kleinen Trick konnte man auch das 3G mit der 4.0 gut verwenden... also nix mit "iBrick"...
 
@zoeck: "die kommt damit niemals durch" Der Prozess findet in den USA statt, so eindeutig ist das nicht.
 
@zoeck: Das 3G ist aber auch mit iOS 4.1 langsamer wie mit iOS 3.3.2 und das obwohl sich bei den Features ja kaum etwas geändert hat. Da fragt man sich schon wo die Leistung aufmal geblieben ist...
 
@Fonce @DieEins: Nur zur Richtigstellung: 3.1.2/3.1.3. Eine 3.3.x gab es nie, für kein Gerät. Die letzte 3er war 3.2.2 für das iPad, und wird auch die letzte Dreier bleiben (außer Apple schließt endlich die 70 veröffentlichten Sicherheitslücken auf dem Original-2G…)
 
@NikiLaus2005: ach meinte doch 3.1.3^^. Keine Ahnung wie ich auf 3.3.2 gekommen bin^^
 
@Fonce:
Richtig, seit IOS 4 hängt mein 3G manchmal so das es nicht mal auf den Schieber reaghiert wenn jemand anruft.
Teilweise bekomme ich den Schieber erst rüber wenn der andere schon aufgelegt hat, auch SMS schreiben ist teilweise horror da das Tele arg hängt.
Mich ärgert IOS 4 da es keine vorteile bringt, ausser einem integrierten IBremsklotz.
 
@zoeck: Da gebe ich Fonce mal Recht. Durch IOS 4.1 hat sich doch nun wirklich net viel getan und im Vergleich zu 3.3.2 ist es einfach nur noch langsam! Naja ca. halbes Jahr noch, dann kommt es eh Weg ;)
 
@DieEins: Installiere mal Windows 7 auf einem alten kp rechner. der wird sicher auch nicht schneller. das ist halt die entwicklung. wäre ja sicherlich auch nicht recht wenn die da stehen bleiben.
 
und täglich grüßt das murmeltier^^
 
eigentlich ist das schon wieder unfair. Hätten sie das update für das 3g nicht gemacht wäre diese frau sauer und hätte sicherlich rumgemeckert warum es nicht kommt. Sollen die user froh sein dieses update überhaupt zu bekommen
 
@urbanskater: ich glaube diese Frau und ein paar andere Leute auf der Welt wären, jetzt im nachhinein, sehr glücklich, wenn es iOS 4 NICHT fürs 3G gegeben hätte ;) Das is wie wenn du dir ein Auto kaufst mit 400PS und dich schon auf den ersten ausritt auf der Autobahn freust, dann aber feststellen musst, das der Wagen auf 130km/h gedrosselt ist und du mit mühe und not den 15 Jahre alten VW Käfer vor dir überholst. Da gehste auch zum Händler zurück und beschwerst dich. Dann verspricht er dir ein Upgrade auf den nächst stärkeren Motor (524PS) und danach kannst du dann grad mal 160km/h fahren ... da würde dem ein oder anderen auch der Kragen platzen ...
 
@Deathdrep: Leider hat das 3G einen schwächeren Unterbau, als das 4G, sonst würde deine Theorie stimmen ;)
 
@Deathdrep: nee ich meinte eigentlich hätte apple das update nicht gebracht, hätten diese leute die jetzt maulen sich auch beschwert
 
@AlexKeller: Dann hätten sie halt gesagt, alles unter iPhone 4 bekommt auch kein iOS > 3.3.2. Aber die ach so dolle Updatepolitik von Apple sollte ja alle gleich machen. Nur sind jetzt einige (iPhone4) gleicher als die anderen und das bringt die Leute auf die Palme. Außerdem wäre eine solche Klage gegen jeden anderen Hersteller als gerechtfertigt angesehen worden, aber wenn es gegen Apple geht ist das natürlich ein UNding und kommt nur von geldgeilen Leuten ... O.o
 
@fieserfisch: "All animals are equal, but some animals are more equal than others" - öhm… iPhones…
 
@AlexKeller: ich wollte eigentlich darauf hinaus, das einem mehr Leistung versprochen wird (die Dame hat das wahrscheinlich im Apple-Store machen lassen, also das iOS4 einspielen, und vermutlich dafür auch gezahlt), sein Gerät zurück bekommt und vieles geht soooooo laaaaaaaaannnnngggssssssaaaaaaaammm das man glaubt das Ding ist kaputt. Dann soll ein update kommen, das alles besser machen soll, aber das wird es nur in kleinen schritten. @urbanskater ah okay, aber der unterschied dazu ist, die maulen nur, mit dem verpfuschten Update hat sich Apple aber ne Klage eingefangen, wie ich das sehe auch ein bisschen zurecht "Alles wird besser mit iOS4. Schneller, stabiler, neue Funktionen" Kann das das Produkt nicht im ansatz dann ist das einfach gelogen, im kommerziellen Bereich nennt man das eben Unlautere/Irreführende Werbung, was eine Form des Betrugs darstellt.
 
@Deathdrep: Okay, jetzt habe ich es auch verstanden ;)
 
Wieso vergleichen hier Leute ein IOS mit einem Windows Beriebssystem? Wenn dann sollte man es mit anderen mobilen Systemen vergleichen und da ist Apple nicht allein was die unterstützung von Altgeräten angeht.
 
Wäre natürlich zu einfach auf iOS 4.1 zu wechseln. Die Performance hat sich damit nämlich deutlich gebessert! Natürlich läuft es nicht so flott wie auf einem 3GS oder 4, aber es ist akzeptabel. Und die Hardware ist beim 3G nun mal am Limit. Die Klage ist einfach lächerlich und dürfte keine Chancen auf Erfolg haben. Und ich hatte selbst iOS 4.0 auf dem 3G, es war wirklich sehr langsam, aber das iPhone blieb nutzbar, also weit entfernt von iBrick...
 
Ich find es gut, dass es solche Leute gibt. Weil da kann man beruhigt auf atmen, denn es zeigt mir nicht jeder lässt sich alles gefallen.
 
wurde sie "gezwungen" das ios4.0 zu installieren? ich denke nicht. also soll sie nicht rumheulen wie ein kleines kind. wird doch nicht unmöglich sein, wieder das alte ios aufzuspielen, oder?!
 
@deelow: es gibt möglichkeiten downzugraden
 
@deelow: unmöglich ist es nicht aber für eine dame die das teil vl. nicht mal richtig bediehnen kann ist es nicht möglich... xD ein kleines know how gehört hier schon dazu.. :)
 
@fenz_18: na dann geht sie in den apfelladen ihres vertrauen. schließlich muss ihr ja auch jemand das neue aufgespielt haben. der kriegt das dann auch wieder runter. alles paletti.
 
@deelow: also wenn man selber kein firmwareupdate vornehmen kann (in itunes) dann soll man so ein Smartphone nicht besitzen... man muss ja nur weiter, ok, nein, oder sonnst was drücken xD.... *wahnsinn ..
 
Ich werde Compaq/HP verklagen weil ich kein Win 7 auf meinem 386 Compaq installieren kann !!!
 
@Navigator: tu das, wehr dich :-)
 
@Navigator: Nur mit dem Unterschied, dass zwischen deinem 386 mind. 15 Jahre und ca. 14 Generationen Weiterntwicklung vergangen sind. Hier geht es aber lediglich um eine einzige Generation, von einem Gerät, dass in seiner Sparte zu den teuersten gehört hatte. Wenn du ein Rechner schon nur nach einer Weiternetwicklung nicht mehr gebrauchen kannst, dann bin ich überzeugt, dass du auch unzufireden wärst. Bitte komme mir jetzt nicht mit XP zu VISTA, denn da ist auch mind. 10 Generationen an Hardware-Entwicklungen in ca. 6-7 Jahren vergangen. Wenn es aber um Apple geht, sind einige sehr tollerant, obwohl es zu ihrem Nachteil ist. Kurz gesagt: Solche Vergleiche wie du sie hier bringst, sind sehr unsachlich bei genaueren Betrachtung.
 
@Rumulus: Verklag mich doch weil ich mir nen Scherz erlaubt habe, machs doch machs doch :)
 
@Navigator: Ob so etwas nur ein Scherz ist, kann man hier in WF oft nur schwer beurteilen. Denn es gibt hier genügend, die so etwas als Fakt ansehen. Ich kann darin durchaus etwas Ironie sehen, aber dein letzter Beitrag dazu, empfinde ich doch sehr kindlich und sollte es auch ein Scherz sein, dann bin ich wohl etwas zu alt dafür um es lustig zu finden.
 
@Navigator: Scherze kan man auch durch Smileys kenntlich machen - nur mal so als Hinweis :-)
 
Und hier noch mal!: Wo bleiben die HTC/Android News???? Immer nur Iphone.... Das DesireHD ist in vielen Punkten besser, in manchen schlechter, aber spielen mindestens in der gleichen Liga! Wenn jeder iFurz hier berichtet wird, dann bitte auch über das DesireHD!
 
@bowflow: Hinweis einsenden oder News einsenden verwenden, bitte. ;)
 
@radyr: Wieso, damit das ganze dann dann in der Ablage "zur Kenntnis genommen" im Keller verschwindet? ICh finde diesen IPhone Kult verdammt fragwürdig. Dass Apple selbst diesen fokussiert ist ja verständlich, aber dass auch die meisten Medien den Blick für das Drumherum verlieren (Winfuture ist da ja nicht allein), das kann ich nicht verstehen. Es ist wie eine Spirale, denn die meisten kennen so nur das Iphone. Wie oft wurde ich schon gefragt: Oh Du hast ein Iphone?! - nein!...- "Was ist denn HTC"??? Das sagt alles über unsere Medienwelt... Von z.B. Linux haben die meisten wenigstens schon etwas gehört, auch wenn sie Windows nutzen. Davon wird in der Presse auch gesprochen...
 
@bowflow: Kann dir nur zustimmen! Soo toll ist Apples iPhone nicht!! Bindung an iTunes, keine OpenSource-Software, schwachsinnige Zulassungsregeln für Apps, usw. Ich hatte jetzt auch genug bin auf Android gewechselt! Zurzeit nutze ich ein Samsung Galaxy, kann aber ändern! Da man ja bei diesem Betriebssystem im Gegensatz zum iOS freie Wahl der Hardware hat...
 
@bowflow: Wenn es besser ist, braucht auch keiner Klagen, und wo keine Klage, da keine News ;)
 
@NikiLaus2005: Wie wahr !
 
@bowflow: Niemand redet über mein Smartphone. Die Welt ist ungerecht.
Schreib doch mal der Marketingabteilung von HTC und schildere dein Leid.
Wann ist denn die nächste HTC Presentation Conference wenn es sowas überhaupt gibt?
 
@prince.ass: Es geht mir überhaupt nicht darum, ob über "mein" Smartphoneberichtet wird oder nicht, es geht mir um die quasi-Zensur die sozusagen freiwillig von den Medien im interesse Apples durchgeführt wird! Aber Vielfalt in der Berichterstattung ist offenbar nicht gewünscht. Oder ist es etwa die Eitelkeit, dass Redakteure mit Iphone in der Tasche nun auch gar nichts anderes mehr hören wollen? Ich schüttel wirklich mit dem Kopf, schade am Ende ist dabei nur, dass gute Konkurrenz verschwindet, die nicht zuletzt ja auch dem Iphone-Besitzern zugute käme.....
 
http://hackstor.blogspot.com/2010/11/news-58-inch-multitouch-iphone-table-is.html
 
ich musste mein iPhone 3G zweimal downgraden. Einmal als ich das neue iOS4 installiert hab und dann als es heisste das neue Update arbeitet nun besser beim 3G. Alles nur Müll also musste das Ding wieder runter und behalte jetzt 3.1.2
Nächsten Monat kann ich das iphone 4 nehmen, weiss aber nicht genau ob ich mir das antun soll wegen dieser blöden Antenne die tatsächlich nie voll ist!
 
@RoyalFella: Also ich ken einige Leute die keien Probleme haben und den Fehler auch nicht reproduzieren können.
 
@rush: Das iPhone 4 hat Probleme mit der Antenne, diese treten nicht nur auf dem "Land" auf. Der einzige Unterschied wie schnell der Empfang weniger wird ist der Standard. Bei 3G schwindet der Empfang etwas schneller im Vergleich zu GSM.
 
iOS4 auf nem 3G währ vergleichbar wie Windows7 auf nem Thoshiba 4600Pro... is beides möglich jedoch läuft es bescheiden ;-) aber ja... Apple ist schuld :-D
 
@Stefan_der_held: laut werbesprüchen von apple wo alles hochgejubelt wird sind sie schon schuld. dein vergleich ist schlecht. versuchs bitte nochmal
 
wozu gibt es die eula, die man vor der installation abnicken muss? da steht besteht bestimmt drin, dass die Software nicht überall so funktionieren muss, wie erwartet.
 
@voytela: Äh, wer würde solche Software denn kaufen/installieren? So ganz ohne Funktionsgarantie geht's nun auch nicht...
 
und was ist mit den leuten mit nem iPod touch 2G? Genau, man kann downgraden... von daher denke ich nicht, dass die klage durchgehn geht
 
@Ludacris: Nein kann man wegen Apple nicht. Man kann nur wenn man mit TinyUmbrella die SHSH's gesichert hatte. Ich bin leider ein Opfer von sehr vielen die dies erst mit der 4.0 begriffen hatten dass es auch die Devicer betrifft die Alt sind. Also kann man nicht Downgraden.
 
@giglolo: es geht um geräte der 2ten generation oder hab ich den artikel falsch verstanden? AFAIK kann man mit denen doch immer downgraden kann (von 4.1 auf 4.0 geht aufjeden fall)
 
@Ludacris: Ja noch, aber nur auf die 4.0 wenn man auf z.B: die 3.1.3 Will kommt man da nicht mehr ran weil apple die Server abgeschaltet hat die iTunes bestätigt haben, dass ein Downgrade machbar ist und auch durch iTunes ermöglicht wird. AFAIK kann man nur noch auf die 4.0 Downgraden. Aber auch nur noch solange die Server dafür Ausgelegt sind also mit dem Release der 4.2 nicht mehr. Ich habe persönlich die 4.2 GM auf meinem iPod Touch 2G (NICHT MC) und muss sagen es ist der selbe Speed wie auf der 3.1.3. Also . . . . .
 
"mussten beispielsweise auf Multitasking verzichten " - das ist jetzt aber nicht ernst gemeint ?? das kann ja mein Nokia 5800 für's halbe Geld schon !
 
ob ich erfolgreich Apple verklagen kann, weil Mac OS X 10.4.11 nicht so performant auf meinem iBook G3 500 MHz läuft wie auf dem MacBook 1,83 GHz bzw. wie Mac OS 9.1 auf dem gleich Gerät?
 
"Wofford erklärt, dass ihr Smartphone unbrauchbar wurde, obwohl Apple ihr Verbesserungen und Fehlerbehebungen versprochen hatte." - Nur weil die Software nach einem Update zwischenzeitlich etwas träge reagiert, wird ein Gerät dadurch doch wohl nicht gleich wirklich unbrauchbar. Anderenfalls könnte man von Acer bis Nokia so ziemlich jeden Hersteller wegen angeblich "unbrauchbarer" Geräte verklagen. -

"Apple bestätigte später die Fehler und versprach mit dem Update auf iOS 4.1 Besserung. Tatsächlich wurde damit die Performance verbessert, wenn auch nur ein wenig." - Da kann ich aus eigener Erfahrung heraus aber von ganz anderen Ergebnissen berichten. Tatsächlich verbesserte sich mit dem Update auf iOS 4.1. die Performance sogar sehr deutlich, sodass ich nicht ansatzweise nachvollziehen kann, auf welcher Grundlage hier überhaupt Anlass zur Klage (vor einem Gericht) bestehen soll. - "Laut ihrer Theorie wollte Apple die Besitzer eines iPhone 3G damit vom Kauf des neuen iPhone 4 überzeugen." - Gegen diese wirre Theorie spricht allerdings, dass Apple relativ zeitnah an der Beseitigung des Problems zu arbeiten begann.
 
@KoA: Gegen diese wirre Theorie spricht allerdings, dass Apple relativ zeitnah an der Beseitigung des Problems zu arbeiten begann "

jedoch es bis heute noch nicht geschafft hat das problem zu beseitigen
 
Zuerst die Empfangsprobleme mit dem iPhone4, dann die Kaputten iPhone's4 durch die billige Notlösung von Apple, überhitze iPad's und jetzt das. YEAH!! Hoffentlich fällt Apple mal richtig auf die Schnauze!!
Und die Leute kapieren endlich dass Apple nur außen hui ist, aber innen pfui.
 
@lordfritte: Ich sage nur HTC-Geräte.... *hust*
 
Genaaaaaaau und wenn Apple das nicht macht, werden sie auch verklagt, weil sie ja dadurch die 3G(S)-Nutzer benachteiligen oder gar sie zum kauf eines iPhone 4 zwingen um die iOS 4.x nutzen zu können. Böööööses Apple!
 
sie hat recht . darum habe ich mein 3gs verschenkt da es fast unbrauchbar geworden ist !!hab mir jetzt ein galaxy s gekauft . kurz und bündig Geiles teil .
scheiss auf iphone ;) es gibt auf jeden fall besseres
 
Was mich etwas verwundert ist das die "kaufe alles Staatsbürger" hier noch Zeit haben zu quatschen....die sollten die Kommunikation doch bitte über ihr neues Baby verhandeln....aber siht mir hier absolut nicht so aus......Prost Neujahr allen "ich kauf alles"........
 
Da hat wohl jemand mitbekommen, dass Apple Klagen gerne auf eigene Faust mit viel $$$ löst. Bei solchen Witzklagen wird aber wohl nichts zu holen sein..
 
Apple verklagt doch auch alles und jeden wo sie nur können....EiPad z.B.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles