London: U-Bahn-Netz bis 2012 mit WLAN-Angebot

Mobiles Internet Das U-Bahn-Netz in London soll bis 2012 mit einem WLAN-Angebot ausgerüstet werden. Einen ersten Testlauf hat Transport for London in Kooperation mit der British Telecom (BT) heute bereits an einem Bahnhof gestartet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Steuerzahler wird immer belastet, direkt oder indirekt. Oder beides.
 
Für sowas werde ich lieber belastet als für einen Bahnhof den ich nie nutzen werde :) Sollten die in Berlin auch mal umsetzen. Aber das Stadtweite W-Lan ist ja auch aus total bescheuerten Gründen gescheitert. High-Tech-Standort Deutschland...
 
@nick1: Hintergrund ist eher der, dass die Tube paar Meter tiefer unter der Erde fährt als in Berlin. In London hat man in der Tube (also auf den unterirdischen Strecken ;)) grundsätzlich kein Netz mehr, während man (denk ich zumindest) in Berlin in der U-Bahn telefonieren und somit auch online gehen kann. In diesem Sinne: "This is a Piccadilly Line Service!" ;)
 
@ReBaStard: Telefonieren geht schon, weils dafür glaube ich extra Sender gibt. Aber surfen macht keinen Spaß in der Ubahn. Ausserdem muss ich dann ja meinen Traffic aufbrauchen :D
 
Kostenloses Internet für alle. Klingt gut.
 
@Golum1289: Bei denen vielleicht aber wenn das bei uns 2020 kommt kostet das dann trotzdem was. Deutschland hinkt bei solchen Sachen immer zurück und nachher beschweren sich allerlei Leut wieso sowas nicht umgestzt wurde.
 
@Golum1289:
Ich habe in dem Artikel nicht gelesen, dass es für den Nutzer kostenlos ist.
 
Und jetzt überall zwischen Parsons Green und Oxford Circus bitte :)
 
yeah und dann machen wir ne fette WLAN Party in der U-Bahn
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen