Bis 2015 rund 8 Mio. 3D-Fernseher in Deutschland

Fernseher & Beamer 3D-Fernseher werden sich in den kommenden Jahren in Deutschland durchsetzen. 2015 soll hierzulande bereits jeder fünfte Haushalt über ein entsprechendes Gerät verfügen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
8 Mio sind gerade einmal 10% von Deutschland. Ich würde fast tippen, dass im Moment nicht viel weniger als 10 % einen 3D Fernseher haben, oder?
 
@Devils Child: "Bis Ende des Jahres sollen 150 000 Fernseher verkauft sein" Das wären dann 0,19%
 
@Devils Child: du glaubst im ernst das sich ca. 10% der deutschen seit März einen neuen TV gekauft haben und dann auch noch jeweils gleich den teuersten mit 3D? Wow;)
 
@Devils Child: Naja man müsste dazu wissen, wieviele Haushalte es in Deutschland gibt. Man kann auch nicht erwarten, dass sich ein 8-Jähriger einen 3D-Fernseher kauft. Also werden die Zahlen wohl schon plausibel sein.
 
@gonzohuerth: seh ich auch so. bei den obligatorischen 3 personen haushalt hast man schon 26,667 mio haushalte und8 mio 3D tv macht einiges aus. trotzdem utopisch a)sind die dinger teuer und b)ist der tv inhalt (sprich sky) auch noch teuer. die fernseher wären ja jetzt schon inder lage..nur können die keine brillen ansteuern.
 
@gonzohuerth: Ist doch ein ganz einfacher Dreisatz: 8 Mio = 20 % (jeder 5.), dann sind 100 % 40 Mio Haushalte. So in etwa beläuft sich auch die Zahl, wenn in der Welt von Fernsehquoten von Haushalten gesprochen wird.
 
@Devils Child: hab mir nen fernseher mit 3D gekauft. Hab Dienstag das spiel bei Sky in 3d geguckt. Absolut geil. Freunde von mir wollen jetzt auch einen kaufen! Zahl wird sicher im Xmas geschäft nochmal kräftig steigen
 
Wieso diese Technik sich durchsetzen soll verstehe ich nicht. Sind denn die alle besoffen die sich das kaufen und antuen wollen?
 
@Menschenhasser: Ich arbeite im moment für Sony und dessen 3D TV. Jeder der einmal 3D gesehen hat ist begeistert.
 
@Edelasos: Hast du das neue Samsung-Modell schon gesehen? Ohne Brille und das Teil ist nichtmal nen cm dick! Allerdings wollten die noch knapp 5000 oder 6000 Euro dafür sehen. Hab ich bei Saturn in Essen letztens gesehen. Heißes Teil... 60" war das, glaub ich.
 
@noneofthem: Oh, dann warte ich wohl noch bis 2030, bis das Ding dann für ~500 zu haben ist.
 
@Edelasos: mag sein, aber mit brille auf dem sofa NO WAY. zumal mich das aktuell auch kalt lässt. 1. habe ich einen flat-tv, 2. gibts wenig 3d material, 3. preis zu hoch, 4. mit brille liegend auf dem sofa nur nervig.
von daher habe ich aktuell 0,0 anreiz mir 3d zu holen. ich würde höchstens meinen 46" durch einen 55" led oder größer ersetzen. die aktuelle 3d technik hat nichts in einem normalen haushalt zu suchen (brille). und mit jedem, mit dem ich über das thema 3d gesprochen habe, ist in etwa der gleicher meinung. das heist für dich, du arbeitest an etwas, das der "markt" vlt. garnicht will. ;) und zu der angegebenen studie, die oben angegeben ist. die ist nichts aussagend, da weder die anzahl der befragten noch wer überhaupt befragt wurde (vlt. irgendwelche messebesucher die überhaupt nicht den durchschnitts tv-user wiedergeben) angegeben ist.
 
@deelow: Vielleicht sind die paar Leute, mit denen du über 3D-TVs gesprochen hast, aber auch nicht repräsentativ für den gesamten Markt? Nur so ne Idee...
 
@lawlomatic: die umfrage ist es vielleicht auch nicht. es gibt keine angabe über die stichproben größe und der verteilung. dazu kommt noch der faktor mensch...frag mich ob ich mal gern nen ferrari fahren würd und ich antworte ja...nur hab ich keine kaufabsicht. ich würd mir auch gern nen LED tv full hd mit wireless hdmi und so kaufen..mit nem kredit wäre der an meiner wand..nur tu ich das nicht. leute haben immer eine höhere bereitschaft ne anschaffung zu tätigen als die tatsächliche möglichkeit besteht. ich denke mal auch viele denken ist wie im kino, man kriegt ne brille und pflanzt sich vor den tv. kollege ist aus allen wolken gefallen als ich ihm erzählte, dass er für den 3D tv ne extra brille braucht die auch mal 60,70 bis 90€ kostet je nach modell.
 
@lawlomatic: Das meine ich auch. Wenn ich sage ja meine Freunde/kollegen... hat das eine mit dem anderen wenig zu gemeinsam.
 
@Edelasos: Ich nicht. Ist ganz nett, aber nichts, um sich ins Wohnzimmer zustellen.
 
@Edelasos: Also ich habs mir angeschaut und finds zwar nicht schlecht, aber begeistert bin ich nicht, und schon gar nicht in dem Maße, dass mir das 2000 Euro wert wäre - wohlgemerkt, ohne die Brillen.
 
@Edelasos: na ja nicht wirklich, ist aber meine Meinung^^...
 
@Edelasos: Schön für dich, aber 3D wird sich wirklich erst im Massenmarkt durchsetzen, wenn man keine Brille mehr benötigt und wenn der Blickwinkel nicht mehr entscheidend ist. ____ Ich gehe gerne ins Kino und gucke mir da einen 3D Film an, aber zu Hause habe ich absolut gar kein Interesse, mir beim Fernsehen irgend so eine nervige Brille auszusetzen. Ich kenne auch viele, die so denken. ____ Derzeit ist die 3D Technik für den Heimbereich noch nicht ausgereift. Wenn es aber mal 3D Fernseher ohne Brille gibt und man aus allen möglichen Winkeln 3D gucken kann, dann wäre das ein Grund für mich meinen jetzigen LCD-TV zu ersetzen.
 
@Edelasos:
Dann sorge dafür das die Sony mit abstand die besten sind und bleiben, und das die qualität bei Sony beste ist und bleibt.
Ich bin Sony fan und hoffe und schwöre das Sony bei allem die besten sind und bleiben als die anderen hersteller.

Genau 3D ist schon im Kino sehr beeindruckend so wird das mit einem 3D Fernseher auch sein, besonders wenn Sony ist.
Noch hat sony die profi 4k projektoren in den großen Cinemax Kinos das will heißen das Sony die vollprofis sind.
 
@Edelasos:

@Edelasos: Dann sorge dafür das die Sony mit abstand die besten sind und bleiben, und das die qualität bei Sony beste ist und bleibt. Ich bin Sony fan und hoffe und schwöre das Sony bei allem die besten sind und bleiben als die anderen hersteller. Genau 3D ist schon im Kino sehr beeindruckend so wird das mit einem 3D Fernseher auch sein, besonders wenn Sony ist. Noch hat sony die profi 4k projektoren in den großen Cinemax Kinos das will heißen das Sony die vollprofis sind.
 
@Edelasos: Und ich dachte das 3D Fernseher krank machen und das vielen davon schlecht wird ?? :-)
 
@Menschenhasser: Bin von DCC und Minidisk geheilt. Warte das ganze erstmal ganz in Ruhe ab.
 
@lippiman: Was war gegen Minidisc zu sagen? Fands geil. Schade, dass es sich nicht wirklich durchgesetzt hat. Hätte mir nen Laufwerk fürn PC gewünscht.
 
Mal davon abgesehen das sich noch nicht mal ein Flachbild TV in meinen Räumen befindet, lässt mich die 3D Technik total kalt.
 
Ich warte noch ein bisschen bis die Geräte technisch weiterentwickelt sind und schlage zu, sobald auch der Preis bezahlbar ist. Ich müsste mir nen Fernseher, nen Blueray-Player und ne neue Homecinema-Soundanlage zulegen. Da wollte ich insgesamt eigentlich nicht mehr als 1600 Euro für hinlegen. Aber da tut sich was.
 
@noneofthem: LOL, also allein die Anlage, solls was Gutes sein, kostet schon 1600 Euro - Minimum.
 
@noneofthem: hab mir nen samsung Le46C750 + Teufel Concept E400 und dazu ne Playsi geholt. Knappe 2Scheine :) Aber lohnt!
 
@wrack: Sowas in der Art hatte ich mir auch vorgestellt. Warte aber halt noch bis die Preise bei den Fernseher etwas fallen...
 
ach, ich liebe solche studien, die eine menge kosten und dann am ende doch nichts wert sind^^
 
@hausratte: Sie brauchen eine Beschäftigung. Wirst sehen, wie schnell diese 3D "Technik" wieder out ist;)
 
@Sighol: die 3d-technik mit brille ja, bei techniken ohne wäre ich forsichtig mit der aussage. großer tv + 3d ohne brille macht bestimmt spass zu haus und reizt sicher mehr als die brillentechnik
 
@hausratte: klar sind sie was werd. sie manipulieren unterschwellig unser konsuminteresse/verhalten. wenn nun alle (die markforscher, presse) sagen würden 3d ist/wird ein flop, würde man wohl kaum in erwägung ziehen, sich solch ein gerät zumindest einmal anzuschauen.
 
"3D-Fernseher werden sich in den kommenden Jahren in Deutschland durchsetzen."
Ja ne, is klaa...
HD hat sich noch nicht mal durchgesetzt, wie soll sich dann 3D durchsetzen?
 
@Tomelino: 3d-Fernseher, nicht 3d ,-) Hd-Fernseher haben sich bereits durchgesetzt, nur Hd noch nicht.
 
@twinky: Mir geht es um den Standard. 40% in Deutschland besitzen ein HD-Fähiges Gerät, aber von diesen 40% nutzt nur ein Bruchteil das HD Gerät in Verbidnung mit eine HD Signal!
 
Die vergessen wohl, dass nahezu alle Top Geräte der Marken schon jetzt 3D Unterstützung haben. D.h. wer nen aktuellen TOP Fernseher hat, kauft automatisch einen 3D Fernseher. Das sagt noch lange nix drüber aus, ob und wie das genutzt wird, denn der 3D Fernseher kann auch 2D. Der Absazu der 3D Brillen wäre da aussagekräftiger.

Das wäre ja so, als würde man die Einschaltquoten von ARD und ZDF anhand der GEZ Gebühreneingänge schätzen !

Mein nächster Fernseher wird auch 3D, aber nur, weil die mehr Features haben als die 2D Modelle und alle Hersteller sich drauf konzentrieren und alle TOP Produkte halt 3D Fernseher sind. Und weil die Doppelt soviel "Hz" haben, da sie ja doppelt so viel Bilder darstellen können / müssen, läuft auch das 2D Bild viel ruhiger.
 
Ich bin zu arm für solche Späße :D
 
dann sag mir nochmal einer das die deutschen kein geld haben. gut bis 2015 werden die teile etwas billiger sein, weils dann schon wieder neuen schwachfug geben wird den keiner brauch.
 
@snoopi: Wenn wir immer nur das hätten, was wir "brauchen", würden wir noch in Höhlen wohnen und Büffel jagen.
 
Das liest sich wirklich wie eine Studie, die niemand braucht. Ich glaube kaum, dass so viele bewusst einen 3D-Fernseher kaufen. Die werden sich halt einen guten TV kaufen wollen, der halt zufällig auch 3D kann. Zudem würde ich behaupten, dass sich 3D sicher erst in 10 Jahren durchsetzen wird. Man muss sich ja nur vor Augen halten, wie lange es gebraucht hat, bis sich HD-Fernsehen durchgesetzt hat und wie es haute der Blue-Ray geht, obwohl die schon seit min. 5 Jahren auf dem Markt ist.
 
@Highdelbeere: Ein Grossteil der Leute wird sich erst dann ein 3D TV kaufen, wenn der alte LCD/Plasma/LED kaputt ist. Die Analysten haben einfach wieder zu tief ins Glas geschaut. Auch ich werde mir logischerweise erst wieder ein TV kaufen, wenn mein jetziger kaputt geht.
 
reden wir bis dahin von standartisierten? oder entsprechend 8mio Geräte mit 7mio unterschiedlichen Techniken
 
@Stefan_der_held: nunja ... es gibt ja nur eine handvoll unterschiedlicher verfahren ... es sei denn holografische projektoren erreichen die endverbraucher bzw. werden überhaupt erst einmal marktreif.
 
Die Glaskugel hat mal wieder gesprochen. 3D ist zwar ganz nett, aber für den privatgebrauch noch zu exotisch.
 
Solange man dafür noch eine Brille brauch nicht zu gebrauchen...
 
Ich seh kein 3D... lieber leg ich mir einen anständigen TV mit LED-Backlight zu und gut is.
 
Der ganze 3D-Quatsch wurde eigentlich nur von der Filmindustrie los getreten, weil sie damit mehr Kohle machen. Nur für den Verbraucher zu hause ist sie einfach noch nicht marktreif. Zwischen Kino und TV Geräten ist halt ein Unterschied, deswegen bin ich gespannt ob sich 3D wirklich durchsetzt.
 
Ich hätte gerne erst mal ein HD Fernseher und jetzt sch wieder was neues 3D ,braucht man gleich immer das neuste ? es gibt ja kaum Fernsehen in HD im Free-TV .............
 
@dieter1: ARD HD, ZDF HD, ARTE HD, ORF HD, ORF 2 HD, EUROSPORT HD, RTl HD, SAT1 HD, PRO 7 HD, KABEL 1 HD, ARTE HD, VOX HD, DISCOVERY HD, NATIONAL GEOGRAPHICS HD, SKY SPORT 1 HD, SKY SPORT 2 HD, SKY ACTION HD, SKY CINEMA HD, MTV HD, was fehlt dir denn da noch?
 
@BartVCD: und was davon ist "Free-TV"?
 
@koder88: ARD HD, ZDF HD, ARTE HD ,ServusTV HD,ANIX HD
 
@uwe12345: uhhh, unsere HD bomben xDD, hast dir das beste bis zum schluß aufgehoben. xDD.
 
Ich weis nicht wie ihr das seht?! Aber für mich kommt 3D jetzt und in Zukunft nicht in Frage. Ich will einen Film in guter Qualität sehen und nicht vollgestopft mit 3D wo bei dunklen Scenen kaum was zu erkennen ist.
Ein Bluerayfilm ist was feines, aber ich brauch kein 3D!!!
 
Wenn das so weiter geht wird sich nichtmal HDTV in Deutschland durchsetzen. ARD und ZDF senden im HD-Lite in total inakzeptabler Qualität und die Privatsender verschlüsseln ihren Schrott. Mittlerweile fragt man sich schon ob es sich überhaupt schon lohnt einen FullHD Fernseher zu kaufen. Wenn sich da nicht bald was ändert sitzen wir in 10 Jahren immer noch ohne FullHD-TV auf der Couch. ARD, ZDF, Arte kann man ja nicht wirklich als HD bezeichnen in dieser abgespeckten Lite-Version. Und für die Private geben ich nächstes Jahr keinen Cent aus nur um Werbung in HD schauen zu dürfen.
 
@Nameless-User: Hast du mal eine Native HD Sendung auf Arte geschaut? Oder ein Länderspiel auf ZDF HD? Selbst wenn nur 720p gesendet wird, ist der Unterschied zu PAL doch ganz erheblich...JEDER der kommt und ZDF und ZDF HD miteinander vergleicht, sieht ein unterschied der kaum zu Glauben ist, gerade bei Fußball...
 
Hä? Ich denk, 2012 geht die Welt unter??? Wie können die da an 2015 denken? :-)
 
@Sgt.Phil: das ist nicht lustig :-)
 
ja ja bei Mediamarkt und Co. stapeln die sich in den Regalen bis 2015 kann mir nicht wirklich vorstellen das die Mehrheit so blöd ist sich nun auch noch Brillen auf die Nase quetschen zu lassen um TV zu glotzen aber wer weis ... soll ja viele geben die auf Werbung hören und sei sie noch so blöd......
 
@LaBeliby[20]: Die anvisierte Menge von Deutschen sind für sowas wie, bebrillt TV schauen von Fußballspielen und schwachsinnigen neuen Filmen sicher zu motivieren. Interessant werden auch 3D Brillen für Brillenträger.
 
Komisch, alle reden von 3D-Fernsehern und dabei werden die Dinger immer flacher :-). PCO
 
@pco: :D
 
... sorry - aber diese Studie ist das Papier nicht wert, auf das sie gedruckt worden ist! Und wer glaubt, dass sich 3D mit diesen Psydo-Brillen tatsächlich durchsetzen wird, zieht sich seine Unterhosen auch mit der Kneifzange an ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles