44 Prozent sehen e-Personalausweis skeptisch

Wirtschaft & Firmen Ein großer Teil der Bevölkerung steht dem neuen elektronischen Personalausweis skeptisch gegenüber. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des IT-Branchenverbandes BITKOM hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Es gilt nun, die Breite der Bevölkerung umfassend über die zusätzliche Sicherheit und die neuen Möglichkeiten des elektronischen Personalausweises zu informieren" wers glaubt wird selig^^
 
@hausratte: die angestellten der brd-gmbh sollen ihren "personal"-ausweiss selber zahlen. in welchem betrieb gibts denn sowas. von desinformation der öffentlichen stellen will ich gar nicht reden.
 
@hausratte: sie haben recht... viele glauben, dass es durch den neuen ePersonalausweis UNsicherer wird als jetzt - aber das ist quatsch. natürlich ist er nicht 100%ig sicher (sowas wirds auch nie geben), aber z.B. Onlinebanking etc. ist mit dem Ausweis natürlich sicherer als jetzt.
 
@R. Cheese: Aha ... wozu sollte ich beim Onlinebanking meinen Ausweis benutzen wenn es Chiptan gibt? Ich kann mir auch bei dem Argument "Er sieht vor allem eine deutliche Steigerung der Sicherheit bei Transaktionen im Internet. " Jo is klar ... die meisten wollen kein Geld ausgeben weil das Teil teuer genug ist, also wird das Billiglesegerät verwendet und genau diese Leute sind bekannt dafür, dass ihre Rechner gut verseucht sind. Wo ist da jetzt noch mal die Sicherheitssteigerung?
 
@fieserfisch: tjoa für vollhonks ist eh alles verloren. und unsicherer wirds selbst für die nicht. aber für den normalo, der nen aktuellen virenscanner hat usw. wirds sicherer und ich schätze mal für cracker wirds auch schwerer, weil sie nicht mehr nur pins auslesen müssen usw., sondern auch noch den ausweis im lesegerät simulieren müssen usw.. es ist auf jeden fall ne gute sache, aber leute die verbohrt gegen alles neue sind und für die früher eh alles besser war wollen das natürlich nicht sehen, aber da kann ich dann auch nicht mehr als mitleid für aufbringen.
 
@R. Cheese: Irgendwie hör ich bei dir nur Vermutungen. Kannst du das auch belegen?
 
@fieserfisch: http://www.heise.de/ct/artikel/Der-Internet-Ausweis-1111003.html
 
@hausratte: Der gläserne Mensch - Teil 734, ... Fortsetzung folgt ...
Man muss natürlich damit werben, das es schneller, besser, zuverlässiger und sicherer ist. "Wir wollen euch besser kontorllieren und mehr Daten sammeln", kommt bei den Bürgern mit Sicherheit nicht so gut an ...
 
@hausratte: Den einzigen Vorteil den ich bei dem Ding sehe ist das Format :)
 
"Es gilt nun, die Breite der Bevölkerung umfassend über die zusätzliche Sicherheit und die neuen Möglichkeiten des elektronischen Personalausweises zu informieren", moment... war es nicht der neue Personalausweis der z.B. laut CCC extrem starke Sicherheitslücken aufweist? ^^
 
@darkalucard: Die größten Sicherheitslücken sitzen doch in der Regierung, da kommts doch nicht mehr auf ein weiteres Stück Plastik an!
 
@darkalucard: nein. der ausweis ist der sicherste, den es weltweit bislang gibt. die größte schwachstelle sind die billigen lesegeräte ohne eigenes pin-eingabe-feld, so dass du mitm keylogger die aufm pc eingegebenen pins mitlesen könntest...
 
hmm und die restlichen 56 Prozent haben sich nur noch nicht ausgiebig mit dem Thema beschäftigt und sind halt einfach mal dafür? Sollte man genauso dagegen vorgehen wie derzeit bei Stuttgart21
 
@Teutophobie: Mein Perso ist abgelaufen und ich warte mit voller Absicht bis nächste Woche, um einen neuen zu beantragen... und ich bin auch, mit ziemlich vielen anderen Leuten (die sich alle damit beschäftigt haben und denen ein paar Bäume und Käfer ziemlich gleich sind) FÜR Stuttgart 21. Einerseits, weil die grünen Spaßbremsen dagegen sind, andererseits, weil die Bahn die besseren Argumente auffährt -> mir ist egal, ob die Gegner sich irgendwelche hergelaufenen Schauspieler als Sprachrohre suchen, ich höre auf Argumente und nicht auf sprachliche Begabung.
 
@Chiron84: trotzdem ist Stuttgart 21 von allen Seiten schlecht kommuniziert worden.Und am Ende zahlts doch eh wieder der Steuerzahler bzw. der Bahnkunde weil die Preise hochgedreht werden bzw. sie merken, dass die veranschlagten Gelder zum Zeitpunkt der Ausschreibung nicht ausreichend sind. Das ist das einzige was mich daran immer stört, diese Unfähigkeit zu kalkulieren und mit Absicht unter den tatsächlichen Kosten liegen, damit man das Ding gewinnt.
 
@Rikibu: Damit hast du völlig recht, beide Seiten haben sich da nicht unbedingt clever angestellt. Wenn die Bahn nicht ihre Technokraten vorgeschickt hätte, die, so Recht sie haben, gegen die grünen Dampfplauderer keine Chance haben, sähe die Sache jetzt wahrscheinlich anders aus. Auch das mit der Kalkulation ist richtig, damit hat sich der Staat keinen Gefallen getan. Aber Infrastruktur ist halt wichtig, und leider auch nicht billig.

@ eN-t: Das kann ich zu 100% unterschreiben. Klar gibt's da verschiedene Argumente, und jeder gewichtet die unterschiedlich. Mir zB geht eine Käferpopulation, die auf der Überleben der Art keinerlei Einfluß hat, sonstwo vorbei.
 
@Chiron84 & Rikibu: Ich stimme euch beiden zu. Mein Perso läuft noch 6 Jahre und es läuft auch noch viel Wasser den Bach runter bis dahin. Stuttgart 21 ist für mich mittlerweile ein rotes Tuch und ich kann es nicht mehr hören. Ich wünsche mir eine Dampfwalze um über die besch...eidenen Demonstranten und den ganzen Bahnhof drüberzubügeln... ja ich bin FÜR S21 aber das Thema geht mir trotzdem auf den Kecks... wie die GEZ und GEMA Shice auch -.- ... ich hol mir nun nen Schokoriegel ^^
 
@pandabaer: Scheiß auf die paar Bäume, die kann man nachpflanzen ... es geht darum, dass da anscheinend einer der die Hauptschule abgebrochen hat die Kalkulation gemacht hat! von 4,3 Milliarden auf 14 Milliarden und auch die sind nur geschätzt ... hallo! Noch dazu ist dort Vetternwirtschaft ohne Ende im Gange ... aber ok, hat sich ja bis jetzt auch keiner für Steuerverschwendung interessiert ... warum zahlen wir noch mal so viele Steuern in Dt. ach ja richtig weil die immer sinnlos rausgehaun werden es aber keinen stört ...
 
@Chiron84: Infrastruktur wichtig? - Ja. Aber der Personen und Güterverkehr hat durch Stuttgart21 keine Vorteile, eher Nachteile und Verspätungen. Dass man ein paar Minuten schneller am Flughafen ist, na toll, dafür ist der Kosten-Nutzen Faktor zu gering... Aber wir schweifen hier schon allmählich vom Thema ab...
 
wird bei Stuttgard21 die Grünfläche am Ende nicht sogar größer sein als vorher? Der einzige Grund gegen den Bahnhof sind die kosten, der Rest ist lachhaft und dummes Ökogeschwetz! Aber das mit den Kosten für solche Projekte ist doch immer das gleiche! Es wird die Firma genommen die am besten klein rechnen kann. Ich wette jede Firma kalkuliert die späteren Kostenseiteigerungen bei den Angeboten schon mit ein. Wieso lässt sich der Staat immer wieder von denen verarschen?
 
@fieserfisch: Ich frage mich, wer da haftbar gemacht wird? Man stelle sich so eine Misswirtschaft in einer Firma vor, also in einer, bei der man als Chef oder Entscheidungsträger wirklich haftet. In der Politik haftet ja offenbar immer der Steuerzahler für die Inkompetenz der Volksvertreter. Ich finde Politiker sollten für offensichtliche Fehlenschätzungen haftbar gemacht werden, immerhin haben sie gesellschaftliche und finanzielle Verantwortung. Solche Leute die in der Politik Scheiße bauen haben doch in der Wirtschaft keinerlei Chance, wenn die sich da genauso anstellen... aber vielleicht ist das die Schlüsselquali unserer Volkstrottelvertreter...
 
@Rikibu: Die Sache ist die ... solche Sachen SIND abstrafbar! Sie stehen im Beamtengesetz ... dort ist vermerkt, dass wer vorsätzlich Steuergelder verschwendet, er zur Rechenschaft gezogen werden kann ... so nun musst du aber jemanden beweisen das er vorsätzlich gehandelt hat ... stunzdämlich zu sein erfüllt aber leider nicht das Kriterium Vorsatz ... daher kann sich da jeder fein rausreden ... leider!
 
@Desperados: Falsch! Es muss heißen "Wieso lässt sich der Staat immer wieder von denen schmieren?" und die Frage kann ich dir beantworten ...
 
@Desperados: Die Baugeräte hatten alle keine Umweltplakette. Gerade Stuttgart ist eine der Städte mit der schlechtesten Luft in der BRD. Als Gegenmaßnahme zu der Luftverunreinigung durch die Bauarbeiten wird auch nichts unternommen. Die Bäume die abgeholzt werden, sind schon ein enormer Frischluft Lieferant in dem Gebiet. Der einzige Vorteil an S21 ist, dass die CDU und die FDP in Stuttgart so schnell keinen Fuß fassen werden
 
@Chiron84: Aber auch gute Argumente bringen nicht jeden dazu, sich für oder gegen etwas zu entscheiden. Ich denke, wenn man sich wirklich mit einem Thema befasst, erst dann hat man das Recht seine Meinung dazu auch offen kund zu tun. Ich kann diese ganzen unwissenden Mitläufer nicht ab... wie bei StreetView, Stuttgart 21 und dem e-Perso. Einer macht Panik, andere folgen - in großer Zahl.
 
@Chiron84: Hey mit einer Schilddrüsenunterfunktion fühlst du dich mit noch weniger Sauerstoff viel besser, glaub mir ;)
 
Die Akzeptanz ist auch so gering, da das blöde Ding soviel kostet!
 
@deafnut: 29 Euro für einen 10 Jahre gültigen Ausweis? Geht doch, finde ich.
 
@DennisMoore: gut, der is teurer weil halt mehr Firlefanz drinne steckt, aber nicht jeder wird die neuen Funktionen nutzen, aber er wird trotzdem so zur Kasse gebeten, und 60 Mark find ich für so ein Pflichtdokument schon recht happig. Dann doch gleich den neuen ePass für 60...
 
@Rikibu: Wieso nun wieder Mark? Die Währungsunion ist lange vorbei. Kannste ja gleich in Recihsmark umrechnen. Aber bitte zu der Zeit da eine Briefmarke 8 Milliarden RM gekostet hat. Dann machts noch mehr Eindruck.
 
@DennisMoore: hätte wohl sagen sollen DM - ich bin noch einer der gelegentlich umrechnet um die Wertigkeit einigermaßen greifen zu können.
 
@Rikibu: Langsam solltest du die Wertigkeit von Euros aber kennen. Ist schon ein bissl länger her das die Umstellung durchgeführt wurde. Obwohl ... wenn ich mir angewöhne meine Euros in timbuktuanische Glasmurmeln umzurechnen, bin ich Milliardär ^^. Hat auch was für sich.
 
@DennisMoore: Ich habe innerhalb nicht mal von 10 Jahren Zeitspanne 3 Währungsumstellungen mitgemacht und da man bei der letzten zur Euroumstellung plakativ nur das Währungszeichen getauscht hat, ist das eben eine Verzerrung des Preisniveaus, zumindest in vielen Bereichen. Nur beim Gehalt, da hat mans genau genommen. Daher schützt mich das Umrechnen einfach vor impulsiven Käufen. Was besseres kann mir und meinem Finanzminister nich passieren.
 
@DennisMoore: timbuktuanische Glasmurmeln, darauf muss man erstmal kommen. Selten so gelacht (+)
 
@DennisMoore: plus ca. 50€ jählich für die digitale Signatur, plus ca 10 € für das speichern des Fingerabdruckes, plus Lese/Schreibgerät für den Schreibtisch = 250€...
 
@futufab: Ich weiß ja nicht ob man den Ausweiß mit der Bürgerkarte hier in Österreich vergleichen kann, aber die ist komplett kostenlos und man kann damit fast alle Amtswege im Internet erledigen, außerdem hat man eine digitale Signatur. Das Lesegerät habe ich aus einem Komplettpc von einem Discounter, ist mittlerweile ~7 Jahre alt und funktioniert immer noch. Finde ich sehr nützlich, man spart sich die Parkplatzsucherei vor einem Amt, man kann die Formulare zu jeder Uhrzeit ausfüllen etc.
 
@futufab: oh is das echt so teuer? heftige scheiße. aber soweit ich weiß ist die biometrische Fingerabdruck Geschichte doch freiwillig? sollten nicht günstige lesegeräte rausgegeben werden, da war doch was? ging irgendwie um irgend ne Unsicherheit der standard geräte. mensch wie war das noch...
 
@futufab: was erzählst du da für einen Müll! digitale Signatur kaufen ist freiwillig und das Geld bekommt die Firma wovon du die Signatur kaufst. Wieso sollte der Finderabdruck was kosten? Erstens kostet er nichts und zweitens ist er freiwillig. Und das Basislesegerät gibts am Anfang kostenlos dazu und es wird später auch niemals 200€ kosten!
 
Ich finds sehr interessant und gut was man damit alles machen kann. Bauchscmerzen bekomm ich allerdings auch wenn ich an das Thema Sicherheit denke.
 
@DennisMoore: bis lang machen mir nur die Lesgeräte Bauschmerzen und die unwissenden Leute die es nutzen! Aber bin ja mal gespannt was passiert, wenn es wirklich mal eine Sicherheitslücke gibt. Bekommt man dann kostenlos einen neuen?
 
@Desperados: Nein, bekommste sicherlich nicht. Entweder wird das Problem von den Verantwortlichen runtergespielt und relativiert oder du zahlst für ein Update. Anderenfalls wird die entsprechende Funktion auf deinem Ausweis deaktiviert. Vielleicht sind die Hersteller aber auch so clever eine zentrale Online-Updatetechnologie vorzusehen, die automatisch den Ausweis updaten kann wenn man ein an das Internet angeschlossens Lesegerät benutzt. Aber daran glaub ich weniger.
 
Informieren hätte man VOR der Einführung müssen und nich erst irgendwas beschließen, es durchprügeln durch alle Instanzen und dann auf flächendeckende Akzeptanz derer hoffen, die den Krempel dann alternativlos nutzen soll. Fakt ist, derzeit lohnt son Ausweis gar nich weil die wirklichen "Mehrwertdienste" wie Behördengang Online usw. fehlen. Zumal ich mir eh einen Reisepass machen lasse, wenn mein Perso abläuft, der reicht ja zur Identifikation aus, wieso soll ich da 30 euro für diesen Perso zahlen?
 
@Rikibu: mein mehrwert besteht darin, dass dieser ausweis in mein geldbeutel passt.. schoen oder :)
 
@-adrian-: wie klein is denn dein Geldbeutel? hast du son MIniteil für Mädchen? *g*. du hast schon Recht, manche Ausweise sind echt riesig, aber der alte Perso gehört da eher nicht dazu. Schon mal den dt. Schwerbehindertenausweis gesehen? der ist fast A5, dagegen is der alte Perso mini...
 
@Rikibu: ja den hab ich schon gesehen .. in der regel liegt er ja aber im auto. da du den nachweis beim parken bringen musst :)
ja und mein geldbeutel ist sehr klein .. kreditkarten und geldscheine nehmen halt nicht sehr viel platz weg.. und viel mehr braucht man im geldbeutel ja nicht:)

aber dass maedchen einen kleinen geldbeutel haben ..wage ich mal zu bezweifeln
 
@-adrian-: Nun ja, nicht jeder Behinderte - gleich kommen sicher wieder Diskriminerungs-Minusklicker schätz ich - hat das Glück noch ein Auto führen zu dürfen. Da musste den Ausweis immer bei dir haben, weil du ja öffentliche Verkehrsmittel kostenfrei nutzen darfst - das is viel lästiger...
 
@Rikibu: ok.. ich kenns halt nur aus der familie .. und da kann in der regel noch jeder fahren .. und ja .. er ist rieisg :)
 
@Rikibu: Öffentl. NAHVerkehrsmittel bitte. Von Hamburg nach München reicht das Mitleid der Bundesregierung und Bahn nicht.
 
Ich würde mal sagen eine Großteil der 44% dürfte man eher zu den 9% untentschlossenen Zählen, "Etwas neues, was auch noch Geld kostet und ich nicht weis wozu es gut ist, brauche ich nicht", das ist keine Skepsis gegenüber dem neuen Ausweis. Sondern eher eine generelle Ablehnung gegen sowas.
 
@Lastwebpage: Seh ich auch so. Es ist neu, es ist teuer, Sicherheit, Datenschutz usw interessiert schätz ich mal vielleicht 1% ernsthaft.
 
@lutschboy: es ist neu, es ist teuer und man kann mir meine Daten klauen. Mehr hat doch der "normale" Bürger über den Ausweis noch gar nicht gehört. Die meisten hören doch nur man dann die PIN klauen aber die genauen Umstände interessieren keinen.
 
@Desperados: Das liegt nicht zuletzt an den Erfahrungen, die man bisher mit Karten wie EC- und Kreditkarten gemacht hat. Die wurden auch alle als sicher angeprisen. Wie die Wirklichkeit aussieht müssen wir jetzt nicht diskutieren, oder? Wenn es dem ersten Hacker gelungen ist irgendwelchen Webseiten Deine Ausweisdaten unterzujubeln dann wirst du unglaublich große Schwierigkeiten haben zu beweisen, dass du das nicht selbst warst. Die Diensteanbieter werden wie bei EC Karten jede Sicherheitslücke bestreiten und unterstellen du hättest den PIN leichtfertig anderen zugänglich gemacht.
 
Ich hab gestern einen neuen beantragt. Habe jetzt sechs Jahre Schonfrist. :)
 
@smoky_: Ich hab mir auch letzten Monat einen neuen geholt - 10 Jahre gilt das Ding. Bis dahin gibt's dann sicher auch wieder eine neue, noch unsicherere Ausweisgeneration mit genetischem Fingerabdruck und Gedankenscanner :) Dann noch schnell vor dessen Einführung den Perso holen der jetzt grade eingeführt wird. :D
 
@lutschboy: Hehe. Für mich gibt's leider nur sechs Jahre, weil ich unter 24 bin.
 
@smoky_: Meiner neuer ALTER ist heute eingetroffen :)
 
Ich habe meinen neuen alten letzte Woche beantragt. War eine lustige Erfahrung. Beim fotoladen zum perso Bilder machen ging's ordentlich zu. Alle wollten pers Bilder und noch einen alten neuen machen lassen. Kamen sogar Ei ige interessante Gespräche dabei heraus. Auf der Gemeinde sah es genauso aus. 25 Leute vor mir, alle wegen Personalausweis. Als ich dann dran war und dem Beamten sagte ich will einen neuen alten, schmunzelte er nur, so nach dem Motto "noch einer".:-) und surprise. Man kann im Inet nachschauen, ob der perso schon fertig ist.
 
einfach den perso zuhause in alufolie einwickeln, dann kann niemand was ablesen. ich hab mein perso auch nie dabei wenn ich mal draußen bin und er ist eh schon seit 1 1/2 jahren abgelaufen ^^
 
@wolle_berlin: Dir ist klar dass in Deutschland per Gesetz Ausweispflicht herrscht? Du musst ihn nicht mitschleppen, aber haben musst du einenm, entweder Personalausweis oder Reisepass. §1 PersAuswG
 
@Chiron84: und Strafen musst du auch bezahlen in den meisten Städten, wenn die rausfinden, dass du keinen gültigen ausweis hast. das kann ganz schön teuer werden. man kann aber auch glück haben dass man keine Strafe zahlen muss, is also von Amt zu Amt verschieden. aber da die alle unter chronischem Geldmangel leiden, werden sicher alle nach Möglichkeiten suchen, irgendwie Gelder einzunehmen.jetzt krieg man sogar schon fürs Wahrheit sagen n Minus, ich raffs net.
 
@wolle_berlin: Ablaufen lassen ist schlecht, hast du ne miesgelaunte Tante auf dem Bürgeramt kannst du dafür nen Bußgeldbescheid kriegen. Witzig war als ich meinen letzten Monat neu gemacht hab (mein alter war auch über 6 Monate bereits ausgelaufen) bekam ich Post vom Bürgeramt ich solle mir einen neuen beantragen sonst gibt's haue. Dabei haben die nur mitbekommen dass mein alter ausgelaufen ist weil ich ja grad den neuen gemacht hatte. Ämter... ^^
 
@lutschboy: hab schon angerufen und gefragt ist kein problem kann einfach einen neuen holen ohne strafe und ich muss auch nicht irgendwas anderes mitbringen wie geburtsurkunde
 
@wolle_berlin: du brauchst ihn nicht in Alufolie einwickeln! Noch ist keine Sicherheitslücke bekannt um ihn von der Ferne aus auszulesen. Du kommst an die hoheitlichen Daten nur dran wenn man ein spezielle Zertifikat hat und das haben nur Behörden (sollten sie jedenfalls nur) und an die anderen Daten kommt man nur mit deiner PIN (die in deinem Koft stecken sollte) oder mit einer Nummer die aber auf dem Perso steht. Die kann ein Dieb aber nur haben wenn er dir auch den Perso klaut aber nicht wenn er ihn aus der Ferne versucht auszulesen.
 
@Desperados: Das schlimme ist, dass Behörden heute die größten Datenverkäufer sind die es gibt. Und das wird i.d. Zukunft noch zunehmen. So finanzieren die ihre Haushalte. Der Bürger wird mittlerweile nicht mehr nur sprichwörtlich, sondern tatsächlich verkauft. Und das ganz offiziell. Ein Paradies für Spammer, Stalker und Internet Betrüger.
 
Solche Umfragen kann man meiner Ansicht nach in der Pfeife rauchen... die meisten der Befragten dürften keine tatsächliche Vorstellung der Vor- und Nachteile des elektronischen Personalausweises in der gegenwärtigen Form gehabt haben, das Ergebnis wird also mehr vom Bauchgefühl als von Fakten gestützt sein. Insofern ist es eher eine Aussage über das Gelingen/Misslingen der Vermarktung des neuen Personalausweises als über den Ausweis selbst.
 
@FenFire: noch dazu kennt man die konkreten Fragestellungen nicht, denn aus gezielter Umkehrung bzw. Negierung von fragestellungen usw. kann man bei Unwissenden ein gezieltes Ergebnis forcieren.
 
Ich gehöre zu den Leuten, die diese Woche noch nen alten Personalausweis beantragen werden und die keinerlei Interesse an dem neuen "Produkt" haben. Die Sicherheitsmängel finde ich gravierend. Ich lege außerdem keinerlei Wert darauf, dass der STaat einen Fingerabdruck von mir bekommt. Sicherlich sind die schönen neuen Möglichkeiten sehr interessant und haben ihre Berechtigung, aber ich warte doch erst mal ein wenig ab, wie das dann in der Praxis überhaupt umgesetzt wird. Die Kosten für den Ausweis, das Lesegerät etc. sind auch nicht zu verachten. Ich sag mal so, wenn ich n neues Konto eröffne, dann gibts immer noch das gute alte Post-Ident-Verfahren. DAs ist sicher nicht so komfortabel, aber erfüllt auch seinen Zweck...

off Topic: Ich find die Stattgart 21 Thematik weiter oben sehr interessant. Ich bin übrigens dagegen, nicht wegen Käfern Natur usw. Für mich ist einfach die Tatsache befremdend, dass so viele Euros einfach verbuddelt werden. Ich kann nicht beurteilen, ob die Sache tatsächlich so vorteilhaft für die Infrastruktur ist. Ich glaube allerdings, dass die Bahn genug Baustellen hat, in die erst einmal das Geld fliessen sollte. Das fängt beim Schienennetz an sich an, hört bei Klimaanlagen in ICE Zügen auf usw. Außerdem ist es doch so, dass es sich bei Stattgart 21 um ein Prestige-Projekt handelt. Wer hat da was von? Sicher nicht der zahlende "normale" Bahnkunde der täglich zur Arbeit pendelt. Die Bahn macht meiner Meinung nach in den letzten Jahren soweiso immer mehr was weit weg von dem ist, was dazu führen würde dass mehr Leute vom Auto auf die Schiene umsteigen. Die Preise steigen, der Service ist grottig usw. usw. usw.
 
@RollinCHK: Auch wenn ich prinzipiell offen für alles neue bin, habe ich jedoch ausgehend von der Tatsache, wie diese neuen Technologien benutzt werden, etwas Bauchschmerzen und deshalb bin ich dafür tendentiell eher nicht zu begeistern. Als würde alles sicherer werden, nur weil man seinen Fingerabdruck oder sonstige Körpersekrete irgnedwo abgibt bzw. speichert. Das ganze Zeug wie Scanner usw. ist doch nur so sicher, wie die Leute die diesen Mist bedienen - und die werden so schlecht bezahlt, dass den Leuten egal ist, was die da durchschleppen. Mag der neue Ausweis im Internet durchaus Vorteile haben, ist es ein unschönes Gefühl, verallgemeinert Pauschalkriminalisiert zu werden - auf das läuft es ja hinaus. Da wird einfach die Phrase - wenn du nix zu verbergen hast, hast du ja nichts zu befürchten - umgedreht und schon wird vorverurteilt. Aber auch wir werden noch dahinterkommen, dass trotz der härtesten Strafe - der Todesstrafe - in den USA sehr viele Leute gewalttätig sind. Warum müssen wir auch jeden Müll nachmachen? das ist doch nur Geschäftemacherei. Die Sicherheit ist in den Köpfen - aber wir kommen mit solchen Sachen wie Freiheit eben nicht klar, darum lassen wir uns imaginär so fesseln.
 
@Rikibu: ich geb dir recht, aber deinem Argument mit der schlechten Bezahlung nicht. Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Menschen, deren Daten und anderen Dingen hat mit der Entlohnung nichts zu tun. Im Gegenteil, je besser (und leistungsunabhängiger) jemand verdient desto weniger hat er es nötig auf andere Rücksicht zu nehmen und desto mehr regiert die Gleichgültigkeit. Das wird dem einen oder anderem schon aufgefallen sein.
 
@RollinCHK: was hat der denn für "gravierende Sicherheitsmengel"? oder haste da mal wieder nur "was gehört" und es richtig verstanden zu haben? Fingerabdrücke sind freiwillig, also hätteste die auch verweigern können.
 
Wie viel wurden denn befragt? Immer diese unsauberen "Statistiken"
 
ich find das Ding geil....vielleicht richtet ebay ja dann mal ne 18ner Abteilung ein wo man sich mit dem neuen Ausweis identifizieren kann /könnte...das macht doch alles viel sicherer...die Möglichkeiten sind groß.
 
Also ich weiß nicht genau, ich werde mir einen holen, da ich das System einfach interessant finde und sowieso für alles neue als Versuchskaninchen zu haben bin (ePost, etc..)..
Wie sagt mein bester Kollege immer zu mir? "Du bist der Prototyp des gläsernen Menschen"...
Aber im Ernst, bin echt gespannt, was mit dem E-Perso möglich ist und was er aber für Risiken birgt. PS: Von Statistiken halte ich gar nix. Jeder sollte sich ein eigenes Bild (von allem) machen, bevor er darüber urteilt oder sich ne Meinung bildet.
 
es ist gut das dieser Staat nur durch Gipsköpfe und Kopfwackler am Leben gehalten wird aber wehe die müssen sich zur Wahl stellen.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles