Verschiedene Ankündigungen auf der Blizzcon 2010

Weitere Messen Über 27.000 interessierte Spieler haben die Blizzcon 2010 in diesem Jahr in Kalifornien besucht und sich über die Neuerungen aus dem Hause Blizzard informiert. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden verschiedene Ankündigungen getroffen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sind 27000 denn viel für eine Blizzcon? O_o
 
@Talk_to_Me: Nuja, dafür, dass es nur ein Hersteller is, würde ich sagen is das schon einiges.
 
Blizzard is echt ne super Schmiede. Wenns auch was dauert, aber das was raus kommt, das kann man definitiv gebrauchen. Ein neuer Teil Warcraft wäre auch langsam nochmal fein, ein zweites MMOG, da wüsste man vielleicht schon gerne mehr... ^^
 
@Narf!: Blizzard war (und ist) immernoch meine Lieblingsschmiede. Die Qualität der Spiele ist ausnahmslos hoch und bisher hat sich noch kein Blizzard Spiel schlecht verkauft. Man kann Blizzard Spiele noch immer blind kaufen und trotzdem sicher sein, Qualität zu erhalten. ABER: Seit Activision mit im Boot ist, werden Kunden gemolken wie es nur geht. Neue Spiele gängeln mit perversen Schutzmechanismen, WoW verfügt über einen Itemstore und die Accountverwaltung verhindert Wiederverkauf. Früher hätte es sowas nicht gegeben. WC III, Diablo & Co. wurden quasi nicht geschützt und benötigen nicht einmal die CD zum Spielen. Trotzdem waren es riesige Kracher. Dieser Politikwechsel gefällt mir ganz und gar nicht.
 
@web189: WC3 RoC brauchte bei mir definitiv die CD im Laufwerk?! Selbst mit einem Image der original CD lief das Spiel nicht (Kopie erkannt). Ich weiß, es gab wege auch per Image zu zocken, aber die waren so nicht vorgesehen von Blizzard. Trotzdem hast du natürlich recht!
 
@I Luv Money: Also irgendwann gabs ein Update mit dem man keine CD mehr braucht. Ist schon ein weilchen her. Aber ich hab mit wc3 tft sowohl auf dem PC als auch aufm Laptop (ohne Laufwerk) nur installiert und kanns jetzt immer starten.
 
@web189: zu den zeiten als sc1 und d2 auf dem markt waren haette man aber auch mehrere stunden gebraucht um ein einfaches image zu ziehen. flatrates waren auch noch nicht in deutschland verfuegbar. da hat man sich das spiel halt lieber mal gekauft :)
 
@web189: Ich teile nicht Deine Meinung. Die Kunden werden nicht gemolken. Für die ausserordentlich hohe Qualität, die bei Blizzard vorliegt, bin ich auch bereit ausserordentlich hoch zu bezahlen. Blizzard ist der einzige Hersteller bei dem ich blind ins Regal greifen würde. Ausserdem ist es der einzige Hersteller, der aktiv und aggresiv gegen Cheater vorgeht. Schon allein das ist mir die Kohle wert.
 
Ich find die Blizzcon gut, wenigstens kommen die WoW Zocker so einmal im Jahr aus ihrem Keller raus an die frische Luft :)
 
@DrJaegermeister: quatsch, livestream sei dank bleiben sie (zum glück?) da wo se sind
 
@DrJaegermeister: Ich frag mich, was WoW Spieler euch getan haben, um in dieses Klischee gesteckt zu werden ... Naja ich geh dann mal aus meinem Keller, ne rauchen...
 
Ich war da, wenn auch nur wegen Tenacious D :)

Da war schon einiges los und die Leute stehen an jedem Ständchen ewig an nur um vllt. ein Item zu gewinnen. Die standen sogar Schlange an den Survey Maschinen o_O
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Diablo 3 im Preisvergleich