Breitband für alle: Regierung verschiebt den Termin

Breitband Bis Ende 2010 soll jeder deutsche Haushalt einen mindestens 1 MBit/s schnellen Internetzugang bekommen können. In der Strategie für die Entwicklung der Informationstechnologie ist dieses Ziel verankert. Offenbar hat man die Frist zur Erfüllung jetzt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
100% DSL (1Mbit) 2011, 75% DSL (50Mbit) 2014? Wers glaubt...
 
@darkalucard: Ja, wenn die Regierung sowas beschließt dann klappt das auch. Im Land der Feen und Elfen ist eben nichts unmöglich... ;)
 
@darkalucard: Von 100% DSL ist gar nicht die Rede, sondern von 100% Breitband, also auch andere Sachen wie UMTS, LTE, etc...
 
@klein-m: Und genau DAS is der Haken daran. Was hilfts, wenn du es bestellen kannst, die Konditionen aber totale Scheiße sind? Für die Anbieter natürlich toll, es muss nicht aufwendig DSL an den Start gebracht werden, sondern wahrscheinlich vorhandene Funktürme werden aufgerüstet mit neuer Technik. Die Bandbreite wird wie immer dabei schön brav begrenzt und einen Haufen Geld im Vergleich zum "normalen DSL" kann man den Leuten auch noch aus der Tasche ziehen. Suuuuper!
 
@darkalucard: Wo steht DSL? Hier steht nur 1Mbit. Ob per Kabel/Sat/DSL ist nicht genauer beschrieben. Von dem her halte ich 100% für durchaus machbar in 2011.
 
@darkalucard: jetzt gibt es ja schon VDSL mit 50Mbit. Nur würden ich die nie bekommen, ich bekomme ja nichtmal die hälfte von DSL 6000
 
Wozu werden Fristen und Termine überhaupt festgelegt wenn die dann doch nicht eingehalten werden. Aber mal ehrlich, wer hat daran wirklich geglaubt? Das war doch eh klar dass das nichts wird mit der flächendeckenden Breitbandverfügbarkeit bis Ende 2010. Das schaffen die auch nicht bis Ende 2011. Achso, von Breitband kann man bei 1 Mbit ja wohl auch kaum sprechen, das ist für Web 2.0 viel zu langsam.
 
@RubyTuesday: Lieber 1Mbit als gar nix... Erinnert mich an ne Dame aus der Disco. Am nächsten Tag fragte ich Sie per SMS ob Sie denn diverse Soziale Netzwerke oder Chatfunktionen im Internet nutzt - Antwort "Tut mir Leid, in unserem Dorf gibt es noch kein INternet" ... Kein Einzelfall auf der Schwäbischen Alb^^
 
Das ist Planwirtschaft nach guter alter DDR Tradition. Fachfrau Merkel (Ex Generalsekretärin der FDJ und Propagandaministerin unter Honecker) besitzt die nötige Ruhe und Erfahrung. Habt Vertrauen ;)
 
@40balls: Wundert dich da was? Schau dir dir Regierungsriege an, wir haben einen Außenminister,der sich weigert Englisch zu reden, einen Finanzminister,der sich nicht erinnert einen Geldkoffer in Empfang genommen zu haben und einen Verteidigungsminister,der nicht weiß, wann ein militärer Eingriff gerechtfertigt is und wann nicht - das ist doch irgendwie Vetternwirtschaft...
 
@Rikibu: Du vergisst unsere Arbeitsministerin die bewusst gegen das GG bzw Beschlüsse des BVG arbeitet.
 
@wieselding: Ach siehste, die Laienabteilung komplettiert sich :-)
 
@Rikibu: Ach ja stimmt die von der Layen haben wir ganz vergessen :D
 
@marhei: sag ich ja... :-)
 
War ja irgendwie klar. Etwas versprechen und es nicht einhalten gehört in der Politik ja zum guten Ton.
 
@kubatsch007: Warum? Es wird doch auch genügend versprochen und dann auch gehalten, oder hast Du schonmal gehört, daß eine geplante Steuererhöhung nicht durchgeführt worden ist? Gut, das ist wahrscheinlich auch das einzige Beispiel, was immer funktioniert. Politik ist eine Seuche!
 
"Breitband für alle in einem Jahr! Falls nicht, einfach diese Nachricht nochmal lesen"
 
@zwutz: Und dann? Erfüllung von gemachten Versprechen einklagen? Sollten wir mal nach 4 Jahren nach einer Bundestagswahl versuchen, Versprechen und Wirklichkeit abzugleichen und dann die Dampfplauderer zur Rechenschaft ziehen - ich hätt da Spass dran, aber da bekämen ziemlich viele ihr Fett weg.
 
@zwutz: LOL !!!
 
Jaja, hauptsache den Leuten einreden, dass sich was bewegt, dass sich was tut - aber es tut sich nix... In der freien Wirtschaft gibts Konventionalstrafen,wenn Produkte nicht termingerecht fertig sind - und was gibts in der Politik für Inkompetenz und Planungsunfähigkeit? Richtig, höhere Diäten und Pensionszahlungen, wenn man nicht mehr politisch tätig ist...Nun, die neuen Absichtsbekundungen sind ja wieder mal nur Gefasel, an das man sich ja nicht halten muss, wenn man einen Störer findet, der nicht mitzieht, dann muss man ja auch nix machen und man kann die These vertreten "wir hätten ja, wenn andere mitgemacht hätten". Absichtserklärungen gibts überall Heiligendamm usw. da wurde auch nur hinter Stacheldraht n Fotoshooting gemacht und nichts kam raus...
 
Da lach ich mal laut - Mir verspricht das die Telekom schon seit 5 Jahren....
 
@C3Po: der Witz ist, wenn man in unlukrativen Gegenden die Leitungen zur Verteilungsstelle selber verlegt (auf eigene Kosten) und die Struktur einma da is, dann kommen die Heuchler aus ihren Löchern und rennen dir die Hütte ein.
 
"Ein Schwerpunkt wird auf Cloud Computing... " bei 1MBit ? Weiterhin will man, dass möglichst viele Anbieter beteiligt werden. Ja "man" WILL, blos diese "Anbieter" WOLLEN sich meistens eben auch nicht am Ausbau selber beteiligen.
 
@Lastwebpage: Vor allem, was will man denn bitte alles über cloud computing laufen lassen als dass da außer bei Business Lösungen Nachfrage im Privatsektor bestünde? Selbst in meiner Firma zweifle ich an der Sinnhaftigkeit mich auf weitere Knebel und Gefahren die cloud computing betreffen, einzulassen. Sehe da einfach keinerlei Vorteile, nur weitere Abhängigkeiten und Langzeitverträge...
 
@Rikibu: Das kommt noch dazu. Und selbst wenn, es könnte ja sein das irgendein Unternehmen, sei es jetzt MS, Goolge oder auch IT-Consulting-Kleinkleckersdorf da mit irgendeiner zukünftigen Anwendung, die ich mir im Moment nicht vorstellen kann, irgendwie den ultimativen Durchbruch hat. NUR, dann wären wir wieder irgendwie bei freiem Wettbewerb/freier Marktwirtschaft und da hat sich die Politik oder Branchenverbände die Einfluss auf die Politik nehmen, dann doch rauszuhalten.
 
Es gibt in einigen Bereichen/Gebieten nicht mal einen vernüftigen Handyempfang und dann von Breitband und 50 MBit reden-also ganz ehrlich erstmal die Hausaufgaben machen und dann vielleicht große Töne spucken !
 
HaHaHaaa, was verschiebt diese Regierung denn nicht. Wie peinlich. Absichtsbekundungen *rofl*
 
Ach so? AKWs verlänger, Breitband Umsetzung verlängert. Aber Stuttgart kann nicht warten. ^^
 
das Wort Regierung für diesen Verein halte ich nicht mehr für angebracht.....dabei halten die doch die Mehrheit an der Telekom..von wegen Privatisierung....
 
Klingt ja sehr glaubwürdig, dass die das bis 2015 schaffen. Die haben die Frist ja jetzt auch nur mal grade um 5 Jahre verschoben. Sowas gibts auch nur beim Staat. Wie kann man bitteschön auf einmal feststellen, dass man mal eben 5 Jahre länger braucht oO Ich hab zum Glück DSL auch wenn es gerne etwas schneller sein könnte, aber trotzdem... mal eben 5Jahre verschieben, das ist für mich eigentlich Volksverarschung.
 
Dann bin ich mal gespannt. Bis jetzt (fast Ende 2010) hat sich noch nicht viel getan, außer dass auf eine Fa. gesetzt wird die einem einen DSL 3000 Anschluss über Funk verspricht und dafür Subventionen erhält, es aber nicht mal hinbekommt dass man tagsüber wenigstens 1MBit zur Verfügung hat. Da werden einfach falsche Entscheidungen getroffen und das wurmt mich wirklich extrem. Die Leute ohne DSL oder anderen Breitbandanschluss bleiben auf der Strecke...
 
Das ich nicht lache, Realität und Wunschdenken sind halt mal zwei verschiedene Welten
 
war doch klar... xD aber cool. man setzt ne FRIST und diese wird verlaengert.. geil. Andere Fristen werden hart bestraft, wenn man diese nicht erfuellt. aber hier nicht.. auch wieder lustig.. naja.. ich finde, die sollten sowieso lieber ruhiger und langsamer machen, dafuer aber gleich richtige Leitungen legen fuer die Zukunft. was bringt breitband fuer alle, wenn in 5 Jahren das uberholt ist? dann lieber gleich komplette Leitungen legen, die fuer die naechsten 10-20 Jahre erstmal reichen.
 
Deutschland, IT-Entwicklungsland. 125 kB/s 2010 das ist sowas von lächerlich, wenn man bedenkt was für Preise in Deutschland herrschen. Einerseits wohl Geldgier von Konzernchefs, andererseits Dummheit der Endkunden sich sowas bieten zu lassen...
Uns Europäer werden die Asiaten noch sowas von überrollen wenn wir nicht mal endlich unseren Arsch hochbekommen und da nützt es nichts über Politik und Konzernchefs zu schimpfen sondern sich mal von der Konsum- und Spaßgesellschaft zu verabschieden...Naja, ich hab nicht viel zu befürchten, meine Freundin spricht perfekt Chinesisch die beschütz mich im Ernstfall ;)
 
@sandermann: angenommen, wir entfernen uns von Konsumgesellschaft - also nichts mehr kaufen und auch weg von der Spassgesellschaft - was heißt das eigentlich? ich soll nich mehr ins Kabarett gehen? :-) Nein, ernsthaft, selbst wenn wir uns dessen verweigern, sind wir doch immer noch moralisch und emotional erpressbar, weil wir ja bei nicht-Konsum Arbeitsplätze auf m Gewissen haben wenn wir nicht konsumieren. Und wieso dürfen wir nicht über die Politik kritisierend tätig werden? die sind es, die die Rahmenbedingungen für Investitionen jeglicher Art festlegen. Es ist doch natürlich, dass nicht jedes Land Nummer 1 sein kann - oder gibts bald anstatt Busse die in die Länge gehen, Busse, die dafür in die Breite gehen, weil alle vorne sitzen wollen? Wir haben eh ein Problem, wenn der Chinamann ernst macht und sein Konsumdefizit aufholen will... wobei wir ja hierzulande schon zum Niedriglohnland durchgereicht wurden... auch hier hat man uns ja am Sack. Boomt die Wirtschaft, wird gesagt, die Leute sollen sich zurückhalten, damit sie den Aufschwung nicht gefährden. Oder, wenn grad Krise ist, wird gesagt, die Leute sollen sich zurückhalten, damit man aus der Krise herauskommt... eines der beiden passt immer um die Leute kurz zu halten.die Verblödungsmaschinerie läuft und läuft und läuft.
 
Wenn es bei LTE wenigstens ne "richtige" Flat geben würde könnt ich ja mit 1mbits(125kbs) leben (aktuell 40kbs). Aber da gibt es ja nur wieder diese scheiss Volumen"flats", bei denen man anschließend auf DSL Lite gestuft wird. MAN IST DAS NICHT TOLL?!?!??!
 
Dieser Regierung kann man überhaupt nicht glauben. Wer die breite Masse der Bürger so verarscht wie es diese Regierung macht hat kein Vertrauen verdient. Sie macht nur was die Wirtschaft will. Politiker werden wie Tanzbären am Führring durch die Manege geführt. Aber das dumme Volk glaubt denen ja leider immer wieder.
 
ein glück, dass ich kabelinternet beziehe!das telefon läuft inzwischen auch sehr stabil.32mbit für 25€. es geht also auch anders.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter