Adobe Project Rome: Gratis-Preview auf neues Tool

Bildbearbeitung Der Softwarehersteller Adobe hat mit Project Rome ein neues Werkzeug zur Erstellung und Gestaltung von Multimedia-Dokumenten vorgestellt, dass durch eine einfache Bedienung auch Anfängern gute Dienste leisten soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist wohl auch ein klein wenig Proof of Concept, was AIR denn so alles kann. Sieht aber nett aus, werde ich mir angucken.
 
@Hennel: sicher, dass es auf AIR basiert?
 
@Rikibu: Steht so in der News: "Die Software nutzt Adobe AIR und kann daher plattformunabhängig eingesetzt werden."
 
@Hennel: oh das hats dann bei mir weggekürzt. arbeite mit großer Zoomstufe... die Frage is dann, ob das wirklich performant is.
 
@Rikibu: jo schaut gut aus. hab die desktop variante bei der installation gewählt. auch "wie richte ich eine animation ein" hat sich für mich als Laie innerhalb weniger Minuten erschlossen :) Wenn das fertig ist und der Preis stimmt, ist es für viele Leute sicher ne interessante Sache.
 
ich frage mich was der spaß wohl kosten wird :)
 
@flipidus: so wie ich Adobe kenn, zuviel, um für Anfänger interessant zu sein
 
@zwutz: joa, das denke ich auch
 
Was das Ding aber nicht ersetzen kann das sind Geschmack und gestalterisches Können bzw. eine Ausbildung o. Studium in dem Bereich.
Es wird also nur noch leichter das Web mit Müll vollzupumpen. Es ist zwar gut das die was neues Entwickeln aber Adobe sollte sich mal auf die Qualität ihrer Produkte stürzen! Mehr Konkurrenz wäre erwünscht.
 
Geil, Bunde Bildchen;)
 
Adobe sollte mal einen FlashPlayer für Linux rausbringen, der Hardwarebeschleunigung bietet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen