AMD: Neue Grafikkarten Radeon HD 6850 und 6870

Grafikkarten Nach unzähligen Gerüchten hat AMD nun endlich die zweite Generation seiner DirectX-11-Grafikkarten vorgestellt. Trotz der Bezeichnung Radeon HD 6850 und 6870 sind die beiden Modelle nicht schneller als ihre Vorgänger. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aktuell überzeugen mich jedoch die neuen Preise von der GTX 460/70 mehr :)!
 
@Shellshokk: Warum? Laut Test ist sogar die "kleine" 6850 um einiges schneller als die GTX460. Und bei einem Preis um die 150€ sogar ebenso günstig wie die 460. Also ist das P/L bei den AMDs deutlich besser.
 
@panka: Wo sind diese Tests nachzulesen? Link?
 
@Mockmoon: z.B. hier: http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test-amd-radeon-hd-6870-und-hd-6850/
 
@panka: Gute Morgenlektüre. Danke! :)
 
@Mockmoon: oder hier: http://www.tomshardware.de/Radeon-HD-6870-6850,testberichte-240657.html
 
@panka: "Also ist das P/L bei den AMDs deutlich besser." ... Da zur "Leistung" auch Features wie PhysX zählen, ist das P/L Verhältnis wieder ein anderes. PhysX "leistet" die AMD-Karte nämlich nicht. Wer Mafia 2 mit PhysX gespielt hat weiß wie hoch oder niedrig diese Physikunterstützung einzuschätzen ist.
 
@DennisMoore: nur mal zu dem physx, dazu braucht man doch 2 grakas oder? das bedeutet doch bei nvida fuer beide ca 550 watt max stromaufnahme und fuer 2 ati dann 300 watt. da faellt der unterschied dann schon drastischer aus und die 6850 grakas sind entgegen der recherchen schon jetzt fuer 149,90 euro und die 6870 fuer 199 zu haben ( preisvergleich lohnt sich... )
 
@Loc-Deu: du solltest dich mal besser über sli und vor allem über physx informieren. es reicht für physx nur eine grafikkarte der generation 8xxx und höher
 
@ExusAnimus: ... sorry Schwätzer - aber wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen ... ;-)))
 
@Thaquanwyn: für physx ist KEIN sli nötig und jede gforce ab der 8en generation unterstützt physx...
 
@ExusAnimus: ... vollkommen richtig - doch ich mag keinen erhobenen Zeigefinger ohne eine praxisgerechte Hilfestellung ...
 
@panka: Bis dahin ist das Ergebnis der Radeon HD 6850 in unserem Test mit Vorsicht zu genießen, wir gehen von ca. 5 Prozent Leistungsverlust aus. vom cb also mowl ruhig
 
@Shellshokk: Vom P/L-Verhältnis her sollte eine HD6850 schneller sein als eine GTX460 und eine HD6870 schneller als eine GTX470. Es fehlen noch die Tests die das belegen. Und dann wären da noch die HD69xx und die GTX5xx abzuwarten...
 
@Mockmoon: naja mit der 460 GLH komm ich auf en score von 17800 was besser als ne 6870 ist zum gleichen preis einer 6870 + cuda +physx da bin ich doch ganz froh die gekauft zu haben
 
@wolver1n: Was bitte sagt ein Score aus? Sog. Benchmarks sind schon längst nicht mehr Stand der Technik und werden höchstens der Vollständigkeit bei Tests herangezogen, aber niemals, um damit Testergebnisse zu folgern.
 
@tienchen: ist aber für mich die beste Möglichkeit mein System mit anderen zu vergleichen und über den sinn und unsinn von Benchmarks brauch man sich gar nicht unterhalten... ich lach mich noch immer drüber tot wie THG immer und immer wieder suprem commander 2 zum benchen genommen hat... und ich bin noch immer auf der suche nach den Treiber Versionen da in den letzten 3 Versionen die GTX4XX zb in 3dmark rund 700-1000 punkte dazu bekommen genau wie ein deutliche Steigerung in BC2
 
@wolver1n: "beste Möglichkeit mein System mit anderen zu vergleichen" Immer diese Schwanzvergleicher, egal wo und egal worum es geht, egal og RL oder in einem Spiel.... Sie sind ÜBERALL!!! .. Unglaublich... Andere Frage, wozu braucht man heutzutage die neuste Grafikkarte und einen Quadcore? Ach, hab ich vergessen, kann natürlich niemand beantworten, aber alle haben genug Geld...
 
Hier ein Test der 6850/6870:
http://www.pcgameshardware.de/aid,795021/Radeon-HD-6870-und-HD-6850-im-Test-AMDs-zweite-DirectX-11-Generation/Grafikkarte/Test/
 
@Mockmoon
Also laut den Benchmarkergebnissen von PCGH zieht die GTX 470 der 6870 noch locker davon. Ausser bei Crysis Warhead hat sie immer die Nase vorn!
 
@HyperX: Die 470 ist auch nicht der Gegner der 68xx-Reihe. Gegen 470&480 wird in ca. einem Monat die 69xx-Reihe mit einer deutlich schnelleren GPU antreten.
 
@HyperX: PCGH sind auch die Einzigen welche solche Ergebnisse haben...und wie X.Perry_Mental schon gesagt hat treten die 2 Karten gegen die 2 GTX460 Versionen an...
 
@HyperX: PCGH ist eh ne nvidiafanseite. denen vertraue ich schon lange nicht mehr. auf allen anderen seiten ist die 6870 schneller als ne GTX 470. davon abgesehen machen stromverbrauch, hitze und lautstärke die 470 eh unkaufbar .
 
@Undergroundking: jawohl stimme ich dir voll und ganz zu, PCGH traue ich nicht mehr über den Weg. CB hat immer gute Tests fabriziert!
 
@HyperX: Wie gesagt, der Computerbase Test ist viel informativer als irgendwelche durch "Sponsoren" gezahlte Tests von Computerzeitschriften. Zudem sollte man niemals an einem einzelnem Spiel die Leistung einer Grafikkarte festmachen, das kann sich von Treiber- zu Treiberversion und von Patch zu Patch gerne mal um 25% nach oben (und teilweise auch nach unten) verschieben.
 
@tienchen: Als hätte Computerbase keine Sponsoren, naiv muss man sein.
 
@Zero-11: und einfach mal zu ueberlegen was die grafikkarten noch fuer nach und vorteile haben, gtx470 225watt max aufnahme zu 6870 151watt. also sich einzig auf die leistung zu beziehen ist da bissle kurzsichtig. und wie ich das auf computerbase sehe liegt die 6870 bei der spiele leistung leicht vorne. warum sollte man dann beim gleichen preis die schelchtere ( nvidia ) nehmen?
 
Und es geht weiter mit dem Bezeichnungschaos: Plötzlich gibt es eine 6870, die nicht mehr schneller ist als eine 5870, aber dafür kommt eine 6900.
 
@DBZfan: Der Grund dafür ist folgender: Die "HighEnd" Grafikkarten wie 59xx oder GTX 480 kauft kaum jemand. Zumindest so wenige, dass damit die Firma am Schluss draufzahlt. Daher wird jetzt einfach der Performance-Markt bedient, den es vorher nicht bzw. kaum gab (höchstens mit der 5830 oder 5770 "irgendwie"). Zudem hat sich die Jagd nach Performance extrem abgeschwächt. Vor noch 5 Jahren hieß es: Wenn der PC aus dem Laden getragen ist, ist er veraltet. Das zählt heute kaum noch. Arbeitsspeicher sind seit Jahren bei 4 GB festgefroren, CPUs haben sich seit Jahren kaum verändert, der einzige noch ausstehende Performance-Schub ist die SSD, die aber (im Vergleich wie vorher solche Neuerungen Einzug gehalten haben) auch eher vor sich hindümpelt. Zudem haben sich die Hersteller mit "Full HD" ein Eigentor geschossen: Mehr Auflösung will kaum jemand, und braucht auch keiner. Die allermeisten neuen Spiele funktionieren flüssig mit 3 - 4 Jahre alten Grafikkarten (8800). Außer für Freaks die das neueste aus Prinzip haben müssen (und im Netz jeder von diesem Freaks auch seine Meinung kundtut, daher denkt man, es wären so viele) ist daher der Markt für teure Hardware (über 150 Euro / Teil) mehr oder weniger tot.
 
@tienchen: Liegt zu einem auch daran, das die meisten Spiele mitlerweile auf PC, XBox und PS3 erscheinen und da die Konsolen einfach nicht die Leistung wie die PCs haben, bleibt die Grafik seit 2 Jahren die gleiche. Als Crysis kam, wollte jeder eine neue Graka um es geniesen zu können. Nun ist dies nicht mehr gegeben, da fast alle Spiele mit "alten" Grakas noch gut laufen.
 
@tienchen: im umkehrschluss muss man aber auch die spieleentwickler verstehen. natürlich kannst du mit alten grafikkarten aktuelle titel spielen, aber nicht auf maximaler detailstufe etc. würden sie die hardware vorraussetzungen auf high-end karten setzen, würde sie eine riesige kundengruppe ausschließen. somit entsteht immer der eindruck, dass man mit allen karten aktuelle titel spielen kann und keine neue karte braucht, aber man kommt eben auch nicht in den genuss der tollen neuen grafik :)
 
Gut, mag sein, dass PCGH eher zu Nvidia tendiert. Aber, ich würde so nicht ganz zustimmen. Die 6000er Reihe kann man dann nur mit der GTX 5xx (wenn die kommt) vergleichen finde ich.
Edit
@tienchen
Selbstverständlich kann man die Leistung nicht an einem einzelnen Spiel festmachen.
 
@HyperX: ja und wenn eine gtx 5xx kommt, brauchst im winter keine heizung mehr " lets call it thermi " ^^ ;)
 
Neue Grafikkarten gut und schön. Aber ich finde jetzt müßten erstmal wieder die Spiele nachlegen und nicht die Grafikchiiphersteller. Und die nächste harte Nuss für Grafikkarten wird wohl erst Crysis 2 werden. Das ist aber noch wat hin. Für aktuelle Spiele nutzt mir ne Karte > GTX460 irgendwie nix, es sei denn ich kauf mir noch nen riesen Monitor.
 
@DennisMoore: @wird wohl erst Crysis 2 - nein wird es nicht weil sie probs haben, obwohl sie extra für pc getrennt programieren, die konsole version ist eh fast fertisch.
 
@Sir @ndy: sicher das die pc version wirklich getrennt geschrieben wird? das würd mich nämlichen freuen, hab schon einen schlechten konsolen port erwartet
 
@Sir @ndy: So so. Wenns nicht Crysis 2 wird, welches Spiel denn dann? Müßte ja vorher rauskommen und den Aufwand für Grafikberechnungen nochmal gegenüber Crysis 2 toppen.
 
Die gleiche Leistung bei geringerer Stromaufnahme, gefällt mir.
 
"Die Radeon HD 5870 bleibt jedoch insgesamt die derzeit schnellste AMD-Grafikkarte." - Die schnellste -Singlecore- Karte...die 5970 gibts auch noch.
 
@Scarecrow: wo du recht hast hast du recht :)
 
@Scarecrow: ... was eigentlich auch klar sein sollte - schließlich handelt es sich bei den neuen Karten ja um den Mainstreambereich ... ;-))
 
@Thaquanwyn: warum sollte das klar sein? was spricht, trotz mainstream, gegen mehr leistung? wenn es immer klar sein sollte wären wir heute immer noch bei der leistung von zb 2004 mit wesentlich geringerer stromaufnahme. vergleich mal vorgängergenerationen mit dessen nachfolger. oft sind die aktuellen "mainstreamkarten" so schnell wie die high-end version des vorgängers... letztes beispiel gtx460 und gtx 285. wie hast du oben so schön erwähnt? wer im glashaus sitzt... ;)
 
@ExusAnimus: ... ich habe bestimmt nichts gegen Mehrleistung - aber einfach zu behaupten, dass Mainstreamkarten in der Regel so schnell sind wie die Highend-Version des Vorgängers, halte ich gelinde gesagt für sehr gewagt. Und wenn die GTX 460 für dich tatsächlich schon Mainstream ist, frage ich mich wirklich, wie du die GTS 450 einordnen würdest. Ergo kannst du das "Glashaus" erst einmal getrost für dich vereinnahmen ... ;-))
 
Zu den neuen Radeon HD 6000er ist auch der neue ATi Catalyst Driver v10.10 erschienen, der wie immer bei CB verfügbar ist.
 
Update Freitag, den 22. Oktober, 13:55 Uhr:

Wie uns Sapphire soeben mitgeteilt hat, ist auf unserer Radeon HD 6850 das falsche Bios aufgespielt. Die Karte bietet zwar die korrekten Taktraten der Radeon HD 6850, kommt in Sachen Architektur aber mit den Features der Radeon HD 6870 daher. Die von uns getestete Karte ist damit zu schnell! Wir werden uns schnellstmöglich darum bemühen, die korrekten Leistungsdaten der Karte zu ermitteln. Bis dahin ist das Ergebnis der Radeon HD 6850 in unserem Test mit Vorsicht zu genießen, wir gehen von ca. 5 Prozent Leistungsverlust aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte