Microsoft zeigt ersten Werbespot für Kinect

Microsoft Konsolen Stolze 500 Millionen Dollar will Microsoft für das Marketing rund um die kommende Bewegungssteuerung Kinect ausgeben. Jetzt hat der Konzern den ersten Werbespot veröffentlicht, der die Erweiterung für die Xbox 360 anpreist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
in der werbung kommt die halbe sekunde verzögerung bei jeder bewegung gar nicht so gut rüber ;)
 
@Matico: die halbe Sekunde Verzögerung gab es ja nur auf den früheren Messen, mittlerweile nur noch Millisekunden Verzögerung wenn überhaupt.. Habs erst vor wenigen Wochen getestet und es funktioniert echt gut..
 
@hover: also ich weiss nicht was wenige wochen bei dir sind aber ich habe es auf der gamescom gesehen und das war furchtbar. wirklich grauenvoll träge und verzögert. ich will nicht trollen, wenn MS das hin kriegt dann ist das wunderbar! aber ich glaube nicht dran das man hier mit software updates zurecht kommt.
 
@Matico: ich war vorgestern bei einer ubisoft-promo-veranstaltung:
fighters encage fuer kinect ist bisher wirklich uebel. dagegen ist wii sports boxing ein meister der abfrage-praezision. kenner wissen, was das heisst ;)
aber ein fitness-spiel (name vergessen) hat mich sehr verbluefft. meine bewegungen wurden fast zeitgleich umgesetzt. ich schaetze mal subjektiv mindestens wiimotion-plus-niveau - nur dass eben tatsaechlich der ganze koerper erfasst wird. sogar mein abgefilmtes gesicht wurde auf die digital-puppe geklebt :)
 
@pudelmuetze: meinst du dieses fitness evolved? da würde mich auch interessieren, ob es wirklich was bringt, son workout zu machen, also ob man da was für den körper tun kann, ohne sich zu schaden? also da kann man ja bewegungstechnisch auch viel falsch machen und sich schaden.
 
@Rikibu: Um ernsthaft was für die Fitness und Gesundheit zu tun ist imho eine Konsole denkbar ungeeignet, ähnlich wie diese ganzen Aerobic-Videos aus den 80ern. Da kannst du wirklich sehr viel falsch machen, frag mal deinen Orthopäden. Abgesehen davon ist z.B. eine Anmeldung in einem Fitness-Studio eine gute Gelegenheit für den ein- oder anderen sich mit diesem seltsamen Begriff "real life" auseinanderzusetzen ;-)
 
@jigsaw: mich stoert bei diesen fitness-spielen, dass man ja die ganze zeit auf den tv starren muss. dadurch bin ich latent verkrampft - sicher nicht foerderlich... ;)
 
@Matico: Werbung nutzt ja gerne das Stilmittel der Übertreibung und Desinformation. :-)
 
Das Rumhampeln vor dem TV wirkt ganz ohne Controller noch witziger als mit dem Wii-Controller damals.
PS: Gilt eigentlich immer noch die Aussage von MS. dass Kinect auch für Core-Spieler sein soll? Oder haben sie sich endlich von diesem Wunschtraum verabschiedet?
 
@Runaway-Fan: Die Hardcore-Gamer werden noch mit Uniform vor der Kinect stehen (bei einem Kriegsspiel) und sich bemalen, damit dies alles realistischer wirkt. :D
Kinect ist nicht für Hardcore-Gamer.
Wird aber die Dickerchen etwas in Bewegung halten. :)
 
@rrakateli: "Wird aber die Dickerchen etwas in Bewegung halten". ehr nicht da es sich um eine bewegungssteuerung handelt und allein dies ist schon ein nogo für die Dickerchen ;-)
 
@Runaway-Fan: Ich stelle mir gerade vor wie ich mich bei COD mit ner Plastik Knarre auf dem Boden schmeiße um in Deckung zu gehen. Natürlich im Tarnanzug! :)
 
@Runaway-Fan: Was sind Core Spieler? Die Leute mit Brille die stottern und dick sind? :D
 
Sehr Edel! Also sowohl Kinect als auch die Werbung :)
 
Ich fühle mich durch diesen Werbespot, obwohl ich potentiell zur Zielgruppe gehöre (als Videospielender), nicht angesprochen.

Oder kurz: Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig!
 
@realAudioslave: obwohl ich nur eine PS3 habe, finde ich Kinect jetzt echt geil. Schade, dass ich es nich bei mir testen daheim testen kann. Der Spot hat echt mein interesse geweckt!
 
@compotter: Naja, was soll daran geil sein? Übelster Input-Lag, da ist selbst die Wii-Mote genauer hat weniger Verzögerung...!
 
@realAudioslave: Wer sich mal ein Bild von der sehr deutlichen Verzögerung machen möchte: http://tinyurl.com/22lyef2
 
Weiß jemand, wie der Abstand sein muss, den man zur Kinect Kamera haben muss, um erfasst zu werden? Das hängt ja von einem Winkel ab und von der Höhe, in der die Kamera aufgestellt wird. Da ich sehbehindertenbedingt etwas näher an den TV ran muss, ergibt sich möglicherweise das Problem, dass der Abtastwinkel zu klein ist und ich nicht komplett erfasst werden kann. Gibts da schon Infos von Leuten die das bei der PR Tour von diesem Kinect Truck getestet haben?
 
@Rikibu: Meine persönliche Erfahrung: Einen Abstand unter 2m würde ich nicht empfehlen. Das muss aber jeder selbst herausfinden. Ich möchte mich hier nicht festlegen.
 
"Kinect" läuft einwandfrei. Ich spüre keine Verzögerung. Jede Bewegung wird augenblicklich umgesetzt. Bei den Handlungen kann man es halten wie man will. Es ist nicht erforderlich, dass man im Zimmer hin- und herspringt. Mit kleinen und gezielten Bewegungen ist die Steuerung ebenfalls perfekt.
 
@eolomea: Wenn du nicht zufällig bei Oprah Kinect geschenkt bekommen hast, wunderts mich doch ein wenig, wie du das "spüren" kannst. Ansonsten: http://tinyurl.com/22lyef2 da sieht man wirklich sehr deutlich, wie Verzögerungs"frei" Kinect doch ist und wie "sensibel" es auf die Bewegungen des Spielers reagiert.
 
@realAudioslave: Die Frage ist ja in wie fern die Qualität des Games bei der Verzögerung eine Rolle spielt. Alles auf Kinect und MS abzuwälzen ist einfach. Aber Deine Weitsicht kennen wir ja auch den Beiträgen mit Kinect + Controller... Gute Spieleentwickler werden mit Sicherheit darauf achten so wenig Verzögerung in Kauf zu nehmen wie möglich.
 
@mala fide: Ausser ein Knallrotes Gummiboot wurde bislang noch kein "Controller" angekündigt ;) Hast du dir das Video angesehen? Dir fällt auf, wie massiv der Inputlag ist? DAS kann man nicht schönreden!
 
@realAudioslave: Ich rede es ja nicht schön. Der Lag ist wirklich übel und schlecht. Aber die Frage ist - da es bei anderen Games scheinbar weniger Lags gibt - ob es an der Kinect-Software oder an der Programmierung des Games liegt? Die Schuld auf MS zu schieben ist natürlich einfacher. Aber man sollte abwarten was die Bewertungen der einzelnen, unterschiedlichen Games ausfällt. Wenn bei jedem Game so viel Reaktionszeit benötigt wird, hat MS natürlich "bockmist" gemacht. Wenn nicht, sind es eben die Spielentwickler. Das wollte ich, dass Du unterscheidest. Wer lesen kann... nicht wahr? ;)
 
@realAudioslave: Ach wer ist denn da. Und gleich wieder ein Argument was nicht sehr intelligent gewaehlt wurde. Nur weil bis jetzt kein Kontroller angekuendigt ist heisst das nicht… Moment, ist das System denn selbst schon erhaeltlich? Soviel dazu! Und das Lag kann schon vom Spiel selbst sein. Aktuell gibt’s ein Autorennspiel da gibt’s sogar ein inputlag mir dem Kontroller an der Konsole und dem Lenkrad. Naja so viel dazu.
 
@ThePuCe: Na welches Rennspiel denn und auf welcher Plattform?
 
@mala fide: Nun, man kann insofern MS die "Schuld in die Schuhe" schieben, da Kinect eben nicht das ist, was MS angekündigt hatte. Diese beschnitte Version von Project Natal ist nunmal nix besonderes mehr. Mit dem angekündigten intergrierten Prozessor hätte man den Inputlag und somit den Druck auf die Entwickler um einiges reduzieren können. Von den 500 Millionen Werbeetat mal abgesehen, die man besser zu einem grossen Teil in die Produktion des versprochenen Natals gesteckt hätte anstatt diese "bessere" Webcam auf den Markt zu schmeissen.
 
@realAudioslave: F1 2010 und dann schau mal im Forum nach da wirst du es sehen.
 
@realAudioslave: Du verwechselst jetzt aber Forschung, Test und Ankündigung. Angekündigt hat MS das, was wir jetzt sehen. Das ist seit der E3 so und schon früher. Mit Prozessor war ein Test mit dem man eben ausgelotet hat. Und nur weil jetzt Geld in Marketing gesteckt wird, muss es nich in die "Kunden" gesteckt werden. BMW und Co geben auch enorme Summen für Marketing aus, anstatt den BMW einfach 1000 EUR günstiger zu machen oder eben gleich den FLAT TV für 1000 EUR mir einzubauen. Sicher wäre das für die Entwickler einfacher geworden. Hast Du beim ersten, zweiten und dritten iPhone (als Beispiel) auch solche Anstalten gemacht?
 
@ThePuCe: F1 Inputlag? Davon hab ich bisher nichts gehört. Nur, das es ziemlich verbuggt ist. Und selbst wenn, für was ist das dann ein Argument? Das eins von 5.000 Rennspielen ne merkbare Verzögerung hat? Who cares, bei Kinect hat so ziemlich jedes Game ne merkbare Verzögerung!
 
@mala fide: Ich verwechsel da nichts, ich hab die Entwicklung von Kinect sehr genau verfolgt! Angekündigt hat MS etwas ganz anderes als das, was sie demnächst auf den Markt bringen ;) Der Prozessor wurde aus Kostengründen gecancelt! Und rechne doch mal durch: mit 500 Millionen € könnte man 3,3 Millionen Kinect kostenlos auf den Markt schmeissen (€uro-Preis als Grundlage) oder eben einen höheren Entwicklungspreis subventionieren und dafür ein Produkt haben, das was taugt und am Ende hätte man immer noch ein paar Milliönchen übrig fürs Marketing. Ausserdem verkauft sich ein Produkt auch durch Qualität. MS umgeht das, in dem ein riesen Etat in Marketing gesteckt wird, um die Schwächen von Kinect zu kaschieren.
 
@realAudioslave: es sagt ja niemand das kinect das non-plus ultra produkt sein wird (außer natürlich der hersteller, aber das macht JEDER hersteller). Offiziell für den Kunden angekündigt wurde aber genau die Kinect wie sie jetzt ist. Das was MS als "Vorhaben" angekündigt hat (das was Du meinst wahrscheinlich) kann da durchaus abweichen. Und Deine Rechnung geht nicht auf. Schließlich muss irgendwann gewinn eingefahren und nicht nur die 500 MIO ausgeschöpft werden. Irgendwann soll auch eine Preissenkung erfolgen (vielleicht), das muss alles eingeplant werden. Der Prozessor hätte die Marge gedrückt und den preis trotzdem angehoben... dann hättest Du auch wieder gemeckert. So darfst Du gern auf Kinect 2 freuen (kommt dann bestimmt irgendwann, denn MS wird die "Forschung" daran nicht aufgeben) oder wartest bis Sony auch das nachmacht wie die sie es mit der Wii Remote gemacht haben :) Aber ich verstehe, Eye Toy is ja nicht nur eine bessere Web Cam ;)
 
@mala fide: EDIT: Deine Argumentationen kennen wir ja... MS verbietet Controller, das entspricht ja nicht dem Gedanken von Kinect und da darf kein Hersteller was in der art machen... also mit Dir kann man ja eigentlich ne Diskutieren, aber Spaß macht es trotzdem, hehe
 
@mala fide: Erstmal: Ich hab nie behauptet, MS "verbietet" Controller. Nur machen Controller bei einer Controllerlosen Bewegungssteuerung keinen Sinn, da sich das Konzept sonst selbst ad Absurdum führt. Daher wird MS den Schwerpunkt auf die Controllerlosigkeit legen, es sei denn, Kinect floppt, dann wird daraus das gleiche, wie Move, da sich die Technik sowieso nicht wesentlich unterscheidet. Und nein, Kinect wurde als Project Natal angekündigt und hatte einige Features mehr, unter anderem den, wie bereits erwähnten, aus kostengründen gestrichenen Prozessor. Du kannst es wiederholen, so oft du willst, Kinect ist nicht so auf den Markt gekommen, wie angekündigt, es sei denn, dir ist nicht bewusst, das Kinect vorher Project Natal war. Und wie beim letzten Mal muss ich auch diesmal feststellen, das es sinnlos ist, mit Fangirls zu diskutieren.
 
@realAudioslave: Deine Argumentation läuft gegen den Wind deswegen wirst Du beleidigend. Sehr professionell. Wie ich bereits in dem von ThePuce verlinkten Thread erwähnt hatte: Ich hoffe Du wirst niemals jemand aus dem Bereich den Du uns hier versuchst glaubhaft zu machen...
 
@mala fide: Leider weiss ich nicht, wo ich irgendwen beleidigt habe, desweiteren kommen von MS häufig Statements, die eher Marketing denn irgendeinen Fakt enthalten. Dazu sei "BluRay" in den Raum geworden, das, wie MS einst ankündigte, für die 360 kommen sollte, wenn die HD-DVD floppen sollte. Die HD-DVD ist gefloppt, aber wo ist das BluRay-Laufwerk für die 360? Wir werden ja sehen, wer Recht behält. ;) Und wie schon mehrfach erwähnt, Kinect sollte anders auf den Markt kommen, als es kommen wird und Controllerlose Bewegungsseteuerung beisst sich mit Controller nunmal in den Schwanz! Ach ja, und jetzt fällt mir grad wieder ein, wieso ihr euch beleidigt fühlt: Ich hab euch Fangirlgetue unterstellt... Nun ja, so wie ihr euch hier aufführt, ist das ja keine Beleidigung, sondern eine Feststellung^^
 
@realAudioslave: Also wenn Du das als Feststellung ansiehst muss ich wirklich Dein Auffassungsvermögen anzweifeln. Wir verteidigen hier nicht MS - es kann (wenn Du wirklich lesen könntest, und nicht nur "trollen" würdest, hättest Du das auch gelesen) durchaus an Kinect liegen, das werden wir ja sehen. Es kann aber auch, auch das werden wir sehen, an den Spieleentwicklern liegen. Das wird die Zeit zeigen. Und wir könnten auch "feststellen" dass Du ein Troll bist. Wir betrachten das ganze eben neutral ud objektvi während Du das subjektiv betrachtest, weil Du dich "angepisst" fühlst weil eben das "Konzept-Car" nicht so auf den Markt kommt wie vorgestellt. Ich find es auch blöd dass ich die fetten Karren von BMW und Audi nicht einfach kaufen kann, da kommen dann immer nur so billig abklatsche wie 5er oder R8... die verarschen uns alle nur - wie MS. Vielleicht kannst Du bei Deinem nächsten Kommentar ja mal auf unsere Argumente eingehen anstatt nur zu trollen. Das mit dem BluRay mag vielleicht stimmen - aber nur weil es mal irgendwie geschrieben stand heißt es nicht dass MS da einen Vertrag mit unterschrieben hat. Medien sind schnelllebig und sie konzentrieren sich auf Download-Content, ist doch ok - ist ihr Ding. Ich brauch kein BluRay in der Box (oder noch schlimmer: nen externes laufwerk... wie sähe das aus. Dann doch lieber ne PS3 oder noch besser nen eigenständigen Player für Filme). So und jetzt darfst Du Dir (wie ich Dich einschätze) GENAU einen Punkt heraus picken und drauf rumreiten, anstatt das gesamte zu sehen :)
 
@realAudioslave: Ich bitte dich mir einen Link zur Quelle zu Posten wo MS jemals den Sprung auf BR angekuendit hat. MS war ein Unterstuetzer von HD DVD und das bis zum schluss. Dann fing man sofort an auf DL Inhalte zu setzen und beschloss kein Update am Laufwerk vorzunehmen. Alles andere zum Thema BR in der xBox waren spekulationen der Presse oder anderen aber wurde nie durch MS verkuendet. Ich bin aber bereit mich bei dir fuer meine Unwissenheit zu entschuldigen wenn du mir das MS Statemant vorlegen kannst. Auf deine anderen Argumente muss ich nicht eingehen solange du mir nict die Frage zur PK der E3 von Sony beantworten kannst in der Dinge gezeigt wurden, die am Ende nie so auf den Markt gekommen sind. Gruesse, die Fanpueppi des Realismus.
 
@realAudioslave: "Kinect" bekam ich von meinem Onkel Michael geschenkt, der in Redmond bei Microsoft angestellt ist. Das passende Spiel "Kinect Sports" war mit im Paket (nettes Spiel, einfach süß). Es soll im November veröffentlicht werden. Ich kann weder über Kinect noch über das Spiel meckern. Und das ist erst der Anfang. - Natürlich ist das Ganze gewöhnungsbedürftig und es läuft nicht gleich alles wie geschmiert. Wie ich schon schrieb, kommt man auch mit knappen Bewegungen aus. Man muß nicht gleich die ganze Bude auf den Kopf stellen. - Eine umgekippte Vase macht es auch schon. :-)
 
@eolomea: Trotz Kritik freuts mich, und ich dachte schon, du hättest tatsächlich bei Oprah im Publikum gesessen^^ Die hat vor kurzem nämlich Medienträchtig fleissig Kinect verschenkt.
 
@realAudioslave: So, wie ich informiert bin, wird an der Vervollkommnung von Kinect ununterbrochen gearbeitet. Neben verbesserter Hardware sollen auch kostenlose Updates zur Perfektionierung öfter bereitgestellt werden. Microsoft nimmt die Sache sehr ernst, um den führenden Platz auf diesem Gebiet einzunehmen. Dabei wird nicht auf die Ausgaben geschaut, selbst dann nicht, wenn sie in die Milliarden gehen. - Laut Onkel Michael. - So, nun ist Fernsehzeit. bye bye
 
@eolomea: Naja, wäre schön, wäre das so Richtig. Nur ist es leider so, das MS Stück für Stück Features gestrichen hat, gerade auf die Hardware bezogen. Das sie die Software weiterhin verbessern, ist klar, denn Kinect ist schliesslich hauptsächlich die Software, die einzige Besonderheit an der "Webcam" ist der Tiefensensor. Viel Spass bei Oprah :D :D :D
 
@realAudioslave: Also zum F1 Spiel, hier geht’s es ebenfalls um ein Inputlag welches durch die Software selbst entsteht da es ja nicht bei allen spielen vorkommt. Es kann somit durchaus auch sein das die Lags bei Kinect ebenfalls nicht auf alle Spiele zutreffen werden. Es gab ja bereits auch viele Tester die keine Lags feststellen konnten. Deine Aussage in dem anderen Newsbeitrag klang jodoch eindeutig. Dort wolltest du uns mit Biegen und Brechen weiss machen das MS Kinect als Kontrollerlose Loesung sieht und auch nur das vorhat. Sollten Kontroller kommen waere das nur der beweis das es Floppt. MS selbst hat jedoch einige Tage danach gesagt, das man den Entwicklern freie Hand laesst was deiner ewigen Argumentation vollkommen widersprochen hat. Nun geht dasselbe wiederlos. Du versuchst mit deinem halbwissen Argumente zu untermauern, hast aber keinen Plan von dem was du da schreibst. So z.B. war Natal nicht die Ankuendigung fuer Kinect, sonder ein Projekt was Technologie vorstellt und auf ein neues Produkt vorbereitet, nenne es von mir aus Technikdemo. Das dieses dann in veraenderter Form am Ende die Marktreife erreicht, ist nur normal in der Industrie. Wie viele Konzeptcars sind jemals 1zu1 auf den Markt gekommen? MS hast mit dem streichen auch kein Feature entfernt, sonder die Hardware veraendert. Das Feature selbst bleibt dasselbe nur wird intern die Berechnung nicht wie am Anfang gedacht von einem eigenen Prozessor uebernommen. Du kannst kein Natal kaufen und Kinect wurde mit der Ausstatung angekuendigt wie du es kaufen wirst koennen. Man muss kein Fankiddie sein, um logische schluesse ziehen zu koennen aber ein wenig Intelligenz und Offenheit ist vorausgesetzt. Warte einfach mal ab wie sich das Ganze nach der Einfuehrung entwickelt dann kannst du weiter deine Thesen verbreiten. Und deine Marketingrechnung ist ebenfalls vollkommen irrational. Also ich weiss von dir schon mal so viel, in der Wirtschaft bist du, anscheinend jedenfalls, nicht taetig. ;-)
 
@ThePuCe: Du hast leider keine Ahnung, was das Thema Natal/Kinect angeht.
 
@realAudioslave: Ui das sagt der richtige!
 
@realAudioslave: Wie kompetent und weitsichtig deine Auesserungen und dein Wissen bezueglich Microsofts vorhaben und Kinect ist, haben wir ja in dieser Diskussion bereits erfahren duerfen. http://winfuture.de/comments/thread/1422179 Dein Kernargument wurde nur 2 Tage Spaeter von einem MS Manager wiederlegt. Und da willst du mir Unwissenheit unterstellen? Ich denke deine Argumente werden nur durch deine Begeisterung zu Sonys PS angefacht und mehr nicht. Umgangssprachlich kann man dich sicher auch als Fanboy deklarieren. Und als Fakt fuer dich zum Thema Ankuendigung und so weiter, schau dir mal die Pressekonferenz der E3 an, als die Playstation3 angekuendigt und demonstriert wuerde und vergleiche dies mit dem was du letztendlich bekommen hast.
 
Für den Schlechten Spot haben sie so viel Kohle ausgegeben?
Microsoft: geld ist nicht zum Spielen da.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles