Seagate kommt kaum voran und bleibt Zweiter

Wirtschaft & Firmen Der Festplatten-Hersteller Seagate hat im ersten Quartal seines neuen Geschäftsjahres einen Gewinnrückgang verbucht. 149 Millionen Dollar standen letztlich unter dem Strich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nur weil die Analysten sich vertan haben, liegt der Umsatz bestimmt so niedrig.^^
Am liebsten würde ich diese ganzen Agenturen verbieten, die alles kaputt machern ;-)
 
Ich kaufe auch keine Festplatten, die Fehler haben und vom Hersteller totgeschwiegen werden.
 
@ayin: Dann solltest du keine Samsung-Platten kaufen. ;) (Google: spinpoint+1tb+suspend+resume)
 
@skaven: Hab eh nur WD :) Speziell die Green gefallen mir da ganz gut.
 
@skaven: Hmmm komisch, habe zwei 103SJ F3er eingebaut und nutze auch den Suspend modus ohne Probleme. Firmware ist die
1AJ100E4. Oder meinst du die nicht?
 
@ayin: tja ... entweder seagate oder seagate nicht :-)
 
Naja, das tönt vielleicht auf den ersten Blick schlecht, aber: in
diesem hammerharten Business Zweiter zu sein ist ne Megaleistung und verdient Respekt! Ausserdem werden die schon nicht gleich Pleite gehen, es gibt ja schliesslich genügend Privatpersonen und Firmen, welche Festplatten brauchen!
 
@Bixu: Ja, wäre auch ne Meisterleistung mit Gewinnen pleite zu gehen^^
 
Seagate, der Schalke der Festplatten Hersteller :)
 
Ich habe dir ''Bixu'' ein (-) weggetan, auch ich hatte Probleme mit 2Stück externen 2TB Platten von Segata. Klackern des Schreibkopfes, Datenabbrüche,... Wie gesagt es waren meine ersten und letzten externen Segataplatten. Auch Samsung darf man nicht zu hochloben, habe 8 Stück hier. Bei einer externen Story 2TB hat sich die Electronik vom Gehäuse verabschiedet. Die Festplatte als solches und die Daten, hatten keinen Schaden.
 
@null.dschecker: das ist aber meiner Meinung nach Hersteller unabhängig, klar kann es sein dass ne bestimmte Serie/Marke mehr Ausfälle hat wie ne andere. Aber ich hatte in meinem ganzen Leben bisher nur 3 Festplattenausfälle, davon waren 2 Notebook Festplatten und eine WD. Dabei hatte ich schon viele Festplatten von diversen Herstellern: Samsung, Seagate, Western Digital und im Notebookbereich auch Hitachi. Bei Samsung war es mal blöd, da war ich Early Adopter einer neuen Platte und die war kaputt, 2x getauscht und hat immer noch nicht funktioniert. Bin sonst eigentlich von WD überzeugt, hab davon mehrere Raidplatten im Einsatz - ohne Probleme.
 
@KRambo: Das waren halt meine 2 einzigen eigenen Erfahrungen mit Segata und die leider negativ. Ich kann nix für ;-) WD's waren bei meinem ersten PC dabei (damals noch nicht selbst geschraubt), die liefen auch ohne macken.
 
Wie wars letztens bei den Gerüchten um Übernahme? Da hieß es in den Kommentaren, dass Seagate größer als der Rest zusammen wäre... Wenn Seagate nicht aus den Socken kommt wirds untergehen. Ich persönlich setz seit Jahren nurnoch auf WD & Samsung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr