Vorratsdaten: Justizministerin gegen neues Gesetz

Recht, Politik & EU Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat sich klar gegen ein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung ausgesprochen. Sie forderte statt dessen eine bessere Ausstattung der Polizei. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na, da bin ichmal gespannt, was am ende bei rauskommt.
 
@hausratte: Ist doch klar! Die Polizei wird aufgerüstet! Dann sitzen nicht mehr nur zwei Polizisten vor einem PC, sondern drei.
 
@The Grinch: 3x nichts ist aber immer noch nichts. ;)
 
@fieserfisch: Nun, vieleicht brauchen wir ja mehr IT-Inder die keine Migrationsschwäche haben, um der Internet-Kriminalität Herr zu werden? Warum nur bezweifel ich das derzeit KEIN Inder mehr nach Deutschland will?
 
Typisch deutsch. Anstatt die Ursache der Probleme zu bekämpfen wird an den Symptomen gedoktert.
 
@wieselding: nene, dass is das prinzip wie bei de pharma ;)
 
@Pascal2k: Jep Mittel gegen AIDS gibt es ja auch es wird z.t. durch die Pockenimpfung aufgedekt so sieht man das es Mittel gegen AIDs u. HIV bei der Pharma-Industrie existiert. Um aber an viel Geld zu kommen werden nur die Symptome behandelt nicht aber die Ursache
 
@Menschenhasser: So ein Quark. Es gibt noch kein Mittel gegen HIV, und wenn es eins gäbe, würden sie sich drum reißen es so schnell wie möglich zu vermarkten, da der erste der damit raus kommt quasi die Lizenz zum Gelddrucken hat. Nicht umsonst werden für die Forschung in dieser Richtung ständig Milliarden investiert.
 
@mh0001: So ein Quark. Es gibt ein oder mehr Mittel gegen HIV und da es Mittel gegen die Symptome gibt werden die sich nicht drum reißen es so schnell wie möglich zu vermarkten, da die Mittel gegen die Symptome quasi die Lizenz zum Gelddrucken sind. Nicht umsonst werden für die Forschung in dieser Richtung ständig mit Milliarden investiert.
 
@mh0001: du hast das mit der pharma-industrie noch nicht ganz verstanden...
 
@mh0001: errrmmm..... lass dir von jemandem aus der Forschung bestätigen, AIDS, der HI-Virus oder besser noch, die rRNA des Virus', welche dir Probleme macht, ist bereits "behandelbar". Es ist möglich gezielt die Sequenzen der RNA des Retrovirus', welche sich in deine DNA einghespeist hat, zu methylieren, und damit zu inaktivieren, und zwar auf Dauer. Allerdings sollte man die Wirtschaftlichkeit bedenken. Eine einfach Deaktivierung oder weitere Therapie kostet die KAsse nur ein paar Mal Geld, danach ist der Erkrankte therapiert. Aber wenn du die Symptome behandelst, mittles HAART-Therapie oder Ähnlichem, so kannst du die Kasse für den Rest des Lebens des Erkrankten ausschöpfen und hast einen Dauerzulauf an Geld. Die einmalige Behandlung zur Inaktivierung kann man einfach nicht so lukrativ gestalten, wie die Symptomtherapie, die über viele Jahre hinweg läuft.
 
@wieselding: Ich habe dir mal ein + gegeben weil ich nicht sehen kann das die 'Pro-Überwachungsstaat-Befürworter' dir ein Minus geben.
 
@Menschenhasser: Wat willste machen? Da arbeiten beim BKA ganze 30 Leute an der Internetkriminalität und der BKA Chef Zierke möchte jetzt noch die Daten von 80.000.000 Bundesbürgern auswerten. Die 30 Hansel werden sich freuen, haben die doch so schon mehr als Genug zu tun. Einige Leute können das nicht zusammenzählen, vielleicht hoffen die ja insgeheim darauf dass die dann unter den ganzen Daten erst Recht untergehen. Quasi erfolgt dann die Suche nach dem Strohhalm im Strohballen.
 
Endlich mal jemand unmittelbar in der Politik, der die Dinge korrekt versteht und sie auch öffentlich vertritt und somit verhindert, dass beim 0815-Bürger ein einseitiges Bild entsteht.
 
@mh0001: Ja, nur leider gibt es da die verblendeten unions-wähler die es nicht interessiert. ist doch wie mit den KiPo... alle reden von Netzsperren und wirkliche Fachleute sagen dass es nichts bringt, aber hören will es keiner... CDU/CSU und die ganzen Konsorten sind in meinen Augen die Parteien hinter einer neuen Diktatur... wer die noch wählt... gute nacht
 
@mala fide: Interessant ist ja das alle immer gegen Rechts sind. Aber das die CDU eigentlich Rechts Konservativ ist weiß fast niemand. Das darf man zwar nicht mit Rechts Extrem verwechseln da liegt nochmal ein Unterschied aber dennoch ist es Rechts was sie auch deutlich in ihrer Gesetzgebung zeigen.
 
@mh0001: Immer wieder erstaunlich, dass sie nicht abgesägt wird.
 
"Während de Maizière es als kaum möglich ansieht, der Verbreitung von Kinderpornographie über das Netz ohne Vorratsdatenspeicherung Einhalt zu gebieten..." hm kann mir mal jemand erklären was das beides miteinander zu tun hat? Wie wird die VERBREITUNG von Kipo durch eine VDS verhindert? seltsame Logik...
 
@legalxpuser: stell doch die regierung nicht in frage. du wirst noch vaporisiert...
 
Also Leut-Schnarr wird mir langsam richtig sympathisch! Vielleicht sind doch nicht alle Politiker gleich (unwissend). Sie scheint eine der wenigen zu sein, die hinter diese KiPo Hetzerei sehen kann.

KiPo ist übel, keine Frage. Das www ist aber da nur ein Transportweg/ Verbreitungsweg. Die KiPo Profis bekommt man mit VDS sicher nicht. Und selbst wenn man das www KiPo sicher machen könnte (ich bezweifle das vollkommen), so würden sich sicherlich andere Verbreitungswege finden lassen.

Auf CD brennen und per Post verschicken vielleicht. Und dann? Briefgeheimnis kippen? Na das würde wiederum für so manchen feuchten Traum von Thomas der Misere (Hoppla... verschrieben? ...Nö, passt schon... oder?) sorgen, da bin ich sicher.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen