Anton simuliert Faltung von Proteinen in Rekordzeit

Supercomputer Ein neuer Supercomputer namens Anton hat einen Rekord bei der Berechnung von Proteinfaltungen aufgestellt. Die benötigt Rechenzeit wurde um mehr als das hundertfache verkürzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wahnsinn, möchte nicht wissen, was für eine Rechenleistung dahinter steckt. Echt beeindruckend^^
 
Ich hätte mir in dem Artikel mehr Infos über dem "Super-Comupter" erhofft und weniger über dreidimensionale Moleküle.
 
@bobmuc: Ich finde den Artikel ganz gut, denn jetzt weiß ich endlich, was (sehr wahrscheinlich) hinter diesem mysteriösen "folding@home" steckt, das mir im Web schon öfter mal über den Weg gelaufen ist.
 
Kennt ihr das: Ihr wollt in den Urlaub fahren, zur Proteinkur und auf wen wartet ihr? Auf eure Freundin, weil sie noch beim Packen ist, beim Proteine falten, weil diese riesigen Mistviecher einfach nicht in den Koffer passen wollen. Danke Anton!
 
@xploit: erm, um es kurz zu fassen... LOL WUT?
 
@iVirusYx: es geht hier um Frauen, und du willst es kurz fassen? Verrückter Plan! :D
 
Proteine falten? will man da den Alterungsprozess von frauen berechnen und visuell sichtbar machen?
 
@Rikibu: nein aber vlllt herausfinden wie man gegen krebs vorgehen kann oder andere krankheiten die damit in zusammenhang stehen
 
@Rikibu: Die hätte das auch viel einfacher haben können. Ich hätte die mit ihren Proteinen zu meinem ehemaligen Spieß bei der BW geschickt. Der hätte die auch orgendlich zusammengefaltet. Der hieß übrigens auch Anton.....mit Nachnamen. :-D
 
Geil kann das teil auch berechnen wie mein laptop ausehen würde wenn ich nach nem lachkrampf über sowas sinnloses mit dem kopf durch den bildschirm ramme
 
@Suchiman:
warum sinnlos? ich denke die forscher werden sich schon etwas bei gedacht haben. wer weiß wofür das alles gut sein kann in ein paar jahren.
 
@hausratte: Na ja selbst wenn... 100 Tage für eine millisekunde ? Wäre es da nicht viel sinnvoller vll. doch eher "real" versuche zu machen die in der ausführung einen tag vll. brauchen
 
@Suchiman: das ist wohl derzeit eine der wichtigsten Forschungsgebiete in diesem Bereich.
 
@zwutz: wichtigste ForschungsGEBIETE in diesem BEREICH. Weniger kann man nicht sagen, wenn man was sagt.
 
@Suchiman: Ohne Hintergrundwissen über ein Thema und dessen Sinnhaftigkeit zu urteilen ist natürlich ganz großes Tennis.
 
@ouzo: Was nennen die Menschen am liebsten dumm? Das Gescheite, das sie nicht verstehen. Marie von Ebner-Eschenbach
 
@Suchiman: Forschung gegen große Krankheiten der Menschheit ist also sinnlos? Aha ...
 
@Suchiman: Hi, nee kann es nicht! Denn, wenn es keine Forschung gäbe, hättest du auch keinen Laptop, sondern eine Scheune, in der deine Zuse stehen würde. Und vielleicht auch nur einen Abakus. Kann nur den Kopf schütteln über solch unglaublich technik-unfreundliche Kommentare. Was suchst du in einem Technikforum????? Na ja, weitestgehend Technikforum.....
 
@DioGenes: Moooment, ich habe einen Abacus. Mehr brauch ich net. :-D Guckst du hier: http://www.musik-anzeigen.com/export/c199f7e2fc082d9ac51ca242360bd.jpg
 
Es ist ja schon ärgerlich nach einer 2-stündigen Filmumwandlung zu merken, dass man ausversehen falsche Einstellungen vorgenommen hat... Bei 100 Tagen dürfte der Frust größer sein^^
 
@>>Daniel: hehe denk ich mir auch
 
Wollt ich mich grad über Hedge Fund aufregen, weil ich der Meinung war, man schreibt es Hedgefonds, und dann auch noch rausfinden, dass es so richtig geschrieben wird, zumindest im Englischen. Naja, dann muss ich mich wohl über Hedge[fehlender Bindestrich]Fund-Manager aufregen...
 
Was genau ist den nun besser an diesem Supercompi? Die Hardware oder die darauf laufende Software? (Ich schätze mal eher Letzteres.)
 
Mich würde ein Vergleich mit Folding@Home interessieren!
 
Hatte dieses Folding@Home auch mal drauf gehabt... Hab es dann aber nimmer wieder gefunden... Danke für die News... Jetzt kann ich auch wieder Proteine falten... :D
 
Proteine falten...nehmen die beim Abspeichern soo viel Platz ein? Also nen Supercomputer aufstellen, Klimaanlage installieren...dafür aber ne 2te Festplatte sparen weil die Proteindaten kleiner sind. Immerhin.
 
100Tage ist gar nicht besonders lange, wenn man bedenkt, was das vielleicht bringt. Ich finde die Entwicklung sehr positiv. Der Ausdruck Proteine falten ist trotzdem denkbar dämlich und lädt zu schlechten Witzen quasi ein^^
 
@Sonny Black: Mir fällt spontan keiner ein ...
 
Der Computer müsste "nur" noch 8.6 Milliarden mal schneller sein, dann wäre die Berechnung mit gleichlangen Schritten in Echtzeit möglich. Ich finde, das ist eine gute Neuigkeit. Was mich allerdings interessiert: Wenn man 100 Tage für eine Millisekunde braucht, braucht man auch 100 Tage für eine Sekunde? Denn wer sagt, wie die Zeitabstände in der Simulation sein müssen, damit die Simulation genau ist? Gibts da eine Konstante für? Oder anders ausgedrückt: wieviele "Frames" rendert man in 100 Tagen? Oder verstehe ich hier irgendwas falsch? ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte