Microsoft-Patent: Frei belegbare Tastatur mit Touch

Microsoft Microsoft hat ein Patent auf eine Tastatur mit wechselnder Beschriftung zugesprochen bekommen. Das Konzept sieht vor, dass die Tasten je nach Anwendung unterschiedlich belegt werden können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was sich heute so alles patentieren lässt, schon seltsam^^
 
@hausratte: Ich würde das mal eher so formulieren: "Wie gründe ich am besten eine Firma, die nichts macht ausser Patente einzureichen, in der Hoffnung das irgendwann mal MS, Apple, Google oder IBM etwas vergleichbares herstellt und ich dann klagen kann." MS hat oft genug gesagt, dass das Patentrecht dringend geändert werden muss, aber solange sich da nichts ändert, bleibt den Firmen nun mal nichts anderes übrig als irgendwelche Patente einzureichen, auch wenn es sich nur um eine Idee handelt, die evtl. nie auf den Markt kommt.
 
@hausratte: Naja, das verdient eher ein Patent als manch' andere Innovationen wie zum Beispiel Laptop-Netzkabel von Firmen, die einen Apfel als Logo tragen.
 
ja, an sich ne schöne angelegenheit, aber irgendwie kann ich mich mit diesem ganzen touch-input (wie z.B. touch-bildschirme) nicht anfreunden - mit der maus ist man im endeffekt schneller und komfortabler unterwegs :/
 
@tann: Mag vielleicht für Touch-Bildschirme stimmen, doch die Touch-Tastatur zeigt die Möglichkeiten für Tastaturen - und die waren bei Profis schon immer schneller. Man muss nur an die ganzen praktischen Keycombos denken... Dass man selbst die dann nicht mehr merken muss, könnte die Produktivität an Computern ein weiteres qäntchen verbessern. Von der Demo her würde ich sogar so weit gehen, dass ein einfacher Touchscreen plus diese Tastatur die Maus auserhalb von Spielen problemlos ersetzen könnte.
 
ne touch tastatur kann mit gestolen bleiben. Ich brauch den Wiederstant der Tasten einer echten Tastatur.
 
@nighthammer: Wenn man schreibt kann ich nur zustimmen.Aber bei bestimmter software kann ich mir sehr gut eine reine touch tastatur vorstellen, die ich nach meinen wünschen frei belegen kann.
 
@nighthammer: 1. die meisten Smart-Phones sind nichts für dich. 2. Hat diese Tastatur richtige Tasten. Das Touchfeld ist nur ein "Quicklaunch" oben wenn du so willst. Die Tasten haben unten haben immernoch einen Widerstand. Siehe: http://goo.gl/5kk3
 
@nighthammer: genau darum geht es doch hier:

Zitat:
Bei Microsofts frei belegbarem Touch-Keyboard sollen dennoch physische Tasten zum Einsatz kommen. Diese werden über einem großen Display angeordnet...

das finde ich wirklich toll. und das ist im Gegensatz zu Art Lebedev um einiges billiger
 
@nighthammer: -.... Lesen :) Da steht "physische Tasten"
 
@nighthammer: Man kann in dem Demo Video sogar sehen, wie er die Tasten runter drückt und somit den gewünschten Wiedererstand hat ..
 
Innovation hin oder her, nachdem ich das Video gesehen habe (stückchenweise) sind es zeitraubende ferz, (furtze) da ist mann mit der Maus schneller unnerwegs, nette spielerei, aber mehr auch nicht, natürlich ist es NUR meine meinung!
 
@Wlimaxxx: ich bin voll deiner Meinung
 
@Wlimaxxx: Japp, aber es spricht halt nichts dagegen in dem bereich zu forschen und zu analysieren und nichts weiter wird damit gemacht. ^^
 
@Wlimaxxx: Naja ich finde schon, dass es in bestimmten Bereichen nützlich ist. Außerdem ist es ja nur ein Prototyp. Bei Photoshop z.B. ist sowas gerade für Anfänger genial. Allgemein beim Lernen von Tastaturabkürzungen ist es hilfreich. Wenn man mit der Tastatur umgehen kann ist man deutlich schneller als man das mit einer Maus je sein könnte. Die Leiste oben finde ich nicht notwendig, aber wenn die Tasten Symbole kriegen ist das schon nicht übel.
 
Was da wohl Art Lebedev mit ihrer Optimus zu dem Patent sagen werden?
 
@Bioforge: Wohl garnichts, weil ich nicht denke, dass das Patent von Art Lebedev auch Touchbildschirme in den einzelnen Tasten abdeckt. Oder haben die auch eine Touch-Tastatur? edit: habe grade gesehen, dass es ein Konzept zum Optimus Tactus Keyboard gibt. (habe also nichts gesagt ^^)
 
@Bioforge: Witzigerweise steht auf deren Seite "Patent pending". Es kommt natürlich auf die Technik wie das ganze umgesetzt wird.
 
Schon bei der Magic Maus habe ich mühe auch nur zu scrollen ohne die Maus gleich mit zu verschieben...wie soll das mit anderen Touch-Geräten aussehen? Wobei eine Tastatur natürlich nicht ganz so anfällig auf Verschiebungen wäre...
 
@bluefisch200: Du musst die Magic Maus auch mit zwei Fingern festhalten beim Scrollen dann verschiebt sich da auch nichts. Ich hatte nie Probleme mit der.
 
Da wird sich Artlebedev wohl aufregen das Patent nicht selbst eingegeben zu haben. Die haben bereits eine ähnliche Tastatur seit 2007. Zwar unbezahlbar, aber sie haben sie. :)
 
@fischkopf: Schick ist sie, aber ich stelle mir das dann doch wenig produktiv vor - und ein bisschen weniger flexibel, als es zu Beginn scheint.
 
spielkram ... für menschen die schnell und effizient die tastatur zu eingabe nutzen möchten ist das nix. das auge muss immer wieder von hier nach dort blicken, neu fokussieren ... das hat nichts mit einer guten schnellen eingabe ergo usability zu tun. da macht ein reines touchpad oder -feld auf der tastatur m.e. mehr sinn ...
 
Mir gefällt diese Tastatur sehr, ich denke, das Arbeiten geht damit dann auch durchaus noch schneller als jetzt. Jedoch wäre es ja auch klasse, wenn die Taskleiste (mit vorschaubildchen) im Touchscreen angezeigt werden würde. Aber sonst coole sache. Habe ja schon Tastaturen mit belegbaren Tasten oder Displays in den Tasten gesehen, aber die hier ist einfach nur Hammer, und dann auch noch zu humanen Preisen? Will ich haben. =)
 
@TheBNY: begründe warum das arbeiten damit schneller gehen soll ... und welches arbeiten!?
 
@McNoise: weniger klicks, stattdessen einfach die hände auf der tastatur lassen.
Ich denke schon dass das arbeiten damit schneller von der hand geht.
 
Windows Vista also- sehr aktuell aber sonst finde ich die Idee sehr cool!
 
erinnert mich bisschen an die coolste Tatstur überhaupt, nur leider ist die IMMERNOCH sau teuer :(. Schon ein schickes Teil: http://bit.ly/313k8e
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr