"Tatort Internet": Medienaufsicht will genau prüfen

Recht, Politik & EU Die RTL-II-Sendung "Tatort Internet" wird von der für den Privatsender zuständigen 'Hessischen Landesanstalt' genau unter die Lupe genommen. Geprüft wird unter anderem, ob medienrechtliche Vorgaben eingehalten werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hat da die Medienaufsicht wohl selbst ein paar Laster oder wie?

jedenfalls kümmert sich mal jemand darum.

solche "Täter" haben meines Erachtens nach KEINERLEI rechte!
 
@klauskaush: es geht dabei nicht um die Tatsache sondern vielmehr um die Mittel und "verallgemeinerung" ("Internet ist böse"). Ich sehe diese Sendung nur als "indirekte" Aktion des staates die Sperren durchzusetzen - um einfach über diese Hinterhand den Wiederstand zu brechen.
 
@Stefan_der_held: Dir ist schon klar, dass RTLII ein Privatsender ist? Der Staat hat damit nichts zu tun.
 
@john-vogel: Es mag sein dass es ein Privatsender ist. Die Tatsache dass Frau zu Guttenberg (die sich ja angeblich seit 6 Jahren intensiv mit dem Thema beschäftigt) da Vorzeugeperson ist, zieht die Verbundung zur Politik ziemlich offensichtlich (es muss nicht sein, kann aber durchaus). Und genau aus diesem und anderen Gründen schließe ich mich dem Kommentar von Stefan_der_held an
 
@john-vogel: nur weil etwas nicht staatlich ist heisst es nicht, dass man darüber keine Propaganda verbreiten kann
 
@john-vogel: Die ganze RTL-Gruppe ist so etwas wie die Propagandazentrale für CDU/CSU, vergleichbar mit dem Axel-Springer-Verlag bei den Zeitungen. Und ohne die Sendung gesehen zu haben, kann ich mir ungefähr vorstellen, was bei dem Proletensender RTL2 rauskommt. Insofern hat Stefan_der_Held völlig recht. (Auch wenn der von ihm gemeinte "Wiederstand" sicher bald wieder steht. Deswegen heißt er ja auch "Wiederstand" und nicht gar... ahem "Widerstand" ;-)).)
 
@klauskaush: Was gibst Du denn hier für einen Müll zum Besten? Die Sendung ist totaler Schund und auf eine Stufe zu stellen mit dem Ganzen anderen Hartz-IV TV. Da wird keinerlei Hilfe angeboten, noch wird erörtert wie man Elten und Kinder richtig sensibilisiert. Das ist in meinen Augen tatsächlich nur Reisserischer und das was ich gesehen habe Effekthaschender Fernseh-Trash.
 
@neorayzor: Hartz-IV TV? Der Mittelstand schaut zu 100% hochseriöses TV und alle Arbeitslosen schauen Schrott? So ein bullshit.
 
@Druidialkonsulvenz: Wie willst Du den Käse der im TV läuft denn sonst bezeichnen? Frauentausch, Bauer sucht Frau, Schwiegertochter gesucht, Big Brother, DSDS, GZSZ, Anna und die Liebe, ich kann gar nicht soviel kotzen wie ich möchte, so schlecht wird mir davon. Der Oberhammer sind aber dann noch diese achsotollen "Gewinnspiele" in den Werbepausen. Was bedeutet es wenn man Hirntod ist? A) Man sieht fern in Deutschland, B) Man glaubt alles was man im TV sieht.
 
@neorayzor: naja, so gesehen ist das gesamte TV zum kotzen. Deswegen schaue ich seit mittlerweile über einem Jahr garkein TV mehr. Ich finde nur diese Klischee-Klassendefinition ungerecht; von wegen ALGII=RTLII und 2500,00 EUR brutto = intellektuelles hochseriöses TV (wenn es sowas überhaupt gibt).
 
@klauskaush: Naja, die Sendung ist weder objektiv noch sachlich richtig. Der Grundgedanke ist eher, Leute medial an den Pranger zu stellen und dass das Fernsehen die Aufgabe der Polizei übernimmt, wo doch hierzulande ein REchtsstaat existiert. Wieso hetzt man da Leute so auf? aber das ist ja typisch RTL2, kooperieren mit der Bild um noch ma ordentlich nachzuknüppeln. Kinderschutz und Aufklärungsarbeit vollzieht man anders, aber nicht so wie es RTL (rammeln, titten lallen) macht. Wie glaubhaft diese Sendung ist, die auf einem Sender läuft, der von Prostituion, Erotik und anderen *ickelgeschichten usw. lebt, muss jeder selber einschätzen. Beispiel gefällig? folgt prompt...
 
http://www.fernsehkritik.tv/folge-55/64/
 
@Stefan_der_held: Die Pädo Propaganda wirkt aber nicht, ich warte heute noch drauf das man das Christentum endlich verbietet. Es wurde viel berichtet und die Pädos beten heute leider immer noch :)
 
Die News sagt eigentlich schon alles... Besonders der Satz "In den Augen von Bauer dürfe die Sendung nicht zu einer pauschalen Verurteilung des Internets führen."
 
@Taxidriver05: Denn DAS Internet hat auch Gefühle.Also sollten die sich echt was schämen das Internet so vorzuführen. Erinnert mich auch ein wenig an den Satz den ich des öfteren im Bekanntenkreis höre "MEIN Internet ist kaputt", --> "Wahnsinn das gehört also tatsächlich alles dir? ". Mein Gott ist denn irgendwas bei RTL 2 nicht reisserisch? Ich meine RTL bedient doch genau die Unterschicht...hat es keinen Sensationswert dann schaut es von der Zielgruppe auch keiner...sei es Frauentausch, Big Brother, etc. Überhaupt hat die Qualität von dem Fernsehen insgesamt nachgelassen...wüsste nicht wann ich den Fernseher nochmal einschalte... die xte Wiederholung kann ich mir sparen...die kann ich genauso auf dem PC anschauen...Nachrichten? Schön und gut wenn man Sie denn so nennen will...das Internet liefert das gleiche...nur das ich da auch noch selektieren kann was micht interesiert. Die TV Shows? Gott bewahre...da wird man ja dumm von...(messbar). Für die wenigen guten Filme die überhaupt noch rauskommen reicht mir in der Regel auch das Kino (die 2-3 im Jahr). Vielleicht ist auch mein Anspruch einfach mittlerweile abgehoben...aber ich finde das Fernsehen aktuelle einfach nur noch dumm.
 
@Darksilver: Ganz dickes (+) von mir...
 
@Darksilver: Ein TV-Sender ist eben auch nur ein ganz normales Unternehmen, dem es um nichts anderes geht als mit allen Mitteln Geld zu verdienen. Nicht jeder der einen hohnen Selbstanspruch formuliert wird diesem auch gerecht. Nur der 'Kunde' glaubt bei bestimmten Unternehmern, denen ginge es um das wohl des Kunden. Das ist leider weder beim Arzt noch beim Anwalt und schon gar nicht beim TV der Fall.
 
@Metropoli: Normalerweise kann der Kunde ja auch endscheiden...bei der GEZ leider nicht...aber das leidige Thema ist ja hinreichend bekannt.
 
@Darksilver:
ja, mir wird ja ständig suggeriert das RTL mir gehört "Mein RTL" irgendwann glaubt man,s
 
@Taxidriver05: Wo war die "Medienaufsicht" als von ARD und ZDF so genannte "Killerspiele" an den Pranger gestellt wurden? Siehe da http://tinyurl.com/22zvx4
 
das was da geschrieben wird kam mir auch als erstes in den sinn als ich die sendung gesehen habe. nicht falsch verstehen. ich bin für die verfolgung der täter aber das erinnert doch sehr an die sendungen die in amerika laufen in denen straftäter im öffentlichen fernsehen mit zweifelhaften methoden verfolgt werden.
 
RTL II der neue deutsche Staatssender. Wenn die Politik versucht etwas zu missbrauchen.
 
kein Wunder, Politiker verschiedener Lager sagen ja das "Internet ist Böse", also lassen sich da bestimmt auch viele Zuschauer mit locken.
Um ganz ehrlich zu sein, das ist einer der wenigen Punkte wo ich dann doch froh bin, das wir Sender wie ARD, ZDF etc. haben. (Wenn die denn mal über solche Themen berichten)
 
@Lastwebpage: Leider sind auch diese Sender nicht in der Lage objektiv darüber zu berichten. Schon bei der Debatte um Killerspiele haben sich die ÖR abgeschossen. Traurig aber wahr, dort läuft nur das, was laufen soll. Sowas wirst Du auch bei den ÖR nicht finden: http://www.youtube.com/watch?v=OwrMroEiHj0&feature=player_embedded
 
@Lastwebpage:

genau: RTL II unbenannt in "Fernsehen der BRD zweites Programm"
 
Warum sucht man die Pädos in iNet? Eine Katholiche Privatschule hätte es auch getan :)
 
@DrJaegermeister: Der war gut... nett fand ich aber auch, das parallel bei RTL über das erste deutsche Teeny Bordell berichtet wird. Auch sehe ich in der Sendung bei RTL II die Gefahr von Nachahmern. In der Sendung wird doch wunderbar beschrieben wie man sich ein Kind übers Internet gefügig macht. Pädophile die vorher noch nicht auf die Idee gekommen sind übers Internet Ihre Opfer zu suchen, finden in der Sendung gute Anregungen und die "perfekten" Texte... Kleiner Nachtrag: Wie viele Menschen sind eigentlich schon durch den Mann von Frau zu Gutenberg im Krieg zu schaden gekommen? Einige Soldaten und hunderte Zivilisten!!! Aber das sind ja keine deutschen Kinder, da ist das scheinbar nicht so schlimm!!!!
 
Ich habe mich bereits mehrfach (nicht hier) über diese Sendung ausgelassen. Am treffensten wird es wohl hier zusammengefasst: http://www.heise.de/tp/blogs/foren/S-Analyse-der-Sendung-mit-Zitaten/forum-187248/msg-19262939/read/
 
Privatfernsehen ist Unterschichtenfernsehen erster Güte. Mehr gibts dazu nicht zu sagen!
 
@sandermann: Wobei ich mit dem Begriff Unterschichtenfernsehen sehr vorsichtig wäre, denn nicht alle Hilfebeürftigen dieses Landes, geben ihr Gehirn an der Pforte einer Amtsstube ab. Intelligenz misst man nicht daran, ob jemand Staatshilfen kassiert oder nicht, vielmehr würde ich sagen, dass das propagierte Fernsehprogramm für leute mit wenig bis gar keinem Anspruch ist bzw. für Leute die sich nicht mit sachlichen Inhalten auseinandersetzen wollen (selber denken) sondern sich alles medial vorkauen lassen. Das ist schon ein fundamentaler Unterschied und hat nichts mit Unter-, Mittel- oder Oberschicht zu tun sondern eher mit Meinungsmainstream und Meinungsmache großer Medienkonzerne. Nicht zu vergessen das hier wieder RTL und Axel Springer Verlag kooperieren um die Zielgruppen gegenseitig zuzuschieben - und unterm Strich profitieren beide. Funktioniert immer, bei Sarazin, bei Ausländerthemen, bei ALG2 Bedürftigen usw. Hauptsache nach unten treten und nach oben buckeln.das können die deutschen gut.
 
@sandermann: Leider ist das ÖFR weitestgehend auch nicht das "Oberschichtenfernsehen"...
 
Genau so ein Müll wie Cheaters(o.s.ä).Fands aber in der 1. Folge lustig als der Hotelchef(vom Hotel in dem die den Pädo zur Rede stellen wollen)sagte:wieso sind hier Kameras und KEINE Polizei?
 
Diese "Täter" sind doch am Ende auch nur bezahlte Darsteller, ich kenne keinen Kriminologen der die Meinung vertritt, dass sich ein (realer) Täter so dämlich (tm) anstellt.
 
@RobCole: Vor allem unter dem Aspekt, dass man nicht jemanden ins Fernsehn knüppeln kann, der dagegen ist. Hab ja boen den fernsehkritik.tv Beitrag schon gepostet. da wird so sinngemäss gesagt als ein vermeintlicher Täterdarsteller da gezeigt wird "sie sind auch im Fernsehen" - und das verstößt bei Nichtzustimmung des jenigen doch eigentlich gegen die Persönlichkeitsrechte. da kann man noch so sehr verfremden wie man will um sich auf rechtlich sauberem Gebiet zu befinden. Fakt ist, das Konzept der Show ist klar, Behauptungen ohne Beweise aufstellen und so die Unwissenden manipulieren.
 
@Rikibu: Verstoße gegen die Rechte von solchen pädophilen Tätern und du hast die besten Chancen ungestraft davon zu kommen. Die werden sich nur im Ausnahmefall zur Wehr setzen. Zu groß sind Scham und Schuldgefühl. Dass da Geschäftemacher wie RTL & Co. nicht lange auf sich warten lassen ist klar. Ich bin mir nicht einmal sicher ob das Schauspieler sind. In den USA sind die gestellten Täter real.
 
@Metropoli: Die Amis haben ja noch nen größeren Schaden als die Fernsehmacher in Deutschland, darüber müssen wir nich diskutieren... :-) Das Problem ist, dass man als Zuschauer nicht erkennt, ob es sich wirklich um einen Pädo handelt oder nich, oder ob der gespielt wird. Dabei wirkt das gezeigte so real, dass man auf den ersten Blick (ohne nachdenken) darauf schließen könnte, dass alles Tatsachen sind. Da dem aber nicht so ist könnte es sich doch ziemlich einfach um Verunglimpfung handeln. Der Mensch (der dann im guten Glauben da so nen Vertrag als Laiendarstellender Laie abgeschlossen hat) wird damit gebranntmarkt.
 
@RobCole: Ein cleverer Täter lässt sich selten erwischen. An der Anzahl von bekannten und verurteilten Tätern kannst du ablesen, dass die sich sehr wohl dämlich anstellen. Wenn beim Mann das Zweitgehirn die Kontrolle übernimmt dann wird es meist besonders peinlich.
 
http://www.youtube.com/watch?v=Sz0MuA8rZx4
 
"In Frage gestellt wird darüber hinaus, ob ein Fernsehpranger mit versteckten Kameras für Eltern und Kinder eine Hilfe beim Schutz vor Pädophilen sein kann", wenn der Staat das nicht ist. Diese Regierung hat in letzter Zeit nur in einem Punkt ihre Beständigkeit bewiesen, dass sie nämlich keine hat. Also machen´s die Bürger auf ihre Tour.
 
@Laika: "die Bürger..." - Autsch!!! Seit wann ist denn der Idiotensender RTL2 "die Bürger"? Wohl eher Erfüllungsgehilfe des Staates, wenn es um Propaganda gegen das Internet geht, um die Zustimmung der "richtigen" Bürger für mehr Internetzensur anzukurbeln. Oder welche Internet-Gesetze fehlen Dir denn, die Du gerne von dieser Regierung hättest? (Edit: Aber immerhin die Rechtschreibung ist jetzt in Ordnung ;-))
 
@moribund:Alle von RTL II müsste man einfangen und in der Wüste aussetzten, und dann noch die Erinnerung daran auslöschen. Es ist aber Fakt, dass der Misst von sehr vielen geguckt wird, von sehr sehr vielen.
 
@Laika: In dem Punkt kann ich Dir absolut zustimmen!
 
wer will wer hat noch nicht?... http://wahlkampf09.posterous.com/ich-bin-unglucklich-verliebt
 
@LaBeliby: Klasse, danke für den Link *rofl*
 
Gratulation RTLII, der Titelslogan dieser Sendung ist außerordentlich geschickt gewählt. Wer kann sich schon dem Satz "Schützt endlich unsere Kinder" entziehen. Wenn du die Maus erstmal an die Käsetheke gelockt hast dann frisst sie alles was du ihr hinwirfst, die Qualität des Inhalts ist nicht so wichtig. Wer merkt schon, dass die Macher der Sendung keine Kinder schützen, sondern nur ihre Brieftasche vor'm austrocknen?
 
@Metropoli: Denn Slogan haben die wohl direkt von den Simpsons' "Denkt doch mal irgendwer an die Kinder!" geklaut. Auch 'ne Art sich selbst zu parodieren.
 
Wenn ich mir die +/- Situation zu den Kommentaren anschaue, glaube ich ernsthaft, das sich nur noch perverse Drecksäue und pädophile Bastarde im Internet rumtreiben.
Ich finde die Sendung ist ein Wachrüttler.
Manche hier sind ja vom Verfolgungswahn besessen.
Oder eben wie schon angemerkt, abnormal, sprich kleine dreckige Kinderschänder.
Das RTLII damit auch was verdienen will, sei ihnen gegönnt.
Neidisches Dreckspack hier.... .
 
@HardlineAMD: + .. es muss in Deutschland ja erst Xmal was passieren bis etwas rechtliches passiert ..
 
Fernsekritik.tv hat sich der Folge angenommen:
http://www.fernsehkritik.tv/folge-55/64/
 
das internet alls neu terrorstische gefahr, hat man heute gesehen was die nato beschlossen hat. man will atomkraftwerke vor terroristischen terror schützen und so blablabla, daten von allen deutschen speichern die im internet gemacht werden um verbrechen zu bekämpfen... die wollen doch nur mit ihrer angst vor terror und kinderschändern das volk schützen das ich nicht lache anstat das volk vor so einer verdummung im fehrnsehn zu schützen will ja hier keine sender nennen die müßte man verbieten *hass*
 
@damachine: Gibt es deinen Kommentar auch in vernünftigem Deutsch? Rechtschreibfehler sind ja nicht weiter tragisch, aber was du da fabriziert hast, kann man kaum noch als lesbar bezeichnen. Ist es denn so schwer, einen Satz zu beginnen und auch zu einem Ende zu bringen? So mit Punkt und Komma wäre schön, wenn es ginge. Und jetzt bitte nicht wieder die alte Leier von wegen "Im Internet schreibe ich immer so".
 
Ich frag mich sowieso warum solche Kinderschänder überhaupt zensiert werden. Wenn mein Nachbar ein so krankes Schwein wäre, dann würde ich das gerne wissen ehe ich meine Kinder wieder drausen spielen lasse. Ich finde in Deutschland wird manchmal das Recht auf privaten Schutz über den Schutz der Gesellschaft gestellt. Naja, ich finde es ist wie bei allem: Zecken, Schweinegrippe und was weis ich. Die Medien machen wie die Hölle, alle drehn am Rad und wollen sich schützen um jeden Preis. Ich frag mich wieviele Eltern danach ne Kinderschutzsoftware gekauft haben und ab jetzt nur noch mit den Kiddies am PC hocken ^^
 
Pädos gehören eingesperrt(oder noch mehr).Aber wer schützt unsere Kinder vor solche Dreckssender die es tolerieren das jemand der im Container (BB) sitzt ein behindertes Kind den tot wünschen darf?
Geldgeil ohne ende.Deshalb mussten auch die Zuschauer diesen jemand per Telefonvoting aus den Container kicken.
 
http://www.fernsehkritik.tv/ hat in der neuesten Folge auch darüber berichtet, lohnt sich mal reinzuschauen..

edit:
Ups wurd schon drüber geposted :o
 
es ist einfach nur traurig was heutzutage im tv läuft. ich will jetzt das konsumverhalten nicht pauschalisieren, aber anstatt den täglichen couchhütern etwas sachliches, zur eigenen meinungsbildung wertvolles zu vermitteln, wird mit vorurteilsbomben um sich geschmissen als ob es keinen morgen mehr gibt. schon allein "we are family" ist der knüller. ständig nur arbeitslose mit kindern die keinen bock mehr auf hauptschule haben und wo die tochter im besten fall mit 16 schwanger ist. dann wird immer noch schön die aussichtslosigkeit ihrer situation gezeigt und die kompetenz der behörden in frage gestellt. da frag ich mich warum die fernsehsender den leuten so etwas antun...es gibt sicher auch andere wege die leute an den fernseher zu binden.
 
als wenn in privaten sendern irgend etwas mal nicht reisserisch betrachtet wird ... und jeh reisserischer desto interessanter ist's für das einfältige tv-verblödete volk.
 
Vielleicht gibts ja bald die Pädophilen-Version von Big_Brother! Jedenfalls hat der bregenschädigende Sender RTLII seine Werbung bekommen - unter Mithilfe aller Bedröselten außer vielleicht gaaanz nebensächlicher Opfer (oder gar, wenn nicht sogar am ehesten, auf deren Kosten).
 
Tatort Internet: Erstes Sex-Ekel gefeuert!!!

Aber redet ihr mal ruhig weiter. Wenigstens wird da was gemacht.

Wayne interessiert was RTL2 dabei verdient.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles