Microsoft: Zu viele iPhones bei den Mitarbeitern

Handys & Smartphones Der ehemalige Microsoft-Deutschland-Chef Achim Berg, der sich inzwischen in den USA um die Entwicklung von Windows Phone 7 kümmert, bemängelte, dass viele Mitarbeiter von Microsoft ein iPhone besitzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das was ich bisher von WP7 gesehen habe überzeugt mich überhaupt nicht. Es bietet zum einen nichts wirklich revolutionäres und ich finde die ganze Aufmachung sehr unsympathisch und verschwenderisch. Wenig Information ziemlich groß dargestellt, die Überschriften alleine nehmen ein viertel bis ein drittel des Displays ein. Die abgeschnittenen Überschriften finde ich auch nicht schön.
 
@gibbons: also von mir kommt ein [plus] schon weil du nun mal einen relativ konstruktiven kommentar gegeben hast ;) - jeder darf seine meinug haben, und sie gut darzulegen sollte jedem gestattet sein. Mir gefällt wp7 z.b. sehr. Ich habe mittlerweile seit anfang des jahres fast alle informationen aufgesaugt die es gibt, und auch bei manchen sachen hab ich mich gewundertn, weiso sie so gemacht werden, doch bei überlegungen wurdes dann vollkommen klar. Das Design und auch die Animationen sprechen mich an - und ich werde mir auf jedenfall ein Geräte mit diesem OS kaufen.
 
@rony-x2: Ich freue mich dann auf dein finales Feedback :)
 
@gibbons: Mir gefällt es auch sehr gut, um nicht zu sagen "ich find's arschgeil!". Vor allem die abgeschnittene Schrift macht mich voll an. Ich denke, dass es sich auch nach dem Release in der Praxis beweisen wird, da MS viel getestet hat und unter starkem Zugzwang steht. Ich werde voraussichtlich nächste Woche beim HTC HD7 zuschlagen.
 
@gibbons: Ich musste mich ein wenig an den neuen Look gewöhnen am Anfang, schließlich ist man auf das übliche Icon-Grid mit möglichst bunten Icons fixiert, das sich ausser bei WP7 zum Standard entwickelt hat. Aber inzwischen gefällt mir der Look, und die Argumente hinsichtlich Benutzbarkeit sind nachvollziehbar. Die Praxis wird's zeigen, die (hoffentdlich) nächste Woche beginnt...
 
@gibbons: genau wie du konnte mich die Winmob7 UI noch nicht überzeugen, kommt ja irgendwie alle so vom Zune-UI-Design. Ich bin zwar wirklich offen für alles aber das Design mit den Quadraten gefällt mir wirklich nicht so sehr. Wahrscheinlich werde ich mir das HTC Desire HD kaufen aber vorher teste ich doch nochmal ausgibig beide Systeme. Ich hoffe das MS für die Zukunft mehr von den Userwünschen einbringen wird, sonst gehts denen bald wie Nokia und Symbian.
 
@gibbons: es ist erstaunlich, was der mensch alles lesen kann, auch wenn du die buchstaben komplett verdrehst oder abschneidest. wir lesen nicht buchstabe für buchstabe- sondern wir lesen in wörtern. ist psychologisch irgendwo erklärt worden. ich hatte neulich einen testtext der extrem mit fehlern behaftet war und die buchstaben in den wörtern wild umhergewirbelt wurden. ich konnte trotzdem den inhalt des textes schnell erfassen. und das ist wiederum das geniale an windows ühone 7- es spricht grafisch, optisch einfach an und ist ein echtes designwerk. mich begeistert es.
 
@medienfux: Du meinst diesen Text hier:

"Afugrnud enier Stidue an der elingshcen Cmabrdige Unvirestiät ist es eagl, in wlehcer Rienhnelfoge die Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen,das enizg wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset knan ttolaer Bölsdinn sien, und man knan es torztedm onhe Porbelme lseen.
Das ghet dseahlb, wiel das mneschilche Geihrn nciht jdeen Bchustbaen liset sodnern das Wrot als Gnaezs."

Funktioniert aber nur mit leichten Texten, wie diesem...mit etwas komplizierteren Texten sieht es schon anders aus: http://xrl.in/6i62
 
na das video ist ja voll der hammer... ^^
 
@Onno: ja hammer video, zeigt schön das design von htc, leider nichts von wp7...
 
@DataLohr: Viele weitere Videos zu Windows Phone 7: http://winfuture.de/videos/tags/Windows+Phone+7/
 
@DataLohr: da gehts ja auch nur um die handys und nicht um das os ;)
 
@Onno:
aber wirklich :up:
 
@Onno: Das Video hat das Thema verfehlt xD
 
Nur wiel Microsoft Mitarbeiter bei Microsoft arbeiten heißt das ja noch lange nicht das sie nicht auch auf ner hype Welle mit schwimmen können. Die sind ja nunmal auch nur Menschen, und bei MS arbeiten lange nicht alle in der Entwicklung, da gibt es auch DAUs. Einen Trend kann man daran natürlich auch sehen aber ich frage mich in wie fern man da was gegen tuen will? Da hilft wohl nur gegenhypen, die leute sind ja nicht wegen der qualität und der vielen möglichkeiten zu apple gegangen sondern weil sie von anderen gehört haben das das eifon so toll sein soll und mit diversen spielen und anderen für daus interessant aussehenden features groß werbung gemacht haben.
 
@DataLohr: richtig.. das marketing machts ... im vergleich zu anderne smartphones ist apple auch besten in der werbung vertreten ... bis dato waren smartphones auch nur fuer businesscustomer gedacht.. da braucht man keine werbung im privat bereich schalten ..
es gilt auf jedenfall abzuwarten was winmob7 so kann.. dann sehen wir ja ob es taugt
 
@DataLohr:
Ja genau, rede dir das nur weiter ein. Die Menschen kaufen Apple Produkte aus Gründen die sich rational angeblich nicht erklären lassen. So ein Quatsch! Das iPhone ist trotz Antennengate ein feines Gerät und hat die Handybranche gehörig aufgerüttelt. Das ist nun mal (leider) so. Auch "einfache Bedienung" ist ein Qualitätsmerkmal. Und dafür war das alte Windows Mobile leider nicht gerade bekannt. Apple ist nicht nur Marketing sondern auch Qualität. Vielleicht ändert sich ja jetzt einiges. Windows Phone 7 hat Potenzial. Gerade die Hardwareanforderung von Microsoft, war ein kluger Schachzug.
 
@Lemi: Ich red mir nichts ein, meine persönliche Meinung ist aber "anti" eifon und ich kenne genug leute die genauso denken. genauso kenne ich genug leute die ein eifon haben und damit zufrieden sind. bleibt ja jedem selbst überlassen. aber du kannst gern mal im "wf chat" (gibts ja nimmer) mitreden bei diesen diskussionen ^^ ohne jailbreak ist das eifon erstmal halt nur spielkram, nicht umsosnt gibts hier immer die jailbreak news... aber wir müssen erstmal von standard geräten ausgehen. und was hat apple in der werbung gezeigt? menü hin und her schiebe kram (grafik) und copy & paste (kann jedes handy auch) dann wurde im internet sowieso immer dieser shizzle mit dem bierglas spiel oder sowas gezeigt. ist ja schön das man spielen kann aber das ist nicht so wirklich das was ich an solch einem gerät als kaufgrund her nehmen würde. viele andere "standard" funktionen gibts im eifon bis heute nicht, aber leute die sich mit design und spielen zufrieden geben vermissen die auch nicht.
 
@DataLohr: CopyPaste kann win mobile 7 eben nicht ;) noch nicht, soll ja Anfangs 2011 kommen.
Welche Standards bietet ein Iphone nicht? Also ich kann SMS, MMS, Email empfangen und senden. Habe GPS, WiFi, 3G und Bluetooth. Alles zeitgemässe Standards. Der Appstore von Apple ist der grösste in seiner Art. Somit ist die Auswahl bezüglich Apps bei Apple um einiges grösser als bei den Konkurenten (zur Zeit). Es lassen sich mittlerweile gute Fotos machen mit dem iPhone 4 und das Ding bietet eine Frontkamera, achja und ein cleveres Multitasking kann es auch noch - was ja Windows Mobile 7 ja nicht kann. App auf Halt stellen und ein anderes App aufrufen ist kein Multitasking für mich.
 
@tatata: also ich hab dir mal den unabhängigen test rausgesucht, jetz wird wahrscheinlich gemeckert das der total veraltet ist aber schaut ihn trotzdem an. _"Windows Mobile 6.5 bekommt in unseren Vergleich fast doppelt so viele Punkte wie das iPhone OS 3.0. Das Ergebnis lautet 9:5"_ Mitlerweile hat sich die sache ja etwas gewandelt. http://www.areamobile.de/specials/12764s5-iphone-os-3-0-vs-windows-mobile-6-5
 
@DataLohr: Ehrm Mittlerweile gibt es iOS 4.1. iOS 3.0 ist über 1 Jahr alt. Ich glaube du solltest dich mal ernsthaft mit iOS 4.1 befassen statt hier einen Artikel zu verlinken der über ein Jahr alt ist. In dieser Zeit hat sich einiges getan. Siehe: http://en.wikipedia.org/wiki/IOS_version_history
 
@Lemi: Ich hab es hier ja schon des oeffeten gesagt. In meinem Job habe ich Kunden mit allen moeglichen Telefonen und glaub mir, keiner ist so Firmen/Markenfixiert wie der Apple Nutzer. Komisch ist aber das beim iPod das ganze vollkommen irrelevant ist und beim iPhone der Apfel nicht gross genug zu sehen sein kann. Und die meisten meiner Kunden wuerde ich fast sagen haben das Geraet nur wegen dem Namen, die pfeifen auf Apps oder dergleichen da geht’s nur um den Apfel.
 
@Lemi: DataLohr meint das glaube ich ironisch, so würde ich das zumindest interpretieren, wenn ich den Text durchlese. Sollte das ernst gemeint sein, dann frag ich mich wer ein DAU ist. Gehe aber doch von ersterem aus.
 
@DataLohr: Die iPhone User sind also alles DAUs? Erschreckend das bei einer Firma wie Microsoft über 10.000 DAUs arbeiten, oder? ___ (Ich gehe allerdings auch von Ironie aus, so weltfremd kann man gar nicht sein)
 
@Rodriguez: nunja, du hast wohl nicht richtig verstanden was ich geschrieben habe, es arbeiten dor _auch_ daus. und es geht nicht darum das alle iphone user daus sind oder alle ms mitarbeiter.... warum müsst ihr sowas immer als flame ansehen? ich sag nur das es auch daus gibt bei microsoft und das die iphones kaufen hab ich nichtmal erwähnt :p ich sage nur das daus auf hype wellen mit schwimmen und da kann wohl keiner was gegenteiliges behaupten. es geht mir eigentlich darum das es auch nur menschen sind und die eben kaufen was angesagt ist, ob das nun eifon oder demnächst vll winmo7 ist spielt ja garkeine rolle. winmo7 wird vom eifon überrollt und wenn winmo8 raus kommt sind die leute plötzlich alle vll wieder total scharf auf ms software... so läufts schon immer und wird auch so bleiben.
 
@DataLohr: Und genau so gibt es tuasende von Entwicklern (also nicht DAUs) bei Microsoft die nicht auf irgendeinen Hype reinfallen sondenr sichd as Gerät ganz beuwssit gekauft haben. Die werden wohl ganz gehörig in der Mehrzahl sein. So wie es allgemein auch ist. Ein Gerät kann gar nicht 4 Jahre lang gehypt werden, wenn es nicht auch entsprechend gut wäre. Und es kann auch nicht 4 Jahre mit Abstand auf dem ersten Platz der Zufriedenehitsumfragen und der Mein-nächstes-Gerät-wird-das-gleiche Umfragen stehen, wenn es nicht gut wäre. Da hilft ein Hype oder die Werbung 0. Wenn man drauf reinfällt kauft man es nicht nochmal und man gibt auch nicht an damit zufrieden zu sein.
 
@DataLohr[o4]: Die Wortwahl "DAU" sollte man besser den dieser Gruppe zugehörigen "Experten" überlassen. MfG
 
Was soll DAS denn?! Microsoft hatte bis vorgestern keine Alternative, ausser ihrem verkrüppeltem win-mobile, anzubieten. Gehen die jetzt davon aus, dass sich jeder Mitarbeiter n WP7-Smartphone holt oder was?! Ich denke dass man es den Mitarbeitern nicht vorwerfen kann, dass MS so spät auf den modernen mobile-OS Zug aufgesprungen ist und, dass die Mitarbeiter, die jetzt schon ein iPhone haben, es sicher nicht gegen ein WP7 eintauschen werden.
 
@tann: Ich glaube, du verstehst das falsch. Er meckert doch gar nicht gegen die Mitarbeiter und fordert auch nicht "Schmeißt eure Äppel weg und kauft WP7 Phones!". Er sieht den Erfolg, den Apple mit seinen Telefonen hat, als Ansporn, dass man selbst vielleicht irgendwann mit WP soweit ist, dass die Leute es als gleichwertige Alternative ansehen und es statt Appleprodukten kaufen.
 
@DON666: sorry! ich ziehe meine Behauptungen zurück :)
 
@tann: ALLE Microsoft-Mitarbeiter erhalten ein Windows 7 Phone kostenlos. Das wird zwar von Land zu Land unterschiedlich gehandhabt, in den USA kann sich jeder eines kaufen und die rechung einreichen, in Deutschland werden sie an die Mitarbeiter verteilt, doch insgesamt kriegt jeder eines kostenlos.
 
@departure: Das ist natürlich eine nette Einstellung, welche aber auch fürchterlich nach hinten losgehen kann. Was wäre das erst für eine Schlappe wenn man den Mitarbeitern kostenlos Geräte verpaßt und sie dann immer noch die Konkurrenzprodukte verwenden?
 
@departure: Aha- Kostenlos für die Private nutzung? Deine Quelle scheint nicht richtig informiert zu sein. Sobald ich ein WP7 erhalte (woher auch immmer) werde ich mein iPhone 4A verkaufen :))))
 
Wer bitteschön kauft sich privat ein Handy und nutzt das dann in der Firma? Hab ich da was falsch verstanden?
Wenn ich in der Firma ein Handy brauche, dann hole ich mir bzw. bekomme ich doch ein Firmenhandy. Dieses kann ich dann, wenn es der Arbeitgeber erlaubt, auch privat nutzen. Aber doch nicht anders herum.
 
@The Sidewinder: Ja da hast du was falsch verstanden, es geht nicht um "Geschäftsleute", es geht um jeden einzelnen kleinen Büro assi der da arbeitet. Es geht hierbei nur darum, dass die ms mitarbeiter auch nur menschen sind.
 
@The Sidewinder: So lange es nicht ausufert sehe ich da kein Problem mit. Wenn es nur 1 oder 2 Euro im Monat dienstlich vertelefoniere, steht das in keinem Verhältnis zum Verwaltungsaufwand, den der AG mit den Verträgen hat. Und mit der Steuererklärung kann man ja einen Teil der Kosten wieder zurück bekommen. Außerdem will ich nicht laufend mit 2 Handys rumrennen...
 
@The Sidewinder: Und wenn der AG Dir kein Handy zur Verfügung stellt, bist Du also während der Arbeit privat nicht erreichbar? Irgendwie verstehe ich Deine Logik nicht.
 
@The Sidewinder: Du denkst viel zu kompliziert. Es geht um die Telefone, die die Leute halt - wie du wahrscheinlich auch - den ganzen Tag in der Tasche stecken haben. Ich lass doch mein Telefon nicht zu Hause liegen, wenn ich morgens zur Arbeit fahre.
 
@The Sidewinder: Ballmer selbst hat gestern noch im Interview gesagt, das mittlerweile über 75% der Busniness USer sich ihr Smartphone Privat kaufen und in den Betrieb mitbringen wo es dann die Aufgabe der Firma ist dieses Gerät zu integrieren. Deshalb haben sie WinPhone 7 auch erstmal auf den Privaten Bereich ausgerichtet, da man dafür hauptsächlich sein Gerät nutzt. Und dann kommen eben die Businessfunktionen die da sind, aber nicht im Fokus stehen.
 
Bis auf den Schluss dachte ich an ein Screenshot auf dem Telefon. Also, dunkles Telefon, weißer Hintergrund, blaue Buttons. Passt nicht! Wieso haben die nicht das klassische grau auf schwarz verwendet? Naja, ich bin dennoch gespannt auf die ersten Tests. Das Video ist leider Billig und zeigt nur das telefon von LG und HTC. Aber vom OS sieht man mal wieder nichts.
 
Und wahrlich ich prophezeihe Euch. Wenn das Release von WP7 durch ist, wird jeder MS-Mitarbeiter erwachen und das satanische iPhone in die Tonne treten um ein neues, mit einem Heiligenschein versehenes WP7-Phone zu ergreifen und triumphal in die Lüfte zu strecken. Falls nicht, werden wir es den Mitarbeitern einfach vorschreiben. Denn bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt.
 
@DennisMoore: Und sowas von Dir? Bin erstaunt.
 
@departure: ich hoffe du hast den sarkasmus gesehen
 
@departure: Wieso nicht? Ich halte nicht viel von WP7. Ich werde deswegen sogar bei WM6.5 bleiben. Noch ein Spielzeug wo der Benutzer regelrecht eingesperrt wird braucht die Welt nicht, finde ich.
 
@DennisMoore: Schön gesagt. Ich bin zwar von WM6 auf Android gewechselt, aber selbst wenn es das nicht gäbe würde es mir im Traum nicht einfallen WM7 zu nutzen. Und wenn schon Leute die 6 Jahre lang mit WM-Smartphones unterwegs waren keinen Sinn in WM7 sehen sollte das schon leicht zu denken geben.
 
@Johnny Cache: Tja, ich bin auch schon seit dem XDA III auf WinMo 6.5 unterwegs, aber ich hab's auch langsam ein wenig über inzwischen. WinMo 6 ist ein prima Abenteuerspielplatz, braucht aber dauernde Zuwendung und läßt hinsichtlich Stabilität und Konstanz schon zu wünschen übrig, von den Effekten der schwindenden Popularität (keine Apps mehr) mal ganz abgesehen. Android, das ich dann auf meinem HD2 ausprobiert habe, ist ne ähnliche Nummer: einerseits klasse, so viel neues Spielzeug in Form von wirklich netten Apps, und insgesamt deutlich moderner als WinMo 6.5, aber katastrophaler Batterieverbrauch, Handy wird oft unangenehm warm, und braucht wieder ziemlich viel Pflege, um dauerhaft stabil zu laufen. Der Ansatz von WP7 hat in der Tat Züge des Apple-Modells, das ich schon aufgrund seiner Nebenwirkungen (ich sag nur ITunes *schüttel*) für mich nie ernsthaft in Betracht gezogen habe. Aber wenn ich durch WP7 endlich mal ne Weile *mit* und nicht *an* dem Phone arbeiten kann, wärs mal ne schöne Abwechslung. Schaumer also mal, wie der HD7 sich so schlägt...
 
@Johnny Cache, @DennisMoore, @DataLohr: Eure Kritik verstehe ich durchaus. Die microsoftsche Vorgehensweise bei Windows Phone 7 ist so sehr an die von Apple angenähert, daß man wirklich heulen könnte. Andererseits hat Microsoft gar keine Wahl. Sie müssen es fast so machen wie Apple, mit Restriktionen wie kein extra Speicherslot, nur Anwendungen aus dem Store, best. Hardwarevoraussetzungen (was ich hier aber sinnvoll finde) undsoweiter undsofort. Denn nur dadurch sichern sie sich 1. eine gewisse Exklusivität (daß, was bei den Apple-Jüngern so gut ankommt), 2. eine gewisse Kontrolle. Ich befürchte, sie können gar nicht anders, wenn sie Erfolg haben wollen, die Konkurrenz ist einfach zu groß. Zu Zeiten von WM 5.0/6.0 war die Smartphone-Welt noch einfacher gestrickt und Microsoft hatte damit gute erfolge im Business-Bereich. Doch so einfach geht es (leider) nicht mehr.
 
@departure: Sie können nicht anders? Selbstverstänlich können sie, sie wollen nur nicht. Und daß sie mit Beschränkungen wie dem rein internen Speicher Leute wie mich garantiert verlieren scheint ein Nebeneffekt zu sein der sie nicht weiter stört. Wenn man durch künstliche Beschränkungen bewußt auf Kunden verzichtet sollte man sich am Ende aber nicht Wundern wenn man denen nichts verkauft. Und gerade der Boom von Android sollte klar zeigen daß ein offenes System eine deutlich bessere Zukunft hat, selbst wenn es alles andere als perfekt ist.
 
@Johnny Cache: Microsoft scheint einzig und allein zu glauben, daß die Kopie des Apple-Konzeptes den Erfolg bringt und Android damit automatisch überflügelt wird, so im "Vorbeigehen" quasi. Zum Speicherkartenslot: Auch hier macht es Apple vor. Solange der eingebaute Speicher groß genug ist (z.B. 16 GB), hat noch kein iPhone-Benutzer darüber gemosert, daß er keinen extra Speicher hinzustecken kann. Warten wir's ab. Das System an sich (also Windows Phone 7) scheint soweit ganz gut zu sein. Wer mit der "Geschlossenheit" dieses Systems kein Problem hat (ich weiß, Du zählst nicht dazu), wird damit gut fahren, denke ich. Für alle anderen bleibt Android.
 
@departure: Natürlich können sie anders. Niemand zwingt sie zur Marketplace-Bindung, niemand zwingt sie Funktionen wie Copy&Paste rauszunehmen, niemand zwingt sie die System-APIs wegzuschließen. Zudem würde ich sogar erwarten dass sie es anders machen als Android und iPhone. Ich als Kunde will verschiedene Auswahlmöglichkeiten und nicht immer mehr vom Gleichen. Das sie alles so machen wie die Konkurrenten zeugt für mich einzig und allein von mangelndem Ideenreichtum und von der Fokussierung auf Käufer, die einfach nur ein Smartphone haben wollen welches sie einfach benutzen können. Diese Käufer scheren sich dann auch nicht darum was die Belange der Entwickler angeht.
 
@DennisMoore: Zitat: "der Fokussierung auf Käufer, die einfach nur ein Smartphone haben wollen welches sie einfach benutzen können". Yep, das wird's wohl sein. Verübeln kann ich ihnen das aber nicht. Apple ist damit erfolgreich (iPod, iPhone, iPad) und macht jede Menge Kohle. Auch Microsoft will noch (viel) mehr Kohle. Würde ich an deren Stelle auch wollen.
 
@departure: Ja sicher. Damit setzt man aufs sichere Pferd weil man die Masse bedienen kann. Fragt sich nur ob die Masse auch drauf anspringt wenn sie die 3te Variante von "Wir wissen am Besten was gut für dich ist"-Smartphones vorgesetzt bekommen. Ich denke man sollte sich eher von der Konkurrenz absetzen als ins gleiche Horn zu stoßen.
 
@DennisMoore: du siehst das etwas eingeengt. zunächst einmal ist ein iphone 4 ein gerät- ein einziges mit einem formfaktor. windows phone 7 hingegen wird nicht für ein bestimmtes gerät bereitgestellt- sondern für viele verschiedene modelle. zudem beklagst du dich über mangelnde kreativität? ich wüsste nicht, wo ich diese besondere benutzeroberfläche schon mal gesehen habe. apple ist da sicher kein vorbild mehr sondern ebenfalls nur ein liebloses massenprodukt.
 
@medienfux: Die mögliche Anzahl an Formfaktoren wird doch durch die strengen Hardwarevorgaben wieder relativiert. Die Ausführung der Benutzeroberfläche mag anders sein als bei anderen Systemen. Aber unterm Strich bleiben doch die gleichen Funktionen und die gleiche Einschränkung der User in dem was sie machen können, so wie bei den anderen Phones auch. Außer der Bedienoberfläche unterscheidet die Phones doch kaum noch etwas. Das iPhone hat Appstore-Zwang. Warum mach MS nicht zusätzlich CAB-Installationen möglich? Zu gravierendes Unterscheidungsmerkmal? iPhone hat ein recht stark beschnittenes SDK. Warum gibt MS nicht die Entwicklung komplett frei und veröffentlicht ein ausführliches und vollständiges SDK wie sie es schon immer gemacht haben? Ich denke es hat nur einen Grund. MS hat gemerkt dass man 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen kann. man kann den User gängeln ohne DRM verwenden zu müssen und man kann gleichzeitig dafür sorgen dass keine Müll-Software auf die Handys kommt. Ich hingegen finde dass ein User nicht gegängelt werden sollte und das er selbst entscheiden sollte ob Schrottsoftware aufs Handy kommt oder nicht.
 
Und in Wolfsburg dürfen alle Mitarbeiter nur VW fahren, und keine günstigeren (und zuverlässigeren) Japaner! Was wird den Privatmenschen denn noch vorgeschrieben?
 
@Kobold-HH: Wo bitte liest Du aus der News heraus, dass irgendwer plant, den Microsoft-Mitarbeitern vorzuschreiben, welches Mobiltelefon sie zu benutzen hätten? Oder war das mal allgemeines Klagen ohne Bezug zur News?
 
Generell halte ich es absolut für albern, den Leuten vorzuschreiben, welche Firmen sie bei Endgeräten sie gefälligst zu wählen haben. Sollen die also eine Xbox360 statt einer Wii oder Ps3 kaufen, obwohl sie Metal Gear Solid spielen wolllen, obwohl besagter Titel sony exclusive ist? So erlangt man doch keine Akzeptanz oder eine engere Verbundenheit zum Arbeitgeber? Jedem klardenkenden Menschen ist doch klar, dass im Falle jeder würde ein Windows Phone 7 verwenden, es nur der Präsentation wegen im Geschäftsleben verwendet wird? Das wirkt so aufgesetzt und gekünstelt und überzeugt einfach nicht. Noch offensichtlicher ist es, wenn man bedenkt, dass die hohen Schlüsselpositionen wohl gratis in den Genuss dieser Präsentationswerkzeuge kommen. also bei uns in der Firma hat jeder die Wahl. Blackberry, Nokia,iphone, was er will. Dumm sind natürlich auch die, die sich durch die Nach-außen Wirkung manipulieren lassen...
 
@Rikibu: Für mich ist aus der News nicht zu erkennen, dass jemand plant den Microsoft-Mitarbeitern die Verwendung von WP7-Geräten vorzuschreiben. Klingt eher nach "Oh weh, niemand hier verwendet selbst unsere eigenen Geräte. Wie furchtbar. Aber ach, ein Lichtstreif am Horizont, unser neues WP7 wird sie überzeugen!"
 
@FenFire: aus älteren Nes zu diesem Thema geht aber dennoch zwischen den Zeilen hervor, dass man die Leute dazu anhält, die Geräte aus eigenem Haus zu verwenden...
 
@Rikibu: Echt? Ein Arbeitgeber hat's lieber, dass seine Leute die eigenen Produkte statt Fremdprodukte nutzen? Sehr ungewöhnlich.
 
Ich finde zb die Synchronisation von den WM7 Phones mit Windows Live sehr praktisch. Ist ein Gratis Backup das man bei ipohne jährlich teuer bezahlen muss.
 
@Tomato_DeluXe: Du kannst jederzeit und Kostenlos ein backup anlegen vom Iphone!
 
also ich bin ehrlich gesagt noch nicht wirklich überzeugt davon... des weiteren sehen die ersten handy generationen von htc und lg alle gleich aus und übelst langweilig (für meinen geschmack, ihr müsst das also nicht minusen liebe kinder)
 
Die Mitarbeiter von Microsoft gehen auch mit der Zeit. Warum sein Display vom WM7 Handy mit den Fingern verschmieren wenn man das IPhone bereits mit Gedanken steuern kann.^^ http://tinyurl.com/37almbv
 
Ganz einfach: Microsoft Handy für Microsoft Mitarbeiter, dann kann man auch verlangen, dass das private Handy in der Tasche oder zu Hause bleibt. Punkt. Machen andere Hersteller so, damit die Mitarbeiter die eigenen Produkte verwenden.
 
M$ verpasst hier voll den Trend, wenn die denken, dass für Privatleute die Integration mit Outlook wichtig ist. Die verkaufen Outlook für viel Geld sogar an Studenten wohingegen man die Google-Services wie Kalender, Email, Kontakte und ToDos for free und überall zugreifbar nutzen kann. Ich nehme als Privatperson lieber mein Palm Pre in die Hand und hab da eine volle Google Account Integration drin, die stetig live aktuell gehalten wird als ein WP7 Handy jedesmal von Hand mit meinen lokalen Daten auf meinem Macbook Pro zu synchronisieren...
Für Firmen die Outlook verwenden ist die integration wahscheinlich schon interessanter aber wie gesagt für Privatanwender ist das voll der Umstand.
 
@hit8run: schon mal was von windows live gehört? oh wunder- es gibt noch mehr als google.
 
Mal ne Frage an die Experten hier: Sind Microsoftmitarbeiter die Apple Handys haben eigtl. auch Fanboys? :D
 
@GlennTemp: glaube ich nicht. man kann sogar sagen, das apple sicherlich aufgrund der mitbewerbssituation die aufmerksamkeit verlangt. denn selbst microsoft muss ein solches produkt und die wirkung auf dei endanwender ersteinmal verstehen um darauf reagieren zu können. ich denke aber, das der besitz eines obstcommunicators bei mitarbeitern des unternehmens ähnlich zu erklären ist, wie der hype bei den menschen ohne verbindung zu microsoft.
 
Die Mitarbeiter wollen halt immer nur das Weltbeste (iPhone), das ist logisch. Mit einem Windowsphone oder Nokia blamiert man sich in der Mittelschicht. Ich fordere deshalb iPhones für alle! PS: Selbstverständlich nutze ich nur das iPhone.
 
@Schneeflittchen: es kann ja auch nur ein weltbestes iphone geben, weil es eben auch nur ein gerät weltweit gibt das so heißt. in japan kannst du dein gerät auch heiraten- dann heißt du ab morgen schneeflittchen phone 4 made by apple.
 
nicht mal die mitarbeiter sind vom handy überzeug und benutzen lieber den apfel
 
@urbanskater: mit windows phone 7 wird es sicher anders werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles