VAE: Blackberry-Dienste werden nicht gesperrt

Recht, Politik & EU Zu einer Sperrung der Blackberry-Dienste wird es in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) den getroffenen Angaben der 'Kommunikationsbehörde' nach zu urteilen nicht kommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist faktisch das Eingeständniss von RIM dass es in der Verschlüsselung eine Hintertür gibt auf welche die Vereinigten Arabischen Emirate jetzt Zugriff haben. Die Regierungen solcher Länder lassen sich nicht mit Zusagen etc abspeisen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links