Autoruns 10.04 - Umfangreicher Autostart-Manager

Systemprogramme Autoruns ist ein kostenloser Autostart-Manager, der auch professionellen Ansprüchen entspricht. Mit ihm lassen sich nicht nur die beim Systemstart ladenden Programme verwalten, sondern zum Beispiel auch Dienste, Treiber und geplante Tasks. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat jemand Erfahrung mit dem Tool? Bringen die zusätzlichen Funktionen etwas oder reicht nicht das gute alte "msconfig" aus?
 
@Shaitan: autoruns zeigt deutlich mehr Quellen für Autostart an. Z.B: auch Windows Explorer-Addins, was ja auch ausführbare Dateien sind.
 
@Shaitan: Ich benutze dieses Programm schon seit Jahren und bin bestens damit zufrieden. Andere Programme, die auch die Einstellungen zum Autostart anbieten, zeigen noch längst nicht alles an.
 
Muste Have für mich! :)
 
eines der besten autostart-toolz, nutze es seit der betaversion..
wurde von microsoft/sysintern. irgendwann aufgekauft, seitdem versucht es sich mit dem inet zu connecten.. kp warum, brauch man aber nicht zulassen, wenn man es zulässt, zieht es aber auch keine updates, wer weiß was es treibt ^^
 
@mAsTErLi: kann's dir zwar nicht hundertprozentig sagen, aber wie's ausschaut versucht's ua dateisignaturen zu verifizieren, wenn du das entsprechende häkchen unter options gesetzt hast...
 
Kann man mit dem Tool auch "fremde" Betriebssysteme untersuchen? Mögliches Szenario: ich habe ein möglicherweise verseuchtes Windows, starte eine Linux-Live, installiere WINE und lasse mit dem Tool die gemountete Windows-Partition untersuchen, um Schädlinge aus dem Autostart zu löschen. (So verfahre ich tatsächlich schon, wenn ich auf Virensuche bin.)
 
@Der_da: eindeutig nein, da wine keine vm ist...
 
@Der_da: Ja kann man, aber nicht mit linux/Wine sondern mit WinPE als Bootmedium.
 
Die beste Funktion ist die Möglichkeit Prozesse schlafen zu legen und somit äußerst hilfreich bei der Malwarebekämpfung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen