Analyse-Tool "Everest" in "AIDA64" umbenannt

Benchmarks Im März 2004 gaben die Entwickler von Aida32 bekannt, dass das Projekt nicht mehr länger fortgesetzt wird. Daraufhin wurde das bekannte Systemanalyse-Tool in Everest umbenannt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollten mal den Kopierschutz verbessern. :-)
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Hör auf die Entwickler auf dumme Ideen zu bringen^^
 
@IchEuchNurÄrgernWill: hört auf die user auf dumme ideen zu bringen!
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Und wieder einer, der meint, dass es cool ist, Software zu cracken... Ganz großes Kino...!
 
@Taxidriver05: ist es denn nicht cool ? Jaja ein Softwareapostel, die schlimmsten Raubkopierer stecken hinter solchen Kommentaren wie deiner. Ganz großes Kino.... und das sogar kostenlos
 
@sorduk: Wieso Software-Apostel? Es steht mir nicht zu, über das Für und Wider solcher Aktionen zu diskutieren. Und ich will hier auch nicht irgendwelche Grundsatzdiskussion lostreten... Nur sollte man sich solche Kommentare schon verkneifen können.
 
@Taxidriver05: Aida, bzw. Everest muss man nicht cracken. Da reicht es einfach eine Textdatei mit einer gültigen Nummer ins Programmverzeichnis zu legen. Man muss weder existierende Dateien manipulieren noch austauschen. Also nix mit cracken.
 
@Taxidriver05: Ich sehe einen Unterschied zwischen, ne Serialnummer im Internet suchen oder paar Daten zu überschreiben ... oder wirklich selbst mit Editoren das zum laufen zu bringen, dritteres, wäre dann cracken, nicht wahr? Weil beim ersten ist dies nich notwendig, und beim zweiten hat es wer anderer getan ... Und wieder einer, der zuviel Geld hat, der meint, dass es cool ist, jeden als Cracker hinzustellen... Ganz großes Kino...!
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Entwickler wie ich leben zum größen Teil von Lizenzerlösen und Individual-Entwicklungen. Ich finde 10 Dollar für eine Lizenz wirklich nicht viel und fände es durchaus gerecht, das zu zahlen.
Wenn Dir mal Dein Job nichts mehr einbringt, weil vielleicht irgendeine Maschine Dir die Arbeit abnimmt, vielleicht merkst es dann.
 
Naja ob das Klug war, ich mein unter dem Namen Everest ist es mitlerweiler bekannter als unter "AIDA32", oder seh ich das falsch?
 
@-flo-: Keine Ahnung. Aber was ich nicht verstehe ist, warum man andauernd bekannte Markennamen umtaufen muss.
 
@-flo-: Früher hat man genau andersrum argumentiert. Everest hatte allerdings weniger Freunde von Anfang an, weil viel mehr Features kostenpflichtig wurden, die bei AIDA32 noch kostenfrei waren.
 
Dieser Werbespot wurde Ihnen präsentiert von winfuture.de
 
@AndreHH: Werbung die mich sogar mal interessiert ;) Konnt mir zwar schon den Namen Everest nie merken und hab immer nach AIDA32 gesucht, aber vllt. ändert sich das ja jetzt und ich nutz wieder die aktuellste Version ;)
 
Ich mochte den Namen "Everest" :( AIDA klingt doch.. blöde. Och Man. Taschentuch bitte.
 
@Jamie: *taschentuch rüber reich*
 
@Jamie: Ich find den Namen AIDA toll, hört sich an wie ein böses bzw missverstandenes Computerweib, wie zB ARIA aus EagleEye. Vor kurzem hab ich mal was von SCADA gelesen, wofür das stand hab ich vergessen, fand den Namen aber so toll das ich ihm gleich geklaut hab... *duck* Gabs nich mal ne Datenkrake die ELLI oder so geheissen hat? :D Alles irgendwie Frauennamen ... hmm ... *sich vorsichtig umsieht*
 
Wasn nun ? erst heißt es Aida dann Everest und nun wieder Aida. komischer Laden ......
 
laut anderen quellen wird nur die Everest home edition umbenannt
 
Kreuzfahrt64? Komischer Name. :>
 
@Xtremo: AIDA ist doch eine Oper. Also eher Oper64 :P
 
@Xtremo @Blubbsert: Mensch, habt ihr noch nie vom AIDA-Prinzip gehört? :-P
 
@Blubbsert: Tu noch ein a dazu, dann sind wir wieder in der IT. Opera64 ^^
 
Aida ist eine Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi nach einem Libretto von Antonio Ghislanzoni, verfasst nach einem Szenarium des Ägyptologen Auguste Mariette Bey.

Dann gibt es noch AIDA das Clubschiff,
AIDA bietet Kreuzfahrten nach Nordamerika, Südamerika, Nordeuropa, Westeuropa, Südostasien, Kanaren, Mittelmeer, Karibik, Ostsee, Rotes Meer, Schwarzes Meer und Dubai Kreuzfahrten.

Und AIDA64 ist wahrscheinlich für Leute ab 64 Jahren.
 
http://www.aida64.com/online-store Windows Software verkaufen und im Kopf der Webseite eine MacBook Pro Tastatur haben, das passt ja. ;)
 
auf der seite von finalwire findet man folgendes zur chronik:

http://www.aida64.com/images/about/timeline.jpg

trotzdem kann man weiterhin "everest" von lavalys runterladen.

komisch....
 
Nicht das die mal sinken.
 
oh gott, jetzt kennt wieder keiner diesen namen, wie kommt man nur auf so dumme namen?
 
Was in den News fehlt:
Die Firma Lavalys gibts nicht mehr. Die Firma wurde aufgespalten. Darum gibts auch auf der Seite von Lavalys nichts mehr neues. Auch das Forum wurde dort zu gemacht.

News dazu auf der neuen Seite zum Produkt:
http://www.aida64.com/news/finalwire-unveils-aida64
 
Also bei mir hat sich seit damals Aida ins Gehirn eingeprägt weil meine Ex Freundin so hieß :D Everest hieß für mich bis heute noch Aida :) Daher finde ich die Umbenennung gut :)
 
Die ersten zwei Absätze sind kausal denkbar unglücklich geschrieben: Erst wurde 2004 das Projekt nicht mehr fortgesetzt, dann hieß es plötzlich Everest und wurde auch noch erweitert.
 
Was kann denn die kostenpflichtige AIDA-Software, was kostenfreie Tool wie z.B. SiSoft Sandra oder PC-Wizard nicht können?
 
@King_Rollo: Umsatz generieren :D
 
Sehr gutes Programm um Fremdhardware rauszufinden. Wer allerdings kostenlose Alternativen will, kann sich SiSoft Sandra Lite, SIW oder PC Wizard ansehen. Letzteres darf man zur Hardwareanalyse auch kostenlos in der Firma nutzen.
 
Raider heisst jetzt TWIX....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles