Oqtopus Multitouch-Tisch macht Surface Konkurrenz

Windows 7 Die Firma Displax aus Portugal hat eine Touchscreen-Auflage für Displays mit Diagonalen von 32 bis 103 Zoll Diagonale vorgestellt, mit der diese Multitouch-fähig gemacht werden können. Außerdem führt das Unternehmen mit Oqtopus einen Windows ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Vorteil bei Surface liegt ja gerade darin, dass auch Objekte erkannt werden können. Reine Touchlösungen gibt es viele.
 
@Knarzi: Da geb ich Dir recht! Außerdem kann Surface mit mehr als 30 Eingaben (im vergleich, hier sinds nur 4!) umgehen. Und da sind eben auch Gegenstände dabei
 
@mala fide: genau
 
@mala fide: Genau genommen kann Surface 52 objekte gleichzeitig erkennen. Also können 5 Personen mit beiden Händen auf dem Screen rummalen...
 
@pcbona: danke für die genaue zahl. wusste dass es echt viel ist, aber wollte nix falsches sagen.
 
Habe an Automessen schon einige Konkurrenten gesehen...alle haben Ruckler und waren ungenau...an mehrere Benutzer gleichzeitig war gar nicht zu denken weil man sich teilweise gegenseitig das Bild oder Video weg nahm...hier macht MS aktuell niemand was vor...wenn Surface denn nicht so teuer wäre würde ich mir einen ins Wohnzimmer stellen...
 
@bluefisch200: Fand das "Display" beim Surface nicht so gut. Liegt wohl an der Projektion.
 
Portogiesen lasst das designen ihr könnt es nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen