Samsung verzeichnet schwindende Nachfrage

Wirtschaft & Firmen Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat für das gerade beendete Geschäftsquartal eine Gewinnwarnung ausgegeben. Das Wachstum erreichte nicht die erwartete Stärke. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine Gewinnwarnung. Man sollte Positives immer mit Negativem verbinden, sonst kommt ja noch zu viel gute Stimmung auf...
 
@jaja_klar: Gewinnwarung! Hallo?? So lange noch Gewinn da steht, sollte man sich noch freuen könne!
 
Hmmm... hätte nicht gedacht, dass Samsung Probleme hat. Eigentlich stellen sie Klasse Produkte zu guten Preisen her, beispielsweise das Samsung Wave oder die Media-Player. Bei Monitoren und Fernsehern ist Samsung ebenfalls erste Wahl. Aber vielleicht ist es nur jammern auf hohem Niveau.
 
@web189: irgendwann hat nunmal jeder nen flat, der markt sättigt sich auch irgendwann mal, oder haben die gedacht, dass sie immer gleichbleibend oder mehr verkaufen werden? mittlerweile hat ja sogar fast jeder hartzi nen flät ;) (ich lass das mal im raum stehen, ich weiß selber dass es nicht so ist) ich kauf mir schließlich auch net alle 2 jahre nen neuen fernseher...
 
@Morc: Wie kannst du sowas nur behaupten. Es gibt ausschließlich lineare Zusammenhänge zwischen A und B. Eine Sättigung kann per definitionem nicht auftreten.
 
@web189: Die haben ja auch keine Probleme, es ist Rumjammern auf hohem Niveau.
 
@puffi:
in der tat, man könnte fast schon mitleid mit denen haben^^
 
@puffi: Jein, diese Gewinnwarnungen müssen an der Börse notierte Unternehmen rchtzeitig bringen. Die sind ja nicht im Minus, sondern der Markt kann die vom Aktionär erwarteten Steigerung nicht bedienen.
 
@web189: Na ja, dass ist eigentlich wirklich eines der undinge unserer modernen Welt. Man muss immer BESSER, SCHNELLER, WEITER, HÖHER kommen, damit es Erfolg ist. Wenn man auch nur ein bisschen schlechter ist, als vorher, dann ist das gleich eine Katastrophe und die Welt bricht zusammen (bzw. der Börsenkurs). Man macht Geld ohne Ende, aber eben nicht soviel wie letztes mal und schon schreien die Aktionäre. Ich finde das eine sehr sehr schlimme Entwicklung heut zu Tage. Klar sollte man ambitioniert sein, immer einen Gewinn zu machen, aber das ist einfach zu viel des Guten.
 
@web189: Ich hätte ja eine Nachfrage, da ich noch mit einem Röhren-TV meine Filme schaue. Doch habe ich kein Geld, für ein neues TV-Gerät. Aber Samsung kann mir ja mal eine fair bezahlte Arbeitsstelle in Deutschland anbieten, dann klappts auch mit der Nachfrage beim Kunden.
 
@Kobold-HH: Diese Kostenfaktoren heutzutage werden aber auch immer dreister ,).
 
tja, wenn die große kohle in die taschen einzelner fließt, kann der kleine bürger eben nicht so viel ausgeben wie erwartet. und der multimultimillardär kauft zwar EINEN großen fernseher, aber eben nur EINEN und nicht 100. so ist das. mir als kleinem rädchen im getriebe passt das auch nicht. klingt doof - ist aber so...
 
@Real_Bitfox: Sind die Unternehmen teilw. ja selbst schuld. Der Arbeitnehmer ist nichts mehr wert, man zahlt nur wenig Lohn, soll er doch aufstocken, nur noch Profit zählt und Lobbyarbeit... der "normale" Käufer hat kein Geld mehr in der Tasche für Kinkerlitzchen... dazu wird gesparrt wo man kann, natürlich zu lasten des kleinen Mannes. So bleibt eben Kaufkraft aus, ein Bumerang ists geworden. Aber darüber nachdenken, warum das so ist wird man natürlich nicht... nein... man entlässt eben ein paar hundert/tausend Mitarbeiter... das wird die Kaufkraft bestimmt setigern.
 
@marex76: Dem kann ich nur zustimmen. Die Firmen graben sich teilweise ihr eigenes Grab.
 
@The Sidewinder: fullack!
 
@Real_Bitfox: So falsch war das vorher garnich, es passt zwar hier nich 100% her, aber auf Umwegen alle mal^^ -_- es war ein doppelpost! deswegen "löschmich"
 
Man lasse sich das auf der Zunge zergehen: Hat Samsung keinen Gewinn, sondern Verlust gemacht? Nein. Hat Samsung weniger Gewinn gemacht? Nein. Die GewinnSTEIGERUNG hat ein wenig abgenommen. Samsung hat also nur ein bisschen weniger mehr Gewinn gemacht. Und darüber wird nun berichtet, als seien sie fast pleite. Lieber Kapitalismus, du bist irre, das wird auf Dauer nix.
 
@kron: völlig richtig! Deshalb behauptet die Überschrift bei Heise auch fast das Gegenteil von WF: http://bit.ly/aVp3Pf
 
Samsung sollte mal an seinem Support arbeiten. Gerade Kunden mit Geräten die nicht top-uptodate sind, schauen beim Support, Firmware etc. oft in die Röhre. Schade eigentlich....
 
Interessant ist einzig das alle eine Agenturmeldung auch immer gleich wieder geben. Alles Seiten, alle Zeitungen bla bla. Das Ergebnis von Samsung ist einfach nur Gigantisch und die Überschrift und der Text bringen negatives. Und dann die Kommentare. "Probleme", "schlechter Support"... bla bla. Einzig Öl Konzerne machen noch mehr Gewinn und die liefern weder guten Support noch machen die keine "Probleme". Fangt doch mal an selber z denken und Artikel zu schreiben zu Zahlen und Fakten als es stumpf abzukupfern.
 
Negativ über Samsung reden ist unfair und blöd...weil die sind so brilliant das die immer Wege finden auf Kosten der Angestellten den eigenen Geldsack zu füllen!...Man denke nur an das Meisterstück vor ein paar Jahren in Deutschland...Milliarden Steuergeld den Politikern-Ost abgenommen um des Versprechen wegen einen Standort und hunderte Arbeitsplätze dauerhaft in Brandenburg zu schaffen....kaum die Milliarden im Sack dann sofort alle Leute entlassen,Werk geschlossen und neu in Ungarn errichtet...wieder doofe Politiker die Steuergeld spenden und immer weiter nach Osten mit dem selben Spiel...clever...so ein Konzern kann nicht Pleite gehen...noch gibt es Opferländer........
 
Mir ist das sowas von egal ob bei Samsung die Nachfrage schwindet, muss erlich sagen ist auch gut so.
Ich erkennde an Samsung nichts wirklich besonderes, für mich es PC Hardware hersteller wie man es von früher kennt.
Oh man leute Samsung ist gleich null intressant.

Ich kaufe viel lieber Sony geräte und produnkte.
Wenn solche meldung bei Sony kommt da springe ich auf und tobe rum ist mir auf keinenfall egal.
Sony ist der gott und WeltFirma Elekronik Riese, schon alleine das Design lockt einfach immer Sony geräte zu kaufen weil verdammt edel schlicht hochwertig ausehen. Qualität ist bei Sony ohne wenn und aber die besten, sehr gut ohne witz ich meine das ernst.

Samsung ist gute Firma mehr nicht hat absolut nix besonders, aber Sony immer und sehr wohl.
Samsung ist einfach letzere Wahl, Sony immer die erste und beste!!!
 
@BestQuality: Samsung ist heute das, was Sony bis vor 15 Jahren waren - also bevor Sony meinte, sie können ihren mühsam aufgebauten guten Ruf dazu nutzen, dem Kunden Ware, bei welcher mit der Qualität gespart wurde, zum selben teuren Preis anzubieten. Ich hab eine CD-"Soundmachine" von Sony von 1991, die funktioniert hätte noch. Sämtlich Sony-Produkte die ich nach 1995 kaufte waren recht schnell auf irgendeine Art defekt, nur der Preis von Sony ist gleich teuer geblieben. Den Kunden so zu ver*rschen geht halt ein paar Jahre lang gut, aber seit einigen Jahren meide ichhalt Sony-Produkte... Samsung hingegen bietet Top-Qualität, und das sogar ohne überteuert zu sein.
 
@moribund: @Und alle anderen

Das kann man so nicht sagen das Samsung das ist was Sony früher war.

Ich kenne ältere bis neusten Sony geräte, in all den jahren ist überhaupt nicht das Sony nachgelassen oder verschlechtert haben sollte.
Ist doch egal, und Sony meiden sollte man auch nicht, im grunde haben die ebenso sehr gute produnkte geräte.
Es gibt einfach dinge die man von Samsung eher nicht kaufen sollte, z.b Videokameras, Digitalkameras, MP3 Player, usw.
Ich habe vieles von Sony egal was es ist bin nur überzeugt und glücklich.
Die Samsung mögen sicher gut sein, aber das äüsere des Design mag ich überhaupt nicht, ist einfach nicht das gleiche.
Die Sony geräte haben alle hochwertige Design, und die Qualität kann ich mich keinster weise mich beschweren.
Kaputt gehen können geräte von allen herstellern, so könnte man alle meiden ist doch blödsinn, also Sony als schlechter zu machen ist auch nicht richtig, weil wirklich euch heute top geräte haben.

Das Samsung jetzt die Nachfrage schwindet, ist erlich gesagt nicht schlimm, die werden schon nicht pleite gehen.

Ich finde Sony geräte einfach klasse, aus meiner sicht kommt kein hersteller an Sony ran intressant und besonderes zu sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check