Angeschaut: The Social Network - Der Facebook-Film

TV & Streaming Mark Zuckerberg: 26 Jahre alt, ein Vermögen von 6,9 Milliarden US-Dollar und Gründer des weltweit größten Social Networks Facebook mit einem geschätzten Marktwert von bis zu 15 Milliarden US-Dollar. Seine Erfolgsgeschichte wurde jetzt verfilmt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer zieht sich von euch den Streifen rein? ^^
 
@iVirusYx: Ich jedenfalls nich, schlaftableten sind inner apo billiger :D
 
@iVirusYx: muss heute mit meiner Freundin ins Kino (freue mich schon auf Popcorn)
 
@iVirusYx: "ich" reinruf! heute Abend, Kino.
 
@iVirusYx: auf jeden! :)
 
@iVirusYx: Also ich schau mir den Film aufjedenfall an... Aber nicht weil ich denke das der Film so toll wird, sondern einfach mal um zu gucken wie weit die Menschheit gesunken ist und was bei den Ammis so auf Platz 1 in den Kinos läuft. Und dann wenn ich den Film gesehen habe, denk ich nochmal gründlich über mein Weltbild nach... Eventuell brauch ich nach diesen Film auch Wöchentlich einen Termin bei einem Psychiater... Bin schon sehr gespannt auf die Auswirkungen dieser ach so interessanten Story in diesem ach so tollen Film.
 
@iVirusYx: Ich auf jeden Fall. Da ich vor zwei Jahren selber eine Gründergeschichte vorzuweisen hatte die dem Facebook sehr ähnelt. Bin gespannt welche Parallelen ich entdecke, von den Investoren bis Anwälten.
 
@Sheldon Cooper: Falls du nur halb so reich geworden bist mit deiner Gründung wie der von Facebook, dann bist du ab heute mein bester Freund ;-)
 
@FlowPX2: Nein der Erfolg war nicht ganz so rosig wie bei Facebook. Vielleicht entdecke ich im Film ja was ich am ende falsch gemacht habe :D
 
@iVirusYx: Ich warte schon lange darauf und werde so schnell wie möglich reingehen. Versuche aber den im Original-Ton zu sehen. Synchronstimmen machen viel kaputt. Bin vor allem daran interessiert, den genialen Score von Trent Reznor und Atticus Ross endlich mal im Kontext zu hören. Einen kostenlosen 5-Track-Sampler gibt es übrigens unter http://www.nullco.com/TSN
 
@iVirusYx: Ich schau ihn mir auf jedenfall mal an, einfach weils mal was anderes als so eine 0815 Komödie ist oder irgendein 0815 Drama. Ausserdem auch wenn es keine Doku ist, ist sicher die ein oder andere Information über Facebook enthalten die man noch nicht kannte.
 
@iVirusYx: Komm grad aus dem Kino, und muß sagen, ich hätte erwartet das er wesentlich schlechter ist. Ehrlich gesagt, ich fand den total Klasse. Nungut mehr Drama als Action, aber die Story wurde 1A erzählt. obs nun genau so war, interessiert mich erhlich gesagt nicht, ist eben keine Doku...trotzdem der Film ist sehenswert.
 
@KlausM: Es is nicht so, der Zuckerberg hat naemlich schon vor dem Beginn seines Erfolges eine feste Freundin und gute Freunde. Aber wer will sowas im Kino dann sehen? ^^
 
Reicht dann auch erstmal mit Nachrichten über den Film ;)
 
ich guck mir den film an, für kino is mir das geld hier aber zu schade....
 
@Recruit: Schäuble wird dich finden!1!
 
@pawa: Der sucht doch immer noch in dem Edonkey und Torrent Netzwerken. RS oder dem Binary Usenet hat er doch noch gar nichts gehört.
 
@pawa & Sheldon Cooper: Der sucht gar nichts mehr. Falls ihr es noch nicht mitbekommen habt, ist der Typ kein Innenminister mehr. Ich empfehle euch, nicht immer nur Spielfilme, sondern ab und zu auch mal die Nachrichten anzusehen. ^^
 
@DON666: Ach, alles Propaganda. Einmal Spion > immer Spion, siehe Putin.
 
@pawa: Mit Putin hast du natürlich Recht, nur dass der nicht einfacher Innenminister, sondern "Führer" war, und jetzt immer noch denselben Posten besetzt, jedoch einen Strohmann vor sich stehen hat. EDIT: Sorry, natürlich war und ist Putin "lupenreiner Demokrat"!
 
@Sheldon Cooper: Psssst..!
 
ps: denkt dran, in edonkey und torrent Netzwerken suchen nur die ganzen Anwaltskanzleien und Inkassobüros rum ;)
 
@Recruit: hä? ich komm nicht ganz mit. Wie willst du den Film denn sonst sehen, wenn nicht im Kino? Naja, ich geh mir jetzt im Laden ein paar Lieder kaufen, bye...
EDIT: ich muss jetzt nicht im ernst dazu sagen, dass das Sarkasmus war O_o
 
@MCee_Donald: [sarcasm] Ich bin mir sicher, dass alle Winfuture-Leser Sarkasmus verstehen. [/sarcasm]
 
@pawa: [cataclysm] Die Hölle friert grad zu, also anscheinend doch! [/cataclysm]
 
"Zudem erklären ihm viele Leute, dass sie den Film inspirierend fanden und nun Informatik studieren oder sich selbstständig machen wollen."

Na dat kann ja wat werden, wa?
 
@timbowrockt: Leute in der Branche werden immer gebraucht.
 
@Sheldon Cooper: Mir ist klar, dass Leute in der Branche immer gebraucht werden... bin ja selbst in der Branche. Habe aber diesen Weg nicht eingeschlagen, weil mein "Held" in einem Film auf 24 Monitoren einen Virus programmiert hat. Ich finde diese Inspiration lächerlich, wobei ich hier meist (in meinem Kopf) übertreibe. Stelle mir da einen Typen vor, der absolut nichts in der Birne hat und dann diesen Film anguckt... "Ach, hab ich nun Bock Informatik zu studieren" als ob es so ein Zuckerschlecken wäre...
 
@timbowrockt: Leute die nix in der Birne haben fliegen beim Studium eh raus und kommen nie in unsere Reichweite. Deswegen kann uns das doch herzlichst egal sein :)
 
@timbowrockt: erste Vorlesung, der Prof: "und jetzt bitte alle die Hand heben, die hier sind, weil sie ein MMORPG oder eine erfolgreiche Online-Plattform programmieren wollen!" - "Gut, macht es euch nicht zu bequem, ihr werdet eh nicht lange hier sein." :)
 
also wer sich nach diesem film für ein informatik studium entscheidet oder sich selbstständig macht der muss schon sehr ziellos durch die welt laufen. nichts gegen den film aber das ist krank.
 
@Matico: Ein kleiner Hype in Richtung Informatik, weil sie denken man könne da einfach mal so Milliarden machen. Ideen haben sie aber dann trotzdem nicht automatisch.
 
@Matico:
Was meinst du wieviele Leute nach dem Film Wall street an die Börse wollten? Es gibt noch jede Menge anderer Beispiele.
 
@Matico: ist es nicht so das die Selbstständigen eher die sind die ein Ziel haben und nicht einfach arbeiten um zu überleben! sonder mehr aus ihrem Leben machen wollen vom allem/incl./um selber entscheidungen treffen und nicht alles vom Boss vorschreiben lassn.
 
@BadMax: kann sein. ich träume seit 10 jahren von einer selbstständigkeit und bin zu feige und vielleicht sogar zu faul. ich habe schon 'nen stressigen job aber ständig am wochenende arbeiten und so gut wie nie urlaub haben...das verstehe ich in meinem bekanntenkreis unter selbstständigkeit. und da reicht mir mein stress hier schon. und mit facebook hat das alles nix zu tun. wer nach dem film eine selbstständigkeit anstrebt klickt im internet auch auf "1000 euro pro tag von daheim verdienen".
 
Obwohl ich Facebook mag und schätze, aber den Film schau ich mir sicher nicht an. EDIT. Genau, bewertet meine Meinung schlecht.
 
@Morku90: Vielleicht fehlt einfach deine Meinung darin - du schaust ihn dir nicht an. Wow. Das könnten x andere User hier auch schreiben. Oder sie schreiben: Den schau ich mir. Dann hätten wir wohl die meistbeantworteste News seit langem. :) Vielleicht fehlt die Begründung, damit es _deine_ Meinung wird?! ;)
 
Weis eigentlich wer wie das Verfahren zu dem Thema steht, dass Zuckerberg Facebook ja eigentlich von einem Kollegen geklaut hat? Edit: Ah die typische Winfuture Antwort :)
 
@bluefisch200: Ja, wenn Sie es selbst nicht wissen einfach Minus drücken ^^
 
@wolle_berlin: is doch zu 50% n tolles feedback system... es gibt n minus, wenn man es nicht weiß, nur blöderweise bringt es nix n plus zu geben wenn mans weiß, schließlich weiß es bluefisch dadurch auch nicht^^ ich finde die (-)/(+)-lawinen hier lustig, die manchmal stattfinden, man darf sich halt nix drauf einbilden/nicht eingeschnappt sein, wenns (-) gibt... nicht so schön wie ne rote welle bei heise, aber immerhin etwas ;-)
 
darf man sich den film laden ? zahlen tut man ja schon mit persönlichen daten
 
@wolle_berlin: der war doch schon vor Drehbeginn abbezahlt.
 
@wolle_berlin: Ja, weil du ja auch an die Leute, die den Film gedreht haben deine Daten abgibst. Der Film wurde doch nicht von Facebook bezahlt oder gefördert...
 
@wolle_berlin: Ähm. Warum sollte Zuckerberg einen Film bezahlen, den er nicht gut findet?
 
@sebastian2: Der Film ist doch auch ein Stück weit Werbung für Facebook. 2Std Schleich Werbung
 
Toller Spoiler.
 
ein film der sicherlich kein gang ins kino wert ist, "große bilder" wirds da kaum zu sehen geben ... da kann man auf die DVD warten.
 
@McNoise: Sicher, auf der DVD sind die Bilder dann auch größer. ^^
 
@wersi_scala: vielleicht hätte ich das wort "großartig", "imposant" oder "eindrucksvoll" verwenden sollen, damit auch du verstehst was ich mit "großen bildern" meine ... für irgendwelche thriller oder dramen brauch ich kein kino - klar gibts kino-fans die sich jeden streifen gern im kino anschauen ... bin ich nicht.
 
@McNoise: Grins, ich hab schon gewußt, was du meinst und du brauchst dich jetzt auch nicht zu rechtfertigen. Allerdings die Ausdrucksweise ist schon amüsant.
 
Wer braucht Facebook?
Ich nicht. Es ist nicht überall "social" drin wo "social" draufsteht.
Am besten find ich die Leute , die ganz unverblümt sagen. "Ach so am Tag 2-3 Stunden". Würd ich denen sagen, das ich 2-3 Std. am PC sitze und Spiele müsste ich mir Sprüche anhören von wegen Kontaktarmut und so.
Wer Facebook benötigt dem ist nicht mehr zu helfen.
Ich schreibe lieber Briefe und telefoniere. Ja ich weiß das ist altmodisch und voll 80ziger.
 
@prince.ass: klar - soll doch jeder machen was er will ... aber was hat das mit dem film zu tun?!
 
Der Streifen kommt direkt nach einer "Uwe Boll" Verfilmung! Das einzige was mich freut ist, dass die Zuckerschnute dabei nicht so gut weg kommt. Was ich aber dennoch frage: Wenn die schon über so einen Schnösel ein Film drehen, warum gabs noch keinen über "Bill Gates"?
 
@The Grinch: na dann schau dir doch mal 'Die Silicon-Valley-Story'
an
 
@herbsn: dazu sei gesagt...schau dir ganz genau den Herrn Ballmer an...ich glaub ja der hat wirklich in dem Streifen mitgespielt ;)
 
@The Grinch: Du willst doch hier nicht ernsthaft Uwe Boll mit einem Ausnahmeregisseur wie David Fincher vergleichen ?!
 
@The Grinch: da muss ich six recht geben: schau dir bitte finchers andere filme an ("sieben", "fight club" oder "benjamin button"). wenn einem die story nicht zusagt (kann ja sein, nicht jeder steht auf so einen inhalt), sollte man nicht über die filmische umsetzung herziehen. die kann - wie auch im fall von "avatar" - durchaus sehr gut sein =)
 
Keine Ahnung warum, aber dieser Film macht mich irgendwie mal so gar nicht an. Die Trailer waren mehr als öde, jetz wird er hochgelobt, aber sobald ich Szenen aus dem Film seh, denk ich immer nur "meh".

*Und nein habe kein Michael Bay-CGI-Explosionen-Dummfilm Fetisch*
 
Liebe Leute. Wollte mir den Gang ins Kino eigentlich auch ersparen. Als sich dann aber die guten Kritiken in den Zeitschriften überliefen, konnte ich doch nicht wiedersehen. Ich will jetzt nicht behaupten, der Film sei einsame Spitze. Und doch muss ich sagen, er war es. :-) Geht jetzt aber bitte nicht mit all zu hohen Erwartungen ins Kino, denn dann, so befürchte ich, wird der Schuss nach hinten los gehen. Trotz aller Spannung, dem fetzigen Soundtrack, den vielen Überraschungen, geht es halt doch nur um "Facebook". Doch kann ich euch versprechen: nach diesem Streifen geht ihr mit anderen Augen in das wohl bekannteste Soziale Netzwerk. ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum