Logitech Revue: Google TV-Box offiziell vorgestellt

TV & Streaming Der Peripheriegeräte-Hersteller Logitech hat gerade in New York das erste hauseigene Gerät für Google TV vorgestellt. Für rund 300 US-Dollar kommt in den USA die Logitech Revue auf den Markt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"und die zugehörigen Kabel" Das ist wirklich sehr großzügig von Logitech. "150 US-Dollar [...] Webcam" Da endet die Großzügigkeit allerdings.
 
@gibbons: Umsonst ist nur der Tod - und selbst der Kostet das Leben ;) - Aber die Preise wie bei ner Apotheke sind zumindest bei Logitech einigermaßen Gerechtfertigt - immerhin erhält man hierzu einen der besten Supports die ich kenne - und das wäre MIR - das Geld wert. ( Nur die Cam find ich total unnötig *g )
 
@gibbons: Logitech ist sogar sehr großzügig. Nachdem mein Z-5500 Soundsystem nach Ablauf der Garantie kaputt gegangen war, schickte mir der Support eine komplett neue Anlage. Von daher haben die einen großen Stein im Brett bei mir. :-)
 
dass sich HDMI durchschleifen lässt klingt schonmal gut, hoffentlicht kann man darüber den reciever der dahinter hängt steuern (soll mit der aktuellen HDMI revision ja gehen)
 
kann ich an das ding meinen ganz normalen fernseherkabel anschließen und dann quasi vom gerät aus die sender anschauen während ich surfe oder wiiie
 
@realdradex: Ja. Du schliesstt das GEraet dann halt an den TV an, und der Layert dir dein TV-Bild dann halt irgendwie drunter, oder wie du es halt haben willst.
 
Die Tastatur gefällt mir. Gibts die auch separat für HTPCs zu kaufen ? Ansonsten steht weiterhin die Microsoft ARC Tastatur hoch im Kurs.
 
@cH40z-Lord: würd mich auch sehr interessieren, schon alles dabei bei dem teil
 
@cH40z-Lord: Von Layout schon, aber warum kommen eigentlich nur noch Chiclets raus? Richtige Tasten findet man heute praktisch gar nicht mehr.
 
@cH40z-Lord: direkt der gleich Gedanke! Sag bescheid wenn du da was findest ^^
 
Trash TV bleibt Trash TV. Wie man den Leuten das Zeug liefert und welche Hintergrundinformationen man dort auch hinzufügt, wenn die eigentliche Sendung Schrott ist interessiert sich kaum wer dafür. Wenn Google was großes vollbringen will, sollen die Hulu nach Deutschland bringen...
 
@silentius: Hulu kann man ganz bequem in Deutschland ohne teuren VPN sehen mit einem Firefox Addon. War hier in einer Winfuture News.
 
Scheinbar ist da ein Intel Atom drinne. Sieht man auf dem einen Bild von der Box.
 
Also zumindest auf dem einen Bild sieht mir der mit "SPDIF" bezeichnete (Koaxial-)Anschluss eher nach einem optischen "TOSLINK" aus. Na hoffentlich haben die das nicht auf jeder Box falsch aufgedruckt :)
 
@der Raini: Was ist denn falsch aufgedruckt? S/PDIF kann Coax oder TOSLINK sein - elektrisch oder optisch.
 
Sieht ganz nett aus. Nur das Google stört mich (wie immer) im Namen. Das lässt mich schon wieder schlimmes vermuten in Bezug auf Werbeunterbrechungen mit auf mich zugeschnittener Werbung die man nicht überspringen kann usw. usf.
 
Sieht cool aus, nur was macht man damit?
 
@hausratte: TV gucken =)

http://www.google.com/tv/features.html
 
schon allein das da android drauf ... kauf ich das teil...
 
Eines verstehe ich noch nicht ganz:
Haben Google TV Geräte nun eigene Receiver (so das ich nur noch den Satelliten-Anschluss bzw. den Kabelanschluss an das Ding hängen muss) oder brauche ich noch einen Receiver der mit Google TV kompatibel ist.

Und wenn nicht:
Wo sehe ich was für Eingänge Google TV akzeptiert? Ich habe noch nie etwas gelesen von "hat DVB-T, DVB-C, DVB-S Receiver" und was überhaupt wenn man noch einen analogen Anschluss hat? Da hakt es bei mir noch ein wenig...
 
@generalwest: sie können einen eigenen reciever haben, müssen aber nicht (leider) diese box hat keinen, sondern soll das reciever signal via hdmi durchschleifen. ich hoffe wir sehen demnächst noch etwas vergleichbares mit DVBS2 Reciever on board
 
@maxfragg: Das heisst ich brauche einen Receiver der das ganze auch unterstützt, damit ich auch per GoogleTV-Fernbedienung wirklich die Kanäle umschalten kann.

Kennt jemand einen solchen Receiver, bzw. kann Tipps geben? Eigentlich habe ich noch analoges Fernsehen zuhause, könnte aber auch ein DVB-C Kabel von der Wohnung über mir zu mit herunterlegen.
 
@generalwest: Ob das funktioniert ist mir selbst noch nicht ganz klar, da gäbe es ja auch noch 2 möglichkeiten, 2. IR emitter in der logitech fernbedienung/in der box oder der sauberer weg, den aber wohl noch nur sehr wenige geräte unterstützen, steuern über den rückkanal von hdmi (siehe meine frage weiter oben)
Nennt sich laut Wiki HDMI-CEC
http://de.wikipedia.org/wiki/Consumer_Electronics_Control
 
spricht was dagegen, sich das teil aus der usa zu bestellen, abgesehen vom englischen menu?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.