Google beschleunigt sichere Verbindungen im Netz

Internet & Webdienste Vor einigen Monaten hat der Internetkonzern Google ohne eine Ankündigung zu veröffentlichen die Technologie namens False Start in den Browser Chrome integriert. Aufmerksam wurde darauf das Online-Portal 'CNet'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt ganz gut, ich bin trotzdem nicht dabei.
EDIT: was denn. ssl bei google ist wie ohne ssl ?
 
In Firefox/Minefield: about:config -> "security.ssl.enable_false_start;true"
 
@MisterX1980: Komisch, war bei mir standardmäßig aktiviert, im Gegensatz zu der Aussage im Artikel.
 
Danke Google, dass ihr alles für Geschwindigkeit tut!
 
Ja die drecks Altlasten immer.. Man müsste den Computer (Hardware und BS/softwaretechnisch) mal von Grund auf neu entwickeln. Da ist mit heutiger Technik bestimmt einiges rauszuholen.
 
@CruZad3r: ähm ... heutige technik? aber die wird doch in heutiger hardware verbaut! ;) bzgl. software gebe ich dir recht!
 
@McNoise: Dann schau mal auf das Instruction Set vom Intel Prozessor. Und dann denk noch mal über heutige HW und Altlasten nach, bzw. dann darfst du wieder mitreden.
 
@htb: ich weiss das die intel-prozessoren eine reine altlast darstellen ... aber was bedeutet denn heutige technik!? ist technik die gestern entwickelt und bis heute weiterentwickelt wurde nicht auch irgendwo heutige technik!? wenn ich heute eine neue cpu entwickele, dann sagt man in 5,6,7 jahren wieder altlast dazu oder wie!? ist mir zu pauschal und wenig weit gedacht zu sagen - wenn heute was neues entwickelt würde ist das besser ... so mein ich das ............ es ist bspw. ziemlich schade wie ich finde, dass risc-cpu's leider reichlich in der versenkung verschwunden sind (zumindest im normalen computer-bereich) ... und den wechsel auf Intel nehme ich Apple heut noch übel - da haben sie nämlich mal nichts bzgl. innovation getan, wenn sie sonst immer so die vorreiter sein wollen.
 
@McNoise: Moderne Intel CPUs könnten wesentlich effizienter gestaltet werden, wenn man die Altlasten einfach wegschmeissen würde -> also ist es nicht Stand der Technik was möglich ist. Und Apple hatte keine andere Wahl als zu Intel zu gehen, weil IBM ihnen die Triple-Core Prozessoren zu gunsten der XBox vorenthalten hat.
 
@McNoise: Kannst du dir vorstellen, warum bsp. Handys mit 1GHz Prozessor ohne riesen Ventilator auskommen und energiesparend sind? Weil sie moderne Technik besitzen...
 
@Not-Aus: klar mein schatz ... ich kanns mir nicht nur vorstellen ... ich weiss es sogar. aber auch eine atom-cpu (mit ner menge altlast darin) läuft lüfterlos. auch die händie-cpu's sind keine grundauf neuentwicklung ... ne cpu neuentwicklung gabs m.e. schon lange nicht mehr ... alles basiert auf architekturen von gestern.
 
@McNoise: Also doch nix modernes. Aber woher sollst du wissen was du denkst bevor du liest was du schreibst ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen