Jungle: Panasonic bringt mobile Spielekonsole

Peripherie & Multimedia Der japanische Elektronikkonzern Panasonic will zukünftig ebenfalls auf dem Markt für mobile Spielekonsolen mitmischen und kündigte ein neues Gerät namens "The Jungle" an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
fail. ich wette gerne :)
 
@Matico: Wird 'ne Weile dauern, bis du jemanden findest, der gegen dich wettet... schade, ich hätte ebenfalls 'nen 10er gesetzt :D
 
@Matico: Hätten es vielleicht nicht "Jungle" sondern "Warcraft mobile" nennen sollen - eigentlich nett für all die WoW'ler, die bisher alle paar Monate für ein paar Stunden in die reale Welt zurückkehren mussten, um sich beim MediaMarkt die nächste Erweiterung zu kaufen. Dank des Jungle können sie jetzt vielleicht bald von überall in die virtuelle Welt eintauchen?
 
@Tyndal: nach mittlerweile 5 jahren gebashe, sind die sprüche sowas von ausgelutscht -.-
 
@Tyndal: Gäääääääähn da war mal wieder einer lustig.
 
@Tyndal: Seit wann läuft WoW mit Linux?
 
überflüssig. wo ist der mehrwert?
 
brauchen wir das, ich denke nicht, ich glaube mit MS, Nintendo, Sony und jetzt auch Apple sind wir gut bedient.
 
Öhm, wirkt irgendwie wie die Pandora nur halt anderes Case und auf Cloud Computing ausgelegt. Bin mal gespannt auf die Hardwarespecs...
 
Schon klar, dass so ein kleiner Jungle-Gameboy am Markt nichts verloren hat. Hier gehts aber um Cloud Computing, wodurch PC Spiele auf dem kleinen Display "flüssig" dargestellt werden könnte.. Noch sind nicht genug Details bekannt - dennoch weiß man wie es um die Zukunft steht. Cloud Computing rückt näher - ob im Business oder im Gaming-Bereich!
 
warum soll das einer kaufen wenn er es in einem Handy haben kann? Nur weil der Bildschirm größer ist?
 
@klausing: Weil du vernünftige Kontrollmöglichkeiten hast. Oder hat dein Handy ein D-Pad und Analogstick?
 
"Bei allen Inhalten setzt Panasonic auf Cloud Computing." - D.h. das Gerät ist in 3 Jahren nutzlos weil Panasonic die Server abgeschaltet hat. Wie gut das in meinen Gameboy noch Catridges kommen, die kann man nicht abschalten und funktionieren nach 20 Jahren immernoch.
 
@AndreHH: Naja wenn Linux zum Einsatz kommt, wird es wohl sehr schnell weitere Anwendungsmöglichkeiten geben. Von daher schon ok. Das Gesammtkonzept aber sehe ich auch kritisch um den Massenmarkt zu erreichen.
 
@ThreeM: Und wo ist jetzt der Zusammenhang zwischen Cloud Computing und Linux?!
 
@Cor: Es geht darum, dass Linux wohl offen genug sein wird, um nicht auf Cloud-Inhalte angewiesen zu sein. Und mit wird je nach Specs wesentlich mehr damit machen können, als nur spielen. Vom Multimediaplayer, bis zum Internetdevice ist wohl alles möglich. Man könnte ebenso auf den heimischen PC zugreifen oder oder oder...
 
Onlive ist gescheitert und Panasonic wird sich da auch anschließen müssen. Ich halte nichts von diesen Systemen. Ich bleibe lieber bei Medien, die ich auch in der Hand halten kann.
 
... lasst den asiaten doch ihr spielzeug! ;)
 
Versteh nicht was ihr wollt. Ich finde die idee geil. Ich merke es doch selber. Spiele die nur rein auf Solo ausgelegd sind haben eine kurze Phase.

Ist bei mir mal so das der Multiplayer oder Onlinespiele auf dauer den Spaß bringen.

Ein System wie das von panasonic was rein auf online ausgelegt ist würde ich gerne mal näher ansehen :)

Die PSP, Die Nintendo DS reihe oder gar Smartphones mit reinem Touch kann man finde ich nicht wirklich vergleichen.

Und was ist so schlimm an Cloud? "Ja wenn die mal Ihre Server abschalten..." *gähn!*
 
@Sire-bRaM: Aber mal ernsthaft, wer zockt bitte länger am stück auf so nem zwerg ein Onlinerollenspiel. Wenn man mal kurz wo hin muss dann zockt man eh nicht. Daheim ists gemütlicher am PC. Und wenn ich bei nem Freund daddeln will gibts Laptops oder wenns länger dauern soll nehm ich gleich den PC mit.
 
@Ripdeluxe:
Wenn ich nur kurz weg bin dann nimm ich auch nichts mit. Aber stell dir mal vor. The Jungle anschmeisen zocken.

Grad wie zB wie WoW ist es nice schnell mal online zu sein. Wenn ich in nem Hotel bin auf tour usw ist sowas viel angenehmer. Für zuhause sind handhelden eh zu schade :)
 
Ich nehme an, der Fingerspitzer gehört bei dem Teil zum Lieferumfang. Kann mir nicht vorstellen, dass man mit der Tastatur gescheit chatten kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.