Nokia: Auch MeeGo-Chef erklärt Rücktritt

Personen aus der Wirtschaft Bei dem finnischen Handy-Hersteller Nokia kehrt auch nach der Neubesetzung der Konzernspitze keine Ruhe ein. Nun hat auch Ari Jaaksi, der für die Entwicklung von MeeGo-Geräten zuständig ist, seinen Rücktritt erklärt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oh man nokia es kann nur besser werden
 
die ratten verlassen das sinkende schiff. ich hoffe für nokia, dass sie nicht untergehen. wäre schade bei den tollen produkten die sie haben.
 
@james_blond: Wohl eher "hatten". Im Moment hinken die ganz schön hinterher ... vorallem bei den Smartphones.
 
@ShootingStar: Kommentar eines Bekannten zum Thema Nokia. "Wenns mal fertig ist, isses echt toll, nur leider dann veraltet"
 
@ShootingStar: Das stimmt wenn man die Topmodelle betrachtet. Bei Smartphones in der unteren Preishälfte bietet kein Hersteller ein so gutes Preis-Leistungs Verhältnis wie Nokia. Das Nokia 5230 kostet z.B. bei Amazon 139€. Für diesen Preis ist das Teil wirklich der Hammer. Verglichen mit wesentlich dem teurerern iPhone oder Droid aber absoluter Mist.
 
@ShootingStar: sicherlich nicht...auch wenn ich selbst keine nokia produkte mehr kaufe sind deren produkte wie ellun3s schon sagte gerade im unteren preisbereich wohl mit das beste auf dem markt...
 
es kursieren ja Gerüchte, Microsoft wolle Nokia kaufen. Ergreifen jetzt noch schnell alle die Flucht, bevor der Softwareriese aus Redmond zuschlägt?
 
@Mister-X: Wenn MS Nokia aufkaufen sollte, kann es nur noch schlechter werden.
 
@BVB09Fan1986: Hardware von Nokia, OS von Microsoft. Kann mir das schon gut vorstellen.
 
@Mister-X: diese Gerüchte halte ich eher für Gerüchte. Was soll microsoft mit einer Firma die auf offene Betriebssysteme ausgerichtet ist und auch in der Vergangenheit kein microsoft System eingesetzt hat. Wenn die jemand kaufen wollen dann eine Firma die bis jetzt auf Microsoft gesetzt hat und drauf und dran ist zu Android zu wechseln.
 
@chrisrohde: Microsoft stampft einfach MeeGo ein und packt WP7 auf die Nokia-Phones. So einfach ist das. Glaub ich aber auch nicht dran.
 
@chrisrohde: öhm es gab nokia geräte mit win mobile...und auf win phone 7 hat nokia ja durchaus ein auge geworfen
 
@Mister-X: Dann ist Stephen Elop wohl nur die Vorhut ^^
 
@Mister-X: LOL das sind nur Gerüchte! Was sollte eine Firma, die sich ausdrücklich der Softwareentwicklung verschrieben hat mit einem Hardwarehersteller tun?
 
Wenn ständig die Chefs zurücktreten wird es schwer Termine einzuhalten. Dabei hätte Nokia mit MeeGo mal wieder an die guten alten Zeiten anknüpfen können als Nokia noch die Trends gesetzt hat.
 
@chrisrohde: wieso sollte das den Termin beeinträchtigen?
 
Geschieht der Subventionsheuschrecke ganz recht.
 
Wer ein OS Entwickelt welches auf Phones, Net und Notebooks und Industrie Hardware laufen soll kann schlicht kein iOS, Android Konkurrent hin bekommen. Dazu kommen Interessen von Intel welche ja auch dessen CPUs berücksichtigt haben will. An Nokia wird gerade von allen Seiten gezogen. Kein Wunder da gerade alles drunter und drüber geht. Und der eigentliche Konkurrent dreht mit BadaOS um Nokia schon jetzt seine Runden. Zu guter letzt gab Samsung auch vor paar Tagen den Arschtritt an Nokia... Symbian wird nicht nur mehr unterstützt sondern ganz von Samsung Seiten und Support banned!
Das Unternehmen Nokia ist weder Hardwaremäßig noch Softwaremäßig gut Aufgestellt und es sinkt gerade mit den Bug voran. Ob da noch eine Rettung möglich ist? Ich gehe nicht davon aus. Ein Aufkauf wäre wohl das beste. Ob Nokia noch das Standing hat als gleichwertige Fusion ist auch Skeptisch. Eventuell könnte das Unternehmen sich noch Nvidia Anbieten. Zumindest was die Hardware angeht wäre hier dann wieder Anschluss gefunden. Allerdings bei Software sieht es schlecht aus und mit dem jetzigen Chef ist wohl dies unmöglich. Daher ist Microsoft oder intel der einzige mögliche Käufer. Oder gibt es noch andere Gerüchte? Nein.
 
@triangolum: Nokia ist derzeit sehr gut aufgestellt, sie sind Marktführer was mobile Endgeräte angeht und MeeGo steht vor der Tür. Die Zeit bis zum Start von MeeGo kann durch ein gelungenes Symbian^3 abgedeckt werden, dass vllt. einige Android-Fans nicht schätzen werden, dass aber auch nicht müssen. Ihre Aussage "Wer ein OS Entwickelt welches auf Phones, Net und Notebooks und Industrie Hardware laufen soll kann schlicht kein iOS, Android Konkurrent hin bekommen" ist leider einfach nur falsch und zeugt derartig von Unkenntnis, dass ich mich dazu genötigt fühle ihnen hierrauf zu antworten: Android ist ein Betriebsystem, dass auf Smartphones, Net- sowie Notebooks läuft und ja auch auf embedded Geräten eingesetzt werden kann. Das kann es deswegen, da es auf Linux basiert (was viele scheinbar immer wieder vergessen). MeeGo baut genauso auf Linux auf! Wenn sie sich auch nur etwas mit der Entwicklung von MeeGo befasst hätten, wüssten sie das vor allem an der Gestaltung der Oberfläche für Smartphones noch gebastelt wird. Im übrigen warum sollte eine Firma wie Nokia schwach darstehen, sie sind Marktführer und wenn sie ernsthafte Gefahren sehen würden, diese Position zu verlieren würden sie kurzerhand einfach ein paar Android-Geräte anbieten.
 
@Yogort: Meego ist nicht der ewig prophezeite heilige Gral. Keine Ahnung wie man diesen derzeitigen Releasecanidate mit seinen Kinderkrankheiten so vergöttern kann. Kommt mir bald so vor wie bei dem angebissen Apfel.
 
@RobCole: lol überleg mal wenn Meego angeblich keine Konkurrenz für Android ist, weil es auf sovielen Plattformen funktioniert, warum ist dann Android auf sovielen Plattformen lauffähig? Richtig, weil sich bei beiden ein Linux darunter verbirgt. Manchmal erstaunlich wie Begriffsstutzig manch einer hier ist.
 
@Yogort:
Android basiert auf Linux, MeeGo IST Linux. Deswegen wird es im Gegensatz zu Android auch von der Linux Foundation gehostet und ist mir wesentlich sympathischer.
 
@Yogort: Meego ist aktuell völlig unbrauchbar. Da ist es völlig egal was darunter arbeitet. Selbst das Android hatte in der früheren Phase einen besseren Eindruck hinterlassen. Ein OS welches von Speicherlecks geplagt ist, kann man nicht als Alternative anpreisen. Evtl. würde es dir helfen mal den aktuellen built selber zu testen.
 
@RobCole: du solltest vllt. mal meinen Kommentar auch lesen, ich preise hier gar nichts an sondern sage das die Argumentation von dir und tria... sehr bescheiden ist.
 
@Yogort: "Wenn sie sich auch nur etwas mit der Entwicklung von MeeGo befasst hätten, wüssten sie das vor allem an der Gestaltung der Oberfläche für Smartphones noch gebastelt wird." - Es wird vor allem am Kernel und den Applikationen gebastelt, die GUI ist atm nur zweckdienlich und dient als "proof of concept". Somit bleibt das OS in der jetzigen Form völlig unbrauchbar, von den anderen Quälereien mal zu schweigen.
 
@Yogort: Nokia ist im Smartphone Markt kein Marktführer. Es ist Marktführer im Handy Markt und das auch nur noch weil Geräte der untersten Preisklasse massenhaft abgesetzt wird. Der Gewinn von Nokia wird nur noch hier und in Nebensparten gemacht und ist sehr gering. Symbian wird bald nur noch von Nokia angeboten. Andere Hersteller, SE oder Samsung, bringen keine Geräte mehr damit raus. Im Gegenteil, Samsung banned Symbian gar aus allen Teilen seiner Welt. Kein Support mehr, keine Webforen mehr, kein OS Support mehr. Null. Samsung ist nicht irgendwer, es ist der Konkurrent von Nokia. Apple, HTC oder LG sind hier nur Randnummern. Symbian3 mit dem N8 wird eine Bruchlandung. Das OS ist schon tot bevor es auf den Markt gekommen ist in diesen Tagen. Kein anderer Hersteller wird Symbian3 raus bringen. Nokia selber bringt gerade viele Geräte raus, aber kein weiteres mit Symbian3. Schlimmer noch, die verbaute Hardware ist nicht einmal Standard oder gar veraltet. Nokia weiss nicht wohin es steuern soll. Symbian3? MeeGo? WinPhone7? ja watt den nu? Gut Aufgestellt sieht anders aus. Dazu müsste das Unternehmen ein eigenes OS haben welches auf allen Geräten raus kommen könnte, welches zumindest eine Serie an Phones als Marktunterstützung bekommen müsste, welches Entwickler Anzieht die dazu auch was Entwickeln wollen. Wer bitte macht das den für Nokia und seinen OS? Der Anteil an Symbian wird 2011 von Android und RIM überholt sein. Selbst Samsung wird Symbian mit seinem BadaOS weit hinter sich lassen. Besonders im Smartphone Markt. Die Einheiten die Samsung mit BadaOS verkauft haben wird liegt am Ende des Jahres bei 10~12 Mio Einheiten. Symbian3 wird wenn überhaupt bei 500.000~1 Mio Geräten liegen. Selbst 2011 wird das Verhältnis hier weiter zugunsten von BadaOS wachsen. Und Samsung bietet auch Android und WinPhone7 Geräte an. Und Nokia? MeeGo? Wann? Womit? Mit einem Gerät? dem N9? Und das soll es dann sein? Dazu kann Samsung aus den eigenen Hallen, Displays, RAM, ARM CPU und Grafikeinheit liefern + B3.0 und Wifi etc. Und Nokia??? Nix... gar nix! Die müssen alles zukaufen und können es immer weniger weil anderer Hersteller die Produktionen von neuer guter Hardware blocken weil Aufkaufen. Dazu kommt keine Einheitliche Strategie. Worauf will Nokia nun setzen? Will es intel Hardwae bald verbauen? Will es ARM treu bleiben? Was für ein OS wird den nun Haupt OS? Mit welcher Marktmacht will Nokia punkten den die gibt es praktisch nicht mehr. Nokia ist tot. Da können bald auch Lebens erhaltene Maßnahmen nix mehr retten.
 
@triangolum: Jep das sehe ich weitesgehend genauso... NOKIA ist einfach mal hinüber, und ich hoffe das niemand sie wiederbelebt...
 
@triangolum: Das ist jetzt etwas extrem dramatisch ausgedrückt, aber im Kern hast du natürlich Recht. Nokia weiß offenbar selbst nicht mehr, wohin der Weg noch gehen soll. Man macht zu viele Baustellen gleichzeitig auf und verschiebt deren Fertigstellung immer wieder. Von einem Marktführer erwartet man anderes Verhalten, egal wie gut gewisse Previews der Software(s) derzeit aussehen. Und ich bin sicher nicht der einzige, der sich neben seinem iPhone (mit dem ich sehr zufrieden bin) und neben seinem Android-Handy (mit dem ich auch sehr zufrieden bin), sich sicher nicht noch ein Nokia-Experiment ans Bein bindet, wo der Vorgänger (S60 5th) nicht überzeugen konnte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check