The Social Network: Facebook-Film ist US-Erfolg

TV & Streaming Facebook ist nicht nur im Internet ein Erfolg, sondern auch auf der Leinwand. "The Social Network", der inoffizielle Film zur bekannten Website, läuft seit einigen Tagen in den US-Kinos und ist dort ein voller Erfolg. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gestern in einer o2 Preview gesehen und muss sagen der Film hat mir gefallen. War sehr interessant wie das ganze so abgelaufen ist :)
 
@PrinceOfBelAir: Denk dran: Inoffiziell. Es wurd schon von Zuckerberg erzählt, dass vieles definitiv nicht so abgelaufen ist. Man muss sich immer vor Augen halten, dass der Film Leute ins Kino locken soll und da ist die trockene Doku nicht so das beste Mittel der Wahl.
 
Das Witzige ist ja, dass alles eigentlich ganz anders abgelaufen ist, haben die ja bei Facebook sogar selbst zugegeben :D
 
@jafixx91: "... haben die ja bei Facebook sogar selbst zugegeben :D
". Ich glaube, dass du da einiges nicht verstanden hast.
 
The crashing Windows - eine unwahre Story über Bill Gates. Ab morgen in ihrem Kino.
 
Bin ich der Einzige der den Film nicht sehen will? Ich glaube das liegt eindeutig am Neid! Ich guck mir doch keinen Film von irgendeinem genialen Kerl an, bei dem ich genau weiß dass der im Geld schwimmt. Der ist vielleicht absolut bodenständig, nett und was weiß ich, aber verdammt nochmal ich will keinen Kinofilm von noch so einem Internet-Milliardär sehen. Ich hatte ne gute Idee und ihr nicht bääää... Jaja ich weiß purer Neid, aber ich bekenne mich dazu^^ und jetzt steinigt mich
 
@derdiddi: Und verdient mit dem Film gleich nochmal ein paar Millionen dazu - aber ich kann deine Einstellung durchaus nachvollziehen.
 
@derdiddi: MAl zu den "Reichen Internet-Milliardär" (Ist zwar Software, aber trotzdem stimmts ;): http://7nr.de/NerdsWin
 
@derdiddi: Neid kann man fast immer auf ein sehr niedriges Selbstwertbewusstsein zurückführen....
 
@marekxp: Kennst dich ja gut aus ;)...@derdiddi: den Standpunkt kann ich nu aber ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Nicht Jedermanns Sache, aber dennoch mal was Anderes als die üblichen Verdächtigen in den Kinos..
 
@derdiddi: Geht mir ähnlich: Das ist ein Freak, der durch Zufall eine Idee hatte und richtig Kohle machte. Ich spür den Neid auch in mir, weil mir die Idee nicht eingefallen ist. Und hier wird er auch nicht als Freak mit Junkfood dargestellt, sondern als richtig cooler "Weiberheld"
 
@AntiVistaUser: nicht zu vergessen: er hatte 900000 dollar startkapital. egal welch geile ideen du hast- ohne den finanziellen background wirst du sehr wahrscheinlich nicht so erfolgreich sein. und da die gezeigte geschichte ohnehin fantastisch ist und nicht der realität entspricht- könnte man auch den titel in "der buchmacher" umbenennen. dann lob ich mir lieber eine richtige doku und bin im bilde, wie soetwas im realen leben abläuft.
 
@derdiddi: Was für eine Idee war das denn? Community Platforms gabs schon vor Facebook.
 
Mir wäre eine true Doku viel lieber. Mit den 10 Stunden vor dem PC sitzen, Pizza essen und programmieren...
 
@mastersin: Lol, 10? 18 ist ja wohl Minimum...
 
Weiß jemand wie das Lied ganz am Anfang heisst?
 
@dnr12: hört sich an wie von Radiohead - Creep nur von einem Chor gecovered
 
@Kloeti: super! danke das ist es. wenn nun noch jemand weiß, welche "chor" oder was auch immer das nachgesungen hat wie oben in video, dann bin ich glücklich ;)
 
@dnr12: habs, ist von "Scala And Kolacny Brothers" "Creep"
 
download-link?

bewusst auf große stars verzichtet... aber timberlake ist doch eigentlich ein großer star, oder nicht...
 
@hjo: "lediglich Justin Timberlake findet man als bekannten Namen unter den Schauspielern." Er ist nur eine Ausnahme, obwohl ich ihn noch nichtmal also so großen Schauspieler bezeichnen würde. ;)
 
@Tira: ja, lediglich als bekannten namen ... aber er gehört sogesehen nicht zu den großen in diesem zusammenhang
 
Bill Gates der Film wäre interessanter... Wayne durchschnitts Intelligenten interessiert son Quatsch !
 
Wie gibt man bitte für einen nicht Sciencefiction Film welcher "bewusst auf Stars verzichtet" bitte 40 Millionen Dollar aus? Was für Special-Effekts kosten hier so viel? Welche Kulisse? Irgendwie legen es Filmemacher aus Hollywood heutzutage wohl darauf an das Filme möglichst viel kosten, sonst würde wohl keiner von ihnen reden.
 
@master_jazz: 39 Millionen Bestechungsgeld für Informanten die Infos zur Story Preisgegeben haben... 900 000 für Justin
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check