Microsoft: 15 heimliche Übernahmen im letzten Jahr

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft hat in den letzten zwölf Monaten in aller Stille eine Reihe von Firmen übernommen. Die Zukäufe wurden erst jetzt im Rahmen der Unterlagen zum zurückliegenden Geschäftsjahr publik. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die konkurrenz aufkaufen bevor sie zum problem wird....
 
@c.Baer: eine firma die sich aufkaufen lässt würde niemals zu einer ernsten konkurrenz werden. Ist wohl wie bei kinect. Firma mit prototyp gekauft und zur marktreife verholfen.
 
@Oruam: tja google wurde vor vielen jahren auch fast aufgekauft bzw. hätte sich locker aufkaufen lassen...
 
@ReVo-: Da hast du recht. Aber damals konnte niemand mit dem rasanten Aufstieg rechnen. Als start-up hat man ein Produkt anzubieten. Besteht eine Nachfrage die man bedienen kann, kann man ein kleines marktsegment für sich beanspruchen. Wer nicht die Ausdauer hat sich so nach und nach zu etablieren verkauft seine Firma. Google hat sich nach und nach eigene Segmente geschaffen und diese besetzt.
 
@Oruam: Sich aufkaufen lassen ist aber um ein vielfaches einfacher als wirklich mit M$ zu konkurrieren.
 
@paul1508: und genau darum keine Konkurrenz.
 
@Oruam: Schau dir mal die Geschichte von Google an und sag den Satz nochmal.
 
Das zeigt wohl mal wieder den Erfolg des Geschäftmodells des 21. Jahrhunderts. Ne Idee haben und sich dann von Microsoft, Google oder ner anderen großen Firma aufkaufen lassen.
 
Kann ich, als Startup-Gründer, nicht einfach sagen: ich möchte nicht aufgekauft werden?
 
@arcsinh: Nicht wirklich. Viele StartUps sind über Investoren finanziert. Die entscheiden das und nicht du selber als Gründer.
 
@arcsinh: Also wenn ich mit ein paar anderen leuten ein Startup unternehmen am laufen hätte und jemand anderes würde mir bis zu 75Mio anbieten, wäre ich ja blöde abzulehnen...mit dem Geld kann ich schließlich in neue Ideen investieren oder es zur Bank bringen von den Zinsen leben und dann einfach ohne Druck das machen können was ich will
 
@Fonce: tja und wenn dein startup dann nach ein paar jahren mehrere milliarden schwer ist, weil deine idee bahnbrechenden erfolgt hat und dann eben nicht mehr dir gehört, beisst du dir in hintern ...
 
@McNoise: vielleicht ist es aber nur milliarden schwer geworden weil es aufgekauft wurde und wäre ohne übernahme nie zu etwas geworden...
 
@McNoise: Aber das kann mir doch egal sein wenn ich mehr als genug Geld zum leben habe und dazu noch weiß das das aus meiner Idee raus entstanden ist...
 
@McNoise: Kann sein, dass wenn man 75-facher Millionär ist das anders sieht, aber als kleiner Mann, der hier auf Winfuture Kommentare liest und nur ein paar Euro in der Stunde verdient denke ich nicht, dass man darüber traurig sein würde/sollte.
 
@Fonce: Vllt. würdest du mit deinem Unternehmen niemals 75 Mio. machen, aber wirklich arm wärst du damit auch nicht...im Endeffekt lebt man doch glücklicher wenn man sein eigenes Lebenswerk heranwachsen sieht, als wenn man stinkreich ist.

Aber mit einem Unternehmen hat man meistens beides :D
 
Danke an alle Teilnehmenden für die nette Diskussion. Hat Spaß gemacht mal wieder eine interessante Diskussion auf Winfuture zu lesen, was eine ziemliche Seltenheit geworden ist.
 
Hätte nichts dagegen irgendwann gekauft zu werden. :)
 
@mastersin: Das nennt sich umgangssprachlich Prostitution ;-)
 
Hmm... der begriff "verschluckt" ist nett gewählt xD Aber joa stimmt schon wenn man guckt wie billig Google in der anfangszeit war, lächerlich und jetzt ist es der führer in suchmaschinen xD na ja aber so kommt man auch schnell an Entwickeler wenn man welche brauch^^
 
Also wenn ich ein gutes Startup hätte und zu richtigen Konditionen- würde auch verkaufen weil solche Firmen wie z.B. Microsoft auch das nötige Fachwissen haben und es immer weiterentwickeln.
 
Irgendwer sagte mal "Das politische System ist schockierend" aber es scheint viele zu freuen wenn es bald nur noch einen Lebensmittelanbieter,einen Elektromarkt und einen IT Dienstleister gibt....aber bitte dann nicht wegen der neuen Preise jammern.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr