Apple lässt erste BitTorrent-App fürs iPhone zu

Handys & Smartphones Apple ist dafür bekannt, strenge Regeln bei der Zulassung von Apps für den hauseigenen App Store zu befolgen. Nun wurde mit "IS Drive" die erste derartige Anwendung zugelassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Apache Webserver, BitTorrent.... des macht doch auf soeinem Gerät garkeinen Sinn.... idR - je nach Tarif - zahlt man sich dumm und dämlich oder hat nach xGB GPRS Drosselung.... Was macht es denn da Sinn solche Trafficverursacher auf diesen Geäten zu installieren? Man ist schließlich nicht zu 99% in WLAN Reichweite.
 
@Stefan_der_held: Habe ein Abo mit unlimit. Datenmenge, daher bei mir kein Thema...
 
@AlexKeller: Tja, und weil man so ein Abo hat, muss man es natürlich auch bis zum Erbrechen ausreizen, ne?
 
@Stefan_der_held: Du lädst die Torrents nicht via iPhone herunter, sondern verwaltest lediglich die Downloads, die auf den Servern von Imageshack ausgeführt werden.
 
@xylen: achso... das hab ich wohl überlesen ;-)
 
@Stefan_der_held: oder man hat es vertragsfrei und bei einem anbieter der einem nicht das geld aus der tasche zieht
 
@Stefan_der_held: In größeren Städten hast du fast überall WLAN abdeckung...
 
@Stefan_der_held: hauptsache firmen blocken nich aus prinzip wie apple. Piratebay, dl, entpacken, alles mobil im notfall, ist doch gut.
 
@neuernickzumflamen: Welchen "Notfall" meinst du bitte in dem du von Piratebay irgendwas so dringend brauchst dass du es mobil laden müsstest?
 
@DennisMoore: nö wenn man mal tage ohne lappi ausser haus ist und was braucht oder so. hab mal zum spass n torrent geladen am tel ist ja schon stromsparend darüber zu saugen. nur entpacken ist eine qual xD
 
@neuernickzumflamen: Naja, "hab mal zum spass n torrent geladen" hört sich nicht unbedingt nach Notfall an. Und wenn ich mal 3 Tage ohne Laptop bin genieße ich diese Zeit, aber das ist nur meine persönliche Einstellung.
 
Finde ich gut! Die User wird es freuen :-) Hoffe einfach nur, dass Apple im jetzigen Moment genug Macht über die Film und Musik-Industrie hat, sonst könnte sich das noch weiter kontraproduktiv zu den Preisgestaltungen von Filmen/Serien und Musikalben für das Apple TV und den Musikstore auswirken. Die heutigen Preise sind einfach zu hoch!
 
@AlexKeller: Die Preise sind nicht zu hoch, sondern deine Bezahlschwelle ^^
 
Ehrlich gesagt glaub ich nicht so recht dass die Macher von ISDrive das Programm so gut umschreiben/beschreiben konnte das es zugelassen wurde. Ich denke das Apple jetzt offener wird bzw. mehr Funktionen zulassen will, welche die Konkurenz schon länger hat um auf lange Sicht keine Kunden zu verlieren. Der Stagnierende Marktanteil Apples in der USA und der rasante Anstieg von Android in Verbindung mit den letzten Umfragen in denen die Kaufbereitschaft für Android gegenüber iOS steigt macht Apple wohl angst. Multitask war ja auch nie ein Thema weil es ja so ressourcefressend ist. Und dann kam es ja doch in einer Ähnlichen Form wie es Android hat.
Find ich Persönlich ne gute entwicklung zusammen mit der öffnung in Deutschland könnte das Iphone doch wieder interessant werden. Aber mal sehen =)
 
Buhuhuhu Apple ist so restriktiv.... Ach ne... Moment... ;)
 
@GlennTemp: Letzten Absatz nicht gelesen ?
 
@SiTHiS:
Du meinst die eigenwillige Winfuture Interpretation? Hast du mal die Beschreibung der App gelesen? Die sagt sehr genau was sie macht. So etwas wird nicht aus Versehen zugelassen.
 
Apple hat anfangs erstmal alle an sich gebunden, um viele neue Kunden zu gewinnen und bekannter zu werden als vorher und nach und nach lockern sie ihre Zügel, damit die Masse denkt wie cool Apple doch ist. Das zeigt doch, kein Unternehmen kann auf ehrliche Art und Weise ganz groß werden.
 
Kriegt man dann eigentlich den Kaufpreis erstattet, wenn das App nachträglich entfernt wird?
 
@ov3r: du kannst sie solange nutzen bis du sie selber vom iPhone löschst. Aber das Geld gibt es nicht zurück, nein.
 
@k4rsten: "du kannst sie solange nutzen bis du sie selber vom iPhone löschst"... oder ein Softwareupdate machst. Dann wird sie nicht mehr zurückgesynct (Nehm ich an).
 
@DennisMoore: doch wird sie

hab auch eine app daheim, die es nicht mehr im store gibt ...
(grooveshark)

letztens 4.1 installiert, und itunes hat die app wieder erfolgreich aus iphone zurückgespielt.
 
@martin_mt: Ach kuck mal an. Wußte ich noch nicht. Ist die denn regulär vom Programmierer rausgenommen worden oder von Apple gesperrt? Vielleicht macht das ja noch nen Unterschied.
 
@DennisMoore: was ich gelesen hab, hat apple die rausgenommen, weil sich irgendeine Musik(Mafia)Firma beklagt hat.

ob es mehrere Möglichkeiten des "rausnehmens" seitens Aplle gibt, weiss ich auch net... die eine funkt bei mir aber noch
 
"Apple ist dafür bekannt, strenge Regeln bei der Zulassung von Apps für den hauseigenen App Store zu befolgen. Nun wurde mit "IS Drive" die erste derartige Anwendung zugelassen" ???
fehlt da nicht ein Satz?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich