Bookmark-Synchronisation Xmarks kommt zurück

Social Media Vor wenigen Tagen verkündeten die Betreiber der bekannten Bookmark-Synchronisation Xmarks, dass sie den Dienst aus finanziellen Gründen zum 10. Januar einstellen werden. Jetzt wird bereits die Rückkehr geplant. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
10$ pro Jahr sind okay, ich würde mich freuen wenn das Angebot so erhalten bleibt.
 
@Sam Fisher: 10-12 $ bzw. auch Euro wäre ich bereit dafür zu zahlen. Wer der gleichen Meinung ist bitte hier unterschreiben: http://www.pledgebank.com/XmarksPremium
 
Solange in den neuen Versionen nicht die Sychronisation mit dem eigenen Server ausgebaut wird :-)
 
@granworld: dann nutzt man eben die alte Version weiter
 
@steffen2: geht nur solange nicht eine neue Browserversion herrauskommt. Find auch schade das die Synchronisation zu anderen Browsern nicht mit dem eigenen Servern geht. Die Funktion fehlt leider bei chrome und IE. Und eine Erweiterung für Opera fehlt komplett. Sonst sehr gut für Firefox bin ich sehr zufrieden.
 
Mir wär's lieber, wenn irgendein Milliardär, dem das Addon gut gefällt, die Firma finanziell unterstützen würde und daher alles beim Alten bleibt...
naja, aber das leben ist halt leider kein ponyhof... :(
 
@XP SP4: Die Frage ist was springt für den Milliardär dabei raus?
 
@Sheldon Cooper: Er tut was für die Allgemeinheit ;-). Stichwort: Wohltätigkeitsarbeit. Es gibt zu Glück noch Leute denen es nicht nur um Profit geht. Aber ob das bei diesen Projekt/Produkt eine sinnvolle Sache ist lass ich mal dahingestellt. Da gibt es sicherlich Leute/Projekte die es nötiger hätten.
 
@Peacemaker: Die meisten reichen sind leider so drauf das sie ihr Geld nicht in den Wind schießen. Sonst wären sie ja gar nicht erst so reich geworden. So lange es nichts Wohltätiges ist bei der sie auf der Gala Party im guten Licht dastehen oder sie ihr vermögen vermehren können investieren sie auch nicht. Aber ein winzig kleiner Teil der Superreichen wie Bill Gates sind zum Glück nicht so.
 
@Peacemaker: Wenn es dem Milliardär nicht um seinen Profit sondern um die Allgemeinheit ginge wäre er kein Milliardär. Sieht man ja z.B. an der Bill Gates Stiftung. Die geben mehr Geld für Aktien aus als für wohltätige Zwecke.
 
@XP SP4: Er senkt sein Steueraufkommen... was ja für die meisten Spenden überhaupt als Allgemeinargument zutrifft.
 
nutzen ja donate button ja aber blechen no thx
 
Hallo für 10$ pro Jahr würde ich auch zallen ist schon eine gute sache Xmarks.
 
hmm ich nutzte es derzeit nur im firefox und aufm iphone...
die Beta4 vom FF hat ja nun Firefox Sync drin... wenn die von Mozilla es nun noch hin bekommen, dass der Browser auch automatisch beim schließen synct bin ich zufrieden... Momentan synct er nur beim öffnen des Browsers und dann nur noch manuell... warum auch immer?! Fürs iphone gibt's ja dann Firefox Home...
Fest steht das ich Xmarks theoretisch nicht brauche wenn's diesen Fehler nicht geben würde^^
Für andere, die viele Browser nutzen ist das vielleicht schon eher was aber ich nutzte nur den FF :)
 
Xmarks ist einfach nur genial, was mir gefällt ist nicht die Multibrowser-Fähigkeit, sondern die Tatsache das ich an einem Fremenden PC mich mal eben auf der Xmarks Seite einloggen kann und so dann auch temporären Zugriff auf meine Favoriten bekommen, hat mir schon öfters geholfen! :)
 
Sorry, kostenpflichtig geht gar nicht. Auch nicht 10 $. Da reich mir Firefox Sync / Weave. Wer auf dem Markt nich zurecht kommt, soll eben verschwinden.
 
@holyfetzer: das war so ziemlich das Dämlichste was ich hier seit langem gelesen habe! Mir ist es lieber, sie nehmen eine Gebühr, als dass sie meine Surfgewohnheiten aufzeichnen und an irgendwelche Werbefirmen verhökern. Nicht alles kann sich über Werbung finanzieren. Oder telefonierst Du umsonst?
Und so lange sie einen Service bieten (Cross-Browser-Synchronisation), den kein anderer freier Service hat, sind sie 0,65 € im Monat allemal wert.
 
@eraserhead: und wer sagt dir, dass sie deine daten nicht auswerten?
 
@eraserhead: ich hab 0.61 € raus aber das ja nun auch egal ;)
 
@holyfetzer: Von welchem "Markt" sprichst Du, auf dem Du von den "zurechtkommenden" Teilnehmern erwartest, dass sie Dir eine Leistung schenken, deren Erstellung sie 2 Mio USD im Jahr kostet? Wärest Du damit einverstanden, dass sie Dich im Gegenzug mit Werbung beglücken, Statistiken über Deine Bookmarks führen und verkaufen, etc?
 
@holyfetzer: Tja, die schei.... Geiz-Ist-Geil-Mentalität! Ich zahle dann gerne mal so 10-20 Dollar für den Service, den ich eigentich nicht missen möchte. So habe ich überall meine zig Favoriten dabei, auch auf dem iPhone. Ich kann mir sehr gut vorstellen, welche große Summen die Server und der Betrieb selbst schlucken und für einen richtig guten Service sollte der kleine Betrag doch mal drin sein. Klar gibt es viele 4free-Angebote. Da stellen sich halt Fragen, wie: Wie lange noch? Woher die Kostendeckung - evtl. Werbung und "Verkauf" der Daten? Nicht immer gibt es in der Welt was für lau.
 
10 $ wär's mir auf jedem Falle wert. Wie sync ich sonst IE W-7 und W-XP Bookmarks ohne jeden Aufwand? Iphone wäre ja kein Problem, synced sich ja mit Itunes bereits. Das neue Windows Tool läuft auch nur auf W-7 und Vista!
 
Es ist schon irgendwie interessant zu sehen daß sie in Anbetracht der Tatsache daß sie schließen wollen nie eine aktualisierte BYOS-Version herausgebracht haben, welche dann auch mit FX4 kompatibel wäre.
Von daher kann man schon ahnen daß es ihnen eher darum geht die Nutzer in einen Bezahldienst zu drängen.
 
@Johnny Cache: es gibt ne beta für firefox 4
 
Hmm... da Xmarks über eigene server geht, denke ich mir, dass man auch weiterhin die alten versionen (letzte kostenfreie version) verwenden kann und auf freehostern wie zb pytal oder ähnlichen (ka wie sie alle heißen, hab seit 3 jahren einen eigenen root server) einen account aufmachen und seine bookmarks dort speichern... das ist sicher kein problem, macht keinen allzugroßen traffic... vielleicht sollte man halt hin und wieder auf eine leere index seite gehen und die betreiber der freehoster bekommen auch noch ein wenig geld
 
Wieder einmal muß ich Adam Riese und Eva Zwerg bemühen, mir einen Winfuture-Artikel zu erklären. Laut Artikel liegen die Betriebskosten bei 2 Millionen $ pro Jahr. Um die zu tragen, soll jeder Nutzer 10 $ pro Jahr bezahlen. Soweit, so gut. Nun wird aber gesagt, es gäbe 2 Millionen Nutzer, es werden also 20 Millionen $ eingenommen. Was passiert mit dem Überschuß von 18 Millionen? Auch die 0,001 Prozent kommt mir recht seltsam vor. Heißt das etwa, daß ganze 20 Nutzer gespendet haben? Oder hat man sich auch hier vielleicht im Komma geirrt? Fragen über Fragen ...
 
@webmantz: Schon mal daran gedacht, dass nicht jeder der 2 Millonen Nutzer dem Dienst treu bleibt wenn er kostenpflichtig wird?
 
Gegen die Gebühr hab ich prinzipiell nichts, aber ob sich genug Kunden finden, die den Betrieb dann refinanzieren können? Gut, je weniger Benutzer, umso geringer die Betriebskosten, aber es wird sicher nicht leicht, gegen Firefox Sync und SyncPlaces konkurrieren kann, da bin ich mir sehr unsicher. Auch ich bin schon auf SyncPlaces umgestiegen weil ich das mit eigenem Server betreiben kann.
 
@Rikibu: kannst du xmarks auch o.O http://goo.gl/IhTe
 
Leute, das ist doch alles nur BlaBla. Natürlich wird kaum jemand diesen Dienst noch nutzen, wenn er kostenpflichtig ist. Es stehen genügend gleichwertige Alternativen - gratis - zur Verfügung. Dass es viele Menschen gibt, die verschiedene Browser abgleichen wollen, halte ich für ein Gerücht. Ich habe auf meinen 3 Rechnern Firefox und fertig. Das wird mittlerweile über Firefox Sync abgeglichen. Bislang keine Probleme. Zu hoffen, daß XMarks es noch lange macht, weil nun alle in die Tasche greifen wollen, ist doch Unfug. Die, die XMarks nicht kennen werden sowieso zu den kostenlosen Alternativen greifen, sobald das Thema "Synchronisierung" ansteht.
 
@Alter Sack: bei mir und vielen anderen synct firefox sync nicht immer alle änderungen... erst manuell... oder viel viel später....
meiner meinung nach sollte so ein tool vorm beenden des browsers syncen damit wirklich alles übernommen wird und nicht nur alle paar srtunden 1x ;) vllt bessert sich das ja in der nächsten version solange bleibe ich bei xmarks
 
@Shakal.hh: Bei mir ändert sich nicht so häufig was in Sachen Lesezeichen und Passwörtern, daher habe ich das noch nicht bemerkt. Den manuellen Sync kann man durch einen einfachen Klick auf das Symbol anstossen. Natürlich wäre es toll, wenn ein Sync läuft, wenn der Browser beendet wird. Ich denke aber, im nächsten Firefox läuft das dann besser.
 
@Alter Sack: hehe :) das manuelle syncen ist aber schon ein klick zuviel ;) ich möchte ja die lesezeichen und so immer aktuell halten und da bringt das absolut nix das nur 1x die stunde zu machen sondern wie gesagt am besten beim beenden des browsers weil da der punkt ist wo nix mehr geändert wird :) mal gucken was in der nächsten version kommt :)
 
wenn ich für alles 10 oder 20 $ im jahr zahle bin ich bald arm...
picasa, picbee, xmarks, stayfriends, webspace, syncplicity etc... das geht doch gar nicht... und schon gar nicht so viel geld für eine sync-funktion... für ein paar kb...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles