HP stellt seinen neuen Chef vor: Léo Apotheker

Personen aus der Wirtschaft Der Aufsichtsrat von Hewlett-Packard hat erneut einen relativ unbekannten Manager gewählt, der in Zukunft das Unternehmen leiten soll. Léo Apotheker ist 57 Jahre alt und war einst Chef des deutschen Software-Hauses SAP. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Apotheker soll jetzt Margen wie in der Apotheke machen lassen ^^
 
@james_blond: Ich glaub eher, der Vorstand kommt schneller an die Medikamente, dies so brauchen um Ihre Kopfschmerzen und Dünnpfiff anfälle in den griff zu bekommen.
 
@james_blond: HP = HIGH PRICE, da braucht man auch einen Apotheker als Verkäufer :-)
 
57 jahre O-o...! mmmh, ich schätze mal 8 jahre macht er wenn sein dienst dort nun wenn er alles richtig macht und wird denn mit dicken profision in die rente geschickt und warscheinlichst wie bei anderen grosskonzernen noch ein paar jahre für seine tollen dienste weiter bezahlt....
 
@Jani1980: tja, ist zwar eigentlich unsozial und armen schluckerg gegenüber die ihr ganzes leben lang hart arbeiten und trotzdem nie einen euro übrig haben aber so läufts nunmal in der freien marktwirtschaft, solange der staat, also wir alle, keine subventionen oder kredite oder sonstwas geben kann man denen auch nichtmal was vorwerfen. Das einzige was aus protestgründen vll machen könntest wäre keine Produkte mehr von dieser firma zu kaufen, dann aber auch nicht illegal besitzen und tochterfirmen sind dann auch tabu, dann musst du aber noch ein paar tausend leute überreden mit zu machen, sonst fällt denen das nichtmal auf.
 
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragt HP nicht Ihren Arzt sondern Apotheker!
 
Der sieht n bischen aus wie Gregor Gysi :D. Auch die Gestik past.
 
@RocketChef: Also sieht jeder mit Brille, nicht ganz vollem Haupthaar und einer Krawatte wie Gysi aus? Hülfe, wir sind von Gysis umzingelt. :-)
 
Leo Apotheker ein "relativ unbekannten Manager"?! Wer in der IT Szene etwas herumgekommen ist, sollte bei einem Quiz zur Frage "Wie heist ein bedeutender Manager eines großen Softwarehauses mit Vornahmen Leo" die Antwort wissen. .
 
@Healey: Das dachte ich mir auch als ich den Artikel gelesen habe. Herr Apotheker ist kein No-Name.
 
@Healey: Wenn man sich http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A9o_Apotheker durchliest (nebenbei: Artikel wurde 2007 erstellt). Also unbekannt ist er nicht. Wird man erst bekannt wenn man Skandale an der Backe hat?
 
@Healey: In der Tat. Das Getöse, mit dem er bei SAP geflogen ist, sollte doch wohl jeder mitbekommen haben.
 
@Healey: Kennt sich denn jemand freiwillig mit SAP aus?
 
@Healey: War mal Vorstand einer kleinen Softwareschmiede irgendow in der deutschen Provinz ... wie hiess das Dorf? Walldorf? ... den muss man nicht kennen ;-)
 
Verlautbarungen von HP erscheinen ab sofort in der Apotheken-Rundschau. Lesen was (HP) gesund macht!
 
Wirklich kurios finde ich ja den Teil mit dem Typen der nach sexuellen Belästigungen zum Co von Oracle wurde. Entweder geht denen das dort am Ar... vorbei (was dann viel über die Firma aussagt) oder... tja oder was ? Dass jeder Depp Führungsposten übernehmen kann? Oh Moment... stimmt! :D
 
EDIT: Bei Risiken oder Nebenwirkungen mit ihren HP Computer fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.
 
Bei AC2 steigern auch Apotheker meine HP :D
 
Der Apotheker soll mal den Softwarebereich bei HP verarzten.
 
Hoffentlich kommt der nicht von Ratiopharm
 
"einen relativ unbekannten Manager gewählt" Als SAP Manager ist er eine Top Gestalt. Vielleicht nicht so schillernd wie der Oracle Chef.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen