Facebook wird Foto-Website, konkurriert mit Flickr

Social Media Bereits heute gehört Facebook zu den größten Foto-Sharing-Websites im Internet. Um mit Angeboten wie Flickr mithalten zu können, haben bislang einige Features gefehlt, die nun implementiert werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*gefällt mir* (Jaja, ich weiss, der ist alt ;). Ich bin nicht so ein Freund von Yahoo, und die kleinen Bilder bei facebook haben mich schon oefters aufgeregt. Jetzt noch eine unlimitierte Alben-Groesse, und eine einbindbare Gallerie oder so in seine eigene Website/Blog (und zwar als offizielles Feature…)
 
Wenn Facebook nun noch auf die Rechte verzichtet und der User mit dem Hochladen nicht automatisch sämtliche Rechte an/für einem Bild verlieren würde, würde es mir auch gefallen.
 
@Rumulus: Hehe...da würde es mich mal rechtlich interessieren, wie es mit den Rechten an dem Bild so aussieht. Immerhin kann ich nur die Recht der hochgeladenen Kopie des Bildes verlieren. Das Original hab ich daheim auf der Platte und daran habe ich auch das Urheberrecht. Auf jeden Fall eine interessante Konstellation.
 
@pandabaer: Ich meinte es auch so, mit gesundem Menschenverstand wäre es auch klar gewesen: http://www.frankfurter-magazin.de/?p=1033
 
@Rumulus: Das kann ich nur unterstreichen!
 
Na hoffentlich werden jetzt nicht einfach alle Fotos einfach dort reingehauen die Facebook so gesammelt hat, ich denke da an die nicht aktiven Accounts. Laut AGB von facebook hat man seine Rechte an den Bilder und Texten ja abgegeben oder wie war das ?
 
verstehe nicht, wie jemand freiwillig, seine eigenen bilder ins i-net stellen kann.
 
@james_blond: Was kann man daran nicht verstehen. Ich habe weder was zu verbergen oder zu befürchten. Du kannst gerne auf meinem Foto einen Affen malen oder mich mit PS 50 kg schwerer machen. Wenn man Geld damit verdienen will stellt man es ja auch ins WEB nur halt nicht auf FB sondern auf Shutterstock etc...!
 
@james_blond: Gibt auch Menschen, die nicht next door mit ihrer Familie oder Freunden leben sondern wie heute auch normal einfach mal in einem anderen Land oder Kontinent. Da kann man sich schlecht Treffen um auf dem neuesten Stand zu bleiben und einfach mal paar Bilder zu zeigen. Und es gibt genug Möglichkeiten, nicht nur auf Facebook bezogen, dass nur die Leute die Bilder sehen, die sie auch sehen sollen.
 
@james_blond: Willkommen im 21. Jahrhundert....
 
Irgendwie gehet dieser Facebook-Trend vollkommen an mir vorbei...
 
@reZss: So hat mein Opa damals auch den Anschluss verloren.
 
Merkwürdig. Diese "Lightbox" wird überall als schick und als Feature beworben. Ich finde das im Gegensatz total nervig, wenn für jedes Bild wieder ein neues Fenster aufgeht, was den Rest der Seite verdeckt und unbenutzbar macht. Und auf jeder Seite darf man wieder suchen oder raten, wo denn das Symbol zum Schließen auftaucht. Links oben, rechts oben, evtl. nur beim Drüberzeigen... Tut mir leid, aber ich sehe da den Fortschritt nicht.
 
@der_ingo: du verstehst es falsch. das was winfuture hier benutzt ist keine lightbox ;) sieh hier:http://www.cabel.name/2008/02/fancyzoom-10.html
 
@mr.chack: Nein, genau das meine ich. Hier ist dann oben links ein X zum Schließen. Andere haben das X dann rechts oder blenden es erst ein, wenn man die richtige Ecke berührt. Einige schließen das Bild, wenn man draufklickt, andere zeigen das nächste Bild an. Dafür hat der Browser Bedienelemente, an die man sich gewohnt hat. Dazu brauchts kein auch noch verzögert einblendendes, animiertes Bild, was irgendwie aufploppt.
 
Für mich bleibt flickr die seriöse Fotocommunity Nummer 1. Sehr gut bedienbar und meine Fotos können unbegrenzt groß sein und die Datei bleibt Original (keine Komprimierung). Ich kann die Fotos mit Tags versehen und eine Lizenzierung festlegen.
Ich mag Facebook, da ich dort viele Kontakte knüpfe, aber meine Fotos würde ich denen nicht anvertrauen.
 
@Morku90: seriös? Nicht, seit yahoo da das Ruder übernommen hat...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check