Analysten: Keine Windows 7-Tablets bis Mitte 2011

Notebook Geht es nach Marktbeobachtern verliert Microsoft derzeit im Tablet-Bereich zunehmend Boden an die Konkurrenz. Es werde wohl noch bis mindestens Mitte 2011 dauern, bis wettbewerbsfähige Windows-Tablets auf den Markt kommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
exoPC - Slate .... ist das kein gutes gerät?
 
Ach Leute, das ist doch sowas von egal ob Microsoft nun mit Windows auf der aktuellen Tablet-Generation vertreten ist oder nicht. Sämtliche vorgestellte Tablets zeichnen sich doch nun wirklich nicht durch besondere Leistungsfähigkeit aus die ein Desktop-Windows rechtfertigen würden. Es sind nur Applauncher mit ein bißchen was drumherum. Wenn man Windows und Tablet heutzutage sinnvoll kombinieren will, nimmt man nen convertible Laptop und keins von diesen Medienkonsumgeräten. Für sowas wär mir allein schon die Windowslizenz viel zu schade.
 
@DennisMoore: Naja ein Desktop Windows auf so nen Grabbelkasten zu nageln halte ich auch nicht für sinnvoll, aber die Rahmenbedingungen, nämlich die freie Auswahl was ich wo kaufe und was ich installiere, und die Windows Basis ist schon was schönes. Ich bräuchte nicht mal ein vollständiges Tatsch Display... eine imaginäre Tastaturmit seitlichem Trackpad würden mir reichen. so könnte man wenn zb. das Scrollen mit so nem Ball ähnlichen Ding realisiert wäre, das Ding wirklich wie n Buch halten, ohne ständig den Schirm säubern zu müssen, weil man ja bei ipad und co. drauf rumschmiert... wenn man eine digitale Bildschirmtastatur hätte, die natürlich per touch funzen würde, würde man die Eingabe ja schon gewährleisten - und das is ja nur ne Treiber Geschichte und Anwendungen müssten dafür nicht angepasst werden... ich denke schon, dass sich Microsoft hier viel entgehen lässt. und doch hoffe ich, dass sie irgendwann auf den Tabletmarkt kommen und dann was richtig gutes bieten, was einem Laptop wirklich ehrenbürtig ist, in puncto Anwendungsvielfalt (bestehende Windows Progs lassen sich nutzen) sowie Leistungsfähigkeit und auch Akkuleistung...das würde ich sofort kaufen. Son popeligen App Launcher, der quasi nur ne Plattform ist, um appstore zu rechtfertigen, sowas brauch ich nich. das hab ich auf m Telefon, das muss reichen.
 
@Rikibu: Find ich auch. Darum hab ich mir das hier gekauft -> http://tinyurl.com/34fuctr ... Ist zwar extrem teuer, aber die Hardware ist halt auch extrem gut. Besonders das Multitouch-Display. Exakt, schnell und es verschmiert nicht. Ich mußte es in den Monaten die ich das Ding habe nur 1x abputzen, und zwar als ich aus versehen und überraschend draufgeniest habe :-$. Fettpfoten gibts da jedenfalls nicht. Oh, und die Windows 7 Bildschirmtastatur ist klasse, genauso wie der klassische IBM-TrackPoint. Wenns so eine Geräteklasse in günstig gäbe, wäre Windows 7 sicherlich interessant dafür.
 
@DennisMoore: puh, nich schlecht, aber auch ganz schöner preis... wenn das n bissel billiger wär, wär das ein sehr schönes gerät.
 
@Rikibu: Naja, wenns ein bissl billiger wär, wärs auch wider ein bissl schlechter. Aber es gibt von der Modellreihe natürlich auch noch günstigere Gräte mit anderen CPUs, weniger RAM usw. Wichtig ist IMHO auch dass man bei etwas teureren Geräten auch Businesssupport erhält, und zwar 3 Jahre lang. Bei meinem Geät hat z.B. die Pfeil-hoch-Taste gequeitscht. Hatte binnen 24 Stunden eine neue Tastatur im Haus und der Umbau hat genauso lange gedauert wie ein Fischstäbchen braucht um von einer Seite braun zu werden ^^
 
@DennisMoore: Jep ich habe hier z.B. ein Archos 9 mit W7 und das reagiert echt schrecklich langsam. Das resitive Display ist ziehmlich träge und ungenau auch die Stifteingabe stinkt mir zum Himmel.
 
Ich möchte doch den anal-lysikern widersprechen, die doch glauben, meine Konsumgewohnheiten einschätzen zu können. Solange es kein Tablet gibt, welches auf Windows 7 aufbaut, und damit meine ich nicht so ein App lastiges Gehabe, sondern ich möchte meine Windows Anwendungen damit nutzen die ich schon gekauft habe, werde ich kein Tablet auch nur in Erwägung ziehen. Zum Rumspielen hab ich n Smartphone, dafür brauch ich kein Brettchen als Appanzeiger... Wenn ein Tablet, dann muss das schon als Desktop ERsatz brauchbar sein, also auch genug Dampf im Gehäuse vorhanden sein und auch genügend Flexibilität bieten - und das bietet bisher kein Tablet - vielmehr verpflichtet man sich ein jeweiliges App Monopol zu unterstützen... und das mag ich partout nicht.
 
@Rikibu:
Zumindest das iPad ist aber nicht als Desktop Ersatz gedacht sondern als Erweiterung, sozusagen als langer mobiler Arm zum Desktop. Das Konzept scheint sich auszuzahlen. Ich persönlich brauche nur einen Rechner im Haushalt und wenn ich mit diversen Peripheriegeräten auf die Daten auf diesem Rechner zugreifen kann, reicht mir das vollkommen aus. Alles produktive erledige ich am Schreibtisch und alles andere kann ich on-the-go machen. (Ps, ich hab kein iPad ;) )
 
Das sind analysten, die müssen es auf jedenfall wissen.
Boah wie mich diese Schleimbeutel von Analysten ankotzen ;-(
 
@james_blond: die können ja reden was sie wollen, das eigentlich verrückte ist, dass man anhand dieser mutmaßungen bereits die Börsenkurse von Unternehmen steuert, weil jetzt schon gekauft, verkauft wird... absolut verrückt... morgen melden die was anderes und die heute gekauften Aktien werden sofort wieder abgestoßen. Es wird nicht mal mit wirklichen Waren gehandelt, das ist das Absurdum an dieser Analystenzunft...
 
wenn ich an courier denke- ist microsoft gar nicht so weit weg von einem funktionierenden und ansprechenden tablet. schade, das es eingestellt wurde.
 
Nur komisch dass auf meinem Motion Tablet M1400 bereits seit 2 Jahren Windows 7 läuft...
 
@R-S: Zu doof das die Final von Windows 7 am 22. Oktober erst 1 Jahr alt wird :D
 
Wer wirklich Windows 7 auf einem Tablet bevorzugt, dem ist auch nicht zu helfen. So ein "Fullsize"-OS ist einfach nicht designt für diese Geräte, auch wenn es MS uns einreden möchte.
 
@tk69: Kapiert hier aber kaum einer. Gibt ja schon Win7 Tablets sollen sie einfach mal testen und erleben das es einfach nicht passt.
 
@tk69: es muss ja nicht die Desktopvariante in 64 Bit sein. Die meisten wollen aber die RAhmenbedingungen eines Windows 7, sprich Multitasking,die Möglichkeit seine bestehenden Anwendungen zu installieren,freie Browserwahl,usw. usw. Natürlich muss es sich der Akkulaufzeit wegen um eine angepasste Windows 7 Tablet Edition handelt. Was will ich mit komplexen Netzwerkdiensten oder Dateiindexierung usw? Das muss natürlich alles raus. und auf mobile Nutzung hin optimiert werden...
 
@Rikibu: ...und geht bei der GUI weiter.
 
@tk69: gäbe es windows 7 tablets würde dies nicht automatisch bedeuten ads dies ein kassenschlager wäre. viele applikationen sind nicht auf touch optimist Und würden sic dementsprechend bedienen lassen.
 
@Balu2004: Eben, es gab ja vor iPad-Zeiten schon 'ne ganze Weile Tablets mit Windows.
 
Und wie stehts um Embeddet Compact 7 welches im December rauskommen soll ? Sah schon sehr cool aus in den früheren Videos...
 
1. Ich möchte kein Maus und Tastatur optimiertes OS auf einem Touch-Device! 2. Mit den nötigen Treibern kann man zwar die verbreiteten Windows, OS X und Linux OS's betreiben, das Gefühl bleibt aber ein gemischtes...
 
@AlexKeller: Da gebe ich dir recht. Ein os muss komplett auf Touch ausgelegt sein. Ein Maus/Tastatur os,welches auf Touch umgebogen wird, wird nie ein erfolgreiches Touch os sein.
 
Es ist schon heftig, wie lange die Konkurrenz braucht. Nächstes Jahr kommt das iPad 2. Und erst dann rechnet man hier mit Konkurrenz win7 tablets. Apple bringt iPhone raus, Konkurrenz hechelt nach und baut iPhone Klone.nun dasselbe nun bei tablets. Ich würde mir mal wünschen das eine nicht Apple Firma mit einem Produkt den Markt so richtig aufmischtt, und Apple mal nachziehen muss. Aber so rennen sie alle Apple hinterher.
 
Die Chinesen sind wie immer vorne dabei.

Bei Ebay gibts zahlreiche gutaussehen Tablets mit Windows 7.

Diese beachtet keiner.

Aber wenn nach 2 Jahren unsere Markenhersteller mal ein Tablet mit Windows 7 rausbringt dann entdeckt man diese auch und dann heißt es wieder das die Chinesen alles kopieren ...

Das gleiche war es mit der Dual Sim Karte fürs Handy.
Gab es aus China schon ewig. Jetzt bringen es auch die Markenhersteller.
 
@andi1983: Hast du schon mal versucht, so ein China Produkt zu bedienen? Die bügeln einfach ein normales Windows auf ein sogenanntes "Tablet" drauf, ohne sich darum zu kümmern, das die Programm die es dazu gibt (meist auch noch ohne Lizenz) zwangsweise eine echte Tastatur brauchen und gar kein Touch unterstützten. Außerdem sind die Dinger meist so Leistungsschwach, das selbst uralte Software ruckelt. Vernünftiges Design (sowohl von Software als auch bei der Hardware) benötigt viel Zeit und Erfahrung. Bei den Dual-SIM Handy's war es das gleiche: Dicker und schwerer als ein normales Handy, gemixte Bedienung mit Finger und Stift, und alle 2 Stunden ans Stromnetz. Da warte ich doch lieber, bis die Technik ausgereift ist und auch die Lizenz Fragen geklärt sind.
 
@torweh: Also zum China - Windows Tablet kann ich nichts sagen.

Aber zum 10 Zoll Android 2.1 Tablet aus China. Habe ich selber von Ebay ersteigert. Bin rundum zufrieden damit.

Es hat genauso 1 Ghz wie auch das Ipad auch.
Habe es sowieso nur zum Zweck des Ebook Readers gekauft.

Dual Sim Handy muss ich auch wiedersprechen. Ich meine die Iphone Fälschungen. Die hatten alle 2 Sim Karten und waren auch nicht schwerer als ein Iphone.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte