SMS-Verbot am Steuer reduziert Unfall-Risiko nicht

Forschung & Wissenschaft Das Unfall-Risiko wird nicht reduziert, wenn Fahrern die Nutzung ihres Handys zum Lesen und Schreiben von Kurznachrichten verboten wird. Dies zeigt eine Untersuchung in den USA. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das dürfte jedem Autofahrer in Deutschland, der keine Freisprecheinrichtung besitzt bekannt sein ^^ Wenns klingelt geht man halt ran und wer hält dafür schon an? Zumal man nicht überall einfach mal so anhalten kann...
 
@DataLohr: Ich weiß ja nicht, wie wichtig Du und Deine Gespräche sind, aber ich zum Beispiel gehe nicht ran, wenn es beim Fahren klingelt...
 
@Luxo: Jepp, entweder Freisprechanlage oder Handy aus (das funktioniert wirklich). ;-) Wer SMS während der Fahrt schreibt, der ist sowieso lebensmüde. Ein Kumpel von mir konnte das auch immer. Schlenker hier und Schlenker da. Ich bin da immer tausend Tode gestorben. Ist auch alles immer so megawichtig. Dabei sollte man bedenken, dass es nur ein Universum gibt und nicht jeder der Mittelpunkt sein kann. ^^
 
@wersi_scala: Vorgestern kam mir so ein Bengel auf dem Fahrrad entgegen: Stöpsel im Ohr, freihändig am Fahren und dabei am SMS-Schreiben. Muss wohl am Alter liegen, aber mich würde sowas mit Sicherheit das Leben kosten. ^^
 
@Luxo: Ich gehe ran und es sind wichtige Anrufe wo man nicht einfach rangehen kann. Sicherlich ist es gefährlich, aber was soll man tuen? Headset und Freisprecheinrichtung! Headset hab ich, aber Akku hält offt nicht so lange. Freisprecheinrichtung hab ich nicht. Und nachrüsten lohnt bei meinem Auto net. Man telefoniert ja nicht wegen dem Abendessen. Man geht ran weils wichtig ist. (Geschäftlich)
 
@refilix: Bitte? Ne Freisprecheinrichtung lohnt sich nicht nachzurüsten? Wenn du nicht einmal bereit bist knappe 30€ für eine einigermaßen anständige Freisprecheinrichtung auszugeben um dein und vor allem das Leben von andern zu schützen, dann wäre es vielleicht besser dir gleich den Führerschein zu entziehen. Mag vielleicht daran liegen, dass ich den Führerschein erst seit 3 Monaten habe, aber sowas geht nunmal gar nicht!
 
@Dude-01: Vor allem jemand, der sich als Geschäftsmann tituliert, sollte die paar Kröten für sowas übrig haben, wenn er es ständig braucht.
 
@Dude-01: 30€ vernünftig? Ich verstehe unter Vernünftiger Freisprecheinrichtung alles was ab 200€ los geht. Und das lasse ich nicht in mein Auto einbauen wenn ich Plane nächstes Jahr mein Auto zu verkaufen. Ins neue vieleicht, ja darüber kann man nachdenken....
 
@DON666: auch wenn du es nicht fassen kannst. auch Selbstständige haben ein Budget womit Sie umgehen müssen. Und es sind halt nicht einfach mal ein paar Kröten. Anscheint habt ihr einen anderen Anspruch an technik als ich...
 
@refilix: Wir reden hier nicht von einer Super Dollen Freisprecheinrichtung sondern von einer die in der Lage ist per Ansage die Anrufe anzunehmen damit du eben nichto stark abgelenkt bist wie wenn du erstmal aufs Handy gucken musst und es dann vielleicht noch die ganze Zeit mit einer Hand weiter fährst. Das kannst du drehen und wenden wie du willst aber was du machst ist einfach nur dumm! Du gefährdest dich und andere und versuchst es noch zu rechtfertigen!
 
@Dude-01: Wenn hier alle so scheinheilig tuen, wer sind dann die Leute die am Steuer telefonieren? Scheinbar wills jetzt keiner gewesen sein und schnell wird alles böse geredet ;)
 
@Dude-01: Sag mal hörst du überhaupt zu? Ich hab nichts gegen Headset oder Freisprecheinrichtungen. Nur ich hab kein bock auf ein billig Freisprecheinrichtung wo man nichts versteht, nicht funktioniert oder Kabel durch die gegend fliegen. Und übrigens mein Headset hat mich 60€ gekostet. Also geizig bin ich bei sowas nicht. Aber auch ein 60€ Headset geht mal der Akku aus. Und weiste was...komm in meine Lage, Zeitdruck, ständig unterwegs und die Technik versagt. Und du willst mir erklären das ich dumm bin? Laber keinen misst...
 
@alexlg89: Na, hier geht's auch primär um das SMS-Schreiben. Telefonieren kann ich noch nachvollziehen, aber wie oben schon gesagt, SMS schreiben während der Fahrt ist absolut lebensgefährlich. Ich hab's vor ein paar Jahren mal spasseshalber ausprobiert. Lebensgefährlich im höchsten Grade, dagegen ist telefonieren am Steuer ein Witz.
 
@refilix: Doch, ich bleib bei meiner Aussage Alleine durch eine Aussage, dass eine 30€ Freisprecheinrichtung nur mieses Qualität abliefern würde bestätigt mein Vorurteil das du dich nicht einmal mit dem Thema etwas länger auseinander gesetzt hast. Und unter Zeitdruck und mit dem Handy am Ohr zu fahren sind zwei Komponenten wo ich nur noch den Kopf schütteln kann.
 
@wersi_scala: Ging mir ähnlich. Ist einfach nur Chaos pur am Steuer mal eben mit dem Touchscreen-Handy ne SMS zu verfassen. Dann warte ich doch lieber bis ich mal irgendwo anhalten kann und tippe in 30 Sekunden die Sms. So viel Zeit sollte sein. Allerdings sehe ich das mit dem Telefonieren ein wenig anders. Da ich sowieso immer nur eine Hand am steuer habe, finde ICH persönlich das Telefonieren am Steuer genau so "gefährlich" wie mit einer Hand zu fahren.
 
@Dude-01: Aus meiner sicht hast du dich damit nicht beschäftigt. Und aus meiner sicht bist du naiv und unerfahren was das Thema angeht. Und du begreifst ja nichtmal das ich garnicht läugne das Telefonieren am Steuer gefährlich ist. Nur denke ich nicht in schwarz weiss kategorien wie du. das ist alles....
 
@alexlg89: Kommt immer drauf an, ob man ein Schalt- oder Automatikgetriebe in der Karre hat... Mit Schaltung kannste das ziemlich knicken, jedenfalls abseits der Autobahn.
 
@refilix: hmm... Du musst ja schon ein eigenartiges Headset haben. Mein Mann im Ohr hat vor ca. 2 Jahren 35Euro gekostet (von Plantronics) und der Akku hält ca. 8h reine Telefoniererei durch (Standby so bei 180h glaube ich). Alle zwei bis drei Tage kommt das Ding für eine knappe Stunde an's Ladegerät und dann ist das gut. Verstehe Dein Problem nicht (und kann Deine Einstellung auch in keinster Weise nachvollziehen... soooo wichtig kann ein Telefonat nicht sein, dass man dafür anderer Leute Leben auf's Spiel setzen muss!!)
 
@Luxo: Die Menschheit muss damit mal anfangen! In einigen Jahren wird uns die Evolution davor schützen, indem sie uns noch 2 weitere Augen schenkt.
 
@Luxo: Ich geh nicht mal ran, wenn ich schon vorher sehe wer anruft...so nach dem Motto...na was gibts neues.? hat dich nen Scheißdreck zu intressieren..wär mal ne ehrliche Antwort.
 
@DataLohr: http://www.youtube.com/watch?v=8I54mlK0kVw&feature=player_embedded

Ich hoffe, du überdenkst deine arrogante Denkweise.
 
@DataLohr: Sag mal geht's noch? Ständig begegne ich auf Schnellstraßen Idioten mit Handy am Ohr. Mittelere Spur auf der A3 und langsam.

Aber wesntlich ernster: die beiden rechten Spuren führen zu einem Gewerbegebiet / Parkplatz, nur die linke in die City. Was macht die Tussi neben mir? fährt natürlich in der Mitte vor sich hin mit Tele am Ohr.

Und dann an der Kurve nach rechts bzw. der linken Spur gerade aus? Klaro! Beinahe in mich rein gefahren, weil sie der Meinung war Mitte==Links => fahr doch einfach weiter.

Die hat es glücklicherweise nicht geschafft rein zu fahren, aber danach erst einmal viel Abstand gesucht. Hatte wohl Angst bekommen, dass es sonst eine Anzeige setzt. Verdient hätte sie sie ja.
 
Man achtet wenn es verboten ist noch mehr darauf nicht erwischt zu werden und baut dann erst recht einen Unfall. Was eine ironische Wendung.
 
@sinni800: So ein Denken auch! Ja, genau das sagen die Filesharing Betreiben auch. Und wenn sie dann zahlen müssen sind sie am Heulen. Und das es beim Telefonieren oder SMS schreiben Menschenleben kosten könnte ist ja egal, oder? Ich finde, es müsste wirklich hart Bestraft werden. In meinen Augen nichts anders als Alcohol am Steuer! Sorry, aber das ist meine Meinung. -klick jetzt!
 
@Jack21: Nee, zumindest von mir kein Minus, das wär zu billig. Mich interessiert eher, wieso du der Meinung bist, Alkohol am Steuer sollte hart bestraft werden. Solange ich keine Promillegrenze überschreite, kann ich ganz legal statt ner Cola auch ein Fläschchen Pils beim Autofahren trinken, da kann mir keiner was!
 
@DON666: statt Pils bitte *Lieblingsmarke* einsetzen :)
 
@DON666: So langs kein Doppelbock mit X Umdrehungen ist die dich schwummerig werden lässt ists in Ordnung. So lang du eben keine Gefahr für andere wirst weil du Schlangenlinien ziehst ;)
 
@Jack21: Ich finde eine ein Gespräch am Handy lenkt weniger ab, als das herumfummeln an dem Radio. Wenn ich beim telefonieren mit meinem Handy in meinem Auto mit Automatikgetriebe fahre, dann schaue ich auf die Straße und hab das Auto dank Servo auch noch mit einer Hand besser unter Kontrolle, als manche Leute die auf der Straße bei voller Konzentration wegen ihrer fehlenden Fahrerfahrung, Unsicherheit und einfacher Unfähigkeit herum fahren dürfen. Was ich damit sagen will...es gibt tausend Sachen die in einem Auto mehr ablenken, als mit einem Handy telefonieren. SMS schreiben und das Navi bedienen sind für mich dabei auf Platz Nr. 1....
 
Ich glaube die Studie ist Blödsinn. Ich beobachte das an mir selber wenn das Kack Headset wieder mal keinen Saft hat und ich normal ans Telefon gehe, bin ich nunmal stark abgelenkt. Da hat jemand ein problem am telefon oder kack dich grade an und man konzentriert sichs aufs Verkehr? Also ich kann das net. Hatte auch schon beinahe unfälle deswegen. Die sollten einfach Integrierte Freisprecheinrichtungen bei Autos als Serie machen. Vom Dacia Logan bis zum Mercedes sollte einfach jedes Auto das Automatisch bekommen. Und ich wette die Unfälle gehen zurück und mit dem Telefonieren verbundenen Geldstrafen auch. Aber ist nicht im interesse des Staates...^^
 
@refilix: Ich finde jeder Mensch sollte von Geburt an Gehirn bekommen, damit er seine Fehler die er selbst schon bemerkt nicht weiter macht ^^
 
@FischFuss: Undi ich finde das jeder so ehrlich zu sich selber sein sollte und von sich nicht auf andere schließen sollte. Und anscheint hast du nichtmal verstanden was ich gesagt habe. Und ich weis ja....anscheint habt ihr alle so ein entspanntes Leben das ihr euch keinen Fehler erlaubt.
 
@refilix: Ich glaube du hast nicht verstanden worum es geht. Warum sollte der Staat dafür Sorge tragen, dass du beim Auto fahren wegen des Telefonierens nicht gegen einen Baum fährst? Du hast einen Führerschein erworben und bescheinigst damit anderen Autofahrern gleichzeitig, dass du in der Lage bist, dein Fahrzeug sicher zu führen. Dazu gehört auch, dass man beim Auto fahren nicht telefoniert! Wenn du nun unbedingt telefonieren willst und deswegen schon beinahe Unfälle gebaut hast, ist das ganz alleine dein Problem. Wir leben hier nicht inden USA, wo man wegen so einem gehirnamputierten Scheiß den Autohersteller verklagen kann - gott sei dank. Die beste Methode, damit du das lernst ist, dass dir mal jemand wegen sowas richtig reinfährt und dabei dein Kind, dein Freund oder deine Frau/Freundin tötet. Nur so raffst du das.. Vielleicht liest du dir nochmal den Kommentar von FischFuss durch. Hättest du ein Gehirn, hättest du dir diesen total schwachsinnigen Kommentar sparen können. Nutze dein Hirn, dann wird es dir nämlich sagen "Auto fahren? Da muss ich konzentriert sein. Jetzt noch telefonieren? Nein!".
 
Was für ein Schund! Selbstverständlich erhöht es das Unfallrisiko, wenn man vom Fahren bzw. vom Verkehr ablenekt wird! Sei es nun durch SMS schreiben/lesen oder durch etwas anderes! ... Warum gibt es immer wieder Studien mit hirnrissigen Ergebnissen, obwohl man einfach nur mal den gesunden Menschenverstand einschalten müsste?
 
@King_Rollo: jedem mit ein bisschen Hausverstand ist das durchaus bewusst. Das Ziel der Studie war aber schlicht ein ganz anderes. Nämlich ob das VERBOT eine steigerung der Verkehrssicherheit gebracht hat, oder eben wie in diesem Fall, auch nicht gebracht hat. Die Studie hat also GARNIX damit zu tun obs SMSen ablenkt oder nicht, sondern ob das Verbot sinn macht oder nicht. Und das tut es lt. dieser Statistik nicht, wohl aus den Gründen die refilix aufgeführt hat. Lesen - Denken - Posten ;)
 
@Deathdrep: Dann ist scheinbar das Bußgeld zu niedrig. Ab 1.000USD dürften sich auch die letzten Idi*ten ans Verbot halten. Wenn nicht, wird die Dummheit spätestens beim Unfall durch den Handy-Provider schriftlich belegt werden können (Zeit wann SMS verschickt wurde).
 
@Deathdrep: Da muss ich dir recht geben. Aber: SMS'en lenkt ab --> erhöhte Unfallgefahr --> Verbot ist gerechtfertigt. Ganz einfache logische Kette. ... Im Nachhinein mit einer Studie zeigen zu wollen, dass die Unfallgefahr mit dem Verbot nicht zurückgegangen ist ändert nichts daran, dass das Verbot sinnvoll ist.
 
sind amerikanische autofahrer wirklich so representativ ?
als ich in den USA war hab ich an einem Tag so viele Autounfälle gesehen wie in Deutschland im ganzen Jahr nicht. Die fahren einfach so... Die Studie ist echt unglaubwürdig.
 
Wer klickt denn da auf Minus? Wenn -=[J]=- das so erlebt hat, kann er doch nichts dafür...
 
@DON666: vorallem stimmt es ja auch noch...^^
 
@refilix: Schon klar das du zustimmst, du gehörst ja zu denen, die ständig Unfälle bauen..
 
Es hält sich eh keiner dran. Und SMS schreiben wird jetzt so gemacht, dass man von außen das Handy möglichst nicht sieht, also der Blickweg zur Straße nur noch größer wird. Von daher überrascht mich so eine Studie nicht.
 
...sprach die Autoindustrie....p.s rauchen ist ja auch nicht sooo gefährlich.
 
Also weiterhin auf dem Motorrad SMS schreiben.. super!
 
Eine Studie nach dem Motto: " Es ist verboten., also machts keiner, nun schauen wir, was bei rausgekommen ist".
 
in den USA auch kein wunder ... da stehen eh alle im stau! ;)
 
Tja, kommt davon wenn man den Menschen alles verbietet. Sie halten sich nicht dran und alles wird noch schlimmer weil sie sich vor den Ordnungsbehörden verstecken wollen.
 
Es gibt ein SMS-Verbot beim Autofahren, hoffe hier nicht oder? Aber zum Glück gibt es noch Notebooks für email, myspace, twitter, facebook, stayfriends, icq, msn, skype, lastfm und man kann sms auch über das Internet verschicken.
 
WTF? Natürlich bringt ein SMS-Verbot beim Autofahren keinen Vorteil bei der Unfallstatistik, denn wer so doof ist auf die Idee zu kommen während dem Fahren eine SMS zu schreiben, der überlebt auf der Straße sowieso nicht lange. Beim Telefonieren kann man wenigstens noch schauen, aber SMS Schreiben schaffen 98% der Bevölkerung nicht, ohne auf die Tasten/das Display zu starren.
 
wenn ich am fenster eine rauche- sehe ich geschätzt in jedem 3. auto, das dort jemand mit nem handy rumfummelt. das ganze in einer 30 zone in einer bewohnten gegend mit kindergarten und schule und vielen alten menschen. nennt mich sadistisch, aber wenn ich könnte wie ich wollte, würde ich jeden einzelnen anhalten und das handy verschrotten. ich kann nicht einfach dabei zusehen, wie andere mit dem leben unbeteiligter spielen. irgendwann ist dann auch mal game over angesagt.
 
SMS am Steuer finde ich absurd schwer. Strafen für Telefonieren am Steuer und erst recht auf dem Fahrrad finde ich ich dagegen absurd. Schließlich fummelt der eine am Radio, sucht nebenbei die passende CD raucht etc. etc. all das ist auch ok. Und wieso Handy auf dem Fahrrad 25 Euro kostet, aber kein Licht beim Fahrrad nur 15 Euro kostet, das soll mir mal einre erklären! Kein Licht ist deutlich gefährlicher und ich wette auch viel häufigere Unfallursache.
 
Was für ein Dünnschiss, natürlich steigt das Risiko wenn man seine Augen nicht auf die Straße sondern auf sein Handy richtet.
 
Soweit ich weiß ist das Sms schreiben während der Fahrt bei uns sowieso schon verboten. Denke der Wortlaut des Paragraphen 23 StVO ist da eindeutig: "Dem Fahrzeugführer ist die Benutzung eines Mobil- oder Autotelefons untersagt, wenn er hierfür das Mobiltelefon oder den Hörer des Autotelefons aufnimmt oder hält. Dies gilt nicht, wenn das Fahrzeug steht und bei Kraftfahrzeugen der Motor ausgeschaltet ist."

Kostet 40 Euro und ein Punkt. Da kann man sich als Geschäftsmann zwei Mal erwischen lassen, dann hat man die Kohle für ne Freisprecheinrichtung, oder ein Headset auch verballert und nix gespart.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles