Google bot sich für unter 1 Mio. Dollar zum Kauf an

Wirtschaft & Firmen Auch wenn es sich viele Menschen heute kaum noch vorstellen können: Es gab eine Zeit vor Google. Damals war die Internetlandschaft von anderen Namen geprägt, unter anderem vom Internetportal Excite. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hinterher kann man immer sagen: hätte, wäre, könnte...
Insofern war es auch kein Fehler - denn zur damaligen Zeit konnte man nur nach den vorhandenen Informationen handeln...
 
@Xionic: Schon richtig, aber Excite war ja schon recht früh auf dem Weg zu einem Portal als eine richtige Suchmaschine, von daher haben Fehlentscheidungen eine gewisse Tradition bei dem Laden. Aber wenigstens hatten sie verglichen mit Yahoo! ein anständiges Design... das muß man ihnen lassen.
 
@Xionic: Außerdem macht Google ja das große Spektrum an verschiedenen Diensten aus. Maps, Android, Goggles... Wäre Google aufgekauft worden, würde die Welt mit Sicherheit heute andere Alternativen für besagten Portalen haben.
 
@Xionic: Ja solche Fehler passierem doch Jedem mal. Ich habe damals z.B. im Usenet die Entstehung von Jamba und co. miterlebt. Allerdings ging es da noch nicht um Klingeltöne, sondern "nur" um Netzbetreiberlogos, was einige Nokia Handies konnten. Ich hatte damals nur müde gelächelt, als sie dann erstmals eine kleine Webseite eingerichtet hatten, wo sie pauschal für 5 Betreiberlogos 5 DM haben wollten. Wenn ich nur damals geahnt hätte, was da mal draus wird...
 
@Xionic: Ich hatte Anfang der 90er ein mittelgroßes Paket Mannesmann-Aktien. Die habe ich verkauft, kurz bevor die Handys zu boomen anfingen und die Mannesmann-Aktien explodierten. Mit meinem Gewinn war ich damals zufrieden, aber zwei Jahre später hätte ich das Geld verdoppeln können. Insofern hast Du völlig Recht: keiner kann in die Zukunft sehen.
 
@HastaLaVista: Es kann auch anderes kommen. Ich lacht Heute noch mit wohlgefallen über die Gruppe junger arroganter Männer, die sich 2000 während der Pause bei einem Einstufungstests für einen Ausbildungsplatz bei einem großen deutschen Unternehmen damit gebrüstet haben, frisch auf den Markt gekommene Infineon Aktien für 5.000 DM gezeichnet zu haben...
 
@Xionic: Vorallem hätte sich dann auch die Zeitlinie verändert :D Eine Übernahme bleibt ja nicht konsequenzlos, Google hätte sich ganz anders entwickelt, vielleicht garnicht.
 
@Xionic: Mein Vater hatte die Chance Telekom Aktien zu kaufen... Sind damals hochgegangen wie nix.
 
@Xionic: Genau so ist es. Und wenn die Google damals übernommen hätten, wärs sicherlich nicht das heutige Google, sondern komplett anderes, da es da erst aufgebaut wurde. Ein Wechsel beim Management hätte zu einem komplett anderem Unternehmen geführt.
 
Ask.com mittelmäßig erfolgreich? Ich frage mich ja noch immer, wer diese Suchmaschine nutzt, ich persönlich konnte damit nie etwas anfangen.
 
@eN-t: die bei der serie "paradox" haben immer die ask startseite offen :)
 
@eN-t: Ich kenn nur diese Ask-toolbar, die mit Nero installiert wird, wird auch von viele anti-virus programmen geblockt
 
@JasonLA: wer sich so ne toolbar installiert ist selbst schuld, man am anfang schön wählen ob sich da was installieren darf.
 
@Iceblue@C4U: Ich meine mich zu erinnern, dass man diese Wahl bei Nero nicht hat und dass sich diese Toolbar immer installiert. Aber ich bin mir nicht sicher, die Bloatware Nero nutze ich selber schon seit Jahren nicht mehr.
 
@ElGrande-CG: Du kannst die Ask Toolbar abwählen. Ist allerdings alles sehr versteckt
 
@eN-t: das gehört in die viren siganturen unter unerwünschte programme mehr nicht^^
 
das kann man so aber nicht sagen. unter Sergey hat es den marktwert.. wer weiß was excite damit angestellt hätte.
 
@maxerl123: Jepp, gerade die unorthodoxen Wege der Neu-Unternehmer haben Google zum heutigen Marktwert geführt. Eingegliedert in ein Portal wäre Google vielleicht zu einer reinen Webseitensuche innerhalb von Excite degeneriert... dank Vorstand und Management-Etagen bei Excite wären viele Investitionen nie im Leben abgesegnet worden. Man sieht bei Apple ja sehr schön, wie stark der Markenname an eine Person gebunden sein kann.
 
hehe, excite von 1996 ;) http://web.archive.org/web/19961022175004/http://www07.excite.com/
 
@Erazor84: joa schon krasser unterschied im vergleich zu http://www.excite.de/ heute sieht man auf der startseite erstma gleich paar titten, ohne gehts ja kaum noch...
 
@DataLohr: The internet is for porn ;)
 
tja, wenn und hätte, man kann das doch vorher nie so wissen. und wer weiß vielleicht wäre google auch unter excite untergegangen.
 
@james_blond: Insofern wäre es in der Tat besser gewesen, wenn Excite Google gekauft hätte :P
 
@Kuli: Kann man nach deiner Begründung dafür fragen? Würde mich durchaus interessieren.
 
@puffi: Bin einfach kein großer Google-Freund, das ist alles
 
@Kuli: Dafür nutzt du garantiert mindestens einen der Dienste von Google.
 
@TamCore: und? selbst wenn er 5 dienste von denen nutzt muss er die firma nicht symphatisch finden... ich nutze auch openoffice finds aber beschissen, hab aber kein geld für ms office. ich lebe in deutschland (und eu) und finde die politik/menschen/gesetze trotzdem scheisse, hab aber kein geld zum auswandern
 
@Nippelnuckler: das is doch Quatsch (Apfel- / Birnenvergleich). Dir fehlt die Vorraussetzung für eine Änderung, ihm (Kuli) hingegen steht es frei was Anderes zu nutzen.
 
Ach, wenn ich damals nur Apple Aktien gekauft hätte... ;)
 
@pandabaer:
hach, hätte ich nur google aktien gekauft :-)
 
@james_blond: Facebook...
 
@puffi:
die werde ich im auge behalten^^
 
@puffi: Die kannst du nichtmal kaufen!
 
Hätte Hätte, Es hätte auch ganz anders laufen können, und Google wäre nach 2 jahren schon wieder in der versenkung verschwunden gewesen.
Siehe Apple, die standen schon mehrmals auf der Kippe.
Nur durch richtiges Management und die richtigen Innovationen zum richtigen Zeitpunkt wird ein schuh draus.
 
@Nania: Richtig. Mit einem anderen Management wäre vermutlich alles anders verlaufen und es wäre gut möglich das heutzutage kein Schwein Google kennt.
 
Wer weiss schon wo Google in 9 Jahren stehen wird? Möglich das es ganz schnell auch Bergab gehen kann oder andere Umstände andere Unternehmen Google weit hinter sich lassen oder oder.
 
@triangolum:
In 9 Jahren steht Google so dar, dass du mit dienem Gcar in den Gmarkt fährst und mit Geuros, die Gcola kaufst :p
 
@ichmagcomputer: Hat man von Yahoo damals auch gesagt und was ist daraus geworden?
 
Solche Geschichten sind immer wieder schön zu lesen - da gabs auch mal diese eine Plattenfirma, die keinen Vertrag mit den Beatles wollte weil E-Gitarren ja so garnicht dem Trend entsprechen würden.
 
Ask ist einem normalerweise höchstens durch die schwachsinnige Toolbar bekannt, die einem mit allen möglichen Programmen mehr oder weniger deutlich aufgezwungen werden soll.
 
@der_ingo: Genau sihe Installation von Nero der immer Startdmässig den ASK.com schrott installieren will...
 
Spielt keine Rolle ob Fehler oder nicht. Wäre der Kauf zustande gekommen, wäre aus Google nie das geworden was Google jetzt ist. Von daher, er hätte Geld verloren. Hätte der Hund nicht geschis*sen, hätte er den Hasen gekriegt.
 
Die hätten garantiert nicht das aus dem damaligen Start Up unternehmen gemacht was es Heute ist! Daher ist es zwar lustig zu lesen mehr aber auch nicht...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte