Twitter will sich "fliegenden Vogel" schützen lassen

Wirtschaft & Firmen Nachdem der Mikroblogging-Dienst Twitter kürzlich Anträge zum Schutz der Begriffe "tweet" und "twitter" eingereicht hat, soll nun auch das Logo des Unternehmens rechtlich geschützt werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die haben doch nen Vogel, sich nen Vogel schützen zu lassen...
 
@ps3zocker: Ja, die haben wirklich ne Meise. Es ist ja nicht so als ob sie Vögel erfunden hätten.
 
@achim89: Sie wollen generell einen "Vogel im Flug" schützen lassen, also etwas was man durchaus schon öfters gesehen hat. Apple hat den Apfel wenigstens angebissen... unangebissene hätten sie sicher auch nicht schützen lassen können. ;)
 
@Johnny Cache: Ein Vogel kann nicht fliegen!^^
 
@Johnny Cache: Wieso angebissene Äpfel sieht man auch überall....
 
@andi1983: Nur ist niemand so bekloppt damit zu werben. ;)
 
@ps3zocker: Genau, bei denen piept's wohl
 
@ps3zocker: So wie Microsoft sich das Wort "Fenster" schützen lässt? Ah ja. Apple sich "Apple" schützen lässt, oder das Symbol "Apfel"?

Und wenn ne Firma kommt die sich "Strawberry" schützen lässt + Symbol angeknabberte "Strawberry", dann wird auch geweint und gemeckert? Hmm Heuchlerisch.

Den unlogischen Scheiß muss ich gleich mal twittern. ;o
 
@nodq: Zumindest Microsoft ist damals damit nicht durchgekommen. Den Schutz genießt die Wortkombination "Microsoft Windows", was ja dann auch wieder eher unbedenklich, weil einzigartig ist.
 
@ps3zocker: und wenn dann die nächste Generation vom "vögeln" spricht, ist natürlich twittern gemeint.
 
@niete: Da sheist du gehst ab sofort nicht mehr vögeln, sondern nur noch twittern ... das wäre mir nix! XD
 
Manchmal fliegt er auch nicht, so wie hier auf winfuture an der Seite.
 
@arcsinh: sieht nicht nach dem original logo aus, zumindest hab ich das so noch nirgends gesehen
 
ich geh dann mal los und schau was ich mir schützen lasse. gibt schließlich auch was, das mein markenzeichne ist
 
@bmngoc: Obwohl. Ich frage mich, ob das bekannte und berühmte Symbol eines bmngoc nicht schon geschützt ist...
 
Bei fliegender Vogel fällt mir spontan die Lufhansa mit ihrem Kranich ein aber nicht Twitter. Die "Kontur eines fliegenden Vogels" zu schützen können die vergessen, selbst bei den Amis geht das niemals durch.
 
@DrJaegermeister: Es ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten :D
 
@DrJaegermeister: Und der Friedenstaube auf blauem Grund wird auch gleich der (Marken)Krieg erklärt!
 
Ich kann mir vorstellen, dass damit gemeint ist, dass niemand sonst genau diese Logo verwenden darf, und nicht das Logo eines fliegenden Vogels... alles andere wäre ja auch blanker Unsinn...
 
Vogelgrippe greift jetzt wohl wieder auf Menschen über, und lässt Firmen größenwahnsinnig werden. Shoot the bird...
 
@Rikibu: Moorhuhn Reloaded
 
darf man in zukunft nicht mehr "vögeln"? ;)
 
@sanem: klar darfst Du weiterhin vögeln aber Du mußt es dann twittern! ^^
 
Also den Fail-Whale würden sie vielleicht durchbekommen, aber doch nicht den Vogel...? ;)
 
hätte ich es nur vorher schützen lassen -.-
 
@kwisi: VORSICHT: Dein Smilie sieht einem fliegenden Vogel schon sehr ähnlich!
 
@ZappoB: Tatsächlich :D
 
dürfen dann in amerika vögel überhaupt noch fliegen? oder ist das dann rechtswiedrig? sachen gibts :)
 
@JesusFreak: Sie dürfen fliegen. Doch sie müssen Lizenzen dafür zahlen.
 
Wenn auch die deutschen Begriffe "Gezwitscher" / "Piep" geschützt werden, erhält vielleicht das schöne Wort "tirilieren" wieder bissel mehr Auftrieb ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads