Microsoft bestätigt Release-Termin für Mac-Office

Office Der Software-Konzern Microsoft hat den Release-Termin für Office for Mac 2011 offiziell bestätigt. Wie bereits vermutet, wird das neue Produkt am 26. Oktober in den Handel kommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum sind die MAC Versionen im vergleich zur Windows Version so preiswert.
 
@james_blond: Für Mac gibt es nur Word, Excel, PowerPoint und Outlook. Die vergleichbaren Windows Versionen kosten hier das gleiche.
 
@noname05: Stimmt, nur Outlook ist - leider - bei den preiswerten Windows-Varianten von Office 2010 nicht dabei.
 
Den Vollbildmodus gab's doch schon lange. Der Lesemodus ist auch umschaltbar zum Eingabemodus (zumindest in 2010). Also: Kein neues Feature. Die Foliensortierung müsste man mal ansehen. Ich find's schön, dass Microsoft das neue Oberflächendesign jetzt auch auf Macs verfügbar macht.
 
Ich bin ja mal ganz ehrlich auf diese Version gespannt. Zur Zeit schreibe ich meine Hausarbeiten mit Pages, nachdem Word 2008 zig mal abgestürzt ist. Pages hat mich eigtl. überzeugt, doch ich vermisse immer noch einige Funktionen, wie z. B. Kapitelnummerierung nach dem Schema "1.x.x" und eine vernünftige Silbentrennung. Von daher erwarte ich diese Version mit Spannung und werde sie auf jeden Fall einmal ausprobieren. Wenn die den Vollbildmodus eingebaut haben, wie bei Pages, dann mal halleluja! Der ist nämlich unheimlich praktisch und blendet nur das Dokument ein, der Rest ist schwarz^^ Arbeiten mit Stil... Schindet in der Bibo immer ein bissel Eindruck :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen