iPad 2: Neue Designpatente von Apple aufgetaucht

Tablet-PC Die Betreiber von 'Patently Apple' wurden auf neue Design-Patente des Unternehmens aus Cupertino aufmerksam. Daraus gehen weitere Hinweise auf die möglicherweise geplanten Neuerungen des iPad 2 hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Ich hoffe du hängst noch ein Bazinga dran.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: that is the question :D
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Tom sollte sich sowieso mal nen größeren Mixer zulegen.
 
jedes jahr ein neues ipad ...
 
@Sebush McChill: andere Hersteller bringen natürlich nicht jedes jahr z. B. n neues Handy oder n neuen Laptop...
 
@zoeck: wo würden wir denn da hinkommen wenn man produkte verbessert statt sie jahrelang so weiterzuverkaufen....
kann man ja nicht machen

ok, wenn man sich nen fahrrad kauft hat man erstmal ruhe, aber was wäre wenn nächstes jahr nen fahrrad mit völlig neuer gangübersetzung, oder ähniches rauskommt???...
 
Muss man das jetzt verstehen? Ich weiß bei euren beiden Kommentaren nicht, was ihr sagen wolltet. Mal abwarten wie das iPad2 wird, dauert ja sicherlich noch was, bis das marktreif ist. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass es bis dahin bessere Produkte der Konkurrenz gibt, die vor allem auch billiger sein werden. Aber wie heißt es so schön: Abwarten und Tee trinken.
 
@Sonny Black: Ja,z.b. von Neofonie. Sorry...
 
@Sonny Black: Also den Apple nutzer interessiert es nicht ob irgendwas günstiger und/oder besser ist wenn es nicht von Apple ist dann ist es schlecht die versuchen es dann halt mit Hirnlosen Argumenten es besser darzustellen.
 
Ich versteh das nicht, das iPad ist ein nutzloses Ding, was sehr teuer ist, und nichts anderes als ein Spielzeug für Erwachsene ist. Warum muss ich so ein Ding haben? Und warum muss ich mir jedes Jahr ein neues Kaufen? So viele Fragen... Und wahrscheinlich kann es noch nicht mal Adobe Flash darstellen.

"Is it a good Idea to microwave an Apple iPad?"
 
@Devils Child: für dich ist es nutzlos, aber es gibt Leute die das teil wirklich gut finden... und wer sagt denn dass man jedes Jahr n neues kaufen muss? Und sehr teuer? Schau mal das WeTab an, kostet gleich viel oder sogar mehr, und hat n absolut unausgereiftes Betriebssystem (Gab erst einen Test bei Golem)
 
@Devils Child: du kannst ja weiterhin mit deinem kinderspielzeug spielen... ich bin erwachsen und nutze deshalb auch spielzeug für erwachsene. dazu gehört neben meiner frau auch mein ipad ;)
 
@toco: ...deine frau ist nur ein spielzeug?
 
@LuluPower: Ja, die muss er wohl jeden Abend neu aufblasen. ;-)
 
@knuffi1985: absolute Spitze! :)
 
auf jeden Fall polarisiert jede Meldung um Apple und erhöht die Seiten-Klicks derer, die frische Spekulationen anbieten (: ... einfach mal Ruhe bewahren (:
 
@kridok: + so hab ich das noch gar nich gesehen xD
 
Innovation bei Apple, was uns noch erwartet: http://img522.imageshack.us/img522/631/futurelg.jpg
 
@NeXiT: Und 2020 kommt das iHeliPad
 
@NeXiT: älter als mein kater
 
@NeXiT: Ja und bald erfindet Steve Jobs einen neuen Revolutionären Laptop mit einem Integriertem Appstore. Das wird das nächste WooooooooooooooooooooW -.-"...^^
 
@Edelasos: Wäre von der Idee und Umsetzung aber gar nicht mal sooo schwer. Das iOS kann man sicher gut wieder zurück auf Notebook-Hardware bringen, oder man integriert direkt ein AppStore ins "normale" OSX.
 
@cH40z-Lord: Gibts doch, iTunes ;)
 
Genauso wahrscheinlicher ist das es sich um ein Design handelt welches es nicht bis in die Produktion geschafft hat. Das es sich um das iPad 2 handelt ist an den Haaren herbeigezogen. tinyurl.com/dualdock
 
Was mir an der ganzen Sache fehlt, ist ein USB-Anschluss...
 
@C4sp3r: Willkommen im 21. Jahrhundert, die Welt ohne Kabel eröffnet einem völlig neue Möglichkeiten.
 
@Sheldon Cooper: Willkommen in Deutschland wo der Durchschnittsbürger sich keinen 300 Euro tollen Wireless USB Stick leisten kann!
 
@Illidan: Hehe....Wireless "USB" Stick? Wie willst du den anschließen ohne USB? ;-p
 
@Solvin: Ich hab auch nen Wireless USB-Stick. Zumindest habe ich bis heute kein Kabel an dem Teil gefunden.
 
@Sheldon Cooper: leider haben auch im 21. Jahrhundert die USB-Sticks (noch) kein WiFi
 
@Sheldon Cooper: Wohl eher willkommen bei Apple wo wir dank unseres patentierten und überlegenen (nicht!) 30-Pin Anschlusses unseren Kunden Kabel mit einem Aufpreis von 30-40 Euro andrehen können.
Es kann ja nicht sein, dass Hinz und Kunz die Kabel für unsere Produkte zu einem realistischen Preis verkaufen können.
 
@t-master: Das Kabel wird dabei sein und wieso sollen andere Firmen auf die ich keinen Einfluss habe und wohl möglich Zubehör in schlechter Qualität fertigen die Möglichkeit haben dieses zu verkaufen? Und bitte Kennzeichne deinen Beitrag mit dem üblichen "Bazinga!" am ende, sonst verstehen viele die Ironie dahinter nicht.
 
@C4sp3r: Wofür genau?
 
@Maik1000: Damit die schon gekauften USB-Medien ihren Zweck erfüllen können?
 
@C4sp3r: jo das ist mal wieder um ein an das weise kabel zu binden, der iSchrott vom kollege hat auch kein usb...
vor allem sollten solche geräte nicht nur einen eingang besitzen sondern ein ordentliches os was mit usb ausgang und windows software zurecht kommt :) anders bleibt es nur ein zubehör was an den haupt pc rann muss. es solllte wenn schon aber ein hauptgerät sein sollte ich mir sowas in 5 jahren mal kaufen wenn das bis dahin mit win 7 ausgeliefert wird von dell etc^^
 
Berührungsempfindlicher Rahmen? Sieht ja seehr nach Palm aus!
 
Warum sollte man erwarten, dass Apple eine Patenteinreichung kommentiert?!
 
2 dock anschlüße sind aber nicht das schlechteste
 
30 Pin Anschluss ? Typisch Apple und das Kabel dazu kostet dann
80 Euro.

Wir sind im Jahr 2010 da gibt es USB 3.0 !

Aber Hauptsache schön geschlossen halten damit die Kunden alles schön bei Itunes kaufen können.
 
@andi1983: Wann raffen diese Basher das? Ist nur ein anderer Anschluss. Die könnten da auch eine USB3.0-Schnittstelle dranmachen, ein USB-Stick läuft trotzdem nur dann, wenn das OS ihn unterstützt. Und an die Datenraten von USB3.0 kommt ein Tablet ohnehin nicht so schnell ran. Probier's selbst: Kauf dir eine weiblich/weiblich-USB-Verlängerung und schon hast du die Möglichkeit, einen USB-Stick an das iPad anzuschließen. Bringt trotzdem nix.
 
@eN-t: Die Basher brauchen das nicht zu raffen. Die haben Hirn sich von Apple Produkten zu distanzieren.

Jedes andere Tablet besitzt einen Usb Anschluss.

An den PC angeschlossen, das ganze öffnet sich als Massenspeicher > Pdfs und neue Musik/Videos rübergeschoben und fertig.

Und jetzt kommt das überteuerte Apple Teil mit Itunes etc...

Das kann sogar das China Tablet besser.

10 Zoll, Android 2.1 und das ganze für 150 Euro ersteigert.
 
@andi1983: Dann kauf du mal weiter dein 150€-China-Tablet. Aber ärgere dich nicht, wenn es mal 'ne Macke hat und du Support benötigst. Und davon muss man bei solch einem minderqualitativen Gerät leider ausgehen. Wie sagt man so schön? "Am falschen Ende sparen." Trifft hier klar zu. Intelligent ist, wer Qualität kauft.
 
@eN-t: Tut mir leid, aber über deinen Kommentar musste ich jetzt echt lachen :-)

Dutzende kaufen sich für Hunderte von Euro Apple Produkte.
Und was kann man da alles lesen ?

Akku Probleme, Display Probleme, Antennen Probleme etc....

Also wo bitte ist da die Qualität ? Nur weil das Teil von Apple ist ?

Was ist wenn bei deinem Ipad der Akku kaputt ist ?
Mann muss es normalerweise einschicken. Und man bekommt ein leergeräumtes Tauschgerät zurück.
Und wehe das passiert nach der Garantiezeit.

Ich wollte einfach ein Tablet, als Ebook Reader. Und dafür ist das China Tablet perfekt. Es hat genauso einen 1 Ghz Prozessor es ist schnell und hat einen klaren Bildschirm.

Durch Android könnte man genausogut Apps benutzen, aber sowas brauche ich sowieso nicht.
 
@eN-t: Achja nicht zu vergessen das ewige Hitzeproblem vom Iphone/Ipad.

Das müsste bei der teueren Konstruktion eigentlich auch nicht sein :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte