Innenminister will Online-Durchsuchung ausweiten

Recht, Politik & EU Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will eine Reihe neuer Überwachsungsgesetze einführen. Unter anderem sollen die Befugnisse bei Online-Durchsuchungen erweitert werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
find ich gut! weiter so (:
 
@_tomni_: Dann hoffe ich das du mal in diese Mühle kommst.
 
@_tomni_: Ich auch. Ist doch klasse! Thomas de Maizière wäre der perfekte Bundeskanzler.
 
Das war ja abzusehen, ich hoffe ja nur das die ganzen Schnarchnasen die damals gesagt haben "es geht hier ja nur um Terrorismus" endlich aufwachen.
 
@Patrickismyname: ich bezweifle es, siehe o1 :(
 
@krauthead[re:1]: Der Mainstream versteht den Sarkasmus im vorzüglichen Statement von o1 natürlich nicht. MfG
 
@kruemel0204:
Es tut mir Leid aber ich kann über diese Dinge nicht mehr lachen.
 
@kruemel0204: und was bist du? da glaubt einer wohl er sei was besseres...sehr interessant
 
Oh wie überraschend ein Gesetz dass mit dem Argument der Terrorbekämpfung durchgeboxt wurd wird nun ausgeweitet, nein wer hätte damit gerechnet...
 
@lutschboy: Vielleicht sollte man Dem erzählen dass jetzt KIPO als Totschlagargument in ist. Wo lebt der denn? Aber es ist schon offensichtlich. die versuchen es so lange bis das durchgedrückt wurde. Nach dem Motto: "Ich bin ein Freiheitsliebender Demokrat der die Grundrechte Aller schützen will und deshalb lasse ich solange im Bundestag und Bundesrat abstimmen bis ich das gewünschte Ergebniss erzielt habe." Danach gibt es kein Zurück mehr.
 
@lutschboy: "Niemand hat vor eine Mauer zu errichten" ;-)
 
@lutschboy: Das es jemand vorhat, damit war zu rechnen. Das es auch passiert, ist eher unwahrscheinlich. Spätestens das Bundesverfassungsgericht schmettert wieder 99% davon ab.
Der Wahnsinn der Innenminister kennt kaum noch Grenzen, doch das BVerfG hat in den letzten 1-2 Jahren eindeutig bewiesen, dass der Staat nicht tun kann was er will. Der Staat hat dem Bürger zu dienen und nicht umgekehrt. Dies sagt auch unsere (und jede andere humane und moderne) Verfassung. Und die Verfassung dient zum Großteil dem Schutz der Bürger vor dem Staat bzw. seiner Willkühr. NIEMAND steht über der Verfassung, außer Gott (sofern man an Gott glaubt)!
 
@Scaver: "Der Staat hat dem Bürger zu dienen und nicht umgekehrt." Was ist denn "der Staat"? Ist das das Stückchen definierte Gebiet, dass "dem Volk" zugewiesen ist? Ist das die Menge der Menschheit, die in einem definierten Stück "Gebiet" lebt? Du scheinst hier eine Untermenge der Menge "Menschheit in einem genau definierten Gebiet" zu meinen. "Der Staat" wird von vielen irrtümlich dazu verwendet für "die da oben", "von der Bevölkerung gewählten" oder "von irgendwelchen Leuten bestimmten" Gruppe, die über die Menge an Menschen urteilt und herrscht... Irgendwie sinnverdreht... Aber mal ehrlich, wer wundert sich darüber, dass diese Überwachung kommt, oder kommen soll? Der Antrag, der dem BVerfG vorgelegt wird, ist so scharf, dass sie nicht anders können, als es abzuschmettern, klar, dann kommt ein neuer, weicherer Antrag, der vieleicht auch noch aufgeweicht werden muss und letztenendes kommt einer, der uns wiedermal Grundrechte (meinetwegen auf "informationelle Selbstbestimmung" oder "in Ruhe kacken gehen") wegnimmt. De Mazière hat dann die Regierungssalami weiter angeschnitten und das Volk jubelt: "Juhu, doch nicht so schlimm, ist ja nur gegen... [KiFi, Terroristen, Verbrecher]! Na danke Mann!
 
wie funktioniert so eine online Durchsuchung? Kommen die ganz einfach auf meinem PC?
 
@ProSieben: Die klingeln per Ping bei deinem Rechner, ob er da ist, schicken ihm ein Durchsuchungsbefehldatenpaket und durchsuchen ihn anschließend.
 
@ProSieben: aber wohin, Mainstream interessiert niemand
 
@ProSieben: Die kommen wenn du nicht da bist und installieren ein Trojaner der die daen dann ins internet zum Innenministerium schickt. Jedenfalls stehts so auf Golem.de
 
@ThreeM: Gibts den auch für Ubuntu?
 
@ThreeM: aber die können den doch nicht ohne weiteres installieren? Ich meine, Windows 7 ist doch so sicher.
 
@ProSieben: Da kommt keiner und installiert etwas von Hand; das geht total Online, daher auch Onlinedurchsuchung.
Würde da einer was von Hand installieren könnte er auch ne 1:1 Kopie des Systems machen und das gibt es ja jetzt schon legal, benötigt aber einen richterlichen Beschluss zur Durchsuchung und Beschlagnahmung.
Win7 und Co. mögen sicher sein, doch es gibt immer Sicherheitslücken. Wenn die drauf wollen, nutzen sie diese Lücken. Was für andere strafbar wäre, dürften die Behörden dann legal nutzen um den "Bundestrojaner" einzuschleusen.
 
@Scaver: Nö, lies Dir bitte nochmal die entsprechenden Referenzen durch. Es wird neben der vollelektronischen Möglichkeit sehr wohl die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass da einer persönlich am PC einen Trojaner installiert. In diesem Fall heisst das Eindringen in die Wohnung strafprozessuale Durchsuchung und kann durch einen Richter angeordnet werden, wenn es der Strafverfolgung dienlich ist. Und das mit der 1:1 Kopie sofort ziehen ist auch nicht gerade weit gedacht, denn es geht nicht nur um "Online-Durchsicht" (So heisst das im Fachjargon, das wäre die einmalige Kopie), sondern auch um die "Online-Überwachung", die sich natürlich über einen längeren Zeitraum erstreckt.
 
Warum nennt ihr euch nicht wieder Zentrum liebe CDU.
 
@Menschenhasser: psssst.... das wäre auffällig
 
Ja, da jeder Rechner, der am Netz hängt dafür in Frage kommt, könnte man so erstmal jedem unterstellen, er würde Filesharing betreiben und auf demjenigen Rechner rumschnüffeln... Willkommen im Überwachungsstaat BRD. Hier würd ich mir nur EINEN FUNKEN von dem Populismus wünschen, wie er von den Medien gegen Sarrazin gemacht wurde... Ich weiß, der Vergleich ist makaber, aber Hitler hat´s genauso gemacht. Der hat das Volk manipuliert, bis er es komplett in seiner Hand hatte... Das wird noch weitreichende Folgen haben...
 
@Lay-Z187: Traurig aber wahr :-(
 
@Stefan_der_held: Tja, die neuen Trend-Nazis sind halt grün, gegen CO2 und verbrauchen wenig Wasser (hilft denen in der Sahelzone nicht und da wenig Abwasser in den Rohren ist, stinkt es in ihrem Stadtteil gewaltig nach Kloake, aber was soll's) und sind eh Gutmenschen.
 
@Lay-Z187: Tjoar, wenn man sich mal mit der Familie von Tomilein befasst, dann weiß man das der Vergleich mit Hitler gar nicht so unangebracht war ...
 
Das zeigt einfach mal wieder, dass gerade die CDU nichts aber auch gar nichts dazugelernt hat!
Sie versuchen mit Maßnahmen wie diesen ihre ominöse konservative Stammwählerschaft zurückzugewinnen, indem sie alles was mit diesem bösen "Internet" zu tun hat kriminalisieren.... Gaaanz großes Kino!
 
@JK_MoTs: naja ich hätte jetzt eher gesagt ein Großteil der Wähler hatten Defizite beim Platzieren der Kreuze. Es ist ja nun nicht so das unter dieser oder der vorherigen Regierung Dinge beschlossen werden oder wurden die man ihnen vorher nicht zugetraut oder nachgesagt hätte. Also erst falsch ankreuzen und dann weinen gilt nicht.
 
Wie soll die Online-Durchsuchung eigentlich ablaufen? Irgendwie müssen die ja Zugriff auf die Daten bekommen. Kein "Terrorist" wird sich freiwillig nen Trojaner einfangen..
 
@TamCore: man braucht keinen Trojaner um auf einen Rechner zu kommen. Es reichen Schwachstellen in verwendeter Software aus. Oder wie wäre es mit behördlichen Programmen, Elster z.b., oder der ePA, die dazugehörige Software könnte ja ...
 
@tavoc: Au ja. Und du denkst, dass nen "Terrorist" Programme von irgendner Behörde installiert?
 
@TamCore: nicht alle Leute sind intelligent, du glaubst gar nicht welche Fehler gemacht werden. Es sind ja auch nur Menschen.
 
@TamCore: habe mal gehört das die sich einfach beim Provider einnisten und schon mal von da jeglichen traffic haben und das spionmodul wird über google und co eingeschleußt...(ist ja freigegeben für up+down)...kann man wohl nur mit sniffer enttarnen aber ganz schwer verhindern weil die ständig die Angriffe wechseln....
 
@LaBeliby: also verschlüßeln was das Zeug hält egal ob Festplatte oder Verbindungen...das lieben die Stasis und sollten sie auch bekommen....
 
@TamCore: Wenn man keinen Zero-Day-Exploit in der Hinterhand hat, ist es relativ schwierig, Zugriff auf einen PC zu erhalten der auf dem aktuellsten Stand ist und über eine (ebenfalls aktuelle) Sicherheitssoftwarelösung verfügt. Die könnten schon eine Angriffsroutine schreiben, aber sobald die entsprechende Sicherheitslücke bekannt und geschlossen ist, müssen sie wieder eine neue Routine schreiben was ein ziemlicher Aufwand ist. Und Zero-Day-Exploits sind für normale Überwachungen / Durchsuchungen eigentlich zu kostbar, da man mit jedem Einsatz die Aufdeckung der Lücke riskiert.
 
Finde ich auch gut. dann fangen wir erstmal bei ihm an. Mal sehen ob er dann genauso denkt.
 
@james_blond: Der ganze Dreck der da zum Vorschein kömmen würde passt durch keine Breitbandanbindung!!! Zeigt mir nur eins ... in Zukunft gibts nen Internetrechner und die anderen Rechner zu Hause bleiben in nem seperaten internen Netzwerk ohne Internetanbindung fertig ...
 
Ich denke, dass Online-Durchsuchungen bei Verdacht ein Fehlverhalten, z.B. der Polizei, abbauen können. Kürzlich las ich in der Zeitung, dass die Polizei aufgrund eines Irrtums in eine falsche Wohnung stürmte. Die Frau mußte wegen eines Schocks in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Online-Durchsuchungen (bei Verdacht) könnten so etwas verhindern, weil sie konkrete Daten liefern (die auch überprüft werden). So ist es leichter diejenigen zu verfolgen, die tatsächlich kriminell sind. - Irrtümer treten immer wieder mal auf, doch durch gezielte Durchsuchungen und die dadurch erreichte genauere Datensicherheit können Fehlhandlungen weitgehend eingedämmt werden.
 
@eolomea: Irrtümer kann man durch das Internet sicherlich auch nicht weit "eindämmen". Gerade im Internet sollte man aufpassen. ;-)
 
@eolomea: Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. - B. Franklin..... Du siehst auch vor ~300Jahren wusste man es schon...
 
@Stefan_der_held: Ich möchte Freiheit und Sicherheit. Was bringt mir die größte Freiheit, wenn ich an der nächsten Ecke ins "Jenseits" befördert werde.
 
@eolomea: Was hier ja auch ohne Onlinedursuchung passieren würde ;)
 
@TobiTobsen: aber man ist ja sicher... man ist ja nicht auf der Strasse - oder vielmehr der Rechner
 
@eolomea: Das kannste auch ohne Online-Durchsuchung! Hier mal z.B. 2 Stichwörter: Straße und Auto. Du gehörst wohl zur BILD-Gesellschaft und glaubst immer noch daran, dass unsere Freiheit am Hindukusch verteidigt wird. Super, du würdest beim PISA-Test wohl durchfallen.
 
Möglichkeit schafft Begehrlichkeit - kennt noch jemand Brasil?
 
Zitat "Zusätzlich ist eine Verschärfung der Staatsschutz-Gesetze." Ja was, fehlt da etwa ein Wort?

Die "geplante" Verschärfung der Staatsschutzgesetze beweist das der Staat immer mehr Angst vor seiner eigenen Bevölkerung (und Internet) bekommt. Terrorismus wird nur als Angstbegriff verwendet um den Abbau von Grundrechten zu rechtfertigen. (Stasi 2.0)
 
Ich verstehe nicht, warum man die ganze Zeit Terrorismus verhindern will. Es gab in Deutschland noch keinen einzelnen international geplanten Terroranschlag, und wenn Deutschland so weiter macht wird es auch keinen geben, denn Deutschland ist eines der Länder in denen man sich am "freisten" verhalten kann. Und die Bundesregierung denkt wohl, dass diese Terroristen dumm wären (was ja eigentlich auch stimmt), aber sie werden sich über riskante Dinge wohl nicht einfach über das Internet verständigen. - Außerdem ist es völlig falsch Gespräche anderer abzuhören, denn diese gehen keinem Menschen etwas an, sondern nur denen, die daran teilhaben sollen.
 
@Yannick1995: Zitat "Und die Bundesregierung denkt wohl, dass diese Terroristen dumm wären (was ja eigentlich auch stimmt),"

Terroristen sind nicht unbedingt dumm von der Intelligenz her aber sie tun dumme Dinge.

Terroristen könnten VoIP Telefonate ganz leicht mit einer zusätzlichen Verschlüsselung codieren, so das das Abhören unwirksam ist. Der Staat hat dann aber ein Instrument geschaffen auch die eigene Bevölkerung abzuhören welche im Allgemeinen nicht so einfach in der Lage ist sich zusätzlich gegen Abhörmaßnahmen zu schützen. Demnach trifft es hauptsächlich die Kleinen und nicht die eigentlichen Drahtzieher von Terrorakten.
 
@Yannick1995: Wenn du 1995 geboren bist hast du vielleicht den 11.09.2001 nicht mit bekommen. Der wurde vor meiner Haustür geplant (Hamburg Harburg)
 
@JacksBauer: Wusste garnicht das die amerikanische Regierung auch ein Sitz in Hamburg hat...
 
@Ex!Li: Der 11.09. wurde in Hamburg geplant und hat immer noch Auswirkung auf die Gesamte Welt. Und die Amerikanische Regierung hat einen Sitz in Hamburg, wenn du etwas gebildeter wärst würdest du wissen das der Sitz an der Amerikanischen Regierung an der Außenalster in der nähe vom Rotenbaum ist. Da wo die Uniformierten Männer mit einem MG dir entgegen kommen.
 
@JacksBauer: Ja genau ich bin ungebildet, aber selbst nicht einmal mein Satz verstehen können...naja sei du mal der Meinung der 11.09 sei in Hamburg geplant worden. Leute die klein denken können nur kleine Schritte machen. Und Leute die groß denken wissen das.
 
Terrorismusbekämpfung ... das Argument zieht nich. Zeig mir mal einer die Terroristen die geschnappt wurden, weil jemand ihren PC durchsucht hat.
Die Ausweitung wird daran auch nichts ändern. Viel schlimmer, wenn die jetz damit durchkommen, dauert's nich mehr lange, bis der Bundestrojaner auf unsern PCs ein und aus geht.
 
@phill123: Das sieht unser Bundesverfassungsgericht ähnlich. Die Regierung darf das Volk nicht unter Generalverdacht stellen, auch "Terrorismus" zieht nicht.
 
@Sesamstrassentier: BVG hin oder her, die jetzige Version des Gesetzes steht auch, wer sagt, dass es in neuer Ausführung nicht auch durchgesetzt wird.
 
Die können ja so viele Gesetze machen wie sie wollen, aber das Grundgesetz kann unsere Lobbyistenregierung noch nicht alleine aushebeln. Ich hoffe es hagelt Klagen. Es wäre nicht das erste mal das sich diese Regierung bis aufs Blut durch ihren Delittantismus blamiert.
 
Ich bin dafür, wie einige leute sich bei Facebook, Twitter und YouTube behnehen ist eine große gefahr für Deutschland, hoffe wir kriegen auch noch die rID.
Glaube nicht das sich einige das länger bitten lassen werden.
 
Wieso wehren sich eigentlich so viele gegen die Gesetze? 90% der Inetuser geben ihr Leben eh über Twitter und Facebook bekannt.....traurig....
 
@slashi: Das sind die, die sich nicht wehren. Alle anderen sind die, die man im Fernsehen sieht, wie sie Eier und Tomaten durch den Bundestag werfen ;D
 
@slashi: Moment mal... Ich dachte bisher, dass die Leute freiwillig Twitter und Facebook benutzen und dann auch selber entscheiden, welche Daten sie freigeben wollen. Komisch, lag ich wohl falsch
 
@Slurp: Freiwilligkeit ist eine reine Illusion der Neuzeit
 
Es wird Zeit das der mit Zuckerbrot im Zaum gehaltene Demokratie Kapitalist endlich merkt das sein System genauso verlogen ist, nichts mit Demokratie zu tun hat und ebenso eine Diktatur ist, wie andere Systeme.
 
@marcol1979:
Der Kapitalist denkt nur an eines, den eigenen Profit, der Rest interessiert ihn nicht, schon gar nicht die Regierungform, außer die verbietet ihm seine Geschäfte. De Maizière macht nur ein neues Geschäftsfeld auf, auch wenn es Unsinn ist, die FDP wird auch schnell einknicken, wenn bekannt wird, welche Aufträge da an private Unternehmen gehen werden.
 
@marcol1979: oder der einfachheit halber: Demokratur
 
Geht das schon wieder los. Online-Durchsuchung, Terrorbekämpfung von Phantomen????!!!! Roll-Wolfgang hat einen neuen Job und der nächste Waschla***en meldet sich zu Wort. Hier wird wieder die Hexe gejagt.
 
Epic Fail Thomas de Maizière....wtf,lol,omg =) grüsse aus dem Internet o/ ....Mach ich das richtig so?
 
@KaOz: Achja =) Piraten joho
 
volksverräter statt volksvertreter.
 
@merovinger: wieso, die sind doch gewählt worden, damit sie so etwas beschließen.
 
@Bengurion: ja genau, und wenn ich die erwische die solch ein pack gewählt haben, dann bewahre gott..

Das problem bei der sache ist doch einfach das die leute mit geld sich einen dreck für die politische richtung in diesem land interessieren, ergo gehen die wählen die für sich die beste politische und fianzielle rausholen, also der mittelstand ...der rest ist einfach zu dämlich, faul...
 
in deutschland ist es nicht möglich personenbezogen zu wählen. due must immer nur eine partei wählen, auch wenn da namen stehen, sind das nur psydonyme. deswegen ist die sache auch so volksfeindlich und eigendlich keine demokratie.
 
Sagt mal was Wählt den Deutschland für ein Mist zusammen?
 
@ThreeM: ... und denk' ja nicht daß das nach der nächsten Wahl besser wird, wenn dann die Linken und die "neue rechte Partei" (uuuhhh) unfassbare Mengen an Stimmen abziehen. Niemand hätte gedacht daß wir eines Tages lieber wieder Schröder haben wollen statt Merkel/Westerwelle... wir werden uns noch wünschen die beiden wiederzubekommen...
 
wer überwacht endlich diese Volksverräter?.....
 
Sagt Danke zu den CDU/FDP-Wählern und Danke an die NICHTWÄHLER. Selbst Schuld Deutschland, ab ins Mittelalter.
 
@PCLinuxOS: Das sind doch keine Nichtwähler, die haben doch alle Aktiv gestreikt gegen die Falschen Parteien -.-
 
Wer hier meint, das kritisieren zu müssen, stellt sich gegen die 11.828.277 Wählerstimmen, welche die CDU bei der letzten Bundestagswahl gewählt haben.
Ihr wollt doch wohl nicht sagen, dass sich knapp 12 Millionen irren können...
Gleiches gilt im Übrigen für die Verlängerung der Laufzeiten der Atomkraftwerke. Die Dankesschreiben sind bitte an besagte 12 Millionen zu richten, die wollten es ja nicht anders.
 
@Bengurion: 12 Millionen grad mal? Kein Ding, bitte in einer Reihe aufstellen, die pack ich alle... *Boxerhandschuhe-anzieh*
 
Fein, es ist so weit, das Innenminiusterium wird demnächst wieder den Namen der "Firma" tragen ...

Für nicht eingeweihte: Die Firma war in der DDR die Bezeichnung für das Ministerium für Staatssicherheit
 
Ich bin bald echt ausgewandert...
 
@check: ... ich komm mit - wo soll's denn hingehen? ;)
 
@McNoise: Ich gehe zum Nordpol, da sind wenigstens keine Piguine. ;-)
 
China kann von Deutschland in Sachen Zensur und Abhören noch viel lernen.

Alle reden vom armen China und der Zensur, aber das im eigenen Land von unseren Politikern eine Stasi 2.0 aufgebaut wird merkt irgendwie keiner.
 
@andi1983: da hast Du recht. Aber solange man immer gegen Google GeoDaten schimpfen kann... man kann doch nicht einfach so die Daten da handhaben lassen... damit lenkt man eben gut vom eigenen mist ab
 
Jeder der einen PC besitzt ist also ein potentieller Terrorist :)
Also dann, lasst uns Pläne schmieden wie wir unsere Politiker loswerden... :)
 
einfach ein gesetz das plitiker null neben einkünfte haben dürfen, bei harz4 als lohn! so wird man solche menschen los die nur egomanisch an sich denken und ebend nicht wie vorgegeben an die gemeinschaft denken.
 
@MxH: Ja, genau, und wer regiert dann zu Hartz-IV-Sätzen das Land? Schonmal darüber nachgedacht? ;-)
 
That rifle hanging on the wall of the working-class Flat or Labourer´s Corrage is the Symbol of Democracy. It is our job to see it stays there.......
 
nuja er ist cdu... und cdu ist staatsfeindlich/verfassungsfeindlich/demokratiefeindlich... und behörden sowieso! manchmal habe ich das gefühle die wollen eine 2.ddr aufbauen. totalitäre züge hat zB das BKA gesetz usw... die wirklichen rechtsradikalen sind in der regierung, nicht die NPD! zB sind BKA schützline in der npd die bewust starftaten begehen dürfen usw. diese leute sollen sie erstmal in die kerker werfen! das demokratie nur eine floskel ist für die politiker zeigen auch die diskussion um harz4 die reichen werdengeschont, die armen sollen alle rechnungen bezahlen... wie unsozial und bürgerfeindlich ist deutschland doch! sie haben millarden um bankenmanager zu beklohnen für ihre unfähigkeit, aber menschne müssen sich in suppenküchen und tafeln ernähren. wie armsehlig ist deutschland geworden!
 
Back 2 1961
 
nun gut, ich sollte wohl nicht zu sarkastisch hier schreiben bzw. zu zynisch. dann halt in der soft-wf fassung: Von der DDR lernen heisst siegen lernen! oder wie es im heise forum so schoen heist BRD=Besonders Radikale Diktatur. der derzeitige platzhalter, fand bestimmt das radiergummi exemplar des GG von seinem immobilen vorgänger..."da ist ja noch so viel frei"
 
@defenderger: wieso DDR siegen lernen ? das versteh ich nicht. Könntest du mir bitte die Hardcore fassung auf meine Email schicken. Danke
 
@sorduk: damals in der ddr, hiess es von der udssr lernen, heisst siegen lernen, ich zitiere mal einen comment aus dem heise forum:"In der heutigen Bundesrepublik nachweislich unbescholtene Bürger
unter dem Deckmantel der inneren Sicherheit pauschal einem
Terrorverdacht etc.. zu bezichtigen und sie deshalb mit den genannten
Überwachungsmassnahmen zu belegen, ist gelinde gesagt schon
bemerkenswert" und ich schrieb etwas über eine N$D4P nachfolgeorganisation namens cdu/csu. ich möchte das aber auch nicht weiter ausbreiten, sonst kommt die keule wieder
 
@defenderger: ich verstehe dich, da ich in der DDR aufgewachsen bin, weiß ich noch genau wie die Überwachung ablief, nur waren es damals keine Terroristen sondern der normale Bürger der vom Staat oder seinem Nachbarn belauscht wurde, heutzutage ist vieles einfacher und ich bin der Meinung das ist nicht Stasi 2.0 sonder 10.0 und höher. Mir fehlen dazu einfach nur noch die Worte, ich weiß auch wirklich nicht was man noch sagen darf und was nicht. Danke für deine Antwort dickes +
 
@sorduk: ich bin dort auch gross geworden und sage auch laut: erich m. würde hier in bananenland D. mit dauerlatte rumlaufen. lt. hrn. de miseré sind doch quasi alle "Bürger=Terroristen", wie gesagt muss anscheinend wirklich an dem posten liegen. vermute mal astbestverseuchtes büro... ich kann dir den passenden artikel auf heise dazu, mitsamt den comments wärmstens empfehlen. ich fordere ebenso: Wir brauchen eine lückenlose,öffentliche Überwachung von Politikern! Wer nichts zu verbergen hat und keine schwarzen Konten,
Vetternwirtschaft oder sonstige Politiker typischen
Nebenerwerbsbestandteile ect. hat, hat ja auch nichts zu befürchten- ODER?
 
@defenderger: Sehe ich genau so, ich hab nichts zu verstecken, naja vielleicht doch mein freches Mundwerk.
Ich glaub auch das der Terrorismus nur ein vorwand ist, um dem Bürger glauben zu machen das der Staat mit seinen Handungen das richtige tut. Für mich ist es nur noch eine riesige Lüge um legal das Grundgesetz ausser Kraft zu setzen und alles zu beschatten was geht. wirklich alles :)
 
@sorduk: ich sags mal so: ich traue keinem politiker weiter, als ich ihn werfen kann. und wenn mal mal genauer darüber nachdenkt; warum wurde denn der passus im GG (stichwort neue,echte Verf. nach reunion) mal eben gelöscht? bestimmt weil man dem volk, dem man ja eigentlich dienen sollte, dies ja nicht zumuten wollte nach dem ganzen stress der feindlichen übernahme, ähm anschluss, ähm wiederzusammenführung, whatever...
 
@defenderger: Du wirfst in mir gerade viele Fragen auf, ich muss zugeben soweit habe ich nicht nachgedacht. Es soll vielleicht bedeuten das man versucht das Volk unmündig zumachen. Da gabs doch auch mal ein kleinen Spruch "halte das Volk dumm und es wird dir folgen" ich kann mich nur nicht mehr ganz daran erinnern, ich weiß auch nicht mehr was ich denken soll, das was sie mir zu glauben geben, ist für mich nicht logisch, somit kann ich diesen Leuten nicht vertrauen.
 
@sorduk: "Halt Du sie dumm, ich halte sie arm"! Oh ja, wie wahr!
 
Die sollen mal ruhig suchen, so wie ich das sehe fehlt eh die Manpower um wirklich was zu reißen und mit jedem noch so guten Programm zum suchen ist es auch nicht getan.
 
der hohn dabei ist doch folgendes, vor nicht allzu langer zeit musste noch jeder anschluss einzeln per 2mbit "aufklemmleitung" zu staatsanwaltschaft einzeln abgehört werden. heute mit glasfaser wird gleich die komplette "dicke" faser bzw. deren traffic geklont (quasi wie bei der nsa am NY node). das da noch ca. 1000 ander nutzer mit dranhängen ist halt deren persöhnliches pech. datenschutz? wuz des? oder anders gesagt: warum will denn unsere regierung breitband für alle? wegen dem willen des volkes ? - HaHa! mich würde auch sehr interessieren wie die herschaften meinen, eine an sich schon 256b aes verschlüsselte verbindung, die dazu noch über einen vpn tunnel läuft zu entziffern? das dauert doch gleich wie lange? wollen die die daten dann per boinc zum "cracken" anbieten oder wie?
 
@defenderger: das ist eine gute Frage, vielleicht wird man später dazu überredet/gezwungen keine verschlüsselten Verbindungen zu nutzen. Es ist doch nicht sinngemäß wenn man nichts zu verstecken hat, alles andere ist doch Terrorismus. "nicht ernst nehmen" ich hab da wirklich keine Antwort, für mich ist es echt nur noch eine farce und die neue DE-Mail können sie sich auch sparen, wo man ja schon weiß das es ein masterkey gibt. Ich bin gespannt was die Zukunft bringt.
 
de(menz)mail genauso ein schwachsinn, stichwort: verwaltungsakt-bescheid, per demail zugestellt, 14tage urlaub eingang nicht mitbekommen, widerspruchsfrist abgelaufen- pech gehabt, gilt wie ein amtliches einschreiben. alles nur zu unserem(Volkes) besten- iss klar
 
@defenderger: Ich würde schon gern wissen wieviele Leute sich registriert haben und was sie von dieser glorreichen Technologie halten, ich selbst werde es nicht tun, da nehm ich lieber die guten alten analogen mittel wie ein Stift und ein schönes blatt Papier aber das schadet wieder der Umwelt. Gut das es noch Menschen mit einer ordentlichen portition Skepsis gibt.
 
Und da ist schon der nächste Schwachmatt der meint der müße im namen des Terros neue Online Untersuchungen und überwachungs Gesetze einführen und den sogenannten Verfassungsorganen meht macht zukommen zu lassen.Totaler Schwachsin in meinen Augen.
Die leute die sich damals aufgeregt haben über die DDR mit der ihrer Stasi Vergangenheit und auskundschaften von Bürgern. (Die Stasi ist ein Kindergartenverein zu den heutigen Wahnsinn der Überwachnung???) und es nimmt kein Ende mit diesen total schwachmattismuß unser Politiker.Denn es kommt doch nur noch noch bescheuerte Ideen zum Vorschein.Das schlimmeist das die sogennaten Überwachung Organe jeden Bespitzeln und Auskundschaften können im Namen der Terros,oder kontrolliert jemand diesen Verein??? Ich glaube es gibt wichtigeres als neue verschärfte Gesetze.Darüber sollten die Schawchmatten mal nachdenken.Aber halt wie immer wird es wohl dazu kommen bis wir auch mal aufwachen und auf die straße gegen.
 
Ja zuerst ist es gegen Terror eingeführt wurden, dann um Schwerstverbrecher zu überführen, dann um den Steuerzahler zu überprüfen das nix hinterzogen wird. Anschliessend wird die Content-Industrie das Recht erhalten nach Filesharern zu suchen. Und zum abschluss wird die Onlineüberwachung Prophylaxe sein da jeder Bürger ein potentialer Verbrecher/ Terrorist ist. Und nicht zu vergessen die Erweiterung Verbot Verschlüsselung von Festplatten, von VPNs und so weiter. Ich glaub dann mache ich wieder einen auf Inselsystem, wobei dass dann auch verboten wird, dann man sonst den Bürger nicht "schützen" kann.
 
@joedel: Hauptsache Gewalttäter mit x-Bewährungen, etc rumlaufen lassen. Oder zu lassen dass Frauen in D Zähne ausgeschlagen werden oder Frauen verprügelt werden... Der Schutz auf der Straße und die entsprechende Bestrafung ist aber neben so einem Anti-Terror (wo auch immer der Terror sein soll) einfach zu unwichtig.
 
Ja wenn wenigstens mal so ein "Terrorist" ne Bombe legen würde und dem sein Auto ein paar Meter in die Luft befördern würde, aber auf die ist auch kein Verlass mehr (oder möglicherweise gibt es sie ganz einfach nicht aber hauptsache die haben ein Argument)! Aber Moment, dann würde aus Deutchland ja innerhalb von 2 Wochen Stasiland 3.0 werden.
 
@Islander: Da die Editierfunktion nicht funktioniert korrigiere ich das eben so: natürlich kommt da ein s ins Land (sauerei!), und ein "würde" kann man auch streichen.
 
@Islander: Natürlich gibt's die nicht. Stichwort: Gladio.
 
Wie ich zu Indien schon mal schrieb: solange wir die Terroristen Online gut ausfindig machen können ist ja alles super. Die benutzen glücklicherweise keine Sprache, Post oder Mimik/Gestig... Stellt euch mal vor wenn die miteinander sprechen würden! Dann müssten wir Mikrofone mit uns rumtragen... kaum vorzustellen.
 
Back to the Roots! Willkommen in der DDR. Und immer dran denken, die "Firma" hat immer ein offenes Ohr.
 
Ein interessanter Regierungskritischer Artikel sowie ein paar Videos: http://forum.hilfe-forum.eu/threads/495385-In-WAS-f%C3%BCr-einem-Staat-leben-wir-denn?p=1436846#post1436846
 
Es wäre vielleicht von Vorteil wenn wir unseren Politikern nicht sooooo viel Macht in die Hand geben würden und Sie vielleicht auch etwas an die kurze Leine legen sollten. Ja, wir sind da schon selber Schuld. Fangen wir doch damit an und schaffen die ganzen Zusatzverdienste und Diäten ab. Ein guter Anfang vielleicht....ja wenn das Wort "Vielleicht" nicht so dehnbar wäre...Gruß an das Team...;-))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles