Firefox 4.0: Release Candidate Ende Oktober

Browser Die Entwickler aus dem Hause Mozilla haben erklärt, dass der erste Release Candidate des Browsers Firefox 4.0 frühestens Ende Oktober veröffentlicht wird. Im September soll zunächst die siebte Beta erscheinen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na sowas, kaum schlägt IE9 Wellen, kündigt Firefox den RC an.
 
@Jones111: Als wäre das nicht vorherzusehen.
 
@Jones111: Den IE9 kann man eher mit den aktuellen Browser heutzutage vergleichen. Wenn der IE9 released wird sind die anderen schon wieder viel weiter.
 
Jetzt noch einen anständigen Privaten Modus, so wie beim IE, und ich wäre eigentlich zufrieden. Und eine prise mehr Stabilität.
 
@Blubbsert: Wo ist der Unterschied zwischen dem Privaten Modus des Fx und dem des IEs?
 
@OttONormalUser: das frage ich mich auch gerade xDDD
 
@OttONormalUser: Ihm stört es das nicht Microsoft drauf steht.
 
@OttONormalUser:
Der PrivateMode vom Firefox schließt alle Fenster/Tabs.
Bei den anderen Browsern wird (nur) ein Privater Tab geöffnet.
Was nun besser ist, muss jeder für sich selber entscheiden.
 
Hoffen wir das auch alle Bugs beseitigt werden wie das lahmen mit flash usw. und das er auch die Seiten schneller lädt als die Betas momentan. In Beta 2 war die Darstellungsgeschwindigkeit top, was man in den darauf folgenden Betas nicht mehr sagen kann.
 
@knuddchen: "wie das lahmen mit flash", wollte grade schreiben. seit der beta 4 ist das extrem bei mir :(
 
Freue mich, ich nutze die Beta 7 Nightly, ist zwar etwas Buggy, läuft aber Verdammt schnell, und Und der Neustart des Browsers ist jetzt Vergleichbar Schnell mit Google Chrome.
 
@christi1992: dank dir mache ich das jetzt auch.
1. (noch englische) rechtschreibprüfung habe ich
2. ist schneller
3. youtube wg. flash probiere ich nochma aus:P :D
danke für die inspiration deinerseits
 
Ich hab leider immer noch Fehler bei einem Video das in Text eingebettet ist. Da überlagern sich Text und Video regelmäßig. Ich hoffe der Bug verschwindet noch. Ansonsten bin ich super Zufrieden mit dem Fuchs in der 4. Generation.
 
@FoxBob: der Fehler taucht hier auch auf. Somit kein Einzelfall und damit hoffentlich dann auch den Entwicklern schon bekannt.
 
Auch die aktuellen Nightlies hacken immernoch etwa 5 mal so lange wie für das Laden der Seite benötigt wird auf meiner Festplatte herum. Weder mit Opera, IE oder Chrome passiert das. Auch ein Neuinstall des Browsers hilft nicht. Zudem weiß ich bis heute nicht, ob der versetzte Menübutton beim nicht-maximierten Fenster wirklich so sein soll.
 
Endlich der Feature Freeze :) Dann werden die meisten Addons geupdatet, vorallem wegen Video Downloadhelper hab ich hier noch die 3.6 als Portable am Start. Also ich bin bisher sehr zufrieden mit der Entwicklung, der 4er ist wieder schneller und die Oberflächengestaltung find ich auch gut, obwohl ich sehr skeptisch war. Das beste ist aber dass die GUI beim aktualisieren von Feeds nicht mehr stottert. Jetzt noch Multithreading bzw Tabs in eigenen Prozessen, und ich bin glücklich. Bugs wie dass Videos verschwinden oder Text drüber ist und so Sachen hab ich auch, aber ich kann mir nicht vorstellen dass die nicht noch gefixt werden.
 
Ganz ehrlich, wer braucht diese ganzen Features? Ich find langsam ist Firefox echt überladen...
 
@m4r1uS: Wäre alles nicht weiter schlimm wenn sie endlich mal Nägel mit Köpfen machen würden. Aber ständig neue Sache zu implementieren für die man dann aber immer noch Addons braucht ist ein ziemlicher Blödsinn.
 
Wird dann auch gleich eine Bedienungsanleitung zum Download mitgeliefert? Was sich da jetzt an neuen Features so eingefunden hat, ist ja ned grad wenig ;)
 
Der FF hat mit dieser Version etwas zu viel "klimborium" - da geht der eigendliche Zewck des Browsens irgendwie unter. Das liebe ich ja so am IE9... klein, schlank, Blick aufs Wesentliche :)
 
Ob bis dahin border-radius geht? Eigentlich megapeinlich dass der Browser das trotz gegenteiliger Aussagen der Entwickler noch nicht erkennt.
 
@Islander: Er erkennt border-radius, aber Mozilla hat die dumme Angewohnheit oftmals die browserspezifischen Prefixe für Features nicht zu entfernen und somit dem Standard anzupassen. Warscheinlich haben sie Angst, dass dann all die Seiten nicht mehr korrekt angezeigt werden, die -moz-border-radius verwenden, aber nicht den Standard border-radius. Somit trägt Mozilla dazu bei, dass das Web wohl nie halbwegs einheitlich wird.
 
@ouzo: Jop... Mozilla wird irgendwie zu dem was der IE mal war... Sie repsektieren zwar die w3c standards, bringen aber eine Menge Eigenbullshit mit.
 
@gibbons: Auch dir: Das was du als "Eigenbullshit" bezeichnest ist nichts anderes als die Umsetzung eines Standards in einer experimentellen Phase.
 
@ouzo: Als wäre das bei Webkit anders (-webkit-border-radius zb)! Wenn die Zeit gekommen ist, entfernen Mozilla und die Webkit-Entwickler auch die Prefixe. Mozilla hat bereits angekündigt in der Beta 7 den Prefix zu entfernen! Aber hauptsache meckern das Betas nun mal experimentell sind. Die Prefixe sind aus Gründen der Konsistenz erfunden worden, eben um dem Standard so treu wie möglich zu werden, nicht wie ihr denkt ein eigenes Süppchen zu kochen.
 
@lutschboy: Dass es bei Webkit anders wäre hab ich nicht behauptet. Auch da finde ich es extrem nervig, besonders weil Webkit gerne mal mit komplett neuen Features vorprescht, mit den Features dann alleine dasteht, aber alle möglichen Leute Beispiele basteln, die nur in Webkitbrowsern ansehbar sind. Und hinterher steht dann ewig die Frage im Raum "Warum kann Browser XY das noch nicht?" Aber das ist ein anderes Thema. Wurde denn auch angekündigt den Prefix in FF 3.6.x zu entfernen? Denn da hocken ja noch die meisten User. Und passen sie ihre benamung dann endlich mal komplett dem W3C Standard an, nicht nur mit dem Prefix? Im Moment sieht es nämlich so aus: border-top-left-radius (W3C) vs. [-moz-]border-radius-topleft (Firefox). Die [ ] sollen nur das scheinbar zukünftige Weglassen des Prefix darstellen. Sicher sind die Prefixe aus Gründen der Konsistenz erfunden worden, nur wenn sich an der eigenen Implementierung nichts mehr ändert, dann sollte man auch die Syntax entsprechend anpassen. Dass sie damit ein eigenes Süppchen kochen oder das Web spalten wollen oder sonstwas hab ich nicht behauptet. Aber es passiert zwangsläufig. Gerade wenn sie es so umsetzen, dass Firefox (oder Webkit) nur zusätzlich zu -moz/webkit-border-radius auch border-radius kennen. Dann passen die Seitenbetreiber nichts an, weil "es ja in FF korrekt angezeigt wird". Opera, aber auch IE9 kriegen dann aber wieder Probleme.
 
@ouzo: Wie Firefox dass in 3.6 regelt weiß ich nicht, aber der Browser ist ja mehr oder weniger halt nicht der aktuelle wenn 4.0 erstmal draußen ist. Firefox 1 beherrscht ja auch kein CSS3. Ich vermute mal dass border-radius schon noch komplett an den Standard angepasst wird von der Syntax her, sobald er den Standard auch einfach erfüllt. Vielleicht hat das aber auch etwas damit zu tun dass Mozilla für die Browser-GUI CSS einsetzt und viele Skins und Sytles nicht mehr funktionieren würden, wenn die Syntax geändert würde. Dieses Problem hat Webkit oder der IE nicht. Aber naja, klar, über die Politik läßt sich streiten, mich nervt das ja auch tierisch mit -moz und -webkit. Solang ein Browser sich aber nicht damit brüstet CSS3 voll zu unterstützen brauchen Webseitenbetreiber halt auch nicht ihre Seite für diesen Browser optimieren.
 
@lutschboy: Ich wollte nur aufzeigen wie leicht es passieren kann durch vermeintliche Kleinigkeiten viel kaputtzumachen. Ich hoffe einfach, dass Mozilla und Webkit sich der W3C-Syntax annehmen und die Unterstützung für das browserspezifische Pendent der jeweiligen Funktion komplett abgeklemmt wird. Nur so kann es erreicht werden, dass alle User irgendwann gleiche Inhalte in verschiedenen Browsern sehen. //Edit: Das klingt doch vielversprechend: "Previous to Gecko 2.0 (Firefox 4.0) it was named -moz-border-radius-topleft. This is supported as an alias for a short transitional period."
 
@ouzo: Klar, da kann man nur beipflichten. Dann schauen wir mal wie das in der Beta 7 aussieht.
 
Mit Chrome mithalten? Das glaube ich nicht, Tim.
http://arewefastyet.com/
 
@Marten E. Vanderveen: Dann schau Dir genau die interne Testseite nochmal an. Stichwort: Verlauf der Ergebnisse und mithalten heißt nicht schneller sondern im Geschwindigkeitsbereich von Chrome und da sind die jetzt schon.
 
Hoffentlich ist der bug bald weg das Firefox meinen Graka Treiber nach 20 min crasht
 
@nighthammer: Das liegt eher an deinem System oder deinem Treiber
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.