Betrüger räumte Konten von eBay-Usern leer

Wirtschaft & Firmen In Rumänien wurde ein Betrüger festgenommen, der dem Online-Marktplatz eBay einen Millionenschaden zugefügt haben soll. Das teilte die rumänische Polizeibehörde DIICOT mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer so clever ist sollte halt doch lieber versuchen, einen gutbezahlten Job in der IT-Branche anzunehmen. Irgendwann fliegen solche Betrügereien ja doch auf. Im rumänischen Knast ist es vermutlich nicht sonderlich kuschelig. Da hilft es wenig zu wissen, daß ein paar Milliönchen auf einem Konto irgendwo in der Karibik schlummer.
 
@Alter Sack: Der muss nicht wirklich Clever sein. In vielen Foren bekommt man Anleitungen und Software dazu die mittlerweile so einfach ist das selbst Unerfahrene die bedienen können. Genau wie mit den Viren Baukästen.
 
@Alter Sack: Das Problem ist: Du kannst so clever sein wie du möchtest, stimmt das Zeugnis nicht: Kein Job.
 
@lordfritte: Das ist aber auch n weg der "Initiativ-Bewerbung" ;).
 
@Alter Sack: Doch, im rumänischen Knast ist es bestimmt kuschelig. Höhö. Fragt sich nur ob er mit Männern und Seifen kuscheln will.
 
@Alter Sack: das muss dann aber nen wirklich guter job sein um irgendwann mal auf die 3,3mio zu kommen
 
Eins muss man ihm lassen: So wie sich die News liest, ist er mit Köpfchen vorgegangen.
 
@smoky_: bis das er sich wahrscheinlich nicht versteckt hat mit seinen 3 millionen.
 
@smoky_: Nicht nur dass...man sollte eher ebay bestrafen, die eine solche Möglichkeit bieten. Ist man denn heutzutage nirgends mehr sicher?????? ^^
 
@KlausM: Welcome to reality.
 
Den Einen hat man erwischt, aber ich möchte nicht wissen wie viele Abzocker noch frei rumlaufen, zumal solche Btrügereien in Ländern wie Rumänien oder Bulgarien das dominierende Geschäftsmodell sind.
 
@Metropoli: und jeder pole klaut.[/ironie]
 
@xerex.exe: Applaus für die völlig bescheuerte Unterstellung. Wo hab ich geschrieben Jeder? Was ich geschrieben habe ist mehr als ein Vorurteil, da gibts genug Statistiken, die das eindrucksvoll belegen. Traurig dass man hier im Forum der selbsternannten Experten jede Binsenweissheit diskutieren muss.
 
@Metropoli: "zumal solche Btrügereien in Ländern wie Rumänien oder Bulgarien das dominierende Geschäftsmodell sind." ____ und du willst keine Vorurteile haben? der Kommentar von xerex.exe ist im Bezug auf deinem Kommentar schon berechtigt! Wenn du allerdings solche Statistiken vorweisen kannst (die du nicht selbst gefälscht hast), dann schick doch mal ein paar Links! :-)
 
@Metropoli: Egal in welchen Ländern, es gibt sie in so gut wie jedem Land(auch genug noch in Deutschland) und man wird niemals alle fassen.
 
Kein Wunder dass so viele betrügen. Einige scheffeln damit legal Milliarden.
 
@Sighol: Seit wann ist betrügen legal? o.O
 
3 MIllionen US-Dollar? Aber hallo! Da hat wohl das organisierte Verbrechen seine Finger mit im Spiel.
 
wie soll man auch sonst in die Liste der reichsten der Welt kommen???
 
mich würden die Administrationstools mal interessieren. Die Millionen sind mir egal, aber einmal Admin von einer so großen Seite sein :)
 
@zwutz: Lade dir doch eins der vielen Ebay clones runter :D
 
@zwutz: vorallem, dass sich mit den admin tools einfach mal 3 mio. überweisen lassen. :O
 
Wer so viel Geld abzockt und sich dann nicht absetzt, ist selber Schuld wenn er erwischt wird.
 
@edgonzo: Als wäre die Erde nur so groß wie ein Fußball...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay