Dell bestätigt Entwicklung eines zweiten Tablet-PCs

Notebook Michael Dell, Chef des Computerbauers Dell, hat während seiner Rede auf der Oracle OpenWorld in San Francisco bestätigt, dass sein Unternehmen an einem zweiten Tablet-PC arbeitet. Der erste war das überdimensionale Smartphone "Streak". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist wunderschoen.. doch gibt es tablet pcs ja schon seit vielen vielen jahren. gut dass apple den trend nun gesetzt hat:) dann hoffe ich dass vernuenftige tablets mit hardwaretastatur kommen die auch ein wenig leistung haben..die bisherigen tablets mit 15" waren ja eher schwach auf der brust oder unbezahlbar
 
@-adrian-: Mit Hardwaretastatur? Also quasi ein Laptop`?
 
@[Dane]: Quasi ein Tablet im eigentlichen Sinne wie es sie schon seit vielen Jahren gibt:) Nur halt guenstiger und mit gescheiter Hardware..Muss halt Apple immer vormachen damit der markt mal in schwung kommt
 
@-adrian-: Günstig und gescheite Hardware beißt sich irgendwie. Es sei denn man definiert gescheite Hardware so wie Apple und verbaut doch nur Rechenknechte auf gehobenem Netbook-Level. Ich hab mich letztens endlich entschieden ob ich mir so ein besseres Spielzeug oder ein vernünftiges Gerät kaufe. Hab dann ein X201 Tablet von Lenovo genommen. Der Preis ist allerdings nicht jedermanns Sache, denn dafür bekommt man z.B. knapp 4 iPads ^^
 
@-adrian-:Neue Tablets sind so ausgelegt das die Tastatur eig.
überflüssig wird.Willst du aber trozdem auf Hardware zurückgreifen,
sind da Schlepptops besser für dich geeignet.
 
@-adrian-: würde ich das geld haben, würde ich mir wie dennismoore das x201 tablet holen...
hat mn mehr von als mit nem ipad
 
@bmngoc, @DennisMoore: Ja das ist jetzt Geschmackssache. Würde mir das X201 nichtmals holen, wenn es genau so viel wie das iPad kostet, finde es persönlich einfach nur hässlich. Bin mit meinem iPad 3G sehr zufrieden und es macht alles das was es können soll und für was es gedacht ist. Wenn ich einen Rechner unterwegs haben möchte nehme ich mal Notebook oder Netbook mit. Was aber am interessantesten wäre ist... hätte DennisMoore sich diesen Tablet auch geholt wenn Apple nicht das iPad rausgebracht hätte und kein Hype um Tablets entstanden wäre? ;-)
 
@FlowPX2: also ich zu meinem teil hab mir die tablets schon vor 3 jahren angeschaut aber aufgrund der mageren 3D unterstuetzung und dem hohen preis zum laptop gegriffen
 
@-adrian-: Ja mittlerweile sollte ein Tablet keine Probleme mit 3D Unterstützung haben... Aber was mich interessieren würde, wäre was wolltest du vor 3 Jahren mit einem Tablet mit 3D Unterstützung? Doch kein Blender oder 3D Studio Max bediehnen oder? ^^
 
@FlowPX2: noe.. ich wollte einen touch faehigen laptop.. warum ich es will macht doch auch kein unterschied..
 
@-adrian-: Naja also ich finde es wichtig, warum man so ein Gerät möchte, danach richtet man sich ja schließlich beim kauf. Man holt sie ja das was man braucht... Wer von einem Tablet erwartet das man damit Hauptsächlich Produktiv arbeitet bzw. es als Laptop Ersatz sieht, dem gehört das Tablet um die Ohren gehauen ;-) Arbeiten geht klar... aber das ist nicht das Hauptkreterium... Was natürlich nicht ausschließt, das man es gut im Job und sonstigen integrieren kann. Zum Beispiel im Apple Store machen die damit ihre Planung, Termine usw.
 
@FlowPX2: ist doch klar, dass die sowas damit machen ^^ ist deren produkt. an sich ist das doch mal viel besser als n notizblock mit sich rumzutragen. erstens sieht es besser aus und zweitens hast du da mehr platz bzw kannst mehr drinne machen. kannst du mit nem block ins inet? ^^
 
@-adrian-: Genau so etwas möchte ich nicht! Eher eine virtuelle Tastatur mit Feedback. Tablets mit HW Tastaturen gab es schon seit dem Bestehen der Tablet Ära, hat sich aber nie durchgesetzt. Aber für so etwas gibt es ja Bluetooth. 15 Zoll Tablets werden sicher auch kommen, aber wäre dies dann noch ergonomisch genug?
 
@AlexKeller: ist doch wie mit den smartphones, oder? ich hab auch eins mit hardwaretastatur und will es nicht gegen eins tauschen bei dem ich nur touch habe.
gab auch schon seit ewigen zeiten smartphones mit touchscreen und erst die letzten jahre haben sie sich durchgesetzt.. ist doch mit tablets net anderst
 
@-adrian-: xD Also ich kenne einige die wollen kein Smartphone oder Handy mit Touchscreen weil dort die Tastertur sich schlecht bediehnen lässt, bei dem was Sie schon getestet haben. Wenn Sie es aber auf meinem iPhone probieren sind diese meinst angenehm überrascht das die Tastertur dort so gut reagiert und auch mit Dicken Fingern problemlos genutzt werden kann... einfach mit dem dicken Finger drauf statt zuversuchen mit der Fingerspitze zu bediehnen...
 
@-adrian-: Der Meinung war ich bis jetzt auch, dennoch habe ich mich für eine Desire entschieden, da es keine vernünftige Alternative mit Hardwaretastatur gab ... anfangs hatte ich auch noch ein paar Schwierigkeiten mit dem Tippen ... aber mittlerweile und nach dem das Desire von mir ein paar Worte zusätzlich gelernt hat, kann ich mit dem Teil (sogar Slang) mindestens genauso schnell schreiben, wie auf einer mini Hardwaretastatur und das nicht mal im Landscapemodus sondern im Hochformat.
 
@fieserfisch: jetzt stehen ja verschiedene alternativen ins haus :) zb desire Z.. aber auch winmob 7 wird sicher von htc mit hw tastatur ausgeliefert.
@flowPX2 warum gehoert es den leuten um die ohren gehauen ... wenn jemand nen 200T€ Wagen mit 600ps hat hau ich ihm den auch net um die ohren.. will einfach die moeglichkeit haben .. tastatur sowie touch zu benutzen.. finde da ist nichts dabei was mir um die ohre ngehauen werden sollte:)
 
Ich finde es immer wieder lustig: Apple bringt ein Produkt auf den Markt. Alles guggt und kauft. Die anderen Hersteller denken "OHHH" und fangen an wie wild alternativen zu baun :)
Das Einzige das ich von Apple hab is ein AppleBookPro der Rest der PersöhnlichenIT ist wiedermal bei WindowsUmgebung geblieben.
Letzlich finde ich es toll wenn Alternativen auf den Markt kommen. Doch scheinen sie mehr in den Kinderschuhen zu sitzen zum teil als das Vorlaufprodukt von Apple. Kommt mir meist vor wie "Ey du, guggst du IPad...bis Morgen will ich eins von unserem Haus haben....bevor der Kaufboom vorüber ist...da gehen uns sonst Millionen durch die Lappen"
 
@EgonClaxton: Genau so ist es leider... Das iPad ist ein neues Gerät mit neuen Aufgaben... Was alle anderen Probieren ist auch ein Tablet rauszubringen der den alten Aufgaben entspricht. Ich will kein Tablet mit Windows oder mit Linux (Außer zum herum experimentieren)... ich will ein Tablet das funktioniert und zwar so das ich es mit einem oder zwei finger bediehnen kann und in der anderen Hand halte. So kann ich meine Zeitungen online lesen, mal meine eMails checken und vieles mehr ohne mir die Augen auf einem zu kleinen Display kaputt zu machen ;-)
 
@EgonClaxton: konkurrenz und auswahlmöglichkeiten sind gut, aber leider gibts die konkurrezn oder gute alternativen nicht. momentan ist in dem bereich (sprich vergleichsweise zu ipad) nichts zu finden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen