Urheberabgabe auf Drucker erneut auf der Agenda

Recht, Politik & EU Das Bundesverfassungsgericht hat einer Verfassungsbeschwerde der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) gegen eine Entscheidung zu Urheberrechtsabgaben auf Drucker und Plotter stattgegeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
O.0 Schwachsinn, was ist mit Kuli und Bleistift.
 
@Montag: Mich interessiert, ob ich mit solch einem Drucker ungestraft Bücher und Zeitschriften vervielfältigen darf?
Wenn nicht, ist diese Pauschalabgabe unrechtmäßig.
 
@Not-Aus: Ich druck immer Geld.
 
@JacksBauer: und wie? Entweder haste Steinzeitdrucker oder es noch nie probiert...die neuen Drucker sind sämtlich manipuliert und drucken nichts mehr was wie Schein aussieht!.....
 
@LaBeliby: Genauso einfach zu umgehen wie die Chips auf den Patronen zu manipulieren.
 
Auf Drucker? Garnicht gewusst dass man damit Informationen "empfangen" kann. :D
 
Demnächst auch auf Uhren ^^
 
ich finds ne frechheit ... ich drucke und scanne nur selbst hergestellte werke ... dafür etwas zu bezahlen finde ich recht uncool ... weil die "verwertungsgesellschaft" leistet mir gegenüber ja mal rein gar nix ... und was habe ich davon, dass ich werke kopieren könnte wenn ich es denn wollte aber sie dann nicht veröffentlichen bzw. weiterverwerten darf? das ergibt irgendwie noch weniger sinn als die GEZ und die sind schon sehr unsinnig
 
nachtrag: ich erinnere mich zwar nur funkel, aber war da nich ma was, dass man nur für etwas zahlen muss, was man auch tatsächlich nutzt? die GEZ hat ja nen auftrag - dieser laden hat ja keinen rechtstaatlichen auftrag - also wat wollen die denn? man kann doch nich einfach n laden aufmachen ihm ne 2stellige abkürzung geben und leute wahllos zur kasse bitten ... ich könnt mich schon wieder aufregen
 
@reSh: man zahlt für so viel dinge, für die man keine gegenleistung bekommt. Da sind die 10 euro pro drucker alle 3 jahre noch zu verkraften. Trotzdem frage ich mich, was da - zumindest im privatgebrauch - für ein kommerzieller schaden entstehen soll. Also ich kopier mir keine bücher und geb sie dann in den laden zurück ;)
 
Ich will dass die Welt eine Abgabe für ihre Gehirne an mich richtet. Schließlich könnte ja jemand auf die selben Ideen kommen wie ich, mal davon abgesehen dass das ohnehin schon passiert...
 
@Awake: Hab eine andere Idee hierzu: Man erhebe eine Abgabe auf das menschliche Gehirn. Jeder der eines hat, könnte es ja nutzen. Klar, die Entscheidungsträger/Politiker und Lobbyisten brauchen da nichts abzugeben, da die ja ohne denk- und merkbefreit sind, nutzen die das Gehirn nicht.
 
@Awake/chris193: Da braucht ihr euch keine Sorgen zu machen. Weder das einer die selben Ideen hat wie du, noch das irgendjemand sein Gehirn ernsthaft benutzt so dass dafür Gebühren fällig werden würden :P
 
@Awake: ...und damit veröffentlicht, deine Idee, und daher leider nun nicht mehr patentfähig !
 
Wieso zur Hölle darf man als privater Haufen (Verwertungsgesellschaft) die keine Anstalt öffentlichen Rechts ist irgendwelche Abgaben erheben?
 
@Dragon_GT: Du brauchst diese gar nicht beachten.
 
Dieses auch nur ansatzweise in Erwägung zu ziehen, grenzt an Schwachsinn.
 
Wo ich garde so nach links schaue, wie schaut es den mit Headsetz aus oder mit Boxen ?
 
@zaska0: Guck dich mal um und überleg wo noch alles Abgaben drauf sind, es sind garnicht so wenige Sachen mit denen man theoretisch Dinge vervielfältigen könnte.
 
@gonzohuerth: Das ganze ist so lächerlich... wenn ich mich dem Niveau anpassen würde, würde ich sagen <ironie on> "Lasst uns abgaben auf Hände, Kugelschreiber und Papier erheben! Damit können Bücher abgeschrieben werden!!!" <ironie off>
 
Die sollen nur so weitermachen. Wir bezahlen inzwischen für jeden Scheiss Urheberrechtsgebühren. So wird langsam aber sicher auch eine Legitimation für den "freien" Download geschützter Werke erreicht. Wozu soll ich denn noch zahlen wenn ich die ganze Scheisse via Abgabe auf TV/Radio/Datenträger usw. quersubventioniert habe ...
 
Weil das hier ein Staat der B... ist, ich würde Abgaben auf Kaugummies verlangen. Klar, die landen auf dem Boden jemand tritt drauf und kopiert das Muster...
Man muß sich nur die Bildzeitung angucken (nicht gelesen, ich will mein Herz schonen). Hartz 4 kürzen, was die Debatten wieder an sinnlosen Steuergeldern verschlingen, da könnte man ja auch Anreize für bezahlte (ehrenamtliche, oder auch fast ehrenamtliche gibts ja genug) Arbeitsplätze schaffen, nein den armen Schw... auch noch das letzte nehmen. Ein paar von denen würden bestimmt arbeiten.
Sorry, aber ist so. Das ganze System stimmt nicht. Die dreieinhalb Hanseln die noch arbeiten, blechen und das Geld wird sinnlos verschwendet.
 
Okay, wenn ich jetzt auf fast jedes Gerät Abgaben zahlen muss sehe ich dass dann als Freibrief an.
 
Das ist Demokratie: eine Sache kommt solange auf die Agenda bis sie angenommen wird. Und wenn in Guben das DRK die Ausschreibung für den städtigen Rettungsdienst gewinnt, dann wird die Ausschreibung solange annulliert und neu durchgeführt, bis der Malteser Hilfsdienst endlich den Zuschlag erhält!
 
Demnächst gibt es Masken, wo an den Ohren, Augen, Nase und Mund kleine Öffnungen haben, die sich nur öffnen, wenn man 1€ einwirft. Ihr wisst schon, wie die "Fenster" in gewissen Kabinen mit rotem Licht ;) Das will doch die Film, Musik und was-weis-ich-nicht-alles-Industrie. Das man wirklich für ALLES zahlen muss. Wenn ich meine Daten, die ich selbst erstellt habe sichere, warum soll ich ne urheberrechtsabgabe für Rohlinge oder Brenner zahlen? Wenn ich nen Brief drucke, warum kriegen andere dafür Geld? Diese Pauschalisierung "aber sie könnten ja urhebergeschützes Material vervielfältigen"... lächerlich. Aber wie schon gesagt wurde, inzwischen kann man das echt als Freibrief ansehn. Aber dann richtig -.- Wie bei nem All-u-can-eat. 20€ gezahlt, aber für 200€ gegessen. So müssten das alle machen.
 
Ab sofort werde ich eine Schwachmatten Abgabe einführen da scheint mir einen menge Eurotaler möglich zu sein.
Nein spaß beiseite das Artet langsam in wahrsinn aus für jeden noch so blö.... Vorschag muß sofort ein Abgabe her.
Wo soll das hinführen ??? und wieder werden diese die kleinen bezahlen von den gibts ja genug.
( Siehe Gesundheitsminister )
Aber am ende wirds doch kommen leider.
 
Langsam drehn die alle am Rad !!!
Müssen wir bald Schnaufgebühren an die Bäume entrichten ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte